Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Darth Maul - Geburtsort

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Karolina, 10. März 2013.

  1. Karolina

    Karolina Zivilist

    Hallo Leute!

    Ich habe verzweifelt überall gesucht, aber keine Antwort gefunden: Wo wurde Darth Maul geboren? Ich weiß, dass seine Mutter eine menschliche Nachtschwester namens Kycina vom Planeten Dathomir war und Mauls Vater einer der Sklaven des Planeten aus der Siedlung der Nachtbrüder (also ein Zabrak), welchen sie nach der Zeugung (wahrscheinlich) umgebracht hat. Soweit, so gut. Also wuch Maul auf Dathomir auf, ehe er von seiner Mutter an Sidious übergeben wurde.
    Nun steht aber überall, dass Maul auf Idinonia - der Heimatwelt der Zabrak - geboren wurde. Wie kann das also sein? :confused:

    UND: Was wurde aus Darth Maul nach dem Ende von TCW?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2013
  2. Space Warrior

    Space Warrior Prinz Eugen's Boyfriend

    Darth Maul stammt von Dathomir, also ist dort aufgewachsen, wurde aber auf Iridoria geboren.
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @Karolina
    Ich für meinen Teil glaube das diese Diskrepanzen damit zu tun haben,daß die Figur des Darth Maul für TCW mit Gewalt "vergewaltigt" werden mußte.
    Da solltest Du eher nicht nach Logik fragen.
     
  4. Karolina

    Karolina Zivilist

    Danke für eure Antworten!

    @Tahirih:

    Das ist mir klar, aber es kann eigentlich nicht sein, denn hier steckt ja gerade die Unlogik drin... wenn Maul auf Iridonia geboren wurde, wie kann dann die offizielle Geschichte stimmen, wie von mir oben beschrieben? Seine Mutter eine Dathomir-Hexe, sein Vater ein Zabrak-Sklave auf Dathomir, wie kommt es denn dann, dass Maul auf Iridonia zur Welt kam? Das macht einfach keinen Sinn... :verwirrt:
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Dathomiri sind zu dieser Zeit in der GFFA unterwegs... wenn eine schwangere Hexe nun auf Iridonia entbunden hat, während sie für ihren Klan was weiss ich für eine Mission erledigte, kann der Vater prima immer noch auf Dathomir sitzen und (trotz doofem Retcon) ergibt es dennoch in sich Sinn.
     
  6. Karolina

    Karolina Zivilist

    woher wisst ihr genau, dass Maul auf Iridionia geboren wurde? Kann das nicht einfach ein Überbleibsel vom alten Canon sein ?:confused:
     
  7. moses

    moses Botschafter

    Werden Zabrak eigentlich mit Hörnern geboren?
     
  8. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Hier steht alles Wissenswerte über Darth Maul.

    Darth Maul
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2013
  9. Karolina

    Karolina Zivilist

    @ moses: Nein, diese wachsen ihnen erst mit den Jahren. Ich habe irgendwo gelesen, dass, wenn diese zu Ende gewachsen sind, ein Ritual stattfindet, wo sie auch ihre Tätowierungen bekommen, also ein Eintritt ins Erwachsenalter. Angabe aber ohne Gewähr. :D

    @ count flo: Danke, aber so schlau war ich auch schon. Hier widersprechen sich ja die Quellen... :konfus:
     
  10. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Das alte EU ignoriere ich fast völlig. TCW nehme ich allerdings fast komplett als Canon auf. Darth Maul ist der jenige Charakter, der in Episode I zu sehen war und in TCW weiter entwickelt wurde, ohne das man auf das ursprüngliche EU gegriffen hat. Er ist ein Zabrak. Seine Mutter war ein Nachtschwester von Dathomir, sein Vater von Iridonia. Was die Hörner angeht: Es gibt auch keine Tiere die mit Hörnern auf die Welt kommen (wäre nicht so gut für die Gebärmutter). Noch was über Maul und das EU: In Star Wars Legacy, werden fast alle Sith dargestellt mit roter Haut und schwarzen Symbolen am ganzem Körper wie Maul, als ob dies was mit den Sith zu tun hätte. Humbug! Die Zabrak sehen natürlich so aus. Ob jetzt Sith oder nicht. Ach Legacy ... am liebsten wegwerfen.
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Weil sich solche Riten nicht bilden können? Weil zB nicht Krayt einen gewissen Maul als Vorbild für seinen neuen Kult nehmen kann, was optische Präsenz angeht? Hmmm... da sind einige Fans immer noch zu unflexibel und lassen Gedankengänge nicht zu, die in der Realtiät sehr wohl denkenswert wären...
     
  12. Karolina

    Karolina Zivilist

    Ich möchte mal die Diskussion noch in eine andere Richtung lenken, weil ich gerade TCW zu Ende geschaut habe: Was wurde aus Darth Maul?
    Danach habe ich mich auch durch den ganzen Dschungel des Noncanons gekämpft und zwei Antworten gefunden (nämlich die Geschichte um "Old Wounds" und "Unheimliche Bedrohung", die in der 42. Ausgabe der Star-Wars-Comicserie veröffentlicht wurde), beide wurden jedoch durch TCW wie gesagt ins Noncanon geschickt. Am Ende von TCW meinte Sidious, dass er "noch Verwendung für Maul habe".

    Also: Was denkt ihr, meinte er damit? Was ist aus ihm geworden? :verwirrt:
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die beiden Geschichten waren schon vor TCW noncanon, wie viele der Tales Comics.
     
  14. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Was aus Darth Maul wird, wissen wir nicht. Vielleicht wird uns die Mickey Mouse mehr darüber erzählen, jetzt wo Star Wars Disney gehört.
     
  15. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Soweit ich weiß, werden Giraffen mit Hörnern geboren. Die sind dann aber noch nicht fest mit dem Schädel verwachsen, so dass sie beweglich bleiben. Aber solange wir nichts über die Beschaffenheit von Zabrak-Gebärmüttern wissen, führt uns das auch nicht weiter. ^^
     
  16. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    *Klugscheiss Modus an*. Mauls Mutter ist aber eine Nachtschwester von Dathomir (also ein weiblicher Mensch). Der Vater kommt von Iridonia (ein Zabrak). Die schmerzen wegen den Hörnern trägt also die menschliche Mutter. Und yep, Giraffen haben Hörner schon bei der Geburt. Da hast Du recht. Aber das größte Landtier dürfte damit keine Probleme haben, sollten die Hörner recht weich sein und vor der Geburt keine innerliche Verletzungen verusachen können.
    *Klugscheiss Modus aus*. :)
     
  17. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    In Embyonalstellung zusammengekauert mag's für Mauls menschliche Mama noch erträglich sein, wenn die Hörnchen nicht zu groß und zu spitz sind, aber spätestens mit den Hörnern voran durch den Geburtskanal ist wahrscheinlich kein schönes Erlebnis. Da würde ich doch eher zum Kaiserschnitt raten. Aber warum diskutieren wir das hier noch gleich? :D
     
  18. Karolina

    Karolina Zivilist

    Interessanter Werdegang der Diskussion, Leute! LOL :D:D:D
     

Diese Seite empfehlen