Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Doublenecks (für Musiker)

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Tae-Vin Niaq, 8. Januar 2006.

  1. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Da man im letzten Jahr die Geburt der Doubleneck-Guitar mehr oder weniger gefeiert hat, hab ich mir gedacht diesen spektakulären Gitarren einen Thread zu witmen. Viele geile Songs wären "live" nur die Hälfte wert, allen voran "Stairway To Heaven". 1955 brachte Stratosphere die erste Doubleneck auf den Markt. Seittdem gibt es DNs in verschiedensten Formen. Die bekannteste dürfte wohl die "12-String/6-String"-Variante sein, aber es gibt z.B. auch "6-String/Mandoline" oder auch "6-String/Bass" u.a..... Ich spiele selbst mit dem Gedanken mir eine DN zuzulegen (vorzugsweise Epiphone G-1275, da Gibson ja die EDS-1275 nur mehr auf Bestellung baut und der Preis einfach zu hoch ist). Doublenecks sind reine Live-Instrumente und durch ihr Gewicht, sowie durch ihre große Kopflastigkeit ziemlich umständlich, aber dafür sehen sie sehr gut aus und das Gefühl eine zu spielen ist grandios. Also wer ist noch ein Fan dieser Gitarrendinosaurier, hat eine oder will sich eine zulegen. Welche DN gefällt euch am Besten. Mir persönlich gefällt die Gibson EDS-1275 am besten, genauso wie Slash´s Signature DN von Guild.
     
  2. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Hast du denn vier Hände? :D
    Ich halte ja wenig davon, ne Gitarre mit zwei Hälsen zu kaufen... vielleicht wär das ja anders, wenn mir Rock besser gefallen würde...

    Viele Grüße

    Walter

    PS: Was spielst du denn sonst so für Gitarren?
     
  3. Stasia

    Stasia fieses und niveauloses Biest..

    also ich habn gibson e-bass.. der is mir auf dauer, sprich sobalds über 3 stunden geht bereits teilweise an schlechten tagen schon zu schwer und der ist noch klein. da werd ich ganz sicher net auf die monster umsteigen.. ^^

    aber der klang von den doublenecks is natürlich unvergleichbar.. das is halt scho was edles.. aber wer damit auf lange zurecht kommt, hat meinen respekt. meine ärmchen machen da wohl schon zu früh schlapp.
     
  4. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Endlich mal ein paar antworten. Ich selbst spiele momentan eine Gibson Les Paul Standard und eine Gibson SG. Früher hatte ich mal eine Ibanez, welche ich dann verschenkt habe.
    Habe das Glück gehabt eine Gibson EDS-1275 testen zu dürfen und bin halt fasziniert von dem Teil. Aber der Preis um die 4000 Euro ist mir einfach zu hoch. Deshalb bleibt mir als Alternative nur die Epiphone G-1275. Die ist ca um ein 4faches billiger, als das Gibson-Pendant. Nur weiß ich net wieviel "schlechter" die Epiphone-Version klingt. Anscheinend kann man die in Österreich net kriegen, sondern nur bestellen.

    Da hast du recht. Der Klang ist einzigartig und DNs sind eh eher für Kurzeinsätze gedacht. Wer will sich schon mehrere Stunden so ein Teil umhängen. Aber es gibt halt Songs die verlangen gradezu nach einer Doubleneck (KOHD z.B.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2006
  5. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Mich stört der zweite Hals beim Spielen und würde mir deshalb nie eine Double-Neck kaufen. Außerdem spiel ich nicht so gerne auf 12-Seitengitarren, auch wenn ich mal ne Akkustik von Fender hatte.
    Die 2-Hals-Dinger haben aber sicherlich auch ihre Vorteile, wenn man im Lied mal sehr schnell wechseln muss.
     
  6. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Nach meinen Erfahrungen stört der 2te Hals net wirklich beim Spielen, eher das Gewicht.
     
  7. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Wenn ich im Stehen spiele, hab ich immer eine für mich optimale Einstellung des Gurtes, was bei 2 Hälsen ja schwer möglich ist, da kann ich die Länge nur für einen Hals optimieren. Wenn ich besser spielen könnte, wärs wahrscheinlich kein Problem.:D
     
  8. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    Geliebäugelt habe ich mit so einem Teil ja schon immer... aber ich spiel inzwischen zu wenig, als dass sich die Investition lohnen würde.

    Ich selbst spiele eine Epiphone Les Paul Standard... und für meine Bedürfnisse langt es vollkommen. Hat nen schönen warmen Klang, auch wenn man sie trocken spielt. Kann höchstens sein, dass die Materialien halt nicht soo gut sind... aber wie gesagt, für den Preis sind es IMHO ordentliche Instrumente die Epiphone da herstellt
     
  9. Tylaar Zaith

    Tylaar Zaith Schreiberling

    Hm, Doublenecks sind nicht mein Fall. Zum einen gefallen sie mir von der Handhabung nicht (da wechsel ich lieber die Gitarre), vom Aussehen noch viel weniger und zu der Art Musik, die ich mache, passt es auch schlicht kaum rein.

    Was ich brauche und will, bekomme ich offenherzig von meiner Strat. ;)
     
  10. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Naja mitten im Song die Gitarre zu wechseln wär für mich wieder nix.

    Gerade vom Design her finde ich DNs besonders schön, aber wie du gesagt hast brauchst du für deine Musik schlichtweg keine.
     
  11. Stasia

    Stasia fieses und niveauloses Biest..

    also mich stört er auch.. hatte einmal eine in der hand, das problem ist bei einem lied net mal das gewicht der DN, sondern der zweite hals und zwar der obere, zumindest dann, wenn man auf dem unteren spielt, denn mein unterarm lehnt somit immer dagegen und das ist etwas, was ich nicht abkann.. weil irgendwie stoppt es dann auch. kann aber auch sein, dass ich mich nur zu ungeschickt und doof anstelle, ist vermutlich reine gewohnheit, aber wie gesagt, ich kam erst einmal in den genuss.
     
  12. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Ich bin mir zwar jetzt net ganz sicher was du mit "irgendwie stoppt es dann auch" meinst. Ich vermute jedoch, dass der obere Hals deinen Arm bremst bzw. Bewegungsfreiheit einschränkt. Ich vermute mal, dass du deinen Gurt ziemlich lang einstellst (ich weiß klingt irgendwie blöd grammatikalisch mein ich), d. h. die Gitarre bei dir ziemlich tief hängt (oh mann, wieder so geschwollen). Falls meine Vermutung falsch ist, sags ma bitte.

    Wenn ich persönlich eine DN spiele (nur "geliehene" 12-String/6-String-Combis, andere hab ich noch net versucht) dann wähle ich die Gurteinstellung so, dass der 6-String (untere Hals)möglichst so zu spielen ist, wie ich es von meiner LES PAUL gewohnt bin. Bis jetzt hat mir das keine Probleme gemacht und meinem Unterarm war der 2te Hals noch nie im Weg. Im Gegenteil mein Unterarm ist beim benützen des unteren Halses ziemlich weit weg vom Oberen.
     
  13. Stasia

    Stasia fieses und niveauloses Biest..

    nee.. verstehst es genau richtig *gg*
    im winter stoppts umso mehr, da man die lästigen pullis trägt, man schiebt die ärmel zwar hoch.. aber es stoppt trotzdem..

    ja aber das tu ich doch auch..
    ich versuchs nunmal zu beschreiben..
    ich halte die DN von der gurteinstellung und der haltung an sich genau wie meinen gibson, haar genauso.. sprich, das (jetzt vom gibson ausgegangen) der körper mein (oh gott klingt das nu shice.. ^^), jedenfalls der gitarrenkörper verdeckt mein becken.. höhentechnisch.. sprich der hals meines gibson is bei mir auf hüft/beckenhöhe..

    halte ich nun eine DN, is der untere hals genau auf der selben höhe, wie wenn ich meinen gibson spiele, also hüft/beckenhöhe..
    der obere hals is dann so ca auf taillenhöhe oben.. (kann dem überhaupt noch irgendwer folgen? ^^)
    spiele ich nun unten, stopp ich entweder mitm arm an sich, oder spätestens mitm ärmel meines oberteils.. wie gesagt, es kann auch sein, das ich mich ungewohnterweise zu doof anstelle, aber das is mein problem.
     
  14. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Ok deiner Beschreibung nach zu urteilen, ist die Position des unteren Halses bei uns in etwa die gleiche. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich beim benützen des unteren Halses, diesen etwas anhebe, womit sich der obere Winkel zwischen Körperachse und unteren Hals (der Gitarre) verkleinert und mein Ellenbogen automatisch nach hinten wandert. Somit ist der obere Hals relativ weit weg von meinem Unterarm. Könnte auch der Grund sein, warum dich der 2te Hals und mich das Gewicht einer DN mehr stört. Ich hoffe du kannst dem folgen, was ich meine (das ist jetzt kein Angriff auf deine Intelligenz, sonder auf meine etwas "gewöhnungsbedürftige Grammatik":D ).
     
  15. Stasia

    Stasia fieses und niveauloses Biest..

    jop, kann dir voll und ganz folgen.. *gg*
    und jop, die these könnte so hinkommen, stimmt nämlich, ich halte die DN wie auch meinen gibson meist flach.. außer ich bewege mich während des spielens wegen kabelverhedderei oder standpositionwechsel usw. ^^
    erst da wechsel ich haltung des halses, von dem her ist mein gewichtproblem erst ab längerer zeit vorhanden, da ich nämlich nie nur spiele, sondern meist auch singe und während man zeitgleich spielt und singt kann man halt net so rumtoben wie ab und an wenn man nur spielt... ^^
     
  16. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Nur noch eine abschliessende Frage. Du spielst Bass und singst dabei auch noch (ich meine Leadgesang nicht Backgrond)? Hab gehört, dass das sauschwer ist speziell für Bassisten/innen. Mich würd das Singen zu sehr ablenken. Aber nun gut meine Stimme ist auch net wirklich gut genug dafür.
     
  17. Stasia

    Stasia fieses und niveauloses Biest..

    ich sing sowohl front als auch background.. je nach dem wies grad gebraucht wird. bei gewissen liedern lenkts dich nicht ab, weil du besagte lieder textlich wie griff'lich (^^) auswendig im schlaf kannst.. beim jammen allerdings (oder wunschacts) sieht das schon schwieriger aus, das stimmt. kommt aber auch ungemein auf deinen aktuellen zustand/laune an, an manchen tagen kriegst net mal background und griff koordiniert, net mal griff allein.. *gg*
    also kurz gefasst, ich könnts net pauschalisieren.. mal so mal so..
     
  18. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    @Stasia
    Ich würds wahrscheinlich net gebacken bekommen. Mir reicht die Klampfe eh vollkommen.

    @mods
    Ich als Ersteller des Threads gebe diesen zum Abschuss frei. Interessiert sowieso die Wenigsten hier. Also werft ihn ruhig in die Müllpresse.
     
  19. Caelvanis

    Caelvanis Party hard!

    Wie wäre es denn, wenn man als Ersatz einen allgemeinen Musiker-Thread eröffnen würde, vielleicht im Community-Forum? Gäbe es dafür genügend Interessenten?
     
  20. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Klar mich würds schon interessieren.
     

Diese Seite empfehlen