Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Habt Ihr Erfahrungen mit Drogen ?

Dieses Thema im Forum "Community Bereich" wurde erstellt von Matt, 13. August 2002.

  1. Matt

    Matt Dark Jedi

    hi,

    wollte mal von Euch so wissen, ob Ihr Erfahrungen mit Drogen habt ? Ausgenommen Zigaretten und Kaffee...achja und alkohol :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2002
  2. Debs

    Debs Gast

    Gibt es denn noch andere? :)
     
  3. Dray

    Dray junger Botschafter

    Neee !

    Noch nie,wäre auch ziemlich Abnormal in meinem alter.Obwohl Lehrer öfters sagen ich lauf wie ein bekiffter rum,naja das sagen nicht nur Lehrer *g*.
     
  4. Eddon

    Eddon Gast

    lol..das kann man wohl sagen :D
     
  5. Nr. 4

    Nr. 4 Gast

    hast du erwartet dass die leute hier sagen dass sie kiffen oder drogen fixen oder was?`
    ich hab mal nen thread ueber raubkopien gemacht da haben das auch alle gesagt.
     
  6. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    :rolleyes: *seufz* netter threat wirklich..aber das nächste Mal mal n Klick auf die Suchfunktion..so einen threat hatten wir vor nicht altzu langer Zeit schon einmla...wenn es dich also interessiert..lies da nach:rolleyes:
     
  7. slain

    slain junger Botschafter

    Sooooooo.......jetzt meld ich mich mal zu Wort :D

    Also ich finde Drogen, solange es nur Hanf/Peace is geht es, aber darüberhinaus is es echt scheiße.
    Ich spreche aus Erfahrung, ich hab schon einige Leute gesehen, die angefangen haben "richitge" Drogen zu nehmen (obig genanntes zähle ich nicht zu Drogen, weil sie nicht abhämgig machen) und das hat ganz schön hart geendet mit denen.

    Außerdem kifft eh 80% der heutigen Jugend, also was solls solange man net jeden Tag total breit is geht das :cool:
     
  8. Light Saber

    Light Saber junger Botschafter

    Ei mal auf ner Party gesoffen... Sonst nie
     
  9. schoggo

    schoggo Ritter der Kiwifrucht

    @slain kauf dir den neuen Spiegel und kuck auf Seite 134 !! Wer glaubt, dass Kiffen keine Nachwirkungen hat, ist zu bemitleiden. Ich kenne einige die kiffen und die gehören nicht gerade zum höchsten Bildungsniveau Deutschlands ;) Manche von denen laufen nur noch als Hüllen herum, kommen jede Stunde zu spät zum Unterricht, reden nicht und sind völlig kraftlos. Meine Mutter hat mir gesagt, sie hätte Watte in der Hand gehabt, als sie einem von denen mal die Hand geschüttelt hat.

    Kiffen macht nicht abhängig .... aha .. du erlebst doch ein totales high-Gefühl davon, kannst nicht mehr aufhören zu lachen.

    1. Geht mir das auf die Nerven wenn die Leute einfach über jeden Schei** lachen, und..
    2. Kannst du mir nicht sagen man wäre nicht abhängig von etwas das einem ein Hochgefühl bereitet und mit dem man Spaß haben kann.

    Kiffen wird viel zu sehr verharmlost --

    ach und nochwas :
    Kiffen macht gleichgültig .. na und ? :D

    mfg euer Hardcorealkoholiker ;)

    PS: Übrigens gab's so einen Thread wirklich schon einmal :rolleyes:
     
  10. Matt

    Matt Dark Jedi

    ach und alkohol macht nicht abhängig ?? ;)
     
  11. schoggo

    schoggo Ritter der Kiwifrucht

    Alkohol ? Alkohol macht abhängig, hat keiner das Gegenteil behauptet oder ? Allerdings, wenn man so oft trinken würde wie kiffen würd' man bestimmt nicht abhängig davon :D
     
  12. Casta

    Casta junger Botschafter

    Ich selbst habe noch nie Drogen genommen...aber ich musste am eigenen Leib erfahren, zu was Drogen einen anderen Menschen fähig werden lassen. Und das hat mich geprägt. Sehr sogar. Ich hatte nie vor Drogen zu konsumieren und ich werde es definitiv niemals tun. Das steht für mich fest.

    Solche Sprüche wie: In der heutigen Jugend kifft doch jeder[...] finde ich trauig. Leute, die sowas verharmlosen tun mir leid.

    Casta
     
  13. Daala

    Daala Senatsbesucher

    @Bounty |-|unter: Recht hast du......

    Viele Leute profilieren sich sogar dadurch noch...als ob es eine Leistung wäre prahlen sie damit (Kiffen+Saufen)....
    Für mich ist es einfach nur ein Armutszeugnis!!!!
    Also ich kann nur sagen, dass es im meinem Freundeskreis niemanden gibt der kifft (oder andere Drogen)...bin auch heil froh drum.....
    Finde es aber auch schade, dass jemand wie ich (absolute Antialkoholikerin) sich teilweise wie E.T. vorkommen muß, wenn man sich in ner Cocktailbar nen Alkoholfreien bestellt!!! Alkohol ist nämlich in meinen Augen keinen deut besser als Hanf....es wird aber konsumiert wie Brot!!!! Nur was viele Alkoholkonsumenten nicht zu wissen scheinen, beim besoffen sein gehen mehr Gehirn-zellen flöten als beim bekifft sein.....
    Amen ;)
    So.... das war mein Wort zum Dienstag
    Gruß
    Daala
    *die (auch wenns jetzt net so rüber kommt) auch andere Zeiten durchgemacht hat.....in Maßen natürlich....und es ist wirklich lange her*
     
  14. TukTuk

    TukTuk junges Senatsmitglied

    alle formen von drogen sind scheisse ausser schokolade :p
     
  15. amidalas_decoy

    amidalas_decoy Allianz-Ohneglied und total unschuldige Vorstandsz

    @slain:
    also ich bin der Meinung, dass es schon abhängig macht, zwar nicht unbedingt körperlich, also nicht mehr als Nikotin, aber es entsteht unglaublich schnell eine psychische Abhängigkeit...und dass 80% aller Jugendlichen kiffen, mehr oder weniger, war wohl schon immer so...

    @Bounty:
    also ich kenne genug Nichtkiffer, die absolut nicht zum höchsten deutschen Bildungsniveau gehören...nicht jeder Kiffer ist dumm dadurch geworden...und Daala hat schon recht: saufen zerstört viel mehr Gehirnzellen, macht schneller abhängig, und das schneller als man denkt, ist schädlicher und ich persönlich finde Leute die ständig besoffen sind viel unangenehmer als bekiffte Leute.

    Mhh, ich für meinen Teil musste alles was sich so angeboten hat mal ausprobieren, aber fand irgendwie nichts von allem sonderlich toll...und ich finde die Liste an gefährlichen und zerstörenden Drogen ist lang genug...kiffen und saufen steht da aber nicht unbedingt drauf..
    Ich trink mir zwar mal gerne einen, bereu es aber jedesmal wieder aufs neue *gg* ;)
     
  16. Rukh

    Rukh loyaler Abgesandter

    Wie auch schon meine Vorrdener gesagt haben, finde ich Drogen im Allgemeinen nicht gut. Drogen stellen eine potenzielle Gefahr dar. Ich kenn selbst auch einige die Drogen nehmen (ehem. Schulkameraden) und ich muss sagen, dass ich nie so enden will.

    Zwar zählt Alkohol auch zu Dorgen, doch nur wenn man es in Massen zu sich nimmt. Hin und wieder mal schadet nicht :D

    @TukTuk: Ich hab in diesem Forum noch keinen Beitrag von dir gesehen, der über eine Beitragszeile hinausging. Du schreibst eigentlich nur, dass du sowas kennst, dass du etwas nicht mags oder den anderen nur zustimmst. Aber mal etwas informatives von dir zu geben, anstatt zu "spamen", wäre eine Verbesserung. Ist gar nicht so schwer ;)
     
  17. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Gekifft hat doch schon fast jeder Mal. Ich find es nicht schlimm wenn man Mal alle paar Monate nen Tütchen raucht, aber man sollte es nicht übertreiben. Kiffen macht genauso abhängig wie Zigaretten und da ich schon rauche brauch nicht noch nen Joint.
     
  18. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    ähm jo, meine härteste droge bisher war selbsgebrannter schnaps ^^ . und kiffen tu ich nicht, aber fast mein ganzer Freundeskreis. Ich find das immer lustig wenn die dann mit ner kleinen Gruppe auf ner Party mal kurz "verschwinden" . Naja, mir egal was die machen, ich sage immer, auch wenns sich spieserhaft anhört, wer kifft , der probiert auch irgendwann mal was härteres aus, denn leutz die kiffen, das sind meistens echt nicht grad die psychisch stärksten Personen und die bringt man leicht dazu was härteres zu nehmen. Wie auch immer, mein Problem isses ned, okay, wenn jetz einer aus meinem näheren Umkreis plötzlich was härteres nehmen würde, dem würd ich schon die ein oder andere Rippe brechen und ihn wieder zur Vernunft bringen, aber wenn irgend so ein Penner an seiner scheiss Sucht kaputt geht, dann ist und war das ja wohl seine Schuld und sein Problem.
     
  19. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Alkohol, ja sogar reichlich!
    Kiffen, auch schonmal nicht so reichlich aber genug *g*! Boa die ganzen Erinnerungen an Italien kommen wieder hoch, mein Koffer war so voll gestopft, die Carabinieri hätten ihre Freude gehabt und ich auch, na gut ich hatte sie, ob wohl es war noch nichtmal meins, ich war nur der Kerl mit dem Koffer, welcher auch ein Schloss besitzt.
    Das ganze Zimmer roch danach, ich glaub der Lehrer wusste das, der is immer mitnem Lächeln in unser Zimmer gekommen!

    Naja, seit Italien 2000 hab ich gar nix mehr gekifft! Habs auch ehrlich gesagt nicht vor obwohl es leichte zu verkraften ist als Alk!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2002
  20. Also Rauchen tue ich sowieso nicht und Alk eigentlich nur "noch" gelegentlich.
    Gekifft hat glaube ich jeder schonmal und auf der Skifreizeit habe ich mir mit Freunden jeden Abend so am Kamin 2-3 Joints reingezogen aber es kam mir schnell genauso sinnlos wie Rauchen vor und so blieb es bei diesem Zwischenfall in Italien.
    Seit ich meine Berufswahl getroffen habe (Fallschirmjäger), wird sogar der Alkohol immer weniger, sodass eigentlich die stärkste Drogen Star Wars, Sport und Cola, sowie meine Freundin sind ;)
     

Diese Seite empfehlen