Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Durschnittliches Alter im Jedi Orden

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von hooouty, 23. Mai 2009.

  1. hooouty

    hooouty Zivilist

    Okay, der Titel mag etwas stumpf sein, mir ist aber nichts bomberiges eingefallen. Als Kennerin des EU befasse ich mich sehr gerne mit der Struktur des Jedi Orden zur Zeit der Alten und Neuen Republik.

    Meine Frage hier bezieht sich aber eher auf die Zeit der alten Republick.

    Wie alt waren Jedi normalerweise:

    *wenn sie zum Jedi Ritter ernannt wurden
    *einen Padawan begannen auszubilden
    *den Meistertitel erhielten

    Mir ist klar, dass viele Humanoide Jedi weitaus länger als der Mensch leben, deswegen wären Angaben mit Alter UND Anzahl der geleisteten Jahre im Orden vielleicht hilfreicher.

    Auch Beispiele aus dem EU sind wilkommen, da es einem einzelnen meistens schwerfällt, alle Bereiche zu überblicken.

    Lg hooouty
     
  2. STARKILLER14

    STARKILLER14 Darth Vader´s Sith Attentäter

    Hm Padawann würde ich sagen 7 ungefähr.Da Meister Yoda ja in TPOM gesagt hat das Anakin mit 9 jahren zu alt für den Beginn einer Ausbildung sei.Jedi Ritter ist find ich schon Schwieriger.Anakin war ja recht früh dann ein Ritter.Also das Durchschnitts Alter würde ich sagen ist 16-18 gewesen.Und Meister phu öhm ab 35? Bin mir überhaupt nicht sicher aber könne so ungefähr hinkommen
     
  3. Sharia Shaan

    Sharia Shaan Jedi-Padawan und nebenberufliche Naschkatze

    Hmm...:verwirrt: Schwierig dies ist....

    Aaaalso, fangen wir mal bei Bane an:

    Eintritt in den Orden: max. 3 Jahre (dann Jüngling; süüüüüüß!!!!)
    Ernennung zum Padawan: ca. 13 (ab 14 und nicht zum Padawan ernannt: nur zum Jedi-Ritter ernannt werden können; weiterer Aufstieg unmöglich)
    Ernennung zum Jedi-Ritter: ca. 20 (im Buch von Ep. II steht, dass Anakin (20) längst zum Jedi-Ritter hätte ernannt werden sollen)
    Ernennung zum Meister: ca. 25
    Annahme des ersten Padwans: ca. 26 (wurden immer dazu gedrängt, man wusste ja nie, wann man starb)
    Aufnahme in den Jedi-Rat (ggf.): ca. 40-45 (Mace Windu als Meister mit ca. 29, Anakin Skywalker als Ritter mit ca. 22; er beschuldigt ja den Mace im Buch zu Ep. III zu Unrecht, ihn nicht in den Jedi-Rat gelassen zu haben, weil dieser selbst das jüngste Jedi-Rats-Mitglied in der gesamten Geschichte des Ordens gewesen war)
    Tod: :verwirrt: ca. 45, die wurden meistens nicht besonders alt (Gelenke etc.; im Buch zu Ep. I steht, dass Qui-Gon sich mit seinen 58 Jahren nicht mehr besonders in Form fühlte; ein 83-jähriger Count Dooku erst recht nicht (Buch zu Ep. III))
     
  4. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    Dass Anakin zum Jedi-Ritter hätte ernannt werden sollen, war allerdings seine subjektive Meinung und darum, dass er sich bereit fühlte, ein Jedi-Ritter zu werden. Das hat eher etwas mit seiner Arroganz zu tun als mit den gängigen Regeln des Jedi-Ordens. Ich denke daher, dass man erst mit ca. 25 (variiert je nach Padawan, aber 25 erscheint mir ein gutes Alter zu sein und Obi-Wan war auch bereits 25, als er zum Ritter wurde) zum Ritter ernannt wird.
    Auch bei der Ernennung zum Meister muss ich dir widersprechen, denn das wird man ja offiziell nur, wenn man bereits einen Padawan ausgebildet hat. Da das schon mal zehn bis 15 Jahre dauern kann, würde ich sagen: meister so zwischen 35 und 40... Mitglied des rates der Jedi könnte man theoretisch dann ab diesem Alter werden... 50 wäre so mein Richtalter

    Auch mit dem Tod... ähm... Dooku fühlte sich mit seinen 8 Jahren nicht mehr wohl? Da hast du wohl die Lichtschwertszenen übersehen, in denen Dooku es locker mit mehreren wesentlich jüngeren Gegnern aufnehmen kann. Klar lässt die form irgendwann nach... aber wann der letztendlich Tod eintrifft ist erstens spezienabhängig und zweitens abhängig vom Willen der Macht ;)

    Also Eintritt in den Orden: 0-3 Jahre
    Jüngling: bis 13 Jahre
    Padawan 13 - ca. 25
    Jediritter: 25 - Ausbildung erster Schüler (35-40)
    Meister: ab 35-40 bis Tod
    Alternativ: Aufnahme in den Rat ab 40 - Tod
    Tod:Wenn es sich ergibt...
     
  5. WilliamMcGregor

    WilliamMcGregor Padawan

    Hehe ...8 Jahre :braue, sry das ich auf den Fehler aufmerksam mache aber einfach zu komisch :D

    - Eintritt würd ich auch 3 Jahre sagen, aber eher "ab" 3 Jahre
    - Padawan kommt auch so mit 11-13 Jahren hin würd ich sagen, dazu wird etwas in Yoda-Pfad der Dunkelheit gesagt, die kleine Scout wurde mit 13 Jahren zum Padawan ernannt und ich glaub das war schon das obere Limit
    - Jedi-Ritter tendier ich zu 18-25, da das allein vom Meister bestimmt wird, kann man da kein genaues Durchschnittsalter angeben find ich
    - Jedi-Meister denk ich auch, dass man kein genaues alter angeben kann aber ich glaube das irgendwo mal eine obligatorische Zahl erwähnt wurde, dass ein Jedi eine bestimmt Zeit lang Ritter gewesen sein sollte um als Meister aufgenommen werden zu können.
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Mit 3 wird fast kein neuer Schüler mehr aufgenommen. Da ist das Normalalter bei 6 Monaten... ältere Kinder sind dem Orden schon "zu geformt".

    Mit 12 ist dann schon fast der Schluß einer jeden Padawan Karriere getan... auf die eine oder andere Art und Weise. Wer bis zum 13. Geburtstag nicht zum Padawan ernannt wurde, hat gute Chancen, in den AgriCorps zu landen.

    Wer dann zum Ritter wird kommt immer auf das Master/Padawan-Team an... die einen werden es früher, die anderen später. Obi-Wan war mit 25 noch Padawan, andere waren mit 20 schon Ritter.

    Und Meister werden viele garnicht... insofern gibt es auch hier kein "ungefähres" Alter.
     
  7. STARKILLER14

    STARKILLER14 Darth Vader´s Sith Attentäter

    Hm es geht nenAlso ein Rund um Alter gibt es für Jedi-Meister sicherlich,auch wenn ich das Alter nich´t weißPadawan und ritter wurden ja schon erwähnt.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nein, es gibt keine Grenze (in welcher Richtung auch immer) für den Rang eines Jedi Masters... das habe ich gerade schon erwähnt.

    Und bitte gib dir mehr Mühe mit deinen Beiträgen, ich hatte gerade beim letzten größere Probleme, diesen zu entziffern. Danke.
     
  9. STARKILLER14

    STARKILLER14 Darth Vader´s Sith Attentäter

    jaja @Minza sorry vergess manchmal irgendwie die Leertaste.Okey ich habe auch noch einmal nachgedacht.Meister gibt es eigentlich wircklich kein Durchschnits Alter.Aber nur für einen Padawan Und Jedi Ritter
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Auch für einen Jedi Ritter nicht, da es eben Jedi gibt, die ihr ganzes Leben Ritter bleiben und es sehr individuell ist, wann ein Jedi zum Ritter geschlagen wird... das kann mit 20 sein, das kann mit 30 sein.
     
  11. STARKILLER14

    STARKILLER14 Darth Vader´s Sith Attentäter

    Je nachdem.Aber recht hast du schon.Bestes Beispiel war oder ist ja Obi-Wan gewsen.Als er Padawan war,waren andere schon ein Jedi-Ritter.
     
  12. Obi Wahnsinn

    Obi Wahnsinn Obi-Hörnchen

    @Starkiller

    Normalerweise macht man nach Punkten auch ein leerzeichen;).
     
  13. STARKILLER14

    STARKILLER14 Darth Vader´s Sith Attentäter

    Hehe okey ich hab´s mir angewöhnt. Aber ich werde dran denken.
     
  14. hooouty

    hooouty Zivilist

    Ah, danke erst einmal für die vielen Antworten. Durch eure angeführten Beispiele und eigenen Schätzwerte habt ihr mir schon wirklich geholfen.

    Zum Thema früher Tod: Ich glaube es war auch immer abhängig davon, wo die Einsatzgebiete eines Meisters/Ritters lagen. Manche waren Kämpfer, andere Historiker.

    Platt gesagt: Da gab es krasse Unterschiede.^^
     
  15. Sharia Shaan

    Sharia Shaan Jedi-Padawan und nebenberufliche Naschkatze

    Ooooops da hab ich ne 3 vergessen... ;)
    Danke! Ich meine natürlich 83 Jahre...
     
  16. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    Hast du gar nicht! Ich wars, ich wars! :wook2

    Aber auch ich entschuldige mich für die fehlende 3... wie gesagt, gemeint waren 83 jahre.


    @ Minza: Aber ich erinner mich doch richtig, dass Voraussetzung für den Meistertitel (wenn man nicht gerade einen intriganten Freund im Kanzleramt sitzen hat) die Ausbildung eines Padawan-Schülers ist und man nach Vollendung der Ausbildung quasi automatisch zum Jedi-meister geschlagen wird?
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    So ist es... aber auch durch andere Taten kann man in diesen Rang erhoben werden, die müssen dann aber wirklich außergewöhnlich sein.
    Da aber nicht alle Jedi einen Padawan ausbilden (ist ja kein Zwang) und auch nicht alle dermaßen unglaubliche Taten vollbringen, bleiben viele bis zu ihrem Ableben im Rang des Ritters.
     
  18. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    Wobei einen Jedi-Meister und einen Jedi-Ritter im Grunde ja eigentlich wenig unterscheidet. Mal von der geringen Möglichkeit abgesehen, mal im Rat der Jedi zu sitzen, steht derJedi-Meister in der Befehlskette nit wirklich über dem Jedi-Ritter. Kam mir bislang auf jeden Fall immer so vor. Die jedi respektieren sich als personen, nicht anhand ihrer Titel und ein Jedi-Ritter dürfte deswegen eigentlich nicht weniger Respekt bekommen als ein Nicht-im-Rat-Jedi-Meister. Oder täusche ich mich da?
     
  19. Keiran Halycon

    Keiran Halycon Zivilist

    Soweit ich es verstanden habe, gibt es da schon einen gravierenden Unterschied.
    Sollte ich mich irren, bitte ich um Vergebung, aber einem Jedi-Ritter ist es nicht erlaubt einen Padawan auszubilden.


    ich denke, dass die Jedi sich gleich behandeln, jedoch der Jedi-Meister, weniger wert ist, wie der Jedi-Rat-Meister/Mitglied.
    Weil der Jedi-Meister im Grunde nur das ausführende Organ, des Rates ist.
    Ein Jedi-Ritter steht aber dennoch unter dem meister, da man für diesen Titel eine Reifeprüfung absolvieren muss.


    Und ob die Frage mit dem durchschnittsalter auf den neuen Jedi Orden umlegbar ist,
    ist zweifelhaft.
    Da sich Luke Skywalker wahrscheinlich im Alter von ca. 22 Jahren, selbst den Meistertitel gegeben hat, genauso wie Mara Jade.
    Wobei ich denke, dass ihnen dieser Titel als Machtgeschulte und -Erfahrene zusteht.
    Die Spalte des Padawan fällt weg, da die Schüler nur noch in Gruppen ausgebildet werden und später dann einem erfahrenen Jedi zur Seite gestellt werden.
    Aber im Grunde genommen sind die neuen Jedi für ihre Ausbildung selbst verantwortlich.
     
  20. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    Klar, die Meister im Jedi-Rat sagen an, wie der Hase läuft, soweit widerspreche ich da gar nicht. Aber das ein Jedi-Ritter keinen Padwan ausbilden darf, ist Stuss (und Minza und ich haben das nur zwei Threads über deinem eigentlich beantwortet). Ein Jedi-Ritter darf sehr wohl einen Padawan ausbilden und MUSS dies sogar, wenn er in den Rang des Meisters aufsteigen möchte (von Aussnahmen einmal abgesehen). Ansonsten bleibt er im Rang des jedi-Ritters. Die Ausbildung des Padawan-Schülers wäre dann diese "Reifeprüfung", die du für die Ernennung zum Jedi-Meister verantwortlich machst.

    Meine Frage war jetzt: Wenn ein Jedi-Meister, der NICHT im Rat sitzt und ein Jedi-Ritter sich begegnen... hat der eine dann mehr zu sagen, als der andere. Schuldet der eine dem anderen mehr Respekt? Ich denke nicht. Ein Jedi-Ritter kann von der Erfahrung des Meisters in der Ausbildung eines padawans lernen, aber abgesehen davon müssten sie doch den gleichen Wissensstand haben und der eine ist nicht mehr "wert" als der andere...
     

Diese Seite empfehlen