Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Menschen und Mandalorianer

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Davin Hurain, 26. November 2013.

  1. Davin Hurain

    Davin Hurain Outback

    Hi,
    Ich hab mal eine Frage : Haben Menschen und Mandalorianer den gleichen Ursprung ?
    Ich habe mit einem Freund eine Diskussion über die Herkunft von Mandalorianern.
    Er meint sie stammen von Menschen ab , ich habe gesagt das Mandos eine eigene Spezies
    sind.

    Hoffe ihr könnt mir darauf eine Antwort geben.
     
  2. durango95

    durango95 Senatsmitglied Premium

    Mandalorianer sind keine Spezies, sondern eine Clan-Gesellschaft, in die jeder einsteigen kann.
    Der Gründer – Mandalore, der Erste – war ein Taung.
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Menschen und Taung stammen anscheinend vom selben Planeten ab: Coruscant... nach ihrem Exodus wurden die Taung zu "Mandalorianern" und nach tausenden von Jahren gibt es in dieser Kultur keine Taung mehr, sondern "zugezogene" Spezies und wie fast alles ist diese Gesellschaft nun von Menschen dominiert...
     
  4. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Wobei - dass was Minza beschreibt sich innerhalb der SW-Timeline vor tausend und abertausenden von Jahren in einer Art Urzeit der SW-Galaxie abgespielt hatte.

    Später sind die Taung, nachdem sie auf Corsucant den Zhell unterlegen gewesen waren, irgendwann in die Galaxis ausgebrochen/aufgebrochen und haben dort eine Art Piraterie- und Raubzugs-Kultur entwickelt. Aus welchen Gründen auch immer haben sie dann dabei nicht nur begonnen, andere Welten und Kulturen zu überfallen, sondern im Zuge ihrer Raubzüge auch Stämme anderer Spezies zu unterwerfen und sozusagen in ihre Reihen zwangs-einzugemeinden. (Bzw. kann man sich auch gut vorstellen, dass den Unterworfenen nicht viel übrig blieb, nachdem die Mandalorianer ihre Infrastruktur zerstört hatten und sich nun als die neuen Herren aufspielten.)

    In sofern aber richtig, soweit ich mich erinnere - die Mandalorianer stellen bereits z. Zt. von Qel Droma und Exar Kun eine Art Beute- und Raubzugs-Krieger-Kultur dar, wobei sie sich dabei aus Angehörigen verschiedener Spezies zusammensetzen (mglw. noch Clan- bzw. Stammes-gebunden, aber zugehörig zur Mandalorianer-Kultur und derer moralischen Wert-Vorstellungen).

    Hier mal ein Bild von einem Taung:
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2013
  5. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Wobei hier die Möglichkeit besteht daß die Menschen eigentlich Invasoren auf Coruscant sind, da der Planet im Orginal-Zustand zu kalt ist für Menschen und scheinbar schon total verbaut war als die Menschen und Taung darum kämpften. Natürlich auch Möglich dass die Taung die Invasoren sind, oder sogar beide eigentlich nicht von dort gekommen sind.
    Ist was religöses. :braue Die Mandos in jener Zeit glaubten scheinbar an einen Gott des Krieges dem man nur mit Kampf zufrieden stimmen konnte.
     
  6. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    *schmunzel* ...So kann man es auch ausdrücken..., oder ihr "Gott des Krieges" war ein wenig *hüstel* unbarmherzig zu ihnen und als sie ihn anbeteten und Opfergaben dafür darbrachten, er möge sie gut mit Gütern und Lebensmitteln versorgen, hat er ihnen etwas gehustet und nur trocken gemeint, sie sollten gefälligst selbst zusehen, wie sie was in den Magen bekämen...

    Wäre ja auch dusselig, einen Kriegs-Gott wegen guter Ernte owe anzubeten... :D

    Ach siehste - und dass mit den menschlichen Invasoren auf Coruscant war auch noch so eine Sache...
    Aber ist das nicht bislang eine Art Unklarheit, oder gibt es da schon was konkretes zu (IIRC nein, oder)?

    Denkbar wäre es jedenfalls. Auf Naboo sind ja die Gungans auch die eigtl. einheimische Spezies, während sozusagen die Menschen dort die "Zugezogenen" sind.
    IMHO fände ich es allerdings langweilig, wenn es jedesmal dieselbe Idee wäre (böse Leute kommen von außen und fallen über eine archaische Kultur her).
    Mit den Tusken auf Tattooine hatten wir das auch schon, nur dass es da die Rakata waren, die ihre Welt eroberten.
    Mir gefiele es, dass Taung und Menschen beide vom Coruscant stammen würden - auch wenn es so etwas im SW-Universe auch schon gab (weiß nur nicht mehr, wie die Welz hieß)!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2013
  7. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

  8. Space Warrior

    Space Warrior Prinz Eugen's Boyfriend

    Der Kampf der Zhell gegen die Taung ereignete sich um 200,000 VSY, Coruscant war irgendwann zwischen 100K bis 90K VSY komplett zugebaut, erst lange nachdem die Taung vertrieben waren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2013
  9. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter


    Hmm.... stimmt, hatte immer in Errinerung, daß es schon davor überrraschend urbansiert gewesen sein soll.
     
  10. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Geht mir auch so.
    Das liegt wahrscheinlich daran, dass man Coruscant bislang bildhaft bzw. visuell eigtl. nur als Metropol-Welt kennt - also eben "zugebaut".

    Apropos - @Antanica: Woher stammt eigtl. die Info, dass die großen Schlachten zwischen den Taung und Zhell um 200 000 vSY stattfanden (Bitte um Quellangabe wäre nett!) ?
     
  11. ObiWanKenobi

    ObiWanKenobi Wüstenbewohner

    Irgendwie ironisch das die Übereste der Taung-Kultur nun von Menschen, der Spezies, die sie in den Exodus trieb, dominiert wird.


    Aber wie schon gesagt wurde: Egal welche Spezies, jeder kann ein Mandalorianer sein, wenn man ihre Kultur annimt und sie auslebt. Schönes Zitat von Jedipedia: "Es interessiert niemanden, woher man kommt oder wer man ist. Status, Geburt, Herkunft, Rasse, Vergangenheit - das alles spielt keine Rolle. Man wird nach seinen Taten beurteilt."

    Dabei sind besonders wichtig die Resol'Nare, die "6 Handlungen", der Kern der Mandaloriansichen Kultur:
    -die traditionelle Rüstung tragen
    -die Sprache Mando'a sprechen
    -sich und seine Familie verteidigen
    -seine Kinder als Mandalorianer zu erziehen
    -zum Wohl des Clans beizutragen
    -sich dem Mandalore anzuschließen, wenn er zu den Waffen ruft.



    Meinst du Mon Calamari bzw. Dac? Dort gibt es die Mon Calamari und die Quarren. Bei Utapau bin ich nicht sicher ob beide Spezies von dort kommen.
     
  12. Space Warrior

    Space Warrior Prinz Eugen's Boyfriend

    Das steht so im Essential Atlas und New Essential Chronology.

    Im Essential Guide to Warfare gibt es am Anfang ein Bild welches Coruscant (Notron) zu dieser Zeit zeigt. Man sieht dort eine Steinburg welche von Taung bemannt ist, im Hintergrund einen Dschungel und Gebirge.
     
  13. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Jetzt ohne böse Kommentare, aber die Mandas in TCW werden als nur Menschen dargestellt. Pre Vizsla und weitere Rassisten bezeichnen Jango Fett sogar als einen gewöhnlichen Kopfgeldjäger und man fragt sich wo er die Rüstung her hat. Es wirkt auf mich als ob man blond, blauäugig zu sein muss, um ein Mandalorianer zu sein. Sollte es wirklich der Fall sein, sind Jango und Sohn Boba keine Echten. Eine Frechheit, sollte das Canon so offiziell sein. Nur Arier bei den Mandalorianern? Dann nehme ich meinen Helm als Fan nie wieder ab. Ich habe nämlich einen matten Teint und dunkle Haare und man darf mein Gesicht nicht sehen sonst kriege ich ärger. *Angst habe* ! :D
     
  14. ObiWanKenobi

    ObiWanKenobi Wüstenbewohner

    TCW ist halt schrott...
     
  15. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Bis auf die dunkelhäutige und dunkelhaarigen und rothaarigen Leute die man dort in Massenszenen auch sieht. :konfus:
     
  16. ObiWanKenobi

    ObiWanKenobi Wüstenbewohner

    Ich wollte tcw eigentlich ne chance geben, aber nachdem man mein Lieblings volk von star wars so darstellt ist mir echt die lust vergangen
     
  17. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Ah, danke Dir!
    Gut zu wissen - auch, dass es somit also offiziell damit festgelegt ist! :)

    Nun ja, zugegeben hat man schon in TCW etwas den Eindruck, die würden sich alle ähneln. Aber im Grunde ist das bei TCW wohl auch mehr ein Punkt des Figure-Design-Styles - und in Biowares KoTOR war es wohl zusätzlich einfach ein Prob digital-virtueller NPCs und der begrenzten Möglichkeiten-Vielfalt an Design-Umsetzungen (was ein Prib der damals schon alt Grafik-Engine war. Modernere Engines dürften da weitaus mehr Mannigfaltigkeit ermöglichen!)

    Das geht mir schon seit den Onderon-Folgen so, die mich design-technisch enttäuscht haben.
    Aber im Grunde gingen die Design-Enttäuschungen bereits in EP I seinerzeit los, wobei dass allerdings eine Geschmacksanspruchs-Frage blieb. In TCW im Zusammenhang mit den Mandos oder Onderon ist es das weniger. IMHO ist hierbei das Prob, wenn man sich etwas zu sehr von den Design-Style-Vorgaben früherer SW-Produkte (z. B. eben den Comics) entfernt.

    Absurd finde ich gar, dass mir z. B. selbst das Onderon in KotOR II von der Atmosphäre her besser gefallen hat - was sicherlich nicht zuletzt durch den rettenden "Besuch" in dem alten Sith-Tempel "gerettet" hat - und eben, dass man weiß, dass Computerspiel-Grafik begrenzte Möglichkeiten der Darstellung hatten.
    Darauf können sich IMHO die TCW-Macher nicht mehr so einfach herausreden!!! ;)
     
  18. Makoto Atava

    Makoto Atava Mandalorianscher Philosoph und Supercommando

    Mich würde mal interessieren ob solche menschenähnliche Spezies wie Pantoraner, Mirilaner, Kiffar, Zeltroner usw. auch von den Zhell abstammen, könnt ja sein das die Taung von den sogenannten 13 Nationen der Zhell eine ordentliche hand voll Sklaven mitgenommen haben. Die Zhell selber sind ja auch nur eine Vorgängerspezies der Menschen.Gibts da irgendwo was an Info's im großen, weiten EU?
     

Diese Seite empfehlen