Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Horror-Abenteuer-Reihe] Die Mumie

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von S-3PO, 3. September 2005.

  1. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    [Horror-Abenteuer] Die Mumie 1-3

    Die Mumie
    USA/Ägypten 1999 | Regie: Stephen Sommers

    1719 vor unserer Zeitrechnung. In der ägyptischen Stadt Theben wird die verbotene Liebe zwischen dem bösen Hohepriester Imhotep und Anck-Su-Namun, der Geliebten des Pharao, entdeckt. Nachdem sich Anck-Su-Namun das Leben nimmt, widersetzt sich Imhotep in einem Akt der Verzweiflung den Göttern in Hamunaptra, der Stadt der Toten. Für seinen heidnischen Akt wird er mit dem schlimmsten aller Flüche belegt - sein mumifizierter Körper wird für immer im Zustand der Untoten verbleiben - eine qualvolle Existenz, aber eine, die endet, sollte sein verrotteter Körper jemals aus seinem Gefängnis befreit werden. Die Schmerzensschreie Imhoteps werden leiser, während sein Sarkophag in die Erde hinabgelassen wird, der Fluch beginnt, und sein böses, rachedürstendes Herz schlägt in der Dunkelheit, und wird stärker und stärker und stärker. Anfang des 20. Jahrhunderts kehrt Imhoteps Mumie zurück, während der Landstreicher Rick O'Connell (Brendan Fraser), die neugierige Evelyn (Rachel Weisz) und ihr chaotischer Bruder Jonathan (John Hannah) nach einer Reihe Artefakten suchen...

    Cast & Crew:
    Rick O'Connell:....................................Brendan Fraser
    Evelyn:................................................Rachel Weisz
    Jonathan:............................................John Hannah
    Imhotep:.............................................Arnold Vosloo
    Beni Gabor:.........................................Kevin J. O'Connor
    Ardeth Bay:.........................................Oded Fehr
    Dr. Terrence Bey:.................................Erick Avari
    Mr. Daniels:.........................................Corey Johnson
    Mr. Henderson:...................................Stephen Dunham
    Dr. Allen Chamberlain:.........................Jonathan Hyde
    Captain Winston Havlock:.....................Bernard Fox

    [​IMG]

    Meine Kritik zu 1
    "Die Mumie" beinhaltet alles, was ein Allround-Unterhaltungsfilm braucht:
    Großartige Darsteller, allen voran Brendan Fraser als vom Pech verfolgter Abenteurer, Rachel Weisz als abenteuerlustige Buchhalterin und John Hannah als ihr geldverliebter trotteliger Bruder, tolle Landschaft, ein wunderschöner Soundtrack und Effekte und Action bis zum Abwinken.
    Für den Film braucht man sein Hirn nicht groß zu benutzen, trotzdem ist er zusammen mit seiner Fortsetzung einer der besten Unterhaltungsfilme, die ich je gesehen habe.
    Sommers hat einen naiven und selbstironischen Abenteuerfilm à la "Indiana Jones" mit Elementen aus dem Horror-Genre gedreht, der so schnell nicht in Vergessenheit gerät und Fans von guter Unterhaltung auf jeden Fall ans Herz zu legen sei!




    Die Mumie kehrt zurück
    USA/Ägypten 2001 | Regie: Stephen Sommers

    Wir schreiben das Jahr 1935. Zehn Jahre nachdem sie den bösen Hohepriester Imhotep vermeintlich auf ewig ins Jenseits befördert haben, leben Rick (Brendan Fraser) und Evelyn (Rachel Weisz) mit ihrem Sohn Alex (Freddie Boath) in London. Dann jedoch gibt der totgeglaubte Imhotep (Arnold Vosloo) - dessen mumifizierter Körper in der archäologischen Abteilung des British Museum aufbewahrt wird - plötzlich wieder Lebenszeichen von sich. Und eine andere mysteriöse Kraft ist ebenfalls ins Reich der Lebenden zurückgekehrt - ein Wesen, geboren aus düsteren Ritualen, das selbst Imhoteps böse Kräfte in den Schatten stellt! Bevor also der Zweikampf der unheimlichen Mächte die Welt in ewige Dunkelheit stürzt, müssen Rick und Evelyn erneut als Retter einspringen. Unterstützung finden sie bei Ardeth (Oded Fehr) und Evelyns chaotischem Bruder Jonathan (John Hannah). Doch der Einsatz des Paares ist dieses Mal ungleich höher, denn das Leben ihres Sohnes steht auf dem Spiel...

    Cast & Crew:
    Rick O'Connell:....................................Brendan Fraser
    Evelyn:..............................................Rachel Weisz
    Jonathan:..........................................John Hannah
    Alex:.................................................Freddie Boath
    Imhotep:............................................Arnold Vosloo
    Ardeth Bay:........................................Oded Fehr
    Meela:...............................................Patricia Velasquez
    Scorpion King:....................................The Rock
    Lock Nah:..........................................Adewale Akinnuoye-Agbaje
    Kurator:.............................................Alun Armstrong
    Izzy Buttons:......................................Shaun Parkes

    [​IMG]

    Meine Kritik zu 2
    Wo "Die Mumie" 1999 schon Maßstäbe gesetzt hat, setzt "Die Mumie kehrt zurück" noch eins drauf.
    Der Film nimmt sich die Basis-Story seines Vorgängers zum Vorbild, und lässt Mumie Imhotep erneut auferstehen. Wem das etwas einfallslos erscheint, dem sei der Film ans Herz gelegt, denn dieser wird ihm das Gegenteil beweisen: Teil 2 glänzt mit neuen Schauplätzen, witzigen Zitaten, grandiosen Action-Szenen und dem alten Cast - allen voran Brendan Fraser, Rachel Weisz und John Hannah, der wieder für die lustigen Momente verantwortlich ist. Horror-Fans sei alleridngs ans Herz gelegt, dass der zweite Teil sich fast komplett von diesem Genre distanziert und mehr auf das Stichwort "für die ganze Familie" setzt (so gibt es jetzt auch noch Alex, den Sohn der O'Connells).
    Insgesamt aber ein großartiger Unterhaltungsfilm, der es getrost mit dem Original aufnehmen kann!
    Ein Highlight: "The Rock" als Skorpionenkönig im großen Finale!




    Die Mumie 3: Das Grabmal des Drachenkaisers
    USA/China 2008 | Regie: Rob Cohen

    Einige Jahre sind vergangen, der zweite Weltkrieg ist gerade vorüber und eine letzte Mission für die britische Regierung führt das Archäologen-Ehepaar Rick (Brendan Fraser) und Evelyn O'Connell (Maria Bello) nach Shanghai und mitten hinein in eine politische Verschwörung, während zur gleichen Zeit ihr mittlerweile erwachsener Sohn Alex (Luke Ford) bei Ausgrabungen ebenfalls in China auf das Grab des Drachkaisers stößt. Der Legende nach wurden der Furcht erregende Herrscher und seine Armee vor über 2000 Jahren von einer Zauberin mit einem Fluch belegt und in Terrakotta verwandelt. Um China zurückzuerobern, sollen sie offenbar wiedererweckt werden, und nur die O'Connells und ihr alter Freund Jonathan (John Hannah) stehen zwischen dem Drachenkaiser und einem neuen Zeitalter des Schrecken...
    Im Gegensatz zu den beiden Vorgängern ist diesmal die Story in China platziert, neben Brendan Fraser als Rick und John Hannah als Jonathan sind diesmal Maria Bello (für Rachel Weisz) und Luke Ford (für Freddie Boath) in der Besetzungs-Liste angeführt.

    Cast & Crew:
    Rick O'Connell:....................................Brendan Fraser
    Imperator Han:....................................Jet Li
    Evelyn:...............................................Maria Bello
    Alex:...................................................Luke Ford
    Jonathan:............................................John Hannah
    Lin:.....................................................Isabella Leong
    Zi Yuan:..............................................Michelle Yeoh
    General Yang:......................................Anthony Wong Chau-Sang
    Mad Dog Maguire:................................Liam Cunningham
    Ming Guo:...........................................Russell Wong
    Roger Wilson:......................................David Calder

    [​IMG]

    Meine Kritik zu 3
    Teil 3 ist anders als seine Vorgänger, gleichzeitig könnte er ihnen aber nicht ähnlicher sein. Die Handlungszüge erinnern stark an die ersten beiden Filme. Was den Film aber trotzdem (erfrischend) anders macht: "Die Mumie 3" ist düsterer und ernster als Teil 1 und 2.
    Auf der einen Seite ist das natürlich sehr schade, weil dadurch nicht der Charme der Reihe aufrecht erhalten wird. Auf der anderen Seite ist es aber auch abwechslungsreich.
    Die Story ist sehr simpel und ehrlich gesagt erinnert sie stark an die des ersten Films, auch sonst wurden viele Elemente der ersten Teile in die Handlung übernommen (Verfolgungsjagd in der Stadt, Liebe als Grund für den Fluch, Kampf zwischen "Mumien-Armeen"). Auch die Charakterkonstellation ähnelt sehr der "Mumie" von 1999 und 2001: Da wären neben Rick, Evelyn, Jonathan und dem inzwischen älter gewordenen Alex zum Beispiel die Kriegerin Zi Yuan, die die Charaktere von Anck Su Namun und Ardeth Bay in sich vereint oder General Yang, der als menschlicher Gehilfe des Drachenkaisers auch keine Neuerfindung in der Reihe wäre.
    Trotzdem unterhält Teil 3 mit einmaligen Special Effects (die nur selten mal deplatziert erscheinen) und jeder Menge Action. Hinzu kommt ein Brendan Fraser als Rick O’Connell, wie wir ihn kennen und lieben (er sehnt sich nach Abenteuer statt luxuriösem Leben). John Hannah sorgt als Evelyns Bruder Jonathan mal wieder für die nötige Partie Humor (er besitzt jetzt einen eigenen Nachtclub in China) und auch Newcomer Luke Ford macht nicht unbedingt ein schlechtes Gesicht als herangereifter O’Connell Sprössling Alex (er tritt in die Abenteurer-Fußstapfen seines Vaters). Isabella Leong bringt als Lin zudem frischen Wind in das Ensemble. An dieser Stelle muss man sich aber gleichzeitig der anderen Seite des Blattes zuwenden: Maria Bello müht sich als Evelyn (nun als Autorin unterwegs) sichtlich ab, doch sie kommt nicht an das natürliche und naive Schauspiel von Rachel Weisz heran. Jet Li, den ich eigentlich als Schauspieler schätze, verkommt in seiner Rolle mimisch zu einem Cameo-Auftritt, was aber wie gesagt hauptsächlich an seiner Rolle liegt.
    Auch steht fest: "Das Grabmal des Drachenkaisers" kann von der Inszenierung her nicht mit den beiden ersten Teilen mithalten. Zu oft versucht man vergebens deren Charme zu beleben, und zu oft scheitert es. Dennoch ist es ein kurzweiliges Film-Vergnügen mit leider viel zu vorhersehbarem Ende. Das wäre Sommers vielleicht nicht so passiert...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2008
  2. beide Filme genial, nix auszusetzen, super Besetzung, super Charaktere, super Musik, alle Daumen hoch... Ich als alter Aegypten-Fan koennt mir die jeden Tag ansehen ;). Sie nehmen sich selber nicht ernst, das is das wichtigste... Man kann mit jedem Char mitfuehlen... Joah, passt jedenfalls ;)
     
  3. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    "The Mumy" und "The Mumy Returns" sind zwei wirklich klasse Filme, die man sich immer wieder gerne anschaut! Sie haben einen tollen Mix aus Action, Spannung und Witz (wo vor allem der zweite Teil durch seine selbstirnoischen Bemerkungen hervorsticht!).
    Zwei wirklich spitzen Filme, die ich meiner DvD Sammlung auf jeden Fall noch hinzufügen muss!

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan ;obi
     
  4. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich bin kein großer Fan dieser Filme.... zu viel Indiana Jones und FX, zu wenig Mumie, kein Funken Grusel. Der erste Teil ist noch ganz in Ordnung, aber die Fortsetzung hat mir überhaupt nicht zusagen können.
     
  5. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Ich liebe die beiden Mumie-Teile (besonders den ersten). Schade, dass der quasi dritte Teil dann The Scorpion King wurde... -.-

    Mein O'Connel-Lieblingsspruch: "Wenn du das schnell genug machst, kannst du sogar deinen Namen schreiben." (2. Teil) :p
     
  6. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Also unheimlich fand ich die Filme nicht, weswegen sie meiner Meinung nach nicht die Bezeichnung "Horror" verdienen. Ansonsten stimm ich Kenobi zu. Es erinnerte sehr an Indianer Jones vond er Aufmachung her ^^
     
  7. Eiskristall

    Eiskristall Schnitzeljägerin

    Horror gibt's da natürlich weniger, für mich sind ist es abenteuer-komödien(mit Hang zur Selbstironie und Parodie), die ein paar meiner Lieblingsthemen (Mumien, Ägypen, Wüsten allg.) zum Thema haben- ich liebe diese Filme.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2005
  8. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Offiziell trägt der Film aber die Bezeichnung "Horror", aber du hast recht - Ich würds eher als "Fantasy-Abenteuer" oder so einstufen.

    "The Scorpion King" hat seinen Ruf als dritten Teil wieder aberkannt bekommen, weil er überhaupt nichts mit "Der Mumie" zu tun hat. Der offizielle dritte Teil ist im Dreh. Wieder mit dabei: Fraser, Weisz und John Hannah.
     
  9. Tamerlan

    Tamerlan Leseratte

    Ich finde die beiden Filme wirklich sehr gut , und schaue sie mir immer wieder gern an . Am meisten gefällt mir der erste teil , da er mehr in richtung Horror geht als der zweite .
    Da hab ich wohl nicht genau gelesen . Na ja ich ziehe meine frage zurück .
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2005
  10. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Waaaaas echt? Ist das geil! *Luftsprünge mach*

    Wird aber wohl vor 2007 nichts, hm?
     
  11. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Die Mumie war wirklich super. Sehr lustig , spannend und schönen alte Indy Charme. Guck den Film immer wieder gerne. Die Schauspieler gefallen mir auch super. Allem voran John Hannah, der Jonathan Carnahan spielt.Die Musik ist auch ganz gut sowie die Special Effects.


    Die Mummie kehrt zurück hat mir überhaupt nicht zu gesagt. Zu voll geladen mit Special Effects und kein Indy Charme mehr und die Story war auch nicht mehr die originälste. Und dann als der Scorpion King kam hat man auch die schlechten Special Effects bemerkt. das war in der zeit wo ILm nicht so gut drauf war.


    Woher hast du die Infos oder eine Quelle. IMDB hat noch nichts der gleichen aufgelistet.
     
  12. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Yop, der Scorpion King war wirklich dürftig animiert. Das hab ich schon damals im Kino gesehen, obwohl ich noch nicht so die Ahnung von FX hatte...
     
  13. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Such bei Google nach Arnold Vooslo Interview. Auf den ersten drei Seiten wird sich da was finden lassen. Der Film selber ist noch nicht im Gange, aber die Vorbereitungen scheinenf ertig zu sein.
     
  14. dann will ich mal auch noch maln laengeres Statement abgeben da ich die Filme wirklich klasse find...

    Klar is Die Mumie kein Horrorfilm, seh ich auch net so... Horrorkomoedie hoechstens noch, kommt aber im Endeffekt auf Abenteuerfilm, denk ich... Wenn man mit der Einstellung reingeht, sieht man den eh schon ganz anders. Der Hauptanziehungspunkt is fuer mich wie gesagt, dass sich die beiden Filme nicht ernst nehmen. Ich find beide gut, versteh aber schon, wenn manche sagen, der zweite schwaechelt... Ich persoenlich glaub ja, mit der ganzen Familiengeschichte finden vor allem Frauen den gut ;).

    Fuer mich persoenlich bestechen die Filme dadurch... (ohne spezielle Reihenfolge)





    Musik
    Vor allem im zweiten Teil. Hat sehr gut zur ganzen Stimmung gepasst.



    Story
    Fand ich im ersten und zweiten gut aufgebaut. Wenn man was Anspruchsvolles sehen will geht man halt net in so nen Film. Und als geschichtlich authentisch ansehen sollt mans ja auch net... Aber darum geht's ja auch net in den Filmen. Von der ganzen aegyptischen Stimmung her find ich alles sehr gut eingefangen.


    Dialoge
    Sehr witzig, vor allem im zweiten Teil sehr gute Sprueche, sehr genial. Meine Lieblinge:

    Rick O'Connell: ?Sorry. I didn't mean to scare you.?
    Evelyn: ?The only thing that scares me, Mr. O'Connell, are your manners.?

    Rick O'Connell: ?I've been to Hamunaptra.?
    Evelyn: ?You swear??
    Rick O'Connell: ?Every damn day.?




    Komik
    Wie gesagt einer der wichtigsten Punkte an den Filmen fuer mich. Der ganze Aufbau mit den Szenen, kleine Gimmiks wie "Ooops!" (Bibliothek), "Du sprichst die Sprache der Sklaven" und vor allem der ganze Jonathan-Charakter... So muss das sein bei nem Film, der einfach nur unterhalten will *G*


    Schauspieler
    Sowohl Brandon Frasier als auch Rachel Weiss find ich sehr gut. Dann kommt fuer mich noch Oded Fehr dazu, der allein optisch mein absoluter Traummann is *Hust*, der seinen Char aber auch wirklich glaubhaft rueberbringt... John Hannah is der geborene Komiker... Der staerkste Schauspieler der Crew ist und bleibt aber Arnold Vosloo fuer mich, der ne wahnsinnige Ausstrahlung hat.





    Und damit komm ich zum wichigsten Punkt generell in Filmen fuer mich, Charaktere... Habs eh in meinem ersten Statement schon geschrieben, ich kann da mit jedem einzelnen Char 'mitfuehlen' *G*


    Imhotep
    Hat fuer mich am Ende des zweiten eine doch sehr ueberraschende Entwicklung durchgemacht, die aber in dem Sinn nachvollziehbar is... Allgemein ist das fuer devot angehauchte Frauen wie mich ein Mann, wo man sich hinknien und sich ergeben moechte *G*. Der Mann hat ne Ausstrahlung, vor allem mit den Augen, das is unglaublich *G*.

    Anch-Su-Namun
    kleine Schlampe... Wie kann man so nen Mann am Ende sitzen lassen? *G* Der Prototyp eines machtgierigen Biests... Ihre Reinkarnation fand ich allerdings im zweiten Teil recht schwach, bis die dann ihren Geist bekam...

    Evy
    Neben Ardeth Bay mein Lieblingschar... Ich mag ihre Entwicklung wahnsinnig gern, vor allem zum zweiten Teil hin...

    Rick
    Hach, wer will keinen solchen Beschuetzer an seiner Seite? (gut ich nicht aber ich steh ja auch auf die wilden oder boesen Kerle *G*) Definitiv der coolste Char in den Filmen. Klar kann man den Indy-Touch nicht abstreiten, aber das macht den Char nicht schlechter fuer mich, im Gegenteil *G*. Irgendwie wurde es wieder mal Zeit, dass n Film wieder mal nen solchen Helden kriegte nach den ganzen Schmusebaeren der 80er *G*.

    Ardeth Bay
    Definitiv mein Held... Der einsame Krieger der bis in den Tod kaempft *theatralisch seufz* :P... Ne, hier passt alles fuer mich, der Krieger mit Schwert, Ross und seinem kleinen Haustierchen (armer Horus *sniff) im zweiten Teil... Der Kerl regt definitiv meine Fantasie an *G*. Ausserdem fand ichs sehr schoen, dass er im zweiten Teil mit Lock-Nah nen wuerdigen Gegenpart bekommen hat...

    Jonathan
    Nur mehr genial *G*. Genial gespielt, sehr amuesant geschrieben... Man will ihn knuddeln und toeten zugleich *G*.

    Dann waeren noch kleine aber durchaus eingaengige Nebenrollen wie Izzy oder der Kurator (1. Teil) zu erwaehnen... Auch Benny is ne Ikone fuer sich... Ich find in diesen Filmen nur wenig Chars wo ich gar nix anfangen kann mit *G*.



    joah soviel mal laenger dazu warum ich die Filme so mag ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. September 2005
  15. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Kann ich mir nur anschließen: Jonathan ist einfach genial und mein Lieblingscharakter in den beiden Filmen.

    Und Izzy der Pilot ist auch genial, den hab ich oben bei der Liste glatt vergessen. :(
     
  16. Naboo

    Naboo Heimatwelt des Guten (Padmé) und Bösen (Palpatine)

    "Die Mumie" gehört auch zu meinen Lieblingsfilmen. Diese Mischung aus Action, Komödie und Romantik hat echt seinen eigenen Charme!! Und das ganze dann mit Ägyptenflair, einfach genial. Dabei hat mir auch der erste Teil besser gefallen. Aber "Die Mumie kehrt zurück" war mehr als eine solide Fortsetzung.. Freue mich riesig, dass es offensichtlich einen dritten Teil geben soll!! :D
     
  17. Riddick

    Riddick Son of the Dark

    Ein Drehbuch von Stephen Sommers zum dritten Teil soll bereits existieren, hat Brendan Fraser während einer Pressekonferenz in Shanghai erwähnt. Er sagte auch, dass China ein möglicher Schauplatz des Films ist. Fraser & Weisz haben auf jeden Fall auch Interesse, bis jetzt gibts aber noch nichts zu einem Drehbeginn. Sind momentan bestenfalls in der Vor-Produktion, aber man kann auf jeden Fall hoffen ;)
     
  18. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Es gibt schon Infos dazu, dass Fraser, Weisz, Vosloo und Hannah zugesagt haben. ;)
     
  19. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Ich liebe die beiden Mumien-Filme. Einfach perfektes Popcornkino. Der erste Teil ist spannender und hat mehr Chamre, der zweite dafür aber mehr Witz und die besseren Sprüche. Ernst nehmen darf man die Filme natürlich keine Sekunde lang. Trotzdem aber in Sachen anspruchsloses Abenteuerkino IMO auf absolutem Indiana-Jones-Niveau (und das haben nur SEHR wenige Filme erreicht).

    "Der Skorpion-König" und "Van Helsing" sind da schon WEEEIT schlechter (eigenttlich haben mir beide Filme überhaupt nicht gefallen). Hoffentlich, dass sich Sommers bei nem dritten Mumien-Streich wieder etwas mehr ins Zeug legt. Sonst ist es wohl besser, dass es bei den ZWEI guten Filmen bleibt.
     
  20. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Allein schon wegen Dwayne "The Rock" Johnson ist der zweite Film noch viel besser als der erste, was schon schwer ist :D Aber ich finde sie beide wirklich klasse, denn es war zu dieser Zeit mal was anderes als "Scream - Teil xy".
    Sehr gute Schauspieler sind natürlich auch dabei, vor allem Rachel Weisz :p
     

Diese Seite empfehlen