Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode VII Spoiler FN-2187 - ein eingeschleuster Spion?

Dieses Thema im Forum "Episode VII (mit Spoiler)" wurde erstellt von Dunkle Seite, 14. Mai 2016.

  1. Dunkle Seite

    Dunkle Seite Zivilist

    Hi
    Ich les hier schon einige Zeit mit, finde aber nix zu einer Frage, die ich mir seit der Premiere (und ein paar Vorstellung danach) stelle.
    Diesem Finn wird die Flucht irgendwie zu leicht gemacht - die Möglichkeiten der ersten Ordnung sollten das leicht unterbinden.
    Auch gehört er nach eigener Aussage eigentlich zu einer (nach bayrischer Mundart) Gas/Wasser/Scheiße Einheit - was macht er bei Invasionstruppen?
    Irgendwie vermute ich, er wurde - ohne es selber zu wissen - beim Widerstand eingeschleust um an Skywalker ran zu kommen.
    Irgendwas ist mit dem Knaben faul....
     
  2. Joerschi

    Joerschi Fernträumer Premium

    Naja, aber als Spion wäre er ziemlich uneffektiv, wenn er sich auf Takodana plötzlich entscheidet vom Widerstand abzuhauen und seinen Spionagejob damit aufzugeben.
    Selbst brainwashed hätte er das nicht getan.
     
  3. Teach

    Teach loyaler Abgesandter Premium

    Nein, Finn ist meines Erachtens definitiv auf die Seite des Widerstands gewechselt und er ist kein Spion. Dafür ist er am Ende zu sehr gute Seele des Films. Außerdem, warum hätte er sich dann bitte von Kylo Ren den halben Rücken aufschlitzen lassen sollen? Dabei hätte er auch sehr wahrscheinlich sterben können.

    Er gehört auch nicht zu einer Gas/Wasser/Scheiße Einheit, sondern er hat dort auf der Basis mal Sanitätsdienst geleistet. Er ist, lt. Zusatzliteratur, einer der Hoffnungsträger unter den Soldaten der First Order, man hält große Stücke auf ihn.
     
  4. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Das Imperium hätte auch die Flucht von Bespin unterbinden können / sollen. hat sie aber nicht geschafft - weil es ein filmisches Element ist

    Die First Order hat offensichtlich zu wenig Leute - da müssen auch Invasionstruppen mal schruppen. (siehe auch @Teach )

    Aber Finn WILL doch gar nicht zum Widerstand.
     
  5. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Laut "Vor dem Erwachen " ist Finn einer der besten Soldaten der FO.
    Seine Aussage im Film war lediglich, dass er , während er mal auf der Starkiller-Base stationiert war, Sanitätsdienst hatte.
    Das bedeutet nicht, dass er überall diesen Dienst leistet oder beim nächsten mal auf der SK Base wieder Sanitätsdienst leisten müsste.
    Jeder is wohl mal dran.

    Das er quasi laufen gelassen wurde, glaube ich überhaupt nicht. Dazu waren alle Beteiligten der FO doch zu erzürnt und überrascht
     
  6. Antiriad

    Antiriad Waldschrat

    Nein, das ist so gut wie ausgeschlossen. Im Film wird ja auch erklärt, wie mit Personen verfahren wird, "die vom Weg abkommen". Scheinbar ist er nicht der Erste, der desertiert.
     
  7. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Sofern die erste Ordnung ihren Kadetten keine Ortungssender oder Gehirnchips einpflanzt, wie es die Republik mit ihren Klonen gemacht hat, sehe ich eigentlich keine Möglichkeit das Finn ein eingeschleuster Spion sein könnte.

    Soweit ich nicht total falsch liege, gehört der Sanitärdienst üblicherweise zur Grundausbildung mit dazu, Formt den Charakter wie es so schön heißt. ;) Und die Latrinen putzen sich nicht von selbst.
    Ist also gut möglich, dass er diesen Dienst nur kurzzeitig gemacht hat, eventuell auch nur als Strafdienst, und dann später wieder einer regulären Einheit zugeteilt wurde.
     
  8. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Finn einer der besten Soldaten der FO? Ich dachte, auf Jakku war es sein erster Einsatz und den hat hat er mehr schlecht als recht ausgeführt...
     
  9. Teach

    Teach loyaler Abgesandter Premium

    Es war sein erster realer Einsatz in einem Kampfgebiet. Er gehörte aber in den Simulationen zu den besten Troopern. Man hat in ihm schon eine zukünftige Führungspersönlichkeit gesehen. Seine Zweifel, an der First Order, begannen jedoch bereits schon vor besagten Einsatz auf Jakku. Hätte Phasma dies ernst genommen, dann wäre es nie soweit gekommen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2016
    Mast3r Ken0bi gefällt das.
  10. Dunkle Seite

    Dunkle Seite Zivilist

    Sorry für die späte Antwort -das Wetter hier (in Bibione) ist zu gut, und das Net zu schlecht...
    Sanitäts/Sanitär....hab ich falsch interpretiert, sorry.
    Aber meine Zweifel bleiben. Er selbst muss ja nicht wissen was er da anrichtet.
     
  11. ObiAna

    ObiAna Podiumsbesucher

    Gas/Wasser/Scheiß Einheit klingt so herabwürdigend, wie es wohl nur die Bayern hätten ausdrücken können - sehen sie sich ja selbst gern als etwas besseres und verkennen den enormen Wert, einer Gas/Wasser/Scheiß Einheit.

    Finn ist kein Spion. Er war nie ein Kämpfer, wird es niemals werden und will es auch gar nicht sein/werden. Sein Ausstieg symbolisiert das schon ganz gut und wird in den kommenden Episoden noch mehr verdeutlicht werden, obwohl er dennoch kämpfen muss.

    Ich denke, am Ende wird er sein wahres Ich, seine Bestimmung gefunden haben. Er wird sich Stück für Stück zu seinem wahren Selbst durchkämpfen. Sein wahres Selbst, was unter Führung der First Order nur noch länger unterdrückt worden wäre. Bei der First Order hatte er nie eine Chance, sich selbst zu entwickeln.
    Ich denke, er wird ein guter Freund von Chewie und auch sein neuer Partner werden. Und neuer Captain des Millennium Falken. Finn wird der neue Han Solo.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2016
    TR-8R gefällt das.
  12. TR-8R

    TR-8R Badass Stormtrooper of the World.

    Ein interessanter Plot Twist wäre es schon, aber viel zu offensichtlich das er keine Spion ist.
    Was vielleicht eher sein kann, das die noch Interesse hätten, in wieder auf ihre Seite zu bringen, insofern er wirklich ein so guter Trooper ist. Aber selbst das ist unwahrscheinlich, nach all dem und das nur für eine Typ?
    Finn ist zwar tatsächlich fragwürdig und ihm umgibt so manches Geheimnis, aber eher nicht auf die negative Art.
     
  13. Dunkle Seite

    Dunkle Seite Zivilist

    Na da bin ich froh kein Bayer zu sein :-)

    Captain des MF - Han Solo ist (noch ) nicht tot. Darüber hatten wir erst eine längere Diskussion. Es sah danach aus, aber definitiv....nö. Bei seinem Sturz war er noch am Leben.
    Wobei ihm (also Finn) die Rolle als Chewies Begleiter durchaus stehen würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2016
  14. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Ich glaube, dafür fehlt ihm die nötige Coolheit. Er ist einfach nicht so abgebrüht und schlagkräftig wie Solo, dass wäre eher Poe Dameron. Zudem war er in TFA eher Comic Relief. Zwar ein Gutes, aber den Soldaten, (noch dazu einer der besten Rekruten der Ersten Ordnung,) habe ich ihm nicht mal abgenommen, als er noch den Helm aufhatte. Zumal es wirklich nur eine Handvoll Momente gibt, die zeigen, dass er bei der ersten Ordnung war.
     
  15. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Was muss man den noch machen, um zu zeigen, dasss er gestorben ist? Lichtschwert durch die Brust, fall von einer "bodenlosen" Plattform, Chewie und Rey, wie sie schreien, Leia, wie sie es auf der anderen Seite der Galaxis in der Macht spürt? Zumal Han kein Machtanwender ist, er kann also nicht willentlich einfach seine wunden schließen, den Fall bremsen und sich in eine komatöse Meditation versetzen, wie es Darth Maul vielleicht getan haben mag, um am Leben zu bleiben.
    Mir ist zwar klar, dass es Gerüchte gibt, dass Han in Episode VIII noch mal vorkommen soll, aber dafür gibt es Hunderte von Möglichkeiten, die nichts mit einer Auferstehung von den Totgeglaubten zu tun hat.
     
    riepichiep gefällt das.
  16. ObiAna

    ObiAna Podiumsbesucher

    Mit dem Falken hatte Finn ja zumindest schon mal einen epischen Auftritt. Und das war garantiert nicht sein letzter. Finn wird sich entwickeln. Poe als neuer Solo wäre zu offensichtlich. Finn wird eine Beziehung zu Chewie aufbauen und er wird cooler und selbstbewusster werden. Nur eben nicht im Kampf oder als Soldat. Sondern als Pilot und Schmuggler. Das wird ihm liegen.

    Sind nur meine Fantasien. Und wer weiß, Han wäre sicherlich stolz darauf, wenn sein Erbe von dem Sohn eines guten Freundes von ihm weiter geführt wird. Wenn Finn denn tatsächlich der Sohn von ..., ist.

    Dass Han noch lebt, auf keinen Fall. Episode 7 gehörte ganz Han, als Abschied.
    Davon ab, die Verletzungen durchs Schwert kann er nicht überlebt haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2016

Diese Seite empfehlen