Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Filme aus französischer Produktion

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von S-3PO, 17. März 2005.

  1. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    ...sind meiner Meinung nach die besten Filme überhaupt. Man denke an Komödie wie La Boum, man schaue sich nochmal die Mystery-Klassiker wie Pakt der Wölfe oder Die purpurnen Flüsse an, man denke an franz. Stars wie Vincent Cassel, Gerard Depardieu, Sophie Marceau, Jean Reno, Christian Clavier und Louis DeFounes.
    Versucht mal, nach einem französischen Film einen amerikanischen zu schauen: Man merkt sofort die Qualitäts-Unterschiede.

    - Pakt der Wölfe ist besser als From Hell und Sleepy Hollow zusammen!

    - La Boum ist besser als American Pie und Eine wie Keine zusammen!

    Das sind nur 2 Beispiele von Vielen. Was haltet ihr von französischen Produktionen, was sind eure franz. Lieblingsstars, eure Lieblingsfilme?


    Hier mein persönlicher Lieblingsfilm:

    Pakt der Wölfe
    Im frühen Frankreich schleicht eine Bestie in den Bergen herum. Ein Chevalier (Samuel LeBihan) wird mit der Sache vertraut und kümmert sich um die Sache...
    Mit Samuel LeBihan, Mark Dacascos, Vincent Cassel,...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2005
  2. Luthien Kenobi

    Luthien Kenobi junges Senatsmitglied

    viele Filme aus französischer Produktion kenne ich nicht, aber die, die ich kenne, finde ich sehr genial

    "Die purpurnen Flüsse" zählt zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Vincent Cassel, der ja auch in "Pakt der Wölfe" zu sehen ist, ist für mich ein sehr guter Schauspieler. Er fällt mir auch in anderen Filmen sehr positiv auf. Jean Reno sehe ich wirklich gerne, auch in amerikanischen Filmen. "León der Profi" und "Die purpurnen Flüsse" sind meiner Meinung nach einfach nur genial.
    Ich kann von den französichen Filmen, die ich kenne, jedenfalls nicht schlechtes sagen. Amelié ist auch ein wunderschönes Beispiel, wie ich finde. Gut, vielen mag dieser Film nicht liegen, zu abgehoben oder zu verträumt sein, aber ich ich mag ihn sehr. Einen Vergleich könnte man mit "Big Fish" vielleicht wagen, den ich auch sehr, sehr gerne mag. Ähnlich, aber trotzdem sehr unterschiedlich. Der französische Film hat irgendwie noch eine andere Atmosphäre.
     
  3. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    "Un long dimanche de fiancaille" ist auch sehenswert, ist mit Audrey Tautou, der Schauspielerin die auch Amélie gespielt hat. Ein recht gelungener Film über ein Mädchen, das nach dem ersten Weltkrieg nach ihrem Verlobten sucht.

    "Les fleurs du Coran" ist auch nicht schlecht, vor allem weil da Omar Sharif mitspielt. Dieser ist ein Araber, der einem Jungen in einem Pariser Quartier die Weisheit des Lebens beibringt.

    Das französische Kino hat viele Filme zu bieten, manche wurden dann auch von Hollywood "geklaut". "Nikita" gehört dazu, aber auch "Neun Monate" usw. (bin jetzt zu faul um das Buch hervor zu nehmen (schreibt man das eigentlich aneinander?).

    Die Franzosen haben auch sehr gute Krimis gedreht und drehen sie immer noch. Vor allem die mit Jean-Paul Belmondo sind manchmal sehr nervenzerrend.

    Also alles in allem, kann es Frankreich mit Hollywood aufnehmen.
     
  4. Xirmatul

    Xirmatul Senatsmitglied

    "Delicatessen" und "Die Stadt Der Verlorenen Kinder" kann ich sehr empfehlen.
     
  5. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    Nikita ist auch ein guter Film
    [AMAZON="B000059Z3P"]Nikita[/AMAZON]


    Sie ist jung, rauschgiftsüchtig und am Ende jeder Hoffnung: NIKITA. Ihre Verzweiflung und ihre Skrupellosigkeit macht sich der französische Geheimdienst zunutze. Nach einem Polizistenmord unterbreitet ihr der mehr als undurchsichtige Bob ein Angebot: statt der Todesstrafe oder lebenslänglich eine neue Identität und ein Dasein als Undercover-Agentin mit der Lizenz zum Töten. NIKITA greift zu. Der Geheimdienst arbeitet gründlich und kennt kein Pardon. NIKITA lernt Töten ohne Frage nach dem Warum! Ihre Feuerprobe: ein Attentat in einem vollbesetzten Restaurant. NIKITA besteht und geht ihren Weg in eine Welt bezahlter Mörder und Agenten, in eine Welt, in der ein Menschenleben nichts mehr gilt. Auch das ihre nicht. Da begegnet sie eines Tages dem jungen Marco. Ihre Liebe zu ihm scheint die einzige Rettung vor dem endgültigen Sturz in die Hoffnungslosigkeit...

    Blöd finde ich das amerikanische Plagiat. Das wär nicht nötig gewesen, als ob die Amis Ausschlag bekommen wenn sie sich einen syncronisierten Film anschaun.

    mfg
    colonelveers
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2005
  6. Scud

    Scud Team Coco

    The Transporter fällt mir spontan ein.
    Sehr guter Film.
     
  7. Marty Skywalker

    Marty Skywalker Offizier der Senatswache

    Tja, französische Filme. Da steh ich nich so drauf. Aber mein französischer Lieblingsschauspieler is Jean Paul Belmondo. ;)
     
  8. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Französische Filme haben zwar meistens eine gute Qualität, aber sind nicht gerade mein Fall. Irgendwie finde ich französische Filme seltsam...
     
  9. Nawar'aven

    Nawar'aven Super Munchkin

    Also ich fand (und finde immer noch) die Filme mit Louis de Funès einfach herrlich. Wenn ich die Möglichkeit habe einen davon zu sehen nehme ich sie eigentlich immer wahr.

    Taxi fand ich eigentlich auch ganz gut, auch wenn der Film sehr übertrieben war. Der zweite Teil ging auch noch, nur zum dritten sag ich jetzt mal lieber nichts ;)

    Dann gehört Jean Reno zu meinen absoluten Lieblingsschauspielern und infolgedessen die meisten seiner Filme auch zu meinen Lieblingsfilmen.

    EDIT: Achso, fast vergessen, ausserdem mag ich noch die Filme von Eric Rohmer. Besonders die Filme des Jahreszeiten-Zyklus ("Wintermärchen", "Frühlingsgeschichte", "Sommer", "Herbstgeschichte") und "Pauline am Strand" fand ich sehr schön.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2005
  10. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Pakt der Wölfe und La Boum fand ich zwar ganz nett aber nicht überragend. An sich den französischen Schauspieler Jean Reno mag ich echt gerne und einige Französische Filme sind schon nicht schlecht, sicher besser als einige Hollywood Filme.
     
  11. Darth Xio Jade

    Darth Xio Jade Johnny's Jedi Protector

    Pakt der Wölfe ist auch einer meiner Lieblingsfilme, Mark Dacascos ist einsame Spitze und der Film ist wirklich grauslich - ich wusste nichtmal, dass das ein Franzosenfilm ist - sprechen die im Original wirklich Französisch???
    Aber er ist NICHT besser From Hell. Und auch nicht besser als Sleepy Hollow. Und schon garnicht als beide zusammen :D.

    Was ich auch gut finde ist Elisa.
     
  12. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Die Louis de Funés- und Belmondo-Filme finde ich schon seit frühester Jugend sehr fein. Zwischenzeitlich war mir das französische Kino jedoch zu schwermütig und zu kopflastig. Besonders in den späten 80ern und frühen 90ern ging es in französischen Filmen meistens darum, daß ein ca. 60 jähriger in der Midlife-Crisis eine höchstens 15-jährige flachlegen will, sich aber nicht traut, weswegen zwei Stunden lang ernste Gespräche, entweder in rauchigen Hinterzimmern oder vor der Kulisse irgendeiner französischen Postkartenlandschaft geführt werden, und am Schluß sind meistens alle tot.
    Seit einigen Jahren scheinen unsere westlichen Nachbarn jedoch cinéastisch auf dem Weg der Besserung zu sein, wie z.B. Streifen wie "Amélie", "Pakt der Wölfe", Un Long Dimanche..." oder "High Tension" (immerhin eines der heftigsten Splatter-Bretter der letzten Jahre :eek: ) eindrucksvoll belegen.

    C.
     
  13. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Ich komme nicht umhin, hier auch mal die etwas trashigeren Filme zu erwähnen. "Die Besucher" und "Taxi" gehören meiner Meinung nach zu den besten Komödien, die ich bisher gesehen habe. Ist zwar Geschmackssache, aber wer da nicht lacht, ist selbst schuld. Aber finger weg von den amerikanischen Remakes. Die sind einfach nur grottenschlecht und langsam geht mir die Anti-Frenchfries-Haltung der vereinigten Staaten gehörig auf den Senkel. Mir kann keiner erzählen, dass ein Film Made in France nicht in den USA funktioniert, weil die Gags nicht verstanden werden, oder die Charakterzeichnung nicht stimmt. "Codename Nina" zum Beispiel fand ich einfach nur grausam. Gleiches gilt für das US-Remake von "Die Besucher", trotz der gleichen Besetzung "Reno & Clavier". Und "New York Taxi" will ich mir da schon gar nicht mehr ansehen, der Trailer alleine hat mir mein Nachos wieder hochkommen lassen...
     
  14. Hmm, wir haben uns jn Französisch in der letzten zeit "Le huitième jour" angeschaut. Nicht schlecht der film, obwohl ich nicht alles 100%ig verstanden habe ...

    Harry est un cadre dynamique qui se froce à sourire devant la glace pour croire que tout va bien. Car tout doit aller bien. Il faut positiver.
    Sa femme l'a plaqué. Il ne voit plus ses enfants. Sa vie prend l'eau de toute part. Quand un jour, au milieu de nulle part, il tue un chien en conduisant. Le chien est à Georges, qui s'est échappé de sa "maison". Georges étant handicapé mental, il ne peut pas retrouver sa maison. Et alors Harry va voir la vie sous un autre jour.

    ^^ Für alle die Französisch können ...
    Für alle die es nicht können:
    In dem film geht es um 2 protagonisten, die unterscheidlicher ned sein können, Harry, ein erfolgreinber buissnessman, der im privatleben unglücklich ist ... und george ein Mongolider, die beiden trefen durh einen unfall zusammen, und "schließen" freunschaft ...

    oder so, jetzt schnell erklärt ...
    Jedenfalls wurde der film in cannes ausgezeichnet, und zeigt das les handicapes/behinderte noch immr nicht in die gesellschaft integriert sind ...

    mfg
    Starwarrior
     
  15. Sneibär

    Sneibär Gast

    Louis de Funés (hoffentlich so geschrieben) is für mich absolute Klasse.
    Ich weiß zwar nicht wie seine Filme heißen, in denen er einen Gendarm spielt, aber ich fand ich zum totlachen.

    La Boum ist schon allein wegen des Soundtrackes kult :)
     
  16. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Das ist wohl einer der schlechtesten Filme der seit langem gemacht wurde....


    Die purpurnen Flüsse sind ganz gut, aber einen Film wie La Boum mit American Pie zu vergliechen ist ein Vergleich von Äpfel und Birnen.
     
  17. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Entweder hast du dich im Film vertan, oder du wolltest statt schlecht, gut heißen.
     
  18. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Ganz sicher nicht ;) [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen