Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Der Krieg um Couruscant???

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Crosis, 17. Oktober 2004.

  1. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Ich hätte mal ne frage, die mich schon länger interessiert! C. war ja die Hochburg des Imperiums,als Vader und der Imperator nun starben wie wurde den C. unter die Kontrolle der Allianz gebracht?
    Irgend ein Marschal-Admiral wird ja auf C. das Kommando gehabt haben!
    Der könnte den Tod des Imperators ja praktisch als Gerücht angesehen haben!
    Wurden nun auf C. kämpfe um Imperial City z.b. ausgetragen??
    Wie lange haben diese gedrauert??
    Oder haben sich alle imperialen Einheiten ergeben??
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2004
  2. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Coruscant wird 2 1/2 Jahre nach dem Tod des Imperators von der Allianz erobert.
     
  3. lain

    lain Goddess of the Wired

    Das ist in der X-Wing (Buch) Serie beschrieben. Coruscant bleibt einige Zeit unter der Herrschaft des Imperiums (erst unter Pestage und dann unter Isard, der Chefin des imperialen Sicherheitsdiensts).
     
  4. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Ich hab die X-Wing Bücher gelesen,was mich interessiert ist,man sieht nach der Zerstörung des TS. überall Feste wegen dem tod des Imperators!
    Gab es auf C. nicht direkt oder kurz danach Aufstände???
     
  5. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Wenn ich mich recht entsinne, wurde das Fest auf Coruscant, was man in RotJ sieht, kurz darauf durch Ysanne Isard beendet. :D ;)
     
  6. Devin Cant

    Devin Cant Imperium-Fan(atiker)

    Ja, die Leute haben u.a. auch Statuen von Palpatine usw. umgeworfen. Die imperialen Soldaten werden wohl wieder für Ruhe gesorgt haben. Auch wenn der Imperator tot war gab es das Imperium ja noch und es war immer noch die stärkste Macht in der Galaxie.
     
  7. Perios

    Perios Alter Weiser

    Sate Pestage und die Isard wußten sehr genau daß der Imperator tot war.
    Aufstände in Unisek wurden so oder so brutal niedergemacht.
    Für die Imperiums-Zweifler der Oberschicht wurde ja dieses wunderbare Holo im Imperialen Museum gemacht. (X-Wing - Mission der Rebellen, Kapitel 17)
    Die Rebellen werden da (natürlich) als die Bösewichte dargestellt, die den Erzschürfer (Todesstern) stehlen wollen um ihn an bewohnten Planeten zu verwenden.
    Der Imperator und Vader versuchten sie zu stoppen und opferten sich zum Wohle des Imperiums und aller Völker, indem sie den Erzschürfer zerstörten. Nun mußten ihnen also alle dankbar sein, denn wer weiss welchen Planeten die Rebellen zerstört hätten.
    Selbst Wedge mußte zugeben, daß diese Version der Ereignisse für die, die es nicht besser wußten, ebenso glaubhaft war wie die Realität.
     
  8. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Danke :D !
    Bin aber mal gespannt wie lang Minzas Kommentar wird!
     
  9. Ashlan Boga

    Ashlan Boga junges Senatsmitglied

    @Perios, das ist ja starker Tobak. Na gut ein Erzschürfer dessen Haupt"werkzeuge" einfach so ne Welt auslöschen können. Wer das glaubt ist sicher auch zu überzeugen, dass Jedi kleine Kinder essen ;) Obwohl es natürlich auch stimmt, dass jemand, der nicht unter einem oppressiven Regime zu leiden hat die Augen gerne vor der ganzen Wahrheit verschliesst und es einfach nicht wahrhaben will. Würde ja u.a. das eigene Wohlergehen in Frage stellen.
    (Und nein, das soll jetzt niemanden herabwürdigen der selbst diese Lage erlebt hat. Bewahre! Nichts läge mir ferner. Es ist ganz einfach wahr, dass NIEMAND außerhalb der entsprechenen Lage wahrheitsgemäß aussagen kann, was er innerhalb der Lage tun würde. Das sind Situationsentscheidungen die man nur nachvollziehen kann, nachdem man sie schon getroffen hat. Und falsche Entscheidungen aus richtigen Gründen zu treffen ist halt einfach menschlich. Da kann niemand was dran ändern)

    Oh, btw wie hat man in diesem Sinne eigentlich den "Verlust" von Alderaan begründet???
    Falsche Einstellungen des Planetaren Kraftwerkes?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2004
  10. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Könnte mich irren, aber ich glaube es hieß da mal, dass eine Sabotagegruppe der Rebellen sich an Bord geschlichen und für kurze Zeit die Kontrolle übernahm. Da ja Han und Co. wirklich an Bord waren und Teile des TS sabotierten, wenn auch etwas später, kann keiner sagen, dass es soo falsch war. Der TS, äh Erzschürfer, hat sie dann bestimmt verfolgt, um sie dafür zur Rechenschaft zu ziehen und wurde in einem feigen Akt der bösen Rebellen in einen Hinterhalt bei Yavin gelockt und vernichtet.
     
  11. Ashlan Boga

    Ashlan Boga junges Senatsmitglied

    Zweimal derselbe Fehler in 4 Jahren?

    Junge, dagegen ist unsere Regierung ja noch direkt kompetent *evilgrin*

    Dachte das mit dem Erzschürfer wäre für den zweiten DS erfunden worden, aber wenn BEIDE Todessterne "bekannt" waren... au Backe, was für eine Pleite.
     
  12. Perios

    Perios Alter Weiser

    Der TS1 war der Bevölkerung bekannt. Liest Luke nicht irgendwo auf Coruscant auf einer Gedenkplatte daß er der schlimmste Mörder der Galaxie wäre? So-und-soviel Tote bei der Zerstörung des ersten Erzschürfers.
    Aber was den treuen Bürgern als Grund für die Zerstörung Alderaans verkauft wurde, weiß ich jetzt auch nicht.
    MINZA!!!!!! Hilf uns!
     
  13. Nachmittag

    Nachmittag Offizier der Senatswache

    Häh, wieso sollte man den Todesstern als was anderes ausgeben als das was es ist/war? Ich meine das verdammte Ding war dazu da um Angst zu machen und wenn ich frei zitieren darf "die lokalen Systeme gefügig machen sollte"! Wie macht man dann den Leuten klar, dass so ein Ding gefährlich ist, geht man hin und sagt "Das ist ein Erzschürfer" und zwinkert dabei wie irre oder was?
     
  14. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Es kam zu einer Raumschlacht, in der die Rebellenflotte zwar schwere Verluste verzeichnete, allerdings nicht so schwere wie man erwarten sollte (Es war Plan der Ysanne Isard den Planeten in die Hände der Rebellen fallen zu lassen)

    Nach dem Sieg im Weltraum, und der Deaktivierung beider planetarer Schilde, sieht Ackbar auf Coruscant herab um meint: "Hoffentlich gibt es dort unten jemanden, der mir den Planeten offiziell übergeben kann."
    Damit endet diese Geschichte mehr oder minder offen. Zu Beginn der Folgegeschichte, ist Coruscant bereits in der Hand der Neuen Republik.

    In Palpantines Auge erinnert sich allerdings einer der Hauptcharaktere (Leia oder Han) daran, dass die Kämpfe auf Coruscant äußerst blutig verlaufen sind, und dass die Truppen der Rebellen unter anderem den Palast stürmten und dabei wahllos auch Zivilisten töteten.

    Ich denke, dass die imperiale Armee insbesondere die Sturmtruppe in keinster Form kapitulierte und jeden Meter auf Coruscant den die Allianz nahm teuer mit Blut bezahlen ließ. Allein der Palast dürfte eine Festung gewesen sein, die zu erobern Wochen gedauert haben muß. Wäre eine wunderbare EU Geschichte, mit einer nicht all zu ruhmreichen Rolle für die Neue Republik.

    Eine Terrorwaffe kann man nur dann als solche präsentieren, wenn man sie noch hat. Nachdem man die Die-Rebellen-sind-dran-Schuld-Lüge verbreitet hat, war ja die unausgesprochene Frage: "Aber warum habt ihr denn etwas so zerstörerisches gebaut?"
    Da das "gute Imperium" nicht so einfach zugeben kann, dass es Welten in die Luft sprengen wollte - solange es dieses Druckmittel nicht mehr hat - hat man daraus etwas theorethisch harmloses gemacht.
    Der Todesstern war nicht so bekannt, wie alle glauben. Erst nachdem die Rebellen ihren Sieg bei Yavin verkündeten und von dem furchtbaren Todesstern berichteten, mußte das Imperium reagieren und entsprechend die "Rebellen-Propaganda" Lügen strafen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2004
  15. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Die Geonosianer setzten kleinere Superlaser zum Erzschürfen ein.

    Die Superlaser-Plattform Tarkin wurde auch zum Zweck der Rohstoffgewinnung eingesetzt.

    KJA (hust) zufolge war der Todesstern dazu gedacht Planeten zu zerstören um

    a) Platz für Hyperraum-Routen zu schaffen (ratet mal, woher er das wohl hat)
    und
    b) - dreimal dürft ihr raten - um an Rohstoffe zu kommen.
     
  16. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Aber das ist es doch, was Qwi Xux glaubt. Und diese Person ist nun wirklich ziemlich naiv. Und laut KJA haben die Bewohner von Kyp Durrons Heimatplaneten (Deyer!?) offen gegen die Zerstörung von Alderaan protestiert, was damit geendet hat, dass die Sturmtruppen bei den Durrons zum Kaffee erschienen sind. Und man sollte auch den Sonnenhammer erwähnen, dessen nichtmilitärischer Nutzen sich meiner Vorstellungskraft entzieht.

    Ich glaube, dass ein Großteil der Mitglieder des Imperiums einfach nicht wahr haben will, wofür die Neue Ordnung/Tarkin Doktrin wirklich steht. Es gibt jedoch genügend Beispiele im EU, wo imperiale Bürger merken, dass sie nichts wert sind. So z.B. Dash Rendar. Der komplette Familienbesitzt wurde beschlagnahmt und die Rendars wurden zu Outlaws erklärt, weil einer einen Flugunfall gebaut hat und dabei ein Himmelsdom von Palpatine zu bruch ging. Es ist genau diese Art von Willkür des Imperiums, welche dazu führt, dass immer mehr Wesen sich der Rebellion anschliessen oder dem Imperium zumindest feindlich gesonnen sind. Man hat Alderaan zerstört, weil man wissen wollte, wo sich die Rebellen aufhalten. Ein unbeteiligter Planet, welcher zudem auch noch im Senat vertreten ist. Dass dieser Senat aufgelöst wurde, hat mit Sicherheit auch einen Aufschrei unter einem Teil der Bevölkerung ausgelöst, denn die Notstandsvollmachten der Klonkriege sind noch immer gültig. Der Senat hätte die Macht gehabt, sie Palpatine wieder zu entziehen. Aber der Todesstern war die Garantie dafür, dass jeglicher Widerstand gebrochen wird. Wo sollen die Outlaws denn hin, wenn es keinen unmittelbaren Schutz mehr gibt?
     
  17. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    @ Icebär
    Deine Ausführungen sind korrekt. Hinzu kommt Desinformation, Propaganda und all das Übliche. Auch das gehört zur Kriegsführung.
    Ich sehe im Grunde nicht, wo dein Beitrag aneckt - wenn er das denn soll.
    Nur in einem seeeehr Dehnbaren Punkt, könnte ich nörgeln.
    Das Imperium war schon zu der Zeit von ANH dem Namen nach ein Imperium, hätte der Senat wirklich dem Imperator entmachten können?
    Ohne Frage, hätten sie es rechtlich vielleicht gekonnt. Aber ob das wirklich etwas bewirkt hätte. Wenn der Imperator den Senat auflösen konnte, dann konnte er sich auch über dessen Beschlüsse hinwegsetzen also damit auch seinen Rauswurf offiziell und rechtskräftig stornieren.
     
  18. Lordadmiral Atlan

    Lordadmiral Atlan junges Senatsmitglied

    Der Senat hatte doch nicht wirklich was gebracht oder? Wahrscheinlich hat Palpi den großteil davon kontrollier, manipuliert und erpresst. Dan wurde "fair" gewählt.
    Und ich weiß nicht was hier alle haben. Der Erzabbautodesstern waren wirtschaftliche hilfsmittel. dass 3-4 rebellen diese mit nur paar 100000 Sturmtruppen besetzten wirtschaftsgiganten leichtes spiel hatten war doch klar. sie konnten ihn ja ganz leicht kontrolleren. Es waren immmerhin 3 was konnten denn die Imps denn schon tun :rolleyes: .
     
  19. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Offtopic:

    Keine Einwände von mir.

    Zum näheren Verständnis der politischen Hintergründe von Star Wars lege ich hier jedoch mal jedem nahe, eine Parallele zwischen dem Ende der Weimarer Republik und der politischen Situation (von TPM bis ANH) in der GFFA zu ziehen. ;)
     
  20. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Na gut... probieren wir es jetzt einfach mal so:

    Jetzt bin ich der liebe nette Sprecher in dem Coruscanter-Nachrichten und du der liebe nette arbeitende Durchsschnittscoruscanter... Du hast niemals in deinem Leben davon gehört, dass das Imperium den Todesstern bauen wollte bzw. gebaut hat wie der überwältigende Großteil der imperialen Bevölkerung ebenfalls.
    Du siehst mich in den Nachrichten, und ich berichte von der katastrophalen Vernichtung von Alderaan.
    Du bekommst kurz ein Bild des Erzschürfers zu sehen, in dem ich dir haargenau erkläre wie die Superlaser funktionieren, werde dir ihren Hintergrund bei den Geonosianern und ähnliche Beispiele nennen, in denen diese Technologie lediglich Asteoriden spaltete. Werde dir sagen wie praktisch es doch ist, so einen Planeten wegzupusten um an Erzvorkommen zu gelangen.
    Dann berichte ich, wie eine Flotte von fünfzehn MonCal-Kreuzern die Produktionsanlage des Todessterns überfällt und mit ihren 500000 zusätzlichen Truppen die Arbeiter massakrieren, wie die 5000 Sturmtruppen und 10000 regulären Soldaten wehement den Erzschürfer verteidigten und dabei noch 70000 Rebellensoldaten mitnahmen bis ihnen die Munition ausging, worauf die Rebellen die wehrlosen Soldaten ebenso wie die Arbeiter masakrierten.
    Dann zeige ich dir vielleicht ein kleineres Holo, dass aus irgend einem Satteliten Alderaans geborgen wurde, wie der Erzschürfer Alderaan vernichtet.
    Bevel Lemelisk oder ein anderer Heini sagt in einem Interview wie geschock er doch war, dass die Rebellen seine zivile Raumstation so missbrauchen konnten und sie an einer bewohnten Welt einsetzten.
    Ein Palastsprecher berichtet, wie sehr der Imperator trauert dass Bail Organa der ihm ja schon immer viel bedeutet hatte tot sei und welch großer Verlust diese Tragödie für das Imperium ist, und wie sehr er es auch bedauert, dass er die Allderaaner nicht beschützen konnte und dass er sich nun geschworen hat, da ihm alle Völker der Galaxis wichtig sind, dass er die Sicherheit der lokalen Systeme erhöhen würde.
    Jetzt berichte ich davon, wie Tarkin von dem Diebstahl des Erzschürfers Wind bekam und sofort mit mehreren Sternzerstörern aufbrach um die Rebellen zu stoppen, er gerade noch rechtzeitig im Alderaan-System eintraf, um das Verbrechen der Rebellen zu beobachten, und dass er den Erzschürfer dann in das Yavin-System verfolgen konnte, wo er die Raumstation mit seinen Sternzerstörern unter feuer nahm, während gleichzeitig die Rebellenflotte einen Gegenangriff führte. Tarkins Kommando wurde von den Mon-Cal-Kreuzern zerschossen, doch die heldenhaften Sternzerstörercrews ignorierten das Feuer, und konzentrierten ihren Beschuss nur auf den Erzschürfer, da der niemals in den Händen der Rebellen bleiben durfte.
    Nachdem Tarkins Schiffe fast schon alle zerstört sind, befehlt Tarkin den Erzschürfer zu rammen, löst damit eine Vernichtende Kettenreaktion aus, und opfert sich um das Leben aller imperialen Bürger zu retten.
    Ich gebe noch bekannt, wann die Trauerfeier für Tarkin statt findet, und damit endet mein Bericht, und der Holospielfilm den du gucken wolltest fängt an.

    Ich hoffe, du hast jetzt ungefähr eine Ahnung, was alle hier haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2004

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.