Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Dumme Frage - Technologischer Rückschritt?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von myconid, 2. August 2004.

  1. myconid

    myconid Zivilist

    Ähm Hallo erstmal. :D

    Also ich weiß nicht ob meine Frage in dieser Forumssparte am richtigen Platz ist ( wenn nicht bitte einfach löschen )

    Also mich beschäftigt grade Folgenden Frage die mich nicht schlafen lässt ^^

    Wieso hat das Star Wars Universum eigentlich so eine unglaubliche technologische Rückentwicklung erlitten ? Ich meine in Episode II sind auf Naboo noch überfüllte Großstädte, mit fliegenden Autos und Häuserschluchten ähnlich wie beim 5. Element. In der "Zukunft" jedoch sieht es dort eher aus wie eine Stadt voller Zarenpaläste oder so hehe, die fliegenden Autos sind weg und der technologische Stand irgendwie auch. Luke Skywalker düst mit einem Landspeeder umher und beschwert sich sogar noch dass dieser nichts mehr wert ist weil doch jetzt doch mal endlich ein ganz neues Modell draußen sei. Die fliegenden Autos sind anscheinend längst veraltet und machen Platz für die überlegenen Landspeeder.
    :rolleyes:

    Ich meine wie ist es möglich dass in einer Zeitspanne von 40-60 jahren die Population und die Technik so dermaßen abgenommen hat ?
     
  2. Torusk

    Torusk Senatswache

    Willkommen im Forum!

    Erstens was du beschreibst ist nicht Naboo sondern Coruscant.
    Zweitens da wo L.Skywalker in Episode 4 mit seinem Speeder rumdüst ist Tatoine! Und die Zarenpaläste sind auch in Episode 2 schon auf Naboo!
    Auf Naboo und Tatoine war noch nie viel Bevölkerung! Nur Coruscant ist ein eingiger Großstadtplanet!

    MfG MeisterGunjy
    :p
     
  3. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Erst einmal muss du betrachten, dass die OT nunmal unspektakulärere Schauplätze zeigt, sehen wir mal von der ROTJ Schlusssequenz ab.
    Tatooine ist nunmal ein dürrer Planet wo die Technik eher aus Ramsch und Resten besteht, schau dir die Pod-Racer an, sehen aus wie zusammengeklatschte Seifenkisten.
    Luke' s Speeder ist für Tatooine ein immer noch akzeptabeles Gerät, verglichen mit Naboo allerdings oberster Schrott!
    Tatooine wird halt von ärmeren Wesen besiedelt was sich auf auch die Umgebung ausschlägt. Bespin ist da schon anders, zwar eher steril aber modern, dank der SE wirkt es meiner Meinung nach auch gut zur PT.

    Generell kann man sagen, die OT spielt auf Randplaneten die eigentlich nur als Schlachtflächen zählen, sowie Endor. Die PT zeigt die wirklich Kernwelten. Coruscant sieht auch zu Zeiten der OT noch so aus wie in Ep II, man sieht den Planeten nur halt kaum.

    Dann ist da noch der KlonKrieg zu erwähnen. GL meinte einst, dass es in Ep III ein Ereignis geben wird, welches den technologischen Rückschritt erklären wird. Ob sich dies nun nur auf den heftigen KlonKrieg und dessen Folgen bezieht oder ob es noch ein entscheidenes Ereignis geben wird, werden wir im nächsten Mai sehen.

    Allerdings sieht man auch schon in Aotc dass die Naboo Fighter ein wenig mehr runtergekommen aussehen als zu Ep I Zeiten wo alles noch nach Friede, Freude, Eierkuchen aussah.

    Im Endeffekt ist die Entwicklung in Stufen von Ep I (technologische Glanzzeit) bishin zur OT zu betrachten wo Ep III und der KlonKrieg allerdings ein entscheidenen Punkt in Sachen Technologie Rückschritt spielen.
     
  4. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Ich weiß nicht ob euch die Mad Max-Filme etwas sagen. Es sind Endzeit-Streifen die das überleben von Menschen nach einem atomaren Krieg beschreiben. So oder so ähnlich muß man auch die OT sehen. Alles ist runtergekommen denn es herrscht in der ganzen Galaxis seit über 20 Jahren Zivilkrieg und
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2004
  5. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Ganz einfach, die OT wurde in den 7´0'ern/80'ern gedreht, was man dem Design der Sets, den Klamotten und den Frisuren auch voll anmerkt. ;-)
    Die neuen Filme warten mit einer für uns zeitgemäßen Optik auf. Dazu kommt, wie hier schon erwähnt, dass die OT zumeist am AdW spielt und die alten Filme meist dort "wo's brummt".

    Trotzdem hat mich dieser krasse Gegensatz zwischen EPI u.II und der OT etwas irritiert. Es wirkt dort tatsächlich alles viel moderner, obwohl es 20-30 Jahre vor der OT spielt.
    Aber stimmt: Durch die Kriegswirren ist wohl alles etwas den Bach runtergegangen und wenn man sich die Rebellenallianz ansieht, so hat diese eben auch nicht das Geld und die Mittel, sich immer den neuesten Schrei an Schiffen, Waffen etc zu kaufen.
     
  6. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Während der Klonkriege wurde eben mehr Wert auf Funktionalität als auf Design gelegt, was man den OT-Schiffen deutlich ansieht. Die Cloud Cars passen aber auch gut zum Stil der PT, denn sie wurden eben nicht für den Kriegseinsatz gebaut.

    Was soll man auf Tatooine auch mit einem fliegenden Auto? ;)

    Starwars überspannt bloß eine Zeit von insgesamt 36 Jahren.
     
  7. Devin Cant

    Devin Cant Imperium-Fan(atiker)

    Lukes Speeder kann sicherlich auch höher fliegen.

    Die Wolkenwagen sind mehr oder weniger Polizeifahrzeuge.

    Die Filme, nicht Star Wars.
     
  8. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Natürlich, das war auf myconids Aussage bezogen. ;)
    Starwars überspannt schließlich über 25.000 Jahre.
     
  9. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Es wurde zwar eigentlich schon alles zu dem Thema gesagt, aber wie du hoffentlich weißt, bedeutet Krieg immer einen technischen Rückschritt. Zwar werden im Krieg auch immer neue Errungenschaften und Entdeckungen gemacht, denk nur an das Radargerät, oder den Helikopter - ein Fluggerät, das in der Luft "stehen" und Truppen einen Meter über dem Boden absetzen konnte war absolut unvorstellbar - aber im Krieg gehen immer Dinge verloren.
    Dazu kommt, dass in den Klonkriegen bzw. danach auch noch eine Art Jedi-Pogrom eingesetzt hat, kombiniert mit der absoluten Machtübernahme des Imperiums eine furchtbare Mischung: Jedi, Jedi-Sympathisanten und alle, die irgendwie mit den Jedi zu tun haben mochten, wurden hingerichtet oder verhaftet, wesentliche Einrichtungen, die mit Jedi zu tun haben und dessen verdächtigt wurden, sind vernichtet worden; politische Gegner und sicher auch wissenschaftliche Errungenschaften, die das Regime gefährden mochten, wurden aus dem Weg geräumt. Auch in unserer Geschichte sind immer wieder Ereignisse zu finden, wo zB ganze Bibliotheken niedergebrannt wurden. Das Wissen, das bei solchen Anschlägen verloren geht, ist unermesslich und unendlich wertvoll, weil es die Forschung sicher auch heute noch für einige Jährchen vorantreiben würde.
    So wird es auch dort gewesen sein: alles wurde nur noch militärisch aufgerüstet und imperialisiert. Eine neue Kultur kann auch eine neue Architektur mit sich bringen, also sozusagen ein neues Design. Und das Imperium war eben steril, auf Kraft und Ordnung bedacht, was man der Galaxis dann auch ansieht.
     
  10. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Da fällt mir ein passendes Zitat von Albert Einstein ein:

    "Ich weiß nicht mit welchen Waffen im dritten Weltkrieg gekämpft wird, aber ich weiß das der vierte Weltkrieg mit Ästen und Steinen ausgetragen wird"

    Ein wenig, nicht so extrem, kann man es evtl. auf die PT-OT beziehen.
     
  11. AdrianBerry

    AdrianBerry Shiny! Kommt, lasst uns richtig böse sein!

    Ja, die meisten Erfindungen und Durchbrüche wurden in Kriegen erreicht (siehe das letzte Jahrhundert).

    Penicellin, Atomkraft, all diese kleinen Wunder der Technik entstanden in den schrecklichsten Zeiten der Weltgeschichte.

    In jedem Krieg wurden ganze Länder vernichtet und andere wie Pilze aus dem Boden geschossen.

    Wieso dann auch nicht in SW?

    Verluste und Errungenschaffen gehen Hand in Hand durch eine Galaxie, far far away *sich mal haut und dann aus der Sonne geht* :D
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Um nochmal aufs Thema zurückzukommen ;)

    Große, übervölkerte Städte = Coruscant
    "Zarenpaläste" = Naboo
    Luke mit Landspeeder = Tatooine

    diese drei Planeten haben nichts miteinander zu tun und schauen von Episode I bis Episode VI fast unverändert aus...
     
  13. myconid

    myconid Zivilist

    Ok dass das nicht Naboo ist wo die Häuserschluchten sind habe ich verwechselt, da habe ich wohl einfach nicht aufgepasst. Aber irgendwie fällt es mir trotzdem schwer EP IV - VI als Zukunft zu erkennen und erwische mich immer wieder dabei wie ich es kurzzeitig für die Vergangenheit halte.
    Und Kriege senken mit nichten den Fortschritt, in fast allen Kriegen ( mal die Antike ausgenommen ) sind die Menschen mit einem höheren Technikstand aus dem Krieg gegangen als sie reingegangen sind. Auch im Amerikanischen Bürgerkrieg ( um mal beim Thema Bürgerkrieg zu bleiben ) wurde das Kriegsgerät völlig modernisiert und vor allem die Schlacht zur See durch den erstmaligen Einsatz von Panzerschiffen ( die ein bisschen so aussahen wie die Orkschiffe aus War Craft II [​IMG] ) völlig revolutioniert. Ich wage sogar zu behaupten dass unser heutiges Kriegsgerät nur durch ständiges Wettrüsten und Kriegsführung entstanden ist.

    Das Argmunent dass die Episode I - III Filme des 21. Jahrhunderts sind lasse ich nicht gelten ( Lediglich Filmtechnisch gesehen hat es sicher zu den 80ern verhältnismäßig heftige Rückentwicklungen gegeben ;) ), aber es ist uns ja auch heute möglich das Mittelalter oder den ersten Weltkrieg darzustellen ohne dass es irgendwie modern wirkt.
    Selbst wenn man den Planeten ihren richtigen Technikstand zuweist und einen Krieg in dem die Ressourcen knapp werden berüchtigsichtig, ist eine heftige technologische Rückentwicklung nicht von der Hand zu weisen, und ich weiß nicht warum es sie gab :( .
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2004
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Kriegsgerätschaften des Imperiums sind um einiges mächtiger als die der PT Zeit. Nur weil sie nicht mehr so elegant wirken wie die N1 heißt das noch lange nicht, daß das ein Rückschritt ist ;)
    Es gibt hier keinen direkten Rückschritt der Technologie; es gibt hier lediglich eine Wandlung von Eleganz und Prunk zu Massenware und unverdeckter Effizienz.
    Weder Coruscant (welches man am Ende von Episode VI ja wieder zu Gesicht bekommt) noch Naboo machen hier einen Rückschritt. Das bildest du dir wirklich nur ein...

    Und zwecks dem Rückschritt nach Kriegen: schau dir mal den Irak an, wie es da gerade aussieht... :rolleyes:
     
  15. Tribun

    Tribun Senatsbesucher

    Ich sehe, viele haben sich schlicht ergreifend vom "Look" blenden lassen. Zuerst glaubt man wirklich, daß die PT scheinbar moderner ist. Doch bei näherem Anblick erweißt sich das als völlig unsinnig. Es gibt mehrere Faktoren, die diese Illusion erzeugen.

    -Die Raumschiffe der OT sind entweder schon ziemlich abgetakelt oder Kriegsschiffe. Da ist es klar, daß sie rein funktionell aussehen. Aussehen ist nicht alles.
    -Die OT spielt ausschließlich im Outer Rim. Die einzigen Beiden Ausnahmen sind Alderaan, welches aber sofort zerstört wird, und Coruscant in der Endsequenz. Coruscant sieht noch immer gleich aus.
    -Die Technologie kann nicht zurückgeschritten sein denn:
    *Das Imperium konnte Schiffe wie die Executor bauen die 17.9 km lang sind. (sieht man so etwas in der PT?)
    *Das Imperium hat einen 160 km Durchmesser Todesstern gebaut, der Welten pulverisieren kann.
    *Das Imperium hat über 50% eines zweiten, 900 km Durchmesser Todessterns in nur 6 Monaten gebaut.

    Ihr solltet euch vom Aussehen nicht täuschen lassen, das Techniklevel ist noch immer das selbe.
     
  16. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter


    Ich bin mir nicht sicher, aber meinte immer, dass ein großer Teil Coruscants niedergerissen wurde, unter anderem steht dort auch nun der Palast des Kaisers.
    Oder irre ich mich da jez? o_O
     
  17. Tribun

    Tribun Senatsbesucher

    Quatsch mit Soße.
    Sieh dir nochmal die Endsequenz von Episode VI an....
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ja klar wurden einige Viertel umgebaut und auch der Imperiale Palast wurde errichtet. Aber hier wurde eben vermutet, daß das spätere Coruscant Tatooine ist und wenn man diese Unterschiede anschaut kann man mit Recht behaupten "Coruscant hat sich seit dem nicht verändert" ;)

    Und selbst wenn Coruscant jeden zweiten Tag ein neues Häuschen dazubekommt und ein Viertel (das schließlich die Größe eines Landes hat) umgebaut wird, bleibt es irgendwie doch immer das selbe: eine riesengroße Stadt gefüllt mit Lebewesen und Gebäuden, Schmutz und Musik, Schatten und Licht :D


    Ach... weil man den Palast nicht am Ende von RotJ sieht ist er auf dem ganzen Planeten nicht vertreten? Boah... die zeigen in der Endsequenze echt den ganzen Planeten?? ;)
     
  19. myconid

    myconid Zivilist

    Na gut dann bin ich wohl entweder leicht Schizophren oder habe einfach keine Ahnung. [​IMG]


    Zum Irak: Im Irak gibt es ja keine technologische Rückentwicklung, sicher es herrscht Unruhe im Land, aber man kämpft immer noch mit den selben Waffen wie zu Anfang des Krieges.
     
  20. Devin Cant

    Devin Cant Imperium-Fan(atiker)

    Und diese sind nicht gerade die neusten :D
     

Diese Seite empfehlen