Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Das Imperium und Hitler

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Callista Ming, 24. Mai 2002.

  1. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Das wird jetzt eine sehr gewagte These und ich möchte mir rechte Parolen oder sonstiges verbitten ( ich weiß ja, dass die meißten das nicht machen würden)

    Ich wollte mal die These erläutern, dass das Imperium mit dem dritten Reich "gleichzusetzten" ist. Also zumindest in dem Punkt Ausländer und Juden. Wenn wir statt Ausländer nähmlich Nichtmenschen nehmen, was in dem Sinne ja auch "Ausländer" sind und für Juden die "Jedis"......(sogar die Namen ähneln sich)..
    Es gibt da so einige Parallelen, aber was denkt ihr?
     
  2. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Diese Parallele wird inzwischen sogar von Lucasfilm Ltd. zugegeben. Genaueres dazu kann man im Buch "Magie und Mythos" (Mary Henderson, vgs, ISBN 3-8025-2557-4) lesen. Das erschien in den USA als Ausstellungskatalog zur SW-Ausstellung des Smithonian Institute, und trägt dort den Titel "SW - The Magic of Myth".
     
  3. Murdock

    Murdock Gast

    Man darf auch nicht Palpatines verbrecherische Energie vergessen. Und, aber damit muss man noch mit Episode III warten, wie die Parallelen bei der Machtergreifung der beiden sind.
     
  4. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Ich finde, bei Ep.II sind die Parallelen der Machtergreifung auch schon sehr groß. Ein unfähiges Parlament gibt seine Rechte in die Hände eines Verrückten. Das hat man so doch schon mal in einem Geschichtsbuch nachlesen können...
     
  5. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Auch nichts neues. Gab's früher schon. Aaron kennt viele Beispiele. Er würde vielleicht Augustus anführen (der Vergleich passt imho wesentlich besser, da in meinen Augen Palpatine wesentlich intelligenter und gerissener ist als Hitler)...
     
  6. Necro

    Necro Senatsmitglied

    Joa damit könnte man es echt gleichsetzen aber das würde ich nie tun,weiß selbst nicht wieso:D
     
  7. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Wraith: Wieso? Nur weil Palpi die Macht benutzen kann, um den Senat zu täuschen?! Hitler und Palpi sind vom gleichen Schlag. beide intelligent, gerissen und äußerst böse. Hitler hat auch einfach nur auf seine Chance gewartet und der Idiot hat sie ihm gegeben. Genau wie bei Palpi. "Gibts du ihm den kleinen Finger, nehmen sie gleich den ganzen Arm"
     
  8. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Verzeih mir, aber intelligent war der kleine schnauzbärtige Österreicher nicht. Lies mal sein Buch...
     
  9. Murdock

    Murdock Gast

    Naja, intelligent war Hitler wirklich nicht. Er hat die Schule nicht abgeschlossen, er hatte nicht sehr viel Ahnung von Politik und seine ganze Kriegsführung bestand nur aus "angreifen, stehen bleiben und wieder angreifen". Wie Hitler wohl ohne Göbbels und Göring ausgesehen hätte?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Mai 2002
  10. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Hm okay er war größenwahnsinnig und übergeschnappt, aber ein ganzen Volk von seiner Idee zu überzeugen...entweder ist er intelligent, gerissen oder das deutsche Volk war einfach naiv. Aber nach der Geschichte und den Reaktionen des Deutschen Volkes zu urteilen, ließ es sich eher blenden, aber irgendsiwe musste er sie ja überzeugt haben.....
     
  11. biRom

    biRom Dienstbote

    callista hat auch recht.
    aba (habs grad in Geschichte) Hitler hatte nich die gesamte Bevoelkerung hinter sich gebracht. nachdem hitler reichkanzler war, setzte Hitler Neuwahlen an (vor oda nach reichstagsaufloesung?). Die NSDAP gekam nur 44% -> keine mehrheit -> zusammenschluss mit DVP = 2.wahl wahlsieg.
    goebbels sprach doch in einer rede nach den 1. wahlen ,das er enttaeuscht war ,dass das dt. volk nich voll hinter dem fuehrer stehe. und danach kommt erst das ermaechtigungsgetz(Palpis "Neue Ordnung") und und und.

    aba hat GL nich auch im TV bei diesem "myth and mythos" (oda so) das er genau diesen eindruck haben wollte? den palpis machtergreifung folgt fast genau dem selben muster wie hitlers.

    Spoiler:
    ein beispiel, wird denk ich mal in Ep3 sein, wenn Ani das massaker veranstaltet und den jedi die schuld in die schuhe geschoben wird. erinnert sehr an den Reichstagsbrand wofuer die Kommunisten verantwortlich gemacht worden , was sie aba nich waren. den der feuerleger(den namen heut im unterricht gehoert und schon wieda vergessen) handelte im auftrag der SA/SS und sollte sich als Kommunist ausgeben. dabei sass er im kittchen und ihm wurde die freiheit versprochen, wenn er den reichstag anzuende. was er auch tat aba dann als Kommunist verurteilt wurde und wieda in kittchen musste. pech gehabt
     
  12. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Ja, das ist der größte Schund. Um die Auflage zu steigern, mußten es alle haben. Ich habe noch so ein Ding hier rumstehen. Was der in weiß Gott wievielen Seiten sagt, kann man in vier Sätze fassen. :rolleyes:
    Soviel Blödsinn. Aber irgendwie hatte er schon eine Anziehungskraft. Die Leute sind ihm gefolgt wie die Schafe zur Schlachtbank.
     
  13. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Mein Geschichtslehrer hat mal gesagt das Hitler ein sehr intelligenter Mann war und ich teile diese Meinung, er wusste wie man Menschen Manipuliert. Er war ein hervorragender Redner!

    Im grossem und ganzen war er intelligent nur gestört, Grössenwahn hat hier ein prächtiges Beispiel!
     
  14. Clyde_

    Clyde_ loyaler Abgesandter

    Re

    Hitler war nicht schlau oder gerissen, er war ein Mainpulator der es verstand zu reden.
    Die 12 Jahre unter der Herrschaft haben uns mehr geschadet als wir es je verkraften können. Aber eins dürfen wir nicht vergessen. Die Folgen seines Krieges, nun sicher, deutschland war besetzt und 40 Jahre lang geteilt und noch immer gibt es Idioten die durch unsere Strassen ziehen und Laut "Heil Hitler" schreien und Obdachlose und Ausländer tot prügeln. Aber das sind nicht die einzigen Folgen, wir haben nun eine demokratie. Wir leben in der Europäischen Union, einer Union die uns nun bald 60 Jahre vor einem weitern Krieg bewahrt hat, den Kalten Krieg mal hier ausen vor gelassen, incl. Kuba-Kriese 1962 oder wars 63? Nein ich da haben sie Kenndy erschossen. Auch egal.
    Auf jeden Fall ist es so gut wie es nun ist, es ist nicht perfekt aber besser als vorher auf jeden Fall.
    Noch ein Wort zu Hilter und Star Wars. Ich weiß nicht wie sehr ihr euch mit diesem Tehma beschäftigt habt, ich hab daheim eine menge Bücher über das Dritte Reich liegen und ja die Paralleln sind unverkennbar. Das dritte Reich ist das Imperium. Palpatine ist Hitler, Darth Vader könnte man am besten mit Himmler vergleichen. Tarkin erinnert mich an Heydrich.
    Die Rebellion ist der Widerstand, den es hier auch gab, siehe z.B. das Attentat vom 20. Juli 1944.
    Lucas hat eins der dunkelsten Kapitel aus der Geschichte genommen und sich daran orentiert, vielleicht macht auch das den Charm von Star Wars aus. Das Lucas dinge nahm, die wir uns vorstellen können, er hat vieles aus der Geschichte und der Mythologie drin. Vielleicht ist das das Geheimnis von SW
     
  15. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    @ Wraith Five: Hitler war durchaus nicht dumm. Erwar sicherlich auch kein Genie. Für mich wahr er ein genialer Wahsinniger aber kein wahnsinniges Genie. Erklär mir mal, wie jemand tausende, Milkionen von Menschen in seinen Bann ziehen will, wenn er nicht wenigstens etwas Grips hat. Das geht nicht, seine Rden müssen zumindest etwas Sinn gegeben haben. (Haben Nazireden zwar nicht immer, aber hätten sie es nie wären die mensche nicht draufreingefallen).

    Zu Imperium gleich Drittes Reich: Ja, die Ähnlichkeiten sind vorhanden, beidesmal ist ein Parlament handlungsunfähig, gemacht durch die bedrohung, beidesmal kommt diese bedrohung an die Macht, beidesmal wird ein Krieg entfacht. Nur: Hitler errichtete sein Diktatur vor dem krieg und überlebte den Krtieg nicht, während Palpatine sein Diktatut erst durch den krieg ausbauen kann und diesen Krieg überlebt.

    Zu: Juden gleich Jedi: Ähnlichkeit ist im Namen da, man vergesse aber nicht Jews gleich Jedi so ähnlich sind sie sich dann nicht mehr. Spüielt aber keine Rolle.
     
  16. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Das frage ich mich, seit ich das in der Schule dran hatte...
    Schau (hör) dir mal, wahllos, ein paar seiner Reden an. Der Mann muss erstaunliches Charisma gehabt haben, und die 'Anfangsphase' seiner Machtübernahme war ganz geschickt 'gestaltet', aber dann steckt nichts mehr dahinter...
    Das Deutsche Volk (tm) war wirklich so naiv. Könnten wir uns heute nicht vorstellen, aber wenn man sich mal reinversetzt in die damalige Zeit ('Schande' durch verlorenen Krieg, Unzufriedenheit in der Bevölkerung in der Weimarer Republik, wie die Regierung damit umging, etc.)...
     
  17. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Wir haben das Thema gerade in der Schule, ich habe für Referate viel über diese Zeit gelelsen und interessiere mich sehr dafür. es sit sicherlich schwer zu verstehen, wie Hitler an die amcht kam, da gabs viele Faktoren.
    z.B.: Den Antisemitismus, der seit dem Ende des 19. Jahrhunderts salonfähig wurde
    Die Angst der Bevölkerung die nach der WWK ausbrach, weil der Schock der Inflation von 1923 noch in den Gliedern saß.
    Die Unfähigkeit von SPD und KPD zusammenzu arbeiten um den wahren Feind Hitler zu besiegen
    und vieles mehr...
     
  18. Musiclover

    Musiclover Hellsing: Experte und Kenner

    Wenn er ein Genie gewesen wäre, hätte er nicht das eigene Volk (Juden) hingerafft und somit die ABwehr(= Rebellen) ins Leben gerufen



    z.T.: aBer man könnte das Imperium auch mit der Sowietunion vergleichen( Außer das vorher Zaren anstatt einer Rebublik an der Macht waren). Denn Lenin machte sich auch die Unzufrieden heit des russischen Volkes zu nutze und Stürzte den Zaren. Und Stalin Tat zeurst auch so, als wäre er ein Freund der Alliierten und bakämpfte die NAZIs (= seperatisten), aber ihr wisst ja ................der kalte Krieg
     
  19. CorranHorn

    CorranHorn Gast

    ich denke mal schon das man gewisse Parallelen finden kann, nur eins muss man eben bedenken, Star Wars ist (leider) nur eine Erfindung, daher nicht unbedingt vergleichbar......
     
  20. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Die KPD hat sich doch mit der NSDAP verbündet. Und die "eigentlichen Schuldigen" waren die Monarchisten, die sich um den alternden Reichskanzler von Hindenburg versammelt haben. Zu nennen wären von Pappen und Konsorten. Diese Gruppe hat Hitler den Weg zur Macht asphaltiert.
    Zudem führte das konstruktive Mißtrauensvotum in der Weimarer Reichsverfassung zu einer Wahlmüdigkeit der Bürger. Das kam der NSDAP auch zu gute.
    Und wir sollten auch nicht vergessen, daß die Informatoinsflüße nicht so gegeben waren wie heute. Wir haben heute Fernsehen, Internet und was sonst nicht alles. Den Reichsempfänger gab es erst mit Hitler in vielen Haushalten. Auch die Verkehrsmöglichkeiten waren damals nicht so gut. Die wenigsten hatten ein Auto. Und Züge und Busse waren auch nicht immer erschwinglich.
    Und Hitler war ein Tatiker, und ein verdammt guter sogar. Er nutzte die Kriegsangst der anderen Staaten, um an sein Ziel zu kommen. Nur Polen war ein Schritt zuviel. Wer weiß, wie der Krieg ausgegangen wäre, wenn es den Rußlandfeldzug und die Rote Armee nicht gegeben hätte. Der Krieg wäre unter Umständen anders ausgegangen, wenn sich das Deutsche Reich nicht in einen Zweifronten- Krieg verstrickt hätte. *schauder*
    Und wenn man sich den Redner Hitler ansieht, dann kann man beeindruckt sein. Wenn er etwas konnte, dann die Massen begeistern. Ebenso Goebbels mit seiner Frage nach dem Totalen Krieg. Und die Massen haben gejubelt. Auch wenn in den Reihen der Zuhörer Leute von der NSDAP oder der SS standen, um die Massen erstmal in Schwung zu bringen. Aber dann lief es von ganz alleine.
    Und auf seine Weise war Hitler genial, auch wenn es mir lieber wäre, daß er es nicht gewesen wäre.
     

Diese Seite empfehlen