Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Haben die Prequels dem Image von Darth Vader geschadet?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von darksith666, 7. Juni 2004.

?

Haben die Prequels dem Image von Darth Vader geschadet?

  1. Ja

    27,4%
  2. Nein

    72,6%
  1. darksith666

    darksith666 Podiumsbesucher

    Wenn man sich Hayden Christiansen gedanklich unter der Maske von Vader in der OT vorstellt, dann ist Vader ziemlich naja...
    Ich fand ihn jedenfalls mysteriöser und furchteinflößender ohne diesen Gedanken und versuche ihn deshab zu verdrängen.
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Gegenfrage: welcher Schauspieler hätte denn mit welcher Art von schauspielerischem Vorgehen ein besseres Image hinterlassen?

    Um deine Frage zu beantworten: nein, finde ich nicht. Anakin wird als übereifriger und impulsiver junger Mann dargestellt, der durch viele tragische Momente in seinem Leben zu Vader wurde.
     
  3. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Es ist im Moment zu früh diese Frage zu beantworten.
    Ein vernünftiges Urteil wird man erst bilden können, wenn man nach Ep III alle Filme hintereinander sehen kann und dann beurteilen kann, wie sich die sicht auf Vader durch die PT verändert hat.
    Ich will nicht verschweigen, dass ich mir Anakin aus Obi Wans Erzählungen heraus anders vorgestellt hätte, sowie viele andere Dinge in der PT auch, aber na ja..
    Gerade in Bezug auf Vader kann die PT noch großes leisten ("ich verspreche mir viel davon, ich will hoffen es funktioniert" ) Die Figur des Vader kann viel an Tiefe gewinnen. Ich bin erstmal optimistisch und werde in einem Jahr die Frage stellen, ob die PT Vaders Image angehoben hat.
     
  4. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Eigentlich kann ich das erst nach Episode III beantworten. Aber sagen wir es mal so: Was mir an Anakin in der PT nicht so gefällt, sind diese Jesus-Parallelen. Das ist mir ein wenig zu übermenschlich. Spoiler sprechen ja sogar schon von etwas wie einer
    Auferstehung
    . Ich habe schon Angst, daß Anakin in Episode III auch noch über Wasser läuft (oder über
    Lava
    , was passender wäre).
    Außerdem bin ich bei diesem Auserwählten-Dingsda bin ich noch nicht ganz schlüssig. Anakin ist vielleicht etwas zu mächtig dargestellt.

    Was mir an Anakin gefällt, ist sein etwas trauriger Hintergrund als Sklave (obwohl er es als Sklave eigentlich viel zu gut hat....) und der Trennung von seiner Mutter. Auch sein Auftreten in AOTC gefällt mir, So impulsiv und ungeduldig hatte ich mir Anakin eigentlich schon vorgestellt.

    Bis jetzt stelle ich keinen wirklichen Schaden an Darth Vader fest, aber so ein richtiges Fazit kann ich erst nach EPIII fällen, wenn ich das Gesamtwerk vor der Nase habe,
     
  5. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen, bis jetzt bin ich echt zufrieden damit wie Anakin dargestellt wird, und ich glaube nicht das es in EP III anders sein wird. Auch vom Optischen ist Hayden eine sehr gute wahl gewesen.
     
  6. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Erstes Posting im neu gestalteten PSW. Finde mich noch nicht ganz zurecht aber wird schon. :alien

    Ob die PT Vaders Image geschadet hat? Die Antwort: Vielleicht ... Was mich stört ist, dass es durch die neuen Filme fast keine Überraschungen mehr in der OT gibt. Der Zuschauer weiß schon alles und die Protagonisten tappen im dunklen. Irgendwie stört mich es schon zu wissen, dass Vader Lukes Vater ist. Die Szene in ESB wo sich der dunkle Lord offenbart hat dadurch viel verloren. Schade. Früher hat der Zuschauer alles gleichzeitig mit den Helden erlebt und entdeckt.
     
  7. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Natürlich verändert sich der Blick auf Darth Vader durch die PT. Aber wäre es nicht langweilig, wenn sich durch die PT nichts ändern, wenn sie die OT nicht verändern würde (ich spreche hier nicht von eingefügten Szenen, sondern von den inneren Zusammenhang des Filmwerkes).
    Ich denke man wird nach der PT Vader in einen etwas anderen Licht sehen, er wird denke ich ein stärkerer Charakter werden, mehr als der böse schwarze Mann (dies ist nicht falsch zu verstehen), der er größtenteils in Ep IV und V ist.
    Die Überraschung, die wir alle beim ersten Mal hatten, dass Vader Lukes Vater ist (übrigens hat diese Szene für viele IV Fans Star Wars zerstört) wird bei Neueinsteigern, die das ganzen Chronologisch sehen durch etwas anderes ersetzt: Die Spannung ob und wann Vader sich seinem Sohn offenbart.
    Eine langanhaltene Spannung ist vielleicht sogar besser als der recht kurze Überraschungsmoment der Enthüllung. Sehr oft gilt, der Weg ist spannender als das Ziel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2004
  8. darksith666

    darksith666 Podiumsbesucher

    Jemand anderes hätte man schon finden können. Jemand unbekanntes
    Und niemand (im wörtlichen Sinne) wäre auch nicht verkehrt gewesen. Erklärte Mysteren sid keine mehr
     
  9. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Stell dir doch einfach Sebastian Shaw unter der Maske vor, immerhin ist Vader ja in der OT, etwas älter, reifer und charismatischer geworden.
     
  10. darksith666

    darksith666 Podiumsbesucher

    Ja, aber erstens spielt das Unterbewußtsein manchmal Streiche und wenn ich höre, dass er in der DVD-Version entfernt und durch Hayden Christiansen ersetzt werden soll. :clone
     
  11. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler


    Dem kann ich eigentlich nur zustimmen.

    Hayden verkörpert halt den jungen Anakin Skywalker, dieser junge Mann ist kein furchteinflössender Sith wie Vader, er ist ein Jedi. Er ist zu diesem Zeitpunk einfach nicht Vader, er wird dazu.

    Deshalb hat auch nicht das Image von Vader darunter gelitten,.
     
  12. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Das darf zumindest in der Sterbeszene, wo Luke ihm die Maske abnimmt, niemals passieren !!! Es könnte leicht dazu führen, dass ich die DVD aus den Player reiße und gegen eine Wand schleudere. Auch die Geisterszene sollte nicht verändert werden. Shaw und Christensen haben genug Ähnlichkeit um sie als die gleiche Person zu akzeptieren (wichtigstes Erkennungsmerkmal sind die Augenbrauen).

    Vielleicht sollte man auch Alec Guniess durch einen gealterten Mc Gregor ersetzen. :D
     
  13. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler


    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Sorry, musste mal sein!
     
  14. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Also wenn das passiert, dann werde ich mir die DVDs sicher nicht kaufen... in dem Falle würde ich dann sogar den Meister persönlich (GL *g*) bis zum Ende aller Tage verachten...
    Die PT is schlimm genug... (auch wenn ich das erst ziemlich spät eingesehen habe *g*)
    Abgesehen davon finde ich Hayden als Anakin sowieso die schlimsmte Fehlbesetzung aller SW-Filme, wenn der auch noch in die OT kommt, dann hat GL sie damit versaut... :alien
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2004
  15. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Ich denke einfach das viele sich Anakin Skywalker etwas älter gewünscht haben. Auch seine heldenhaften Taten wirken etwas erzwungen.

    Aber Vaders Image hat die PT meiner Meinung nach nicht geschadet. Warum auch? Nur des Schauspielers wegen? HC hat zwar nicht unbedingt die Statur von Vader, aber wie gesagt er ist in der PT ja auch noch jung und mit Cyborgteilen kann man einiges "verschönern" :)

    Wir sehen Vader ja schon in der OT als einen Mann mit Gefühlen. Sei es in der Liebe(in der OT zu seinem Sohn) oder im Hass, er vereint beides. Die PT zeigt nichts anderes.
     
  16. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Ja. Zumindest ramponiert. Aber schaden wird es Vaders Image erst, wenn Hayden wirklich in Episode 6 kommt. Ki Gons Bemerkung spricht schon für sich: warum nicht statt Alec Guiness McGregor reinnehmen? Das wäre in meinen Augen nichts anderes. Oder Yoda auch komplett als CG-Figur machen, die Stimme von Frank Oz reicht doch auch. Dann könnte man Yoda zeigen, wie er Luke persönlich Schwertkampf beibringt, damit der Junge gegen Vader bestehen wird. Wieso nicht? "We can, we do!"
    Aber zurück zum Thema. Angeknackst hat die PT sein Image imo schon, vor allem Hayden. Auf der einen Seite dieser Großkotz ("Das ist eine Angelegenheit für Jedi!"), auf der anderen eine Heulboje ("Ich hab' sie umgebracht! Ich werde der stärkste Jedi sein! Ich werde den Tod stoppen! Obi ist schuld!"). Was mich aber sehr stark stört, ist die Vorstellung, dass Vader, wie es aussieht, wegen einer banalen Liebelei zum Bösen in Person wird. Was ist denn das für ein Kitschklische? Star Wars 90210!?

    Aber um sich ein vollkommenes Urteil zu bilden, muss man wohl doch auf Episode 3 warten. Wer weiß, vielleicht legt Hayden da den besten Lord Vader aller Zeiten hin? Die Wahrscheinlichkeit ist denkbar gering, aber vielleicht schaffen es die Zauberer bei Lucasfilms ja, eine Vader-würdige Leistung aus Hayden rauszukitzeln. Ich persönlich wünsche es mir und drücke denen die Daumen. Denn das Talent hätte Hayden meiner Meinung nach *sichduck* :ani
     
  17. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Ja, definitiv.
    Aber Episode III wird dem Ganzen die Krone aufsetzen.
     
  18. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    ich würd eher nein sagen. denn ich hab nich wirklich geglaubt das vader schon immer so böse war.
    und so ists ja einigermaßen gut bis jetz gelungen das darzustellen...
     
  19. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Ich weiss echt nicht wo das Problem liegt.
    Ich halte Hayden für einen guten Anakin Skywalker.
    Denkt ihr echt Vader ist immer so gewesen wie er ist?

    Oder wen hättet ihr lieber als Anakin gesehen?

    Ich bin ja auch jemand der die PT kritisiert, aber was die Person von Anakin angeht finde ich das Hayden ihn gut verkörpert.

    Ich hab da eher was gegen dieses Kind in Episode1, aber das ist wohl ein anderes Thema.
     
  20. Hollbal

    Hollbal loyaler Abgesandter

    Master Kenobi hat denke ich recht.
    Anakin wird meiner Ansicht nach sowohl in Episode 1 und auch zu dem was er bereits wurde in Episode 2 sehr gut dargestellt. Es wird in Episode zwei vor allem sehr gut auf Vader hingearbeitet.
    Lediglich diese Jesus-Parallelen stören mich.
     

Diese Seite empfehlen