Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Galaktische Föderation freier Allianzen

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von devastator12, 26. November 2006.

  1. devastator12

    devastator12 Senatswache

    He, hab neulich gelesen, dass nach der Schlacht um Coruscant (die Rückeroberung, nachdem es die Yuuzhan Vong erobert haben, in der haben Imperiale und Republikaner zusammen gekämpft) die sog. Galaktische Allianz gebildet wurde.
    Was soll denn das sein? Haben sich Neue Republik und Rest-Imperialen zusammengeschlossen?:confused:
    Wer was drüber weiß kann ja was schreiben, würd mich freuen...:)
     
  2. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve



    Ps. müsste glaub ich als Spoilerthema geführt werden, da diese NJO Teile wohl noch nicht alle auf Deutsch draußen sind, und jene die es behandeln, vielleicht noch nicht lang genug.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2006
  3. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

     
  4. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Habe die NJO schon lang nimmer gelesen, daher ist mir das nimmer so genau bekannt. :verwirrt: Dachte es war irgend etwas mit Galactic Federation of free Alliances, daher passt die Abkürzung GFFA für sie so gut.
     
  5. Tharen Jade

    Tharen Jade Senatswache

    In den Bänden, Das Erbe der Jedi-Ritter, Band 13 oder 14, wo es um der Schlacht bei Borleias die "Neue Republik" und die Yuuzhan Vong zusammen stossen.
    In den Bänden hat sich irgendein Senator selbst zum Kanzler erklärt. Da beschliessen Luke, Wedge, Han, Lea usw. usw. eine Untergruppe in der Republik zu gründen. Die RA war es gegen dem Imperium, so nennen sie das neue Bündnis, Galaktische Allianz. Dies war noch vor dem Zusammenschluß mit dem Imperium, dieser findet erst in Band 15 statt.
    Ich hoffe, ich konnte etwas zur Klärung beitragen;)

    MfG
    Tharen
     
  6. Ordo

    Ordo -

    Das ist korrekt, der volle Name ist Galactic Federation of Free Alliances (GFFA) wobei die Abkürzung tatsächlich Galactic Alliance (GA) ist.
     
  7. Yun-Yuuzhan

    Yun-Yuuzhan Intergalaktischer Forscher

     
  8. Ordo

    Ordo -

    @ Yun Yuuzhan:
     
  9. devastator12

    devastator12 Senatswache


    aha...
    aber als sie sich dann letztendlich wieder vereinigt haben, hießen sie noch immer Galaktische Allianz oder wie?
     
  10. Ordo

    Ordo -

    Ja, der Name blieb gleich, da sich der Imperial Remnant in die galaktische Allianz eingegliedert hat.
     
  11. Jason Kelley

    Jason Kelley Strategischer Commander Air Group des JAC "Summone

    Der Senator ist Cal Omas und wird die nächsten Reihen über als Kanzler der Galaktischen Allianz der freien Planeten (GFFA) gehandelt. Die NR wurde umgestaltet, da zum einen die Allianz wirds dann etwas länger geben...wie lange sei dahingestellt...^^
     
  12. The Point

    The Point Green

    1.Es waren die Bände 11 und 12 :p
    2.Und zur NR Zeit gibt es keinen Kanzler mehr, nur einen Staatschef

    @Jason Kelley

    3.Nicht Galaktischen Allianz der freien Planeten (GFFA)
    Es heißt Galaktische Föderation freier Allianzen (GFFA)

    4.Und der Senator den Tharen meint ist der Quarren Pwoe der vor der eigentlich ein Mitglied des Beirats (Berater des Staatschef) ist.

    5.Hat sich das Imperium nicht mit der NR vereint sondern sie sind lediglich Verbündete im Krieg gegen die Yuuzhan Vong
     
  13. devastator12

    devastator12 Senatswache

    aso, also doch kein zusammenschluss...
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Eben doch ein Bündniss... kein Zusammenschluß im Sinne von "einheitliches Deutschland", aber ein Zusammenschluß im Sinne der Nato ;)
     
  15. devastator12

    devastator12 Senatswache

    na toll, was die nato so bringt sehen wir ja an afgahnistan *hust*
    nunja, auf jeden fall also kein einzelner staat, weil mir war nämlich gleich nicht klar wie sich die imperialen und die ex-rebellen so schnell vertragen hätten können...
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Von "schnell" kann so oder so keine Rede sein... wir sprechen hier von Jahrzehnten der Annäherung.

    Und daß die GFFA ihre Macken hat, hat niemand bezweifelt ;)
     
  17. devastator12

    devastator12 Senatswache

    eben meine rede...
    aber immerhin hatten sich die beiden seiten zum geimeinsamen kampf aufgerafft...
     
  18. The Point

    The Point Green

    Die meisten Imps wollten sich ja nicht mit den "Rebellen" vertragen.
    Aber einige Führungspersönlichkeiten sahen ein das es die einzige Möglichkeit ist den Krieg gegen die Yuuzhan Vong zu überleben.
     
  19. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Na ja ganz so wie die Nato erscheint mir die GFFA nun doch nicht.

    Eher eine etwas vertiefte EU. Will heißen dass es sowohl noch innerstaatliche Souveränität gibt, jeweils eigenes Gerichtssystem, etc. aber dennoch außenpolitisch sehr wohl ein "Sprechen mit einer Stimme" und ein "Handeln mit einer Hand".
    Besonders zur Legacy-Zeit (also nochmals 10 Jahre nach dem Ende des Vong-Kriegs, sieht es imho so aus, als ob


    Und es gibt mit


    Also eine EU, die mehr außenpolitische Souveränität mitbringt, als es unsere EU heutzutage hat.
    In wieweit es einheitliche Regeln bei der Währung, dem Handel, Rechtlichen Fragen, etc. gibt ist IMHO aus den Quellen sehr schlecht ersichtlicht.
     
  20. devastator12

    devastator12 Senatswache

    hmm der Vergleich ist gut...
    man wünscht sich fast, dass sich unsere Politikerfreunde in Europa auch zu sowas aufraffen könnten...
     

Diese Seite empfehlen