Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Hitler und Thule ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Adrian Ryan, 29. März 2006.

  1. Adrian Ryan

    Adrian Ryan Offizier der Senatswache

    Hat eigentlich hier schonmal jemand etwas über die Thule - Gesellschaft gehört?
    Diese Gesellschaft (vor dem 1 WK gegründet) ist eine Geheimgesellschaft (gewesen? ..Sie existiert immer noch..)

    Die Ideologie der TG war rein antisemitisch. Auch glaubten die Mitglieder an die Thesen von Guido von Lists Ariosophie glaubten.
    Nun frage ich mich: War Hitler nur eine Marionette von einem Thule - Mitglied ?

    Fest steht: er hat Logen (wie die Freimaurer) verboten. Somit auch die Thule? Scheinbar nicht, denn es gibt sie heute noch. Wenn er sie doch verboten hatte, haben sie sich wohl wieder neu gegründet.
    Kommt nun die Frage auf: Warum wird diese Gruppe nicht verboten?

    Hitler kennt ja jeder. Aber wer kennt denn die Thule - Gesellschaft ?

    Die Thule - Gesellschaft war (?) ein antisemitischer Geheimbund der nach dem 1. Weltkrieg gegründet wurde. Viele Thule Mitglieder waren hinterher auch in der NSDAP. War Hitler auch bei Thule? Wenn ja, welchen Rang hatte er?
    War er vielleicht "nur" eine Marionette eines Thule - Mitglieds ?

    Erschreckend ist, das es diese Thule - Gesellschaft immer noch gibt. Thule Seminar nennt sich diese Gruppe heute. UND sie ist auch noch ein eingetragener Verein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2006
  2. Sithkiller

    Sithkiller Gast

    @ Adrian Ryan

    Hitler wird auch nachgesagt daß er in "schwarze Magie" also in Woodoo-Kult eingeweiht war, warum dann nicht auch sowas.....:braue
     
  3. Detch

    Detch Gast

    In Zusammenhang mit antisemitischen Bewegungen um den ersten Weltkreig herum, weiß ich nur aus dem Geschi Kurs vom Alldeutschen Verband unter der Führung von Alfred Hugenberg. Der war sozusagen der Medienzar dieser Zeit und hat Hitler bekannt gemacht.
     
  4. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Also das wäre mir absolut neu. Hitler war natürlich an deutsch/arischer/nordischer Kultur interessiert (allerdings hat Himmler ihn da mit seinen wirren Ansichten weit hinter sich gelassen), aber das er die Voodoo-Kultur beachtet hat, wage ich zu bezweifeln....
     
  5. Adrian Ryan

    Adrian Ryan Offizier der Senatswache

    Dazu ist auch noch interessant zu wissen, das Hitler eigentlich Schicklgruber hiess.
    Antisemitismus gibt es schon recht lange. Antisemitismus entstand (und entsteht auch heute noch ) durch Neid und Missgunst, teilweise aber auch durch die Politik des Staates Israel (das gehört aber nicht zum Thema)


    Der durch Thule auftretende Antisemitismus sowie auch die Thesen der Ariosophie haben Hitler wohl das Hirn vernebelt. Frage mich allerdings warum Hitler dann solche Geheimbünde hat verbieten lassen. Die Freimaurer wurden auch verboten.
     
  6. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    ich glaube es reicht, wenn das in einem Thread besprochen wird.... dazu muss man ned in mehreren Threads parallel diskutieren. Hab die Posts aus dem anderen Thread hier rein geschoben....
     
  7. Adrian Ryan

    Adrian Ryan Offizier der Senatswache

    @Laubi: Danke. (Sorry das ich das Thema in 2 Threads angesprochen habe. )

    @all: ich finde es wirklich erschreckend das es diesen Bund in Deutschland immer noch gibt. Der Verfassungsschutz scheint ihn aber im Auge zu behalten.
     
  8. Soweit ich weiß, und daß weiß ich aus dem Geschichtsunterricht ;) - war Hitler während des ersten Weltkriegs nicht antisemitisch. Er war ein einfacher Soldat in Österreich und hat sich für Kunst interessiert. ( Malerei ) Er hatte viel Kontakt zu jüdischen Künstlern und war auch mit ihnen befreundet.

    Soweit ich weiß, wurde er während einer Zugfahrt durch Giftgas verletzt - Nervengas. Die Quelle die ich habe besagt, daß dieses Nervengas ihm erst hat wahnsinnig werden lassen. Daraus soll sein späterer Rassismus entstanden sein.
    Ich kann dies aber nicht genau belegen, weil ich bestimmten Hinweisen nicht vertraue, die man nicht selbst überprüfen kann.

    Von einer Thule Gesellschafft hab ich noch nichts gehört. Ich denke aber, dies ist Spinnerei, denn im Internet kursieren schon wilde Stories über die Thule Gesellschafft. Angeblich haben die mit den Nazis Ufos gebaut und sind zum Mars geflogen. :rolleyes: jaja, klar. zum Mars :rolleyes: :rolleyes:

    Wie gesagt, auf solche Quellen gebe ich nix. ;)

    Die Freimaurer allerdings sind alles andere als ein Geheimbund. DIe tun nix verborgenes im Sinne von Weltverschwörung. :rolleyes: ;)

    In jeder größeren Stadt gibt es Freimaurer, sogar ganz offiziell. Jeder kann da Mitglied werden. Die haben sogar eine eigene Homepage.

    Also das klingt nicht grad nach Geheimbund ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2006
  9. Adrian Ryan

    Adrian Ryan Offizier der Senatswache

    zu den Freimaurern: Die sind kein Geheimbund, das ist klar. Die leisten viel Humanitäre Hilfe.
    Jeder kann auch nicht Mitglied werden. Die Freimaurer sind kein Verein für Jedermann.


    Was Thule betrifft so kann ich dir sagen, das es diesen Verein wirklich gab und heute noch gibt. Das weiß ich auch aus dem Geschichtsunterricht. Allerdings sind wir damals nicht näher auf diesen Verein eingegangen.

    Thule gibt es heute auch noch.
    www.verfassungsschutz.de da gibt es einige Einträge über das Thule Seminar.
    Im Internet sind die - leider - auch noch vertreten.
     
  10. Sithkiller

    Sithkiller Gast

  11. MIt jedermann meinte ich auch nicht jedermann in dem Sinne ;)

    Aber wenn man es will kann man dort Mitglied werden. ( nein, bin ich nicht )

    Aber das mit Thule ist schon interessant. Nähere Informationen hast Du nicht ?
     
  12. Adrian Ryan

    Adrian Ryan Offizier der Senatswache

    Im Brockhaus steht einiges.(möchte ich jetzt aber nicht alles hier aufschreiben)
    Bei Wikipedia steht auch einiges (aber nichts über UFOs)..Aber dem kann man nicht so ganz glauben. obwohl es doch glaubhaft erscheint. auch die Links scheinen authentisch zu sein. Manche machen echt Angst.



    EDIT:

    Habe eben bei Wikipedia etwas gelesen. Klingt recht einleuchtend.
    Wirft aber trotzdem noch einige Fragen auf... gibt es kein
    anderes "Internet-Lexikon"?


    habe eben zu dem Thema einen Link gefunden,
    kann allerdings nicht sagen ob der seriös ist.
    Beim "drüberschauen" habe ich aber nichts
    Blödsinniges von Ufos und/oder Ausserirdischen gefunden.
    der Link: http://www.relinfo.ch/thule/info.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2006
  13. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Ja was denn nun? :konfus:

    PS: Jaja, die guten alten Verschwörungstheorien.
     
  14. Adrian Ryan

    Adrian Ryan Offizier der Senatswache

    Sorry, habe mich wohl vertan.

    Nach dem 1 Weltkrieg. Es gab vorher aber noch andere Gesellschaften.
    Das es Thule gab bzw.gibt steht ausser Frage.
    Ansonsten lügen recht viele Lehrer und Lexika.
     
  15. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

  16. Sir Hansiolo I.

    Sir Hansiolo I. loyaler Abgesandter

    Soweit ich weiß, ist Hitler wg. der THULE- Thematik auch auf den Berghof gezogen! Sein Panoramafenster war genau in Blickrichtung zum Untersberg gerichtet, da dieser der THULE- Auffassung nach noch eine besondere Bedeutung spielen sollte (Wotansberg, Mitternachsberg!).
    Lt. einer Legende soll vom Untersberg aus das Tausendjährige Reich eingeläutet werden. Bzw. soll alles, was im kleinen um den Untersberg passiert, später im großen auf der Erde geschehen!

    Der spätere Rüstungsminister Albert Speer (1905-1981) hielt z.B. eine Begebenheit in der Nacht des 21. August 1939, am Vorabend des 2. Weltkriegs fest:
    „In der Nacht standen wir mit Hitler auf der Terrasse des Berghofes und bestaunten ein seltsames Naturschauspiel: ein überaus starkes Polarlicht überflutete den gegenüber-liegenden, sagenumwobenen Untersberg für eine lange Stunde mit rotem Licht, während der Himmel darüber in den verschiedensten Regenbogenfarben spielte. Der Schlußakt der Götterdämmerung hätte nicht effektvoller inszeniert werden können. Die Gesichter und Hände eines jeden von uns waren unnatürlich rot gefärbt. Das Schauspiel rief eine eigentümlich nachdenkliche Stimmung hervor. Unvermittelt sagte Hitler, zu einem seiner militärischen Adjutanten gewandt: „Das sieht nach viel Blut aus. Dieses Mal wird es nicht ohne Gewalt abgehen.“
     
  17. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @Sithkiller
    Und was haben deine Links jetzt mit Hitler und Voodoo zu tun (worauf sich mein Einwand bezog)? :verwirrt: Ich habe nicht bestritten, daß er sich zum Mystizismus hingezogen fühlte, aber wohl eindeutig mehr der nordischen und germanischen Sagen- und Mythenwelt und den daraus resultierenden Verklärungen - sofern sie für sein völkisches und arisches Weltbild passend waren.

    Außerdem hat "schwarze Magie" weder was mit Thule zu tun, noch ausschließlich mit Voodoo. Der Begriff "Schwarze Magie" umfaßt da viel mehr, meines Wissens nach.
     
  18. Inspiron

    Inspiron diplomierter Großadmiral, Oberkommandierender der

    tut mir leid, aber so weit ich weiß war hitler Gefreiter des deutschen Reiches an der Westfront (ein Meldegänger). er floh vor der österreichischen Armee in das deutsche Kaiserreich, weil er den Vielvölkerstaat und die Vielvölkerarmee verabscheute - er meldete sich übrigens freiwillig!. das mit dem Maler-werden- wollen kan ich bestätigen, aber den kontakt mit den jüdischen Mitkünstlern nicht.

    Hitler wurde auch an der Westfront durch das Giftgas verletzt und erblindete daran kurzzeitig, das er dabei wahnsinnig wurde kann ich auch nicht bestätigen!

    an deiner Stelle würde ich deinen Geschichtslehrer mal fragen, ob er weiß worüber er redet, und oder deine Quellen wechseln, bzw prüfen!!!!!!!
     
  19. Adrian Ryan

    Adrian Ryan Offizier der Senatswache

    Tipp: Geht mal auf www.verfassungsschutz.de und gebt einfach mal "Thule" ein.
    Ihr werdet es nicht glauben, aber diesen "Verein" gibt es heute noch.
    Finde ich echt erschreckend.
     
  20. Sir Hansiolo I.

    Sir Hansiolo I. loyaler Abgesandter

    Die THULE geht angeblich von einem Planeten fern unserer Galaxis aus, auf denen nur Menschen mit blonden Haaren und blauen Augen gelebt haben sollen!
    Diese wären dann aus irgendeinen Grunde bei uns gelandet (warum ausgerechnet bei uns? :rolleyes: ) und haben sich dann für ein Leben unterhalb der Erde im Himalaja- Gebirge entschieden!
    Diejenigen, die oberhalb geblieben sind, wanderten nach Europa aus. In den Höhlensystemen sollen noch heute diese ?Arier? leben, was scheinbar auch der Grund einiger Nazi-Expeditionen in den dreißiger Jahren gewesen sein soll. Auch das ?Neuschwabenland? auf der Antarktis spielt irgendeine ominöse Rolle, die ich jetzt aber nicht mehr weiß!

    Schlussendlich soll es in naher Zukunft zu einem Zusammentreffen der Unterweltler mit den Oberweltler kommen! Die Unterweltler sollen natürlich weitaus intelligenter und fortschrittlicher sein als wir.
    Ein seltener Quatsch halt! :D
     

Diese Seite empfehlen