Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Dunkirk

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von David Somerset, 5. August 2016.

  1. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Ben gefällt das.
  2. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Da wir hier von Nolan reden wurde natürlich auch kein Greenscreen für die Szene am Pier benutzt. Alles echte Statisten:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ebenso verhält es sich mit den Flugszenen. Anstatt vor einer Greenscreen in Attrappen zu drehen (Star Wars Prequels), setzt Nolan die Schauspieler tatsächlich in Flugzeuge. Der Pilot sitzt hinter ihnen und die IMAX Kamera ist an der Seite angebracht:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Aurelian und Ben gefällt das.
  3. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Interstellar war zwar der erste Film von Nolan, der mich nicht zu 100% gepackt hat, aber wenn ich diese Bilder sehe, kriege ich schon wieder Gänsehaut. Der Mann versteht sein Handwerk einfach.

    Ich verstehe auch nicht, warum Lucas nicht einfach einen echten Gleiter hat bauen lassen, ganz zu schweigen von der fehlenden 1:1 bauechten Kulisse. In den USA ist schließlich genug Platz für ein Stück Coruscant.
     
    Darth Stassen gefällt das.
  4. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    Tja, der gute Nolan: alles echt und dafür immer schön mit vielen Anschlussfehlern garniert ;).

    Nicht falsch verstehen. Ich mag Nolans Filme sehr gerne und bis jetzt immer begeistert gewesen. Er hat seine eigene Art Filme zu machen. Und die hatte George Lucas auch. Er hat es halt auf seine Weise versucht. Ob es gefällt oder nicht, aber langsam ist es gut, die Art einen Film im Jahr 1999 zu drehen mit heutigen Art Vorgehensweise zu vergleichen.
     
  5. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Die Star Wars Prequels dienten mir hier in erster Linie für ein Filmbeispiel, in welchem so verfahren wurde (mit Attrappen vor einer Greenscreen).
    Das ist doch nicht wirklich Dein ernst, dass Du meinst Nolans Art Filme zu drehen wäre die modernere? Lucas ist doch voll mit der Zeit gegangen, und auch Jackson arbeitet viel mit Greenscreen. Das sollte doch eher hervorheben wie außergewöhnlich es heutzutage ist, in der Art zu drehen wie Nolan es tut.
    Man vergleiche nur mal mit dem rotierenden Hotelflur in Inception. Wenn Du glaubst dass das die "heutige Art Vorgehensweise" ist...bitte.
    Leider geht Deine Annahme fehl, dass das 1999 nicht bereits möglich gewesen wäre.
     
  6. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    Hmm... Manchmal sind die Leute so schnell auf der Palme, da weiß man garnicht wie man sie wieder runter bekommen soll.

    Da müsste man definieren was modern ist. Und ich habe die beim besten Willen und Gewissen nicht. Vielleicht hätte ich sagen sollen, Nolans Art ist "hip".

    Der Ernst ist übrigens noch im Büro.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2016
  7. Curunír

    Curunír Der Weisse Zauberer, Freund des Big Beer Bear!

    Greenscreen ist nur bedingt ein Werkzeug, dass "mit der Zeit gehen" zu tun hat.
    Ich würde Nolan nicht unbedingt als einen Handwerklich altmodischen Regisseur bezeichnen. Er hat sich halt für einen bestimmten ästhetischen Weg im Handwerk Film entschieden. Aber Nolan ist klar ein Regisseur der Zeitgemäß arbeitet. Sowohl inhaltlich als auch ästhetisch.
    Letztenendes ist auch das verwenden von echten Fliegern nicht mehr als ein Gimmick, über dass sich auch gut in Interviews reden lässt.
    Wie oft hat Tom Cruise nicht auch beim letzten M:I betont dass er den Flugzeugstunt selbst gemacht hat, und Simon Pegg hat lobend erwähnt, wie toll es nicht wäre Verfolgungsjagten on Location im echten Auto und mit Cruise am Steuer("Was für ein Teufelskerl, er ist ein echter Speedjunkie") gedreht zu haben.
    Allerdings traue ich Nolan mehr zu diese Entscheidungen aus einer bewussten Haltung dem Film gegenüber getroffen zu haben.
    Und der Heilsbringer im Kino ist er bestimmt nicht in meinen Augen, ich halte einige seiner Arbeiten auch für Arg überbewertet. Alles solide und unterhaltsame Filme, die aber manchmal auch nicht frei von schlampereien sind (gerade was den Schnitt angeht).
    Nichtsdestotrotz bin ich gespannt was Nolan aus so einem Stoff macht.
     
    Aurelian und David Somerset gefällt das.
  8. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Das ist jetzt das erste mal dass mich die Ankündigung eines Nolan Films enttäuscht. Ich kann mit dem Genre Kriegsfilm (vor allem mit dem Thema 2. WK) nicht viel anfangen, zumal das Szenario ausgelutscht wirkt. Ich weiß, Dünkirchen liegt nicht in der Normandie, dem Ottonormalzuschauer der vielleicht noch James Ryan im Kopf hat wird dieser feine Unterschied aber wohl kaum auffallen.
    Aber was soll's, ein handwerklich gut gemachter Film wird es mindestens werden und die Besetzung ist wieder mal sehr gut.
     

Diese Seite empfehlen