Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Kriege

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Rushix, 21. März 2009.

?

Welche Kriegs-Epoche findet ihr besser.

  1. Klonkriege

    59,4%
  2. Gal. Bürgerkrieg

    40,6%
  1. Rushix

    Rushix Oberster Befelshaber der Republik.

    Also welche Kriegs Epoche Findet ihr besser Gal. Bürgerkrieg oder Klonkriege.
    Also ich möchte auch eine Bregründung warum usw.

    Also cih mag die Klonkriege besser weil es für mich mehr nach Krieg aussah und viel mehr zerstörung gab.

    Denn Bürgerkrieg nicht weil es nicht soo viel Krieg gab und es für mich eher Trauig war/ist der Gal. Bürgerkrieg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2009
  2. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Entschuldigung, aber das musste sein :o Vielleicht bist du schon müde, aber gib dir bitte trotzdem ein bisschen Mühe beim schreiben.
    Den letzten Satz verstehe ich leider nicht, zumindest nicht den hinteren Teil.
    [/Motzmodus]

    Ich finde auch die Klonkriege besser, da sie verzwickter sind. Bei Iperium vs. Rebellen ist eigentlich klar, wer die Guten sind und wer die Bösen. Bei den Klonkriegen ist das nicht so deutlich (Seperatisten vs. Republik). Außerdem ist der komplette Krieg eine Inszenierung.
    Die Klonkriege stellen auch philosophischere Fragen, wie zB: Wem muss man seine Loyalität geben, und wie weit reicht diese? Ist die Demokratie wirklich die beste Staatsform (vgl. Anakin Ep. II auf Naboo)? Gibt es einen Krieg um den Frieden zu sichern? Und natürlich auch alles, was mit Klonen zu tun hat.
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Gnaz klar die Klonkrige, da diese eher wirkliche Kriege mit vielen großen Schlachten waren, während der Bürgerkrieg eher ein Geplnkel war.
    Auch waren die Klonkriege offene Kriege während der Bürgerkrieg mehr auf der Guerilla-Basis fußte.
     
  4. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Ich find den galaktischen Bürgerkrieg spannender und emotionaler, weil es kein inszenierter und vorher abgekarteter Krieg war.
    Gerade die Guerilla Komponente und der Konflikt David vs Goliath haben mich daran immer so fasziniert.
     
  5. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    für mich sind die klon kriege etwas zu sauber ich mags dreckiger
    und was ist dreckiger als politische rebellen gegen den überlegenen tyrann^^
    der bürger krieg ist zwar jezt nicht so sehr in den filmen zu sehn aber in comic bürcher spielen und ect pp ist er sehr deutlich dargestellt^^
     
  6. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    ICh sehe das da wie Jedihammer.
    Die Klonkriege hatten viel mehr von einem wirklichen Krieg, finde ich. Im Gal. Bürgerkrieg gab es nur ein zwei große Schlachten!
     
  7. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Stimme Jedihammer und Put Put zu.
    Weil man viel mehr von den Klonkriegen zu sehen bekommt, gefallen sie mir besser als der galaktische Bürgerkrieg, von dem man ja nur zwei große Schlachten sieht.
     
  8. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Ganz klar der Galaktische Bürgerkrieg? Nie und nimmer können IMO die grellbunkten Computerspiel-Schlachten der Klonkriege mit den epischen Gefechten (Hoth, Endor) des Bürgerkrieges mithalten. Auch gab es im Bürgerkrieg keine Gummbial-Jedi und Blödel-Droiden.
     
  9. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Wenn man nur die Filme nimmt, dann teile ich diese Meinung zumindest grob,
    weil man dann kaum etwas von den Klonkriegen mirbekommt.
    Erst im EU kommen die Klonkriege wirklich zur Geltung und da gibt es keine Blödel-Droiden^^.

    Weiß nicht wofür ich stimmen soll, momentan neige ich eher zu den Klonkriegen, aber das könnte ich bald wieder ändern. Hängt unter anderem immer mit der Lektüre zusammen die ich gerade lese.
     
  10. Antillis-Jinzo

    Antillis-Jinzo Nichts von Wert ist einfach zu erlangen

    Eindeutig Klonkriege!!!Sehn optisch viel besser aus.:D
     
  11. Darkk

    Darkk Dienstbote

    ich konnte den Kriegen aus der neuen Trilogie nichts abgewinnen: Zu schwache Jedis, zu "geleckte" Schlachten (die Computergrafiken sehen einfach nicht so gut aus wie die Modelle aus den alten Filmen).
    Im Vergleich dazu die Schlacht um Endor: Da hat man schöne Schiffe, eine sehr mitreißende Kampfchoreographie :)
     
  12. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Meinst du damit den Kampf Luke vs. Vader? Dieser Kampf ist zwar höchste klasse, aber von einer mitreißenden Choreographie kann man da imo nicht sprechen. Da sind die Kämpfe der PT schon sehr viel "mitreißender", wenn man auf rumgehüpfe steht.

    edit: cool PT wird als Prequel Trilogy angegeben :) tolles Feature
     
  13. Suladan

    Suladan General Der Großen Armee Der Republik

    Ich find die Klonkriege Besser ,Weil das zusammenspiel von Clonetrooper und Jedi einfach Past und Cool ausseshen tuen Die Clones auch! Außerdem waren es in den Klonkriegen ein Echter Krieg Mit Massenschlachtenund Zerstörung,Während Die Rebellen im GBK eher ein:"Guerilla Krieg"Gekämpft haben.Da Die Rebellen in der Unterzahl Waren und Das Imperuium So Riesig Groß und Stark War. FAST Unbesieg- bar .Aber YODA Sei Dank haben die Rebellen Eine Sehr Gute Taktik an den Tag Gelegt und Das Im perium Extrem Geschwächt und Den Führungstab Vernichtet!:):):):):):):)



    ""Jede Kanone, die gebaut wird, jedes Kriegsschiff, das vom Stapel gelassen wird, jede abgefeuerte Rakete bedeutet letztlich einen Diebstahl an denen, die hungern und nichts zu Essen bekommen, denen, die frieren und keine Kleidung haben. Eine Welt unter Waffen verpulvert nicht nur Geld allein. Sie verpulvert auch den Schweiß ihrer Arbeiter, den Geist ihrer Wissenschaftler und die Hoffnung ihrer Kinder.""

    Dwight D. Eisenhower, 14.08.1890 - 28.03.1969
    34. Präsident der USA, Oberbefehlshaber der Alliierten Streitkräfte während des 2. Weltkrieges
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2009
  14. Lieutnant Mereel

    Lieutnant Mereel N-Arc im Ruhestand

    Was hä wie ? *Filme vor innerem Auge anguck* Yoda war für die vorzügliche Taktik der Rebellen verantwortlich ? Cool ! ganz neue Interpretation. Falls das ernst sein soll muss ich mal eben kurz weg ob ich lach oder kotz oder vor lachen kotz weiß ich noch nicht, falls es die gleiche bedeutung haben soll wie "Gott sei Dank" setz es bitte in Zukunft in Anführungszeichen.

    Zur Frage: Ich bin ebenfalls ein Befürworter der CWs auch wenn da vermutlich eher die graphische Seite eine Rolle spielt. Klontruppen in den tollen Rüstungen und Jedi die mit erhobenen Lichtschwertern in den Kampf ziehen sin natürlich besser als die paar Guerillaaktionen von den komisch angezogenen Rebellen gegen die übermacht Imperium. Die Schlachten in der alten Trilogie sind ja ganz ok aber auch diese wurden nachmodifiziert weshalb sie jetzt auch mehr ins Auge stechen. Was die Lichtschwertschwinger im Galaktischen Bürgerkrieg angeht bin ich auch nicht so überzeugt. Man will mir doch nicht weismachen das Jedi mit Machtkräften ganze 2 Sekunden brauchen um einen Schlag auszuführen und dieser dann ebenso langsam pariert wird. Da gefallen mir die neuen Kämpfe schon besser da sie den Fähigkeiten der Jedi ansatzweise näherkommen und natürlich mehr action enthalten. Das ist jetzt stark auf den Filmen basiert, aber auch im EU war der Klonkrieg interessanter schon allein wegen den verschwommenen Grenzen zw. gut und böse und den ganzen Moralischen Fragen.
     
  15. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Bezogen auf die Filme:

    Der Bürgerkrieg der OT. Greifbarer, stimmiger, schafft einen besseren Bezug zum Zuschauer und zeigt die wesentlich besseren Schlachten. Alles in allem wirkt der Bürgerkrieg einfach "echter".

    Die Klonkriege sind mit den gesichtlosen Klonsoldaten auf der einen und den Kampfdroiden auf der anderen Seite einfach zu anonym und durch den massiven Einsatz von CGI auch zu steril.
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Der Galaktische Bürgerkrieg dauert länger, hatte für mich interessantere Schlachten (schon alleine die Wiedereroberung Coruscants durch die Imperialen Splittergruppen, in die sich dann auch noch der wiedergeborene Palpatine einmischte *sabber*) und zudem sympatischere Teilnehmer auf beiden Seiten.
    Da können die Clone Wars in den letzten Jahren noch so gut ausgebaut worden sein, der Erste Galaktische Bürgerkrieg hat einfach das gewisse Quäntchen Etwas :kaw:
     
  17. WilliamMcGregor

    WilliamMcGregor Padawan

    Seh ich ganz genauso. Allein der Pakt von Bakura (was glaub schon noch zum Gal. Bürg. gehört) fand ich sehr schön veranschaulicht.
    Die Schlachten um den Todesstern sind ebenfalls ein leckerbissen.

    Die Klonkriege sind zwar auch ganz nett, aber nicht einmal annähernd die qualität des galaktischen. Außerdem find ich es persöhnlich nicht gut, wenn man schon das Ende einer Story kennt, was mich allgemein ein bisschen an E 1-3 stört (wogegen man natürlich nichts hätte tun können ;) )
     
  18. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Wo sind die Häkchen für die alten Sithkriege und den Vongkrieg? ^^
     
  19. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Gute Frage eigentlich, die Sithkriege stehen bei mir auch ganz oben:jep:.

    Vielleicht lassen die sich noch einfügen?
     
  20. Suladan

    Suladan General Der Großen Armee Der Republik

    Lieutnant Mereel ....'

    ich meinte das Ganz Anders Da ich bezweifle das es im SW Universum einen Christlichen Gott gab Habe ich anstatt "Gott Sei Dank" "Yoda sei Dank" Geschrieben -.-Sry wenn ich mich soo Gewagt Ausgedrückt habe......
     

Diese Seite empfehlen