Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Paparazzi & aufdringliche Presse - Fluch oder Segen?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Callista Ming, 26. Mai 2006.

  1. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Aloa,

    ob Stars & Sternchen, Politiker oder Ottonormalverbraucher die durch bestimmte Situationen in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit rückten. Sie alle haben eines gemeinsam: Die Presse reißt sich um sie und würde alles für ein paar peinliche, bloßstellende und einfach demütigende Bilder tun.

    Dafür hocken die sogenannten Paparazzi mit Ihren Kameras an den unmöglichsten Orten und lauern ihren Zielobjekten auf, während die Journalisten Stunden vor Hotels harren, um den Star zu Gesicht zu bekommen.

    Ich frage mich nun, was Ihr von derartigen Dingen halten. Findet ihr deren Verhalten und deren Bildergeilheit gut? Oder geht sie euch teilweise oder gänzlich zu weit? Interessieren euch derartige Bilder überhaupt?

    Was denkt ihr über die Stars? Manche wie z.B. Prinz Ernst August oder Kate Moss gehen körperlich auf die Fotografen los, während andere - wie Tomm Cruise - sie verbal fertig machen, indem sie Klage einreichen. Denkt ihr, die Stars sind selber schuld? Provozieren sie dieses Verhalten?

    Bei Leuten wie Harrison Ford hat man so etwas selten gesehen. Harrison Ford hat es, meiner Meinung nach, aber auch nie nötig gehabt sein Privatleben öffentlich zur Schau stellen zu müssen, wie z.B. Britney Spears oder Paris Hilton, von denen es reihenweise echt peinliche Bilder gibt.

    Oder dentk Ihr eher, dass es geteilt ist? Sowohl manche Stars provozieren es, als das auch einige "Fotografen" zu weit gehen.

    Man kann bei einigen "Stars" nicht leugnen, dass die Skandalbilder ihrer zweifelhaften Karriere mal wieder mehr Schwung gaben, sie wieder in den Mittelpunkt der Boulevardmagazine katapultierten. Alles drehte sich wieder um sie. Steckt da auch etwas Segen in dem "öffentlichen Interesse" an peinlichen Bildern aus dem Privatleben der Promis? Immerhin lebt Madam Spears die letzten jahren nur von derartigen Aktionen.

    Vor allem:Was denkt Ihr über die Presse, die derartige Bilder einkauft und abends in den Boulevardsender zur Schau stellt? Wie ernst kann man derartige Presse nehmen? Was interessiert diese Presse z.B. wie unsere Bundeskanzlerin im Badeanzug aussieht? Hat sie kein Recht mehr auf ein Privatleben nur weil sie Deutschland anführt?! Es gibt wesentlich mehr unvorteilhafte Frauen am Strand als sie.

    Na schießt mal los.

    Gruß Calli
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2006
  2. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Die meisten "Stars" wollen es so,und die medien bedienen nur die Boulevard-Geilheit der dekandenten gesellschaft.
    Warum also darüber gedanken machen oder sich aufregen ?
    Würde dies nicht gelesen und gesehen,würde es die gesamte Yellow-Press nicht geben.
    Wenn ich mir so manche Überschrift bei manchen Yellow-Press "Zeitschriften wie z.B. "Bunte""Das goldene Blatt""Die Aktuelle" oder werweißwasnoch ansehe,wenn dann plötzlich angeheiratete Schlampen(Maxima,Mette Marit usw.) als "Kronprinzessinen" bezeichnet werden,was vorne und hinten nicht stimmt,und 99,9% der Leser dieser Blätter nicht einmal wissen,daß dies nicht stimmt,dann wundert es mich nicht,daß die Medien das dumme Volk bedienen wollen,und das dumme Volk sich gerne mit solchem Schmutz bedienen läßt.
    Ich erinner da nur an die Luxus-***** Tatjana Gsell.
     
  3. da gab's damals n recht netten Artikel als das mit Lady Di war, da war ich das erste Mal schockiert, was so Paparazzi anrichten koennen... Das ging etwa... Man zeigt jetzt mit dem ausgestreckten Finger auf die boesen Fotografen, die den Stars hinterherlaufen, sie immer und ueberall bedraengen und vor nichts zurueckschrecken... Den zweiten Finger braucht man dann fuer die Zeitungen, fuer die sie arbeiten... Ohne die wuerds ja auch keine Fotografen geben, vor allem nicht bei den horrenden Summen, die man fuer gewisse Fotos kriegt... Jetzt is nur kacke, dass man noch nen dritten Finger braucht um auf sich selbst zu zeigen... Denn wer kauft sich die Zeitung?...

    Ansonsten bin ich da eher herzlos... Bis zu einem gewissen Grad haben sich die Stars auf dieses Leben eingelassen und muessen mit Film- und Fernsehkameras leben, genau wie mit Fans, die Autogramme und Fotos wollen. Das gehoert nun mal zu ihrem Job, und sie haben gewusst, worauf sie sich einlassen. Die Grenze muss allerdings wie bei jedem Job zwischen Beruf und Privatleben gezogen werden... Solang die oeffentliche Auftritte haben, muessen sie sich den Kameras stellen... Sobald's darum geht, Leute in allen Lebenslagen zu verfolgen (das betrifft auch die Fans), muss die Grenze gezogen werden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Mai 2006
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @Stormy
    was haben die Presse-Leute denn im Fall des Glamour-Girls Diana Spencer groß "angerichtet".
    Als sie ihre amorösen Abenteuer verbreiten wollte,da war der Edel-***** die Presse gut genug.
    Ausserdem,wer hat den Fahrer gezwungen,sich im Suff und Drogenrausch ans Steuer zu setzen,und die Karre an einen Pfeiler zu lenken ?
     
  5. Wie gesagt... ich seh halt die Grenze hier, dass man Stars net ins Privatleben nachfahren muss. Klar war der Chauffeur auch schuld... Und dass manche Stars pressegeil sind streit ich auch net ab, die sin dann auch selber schuld. Aber hier die Schuld nur Lady Di selbst zu gehen halte ich persoenlich fuer verfehlt.
     
  6. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Tut mir leid, aber Lady Di als Edelhure zu bezeichnen, finde ich daneben. Sie hat sich Zeit ihres Lebens für Hilfsorganisationen eingesetzt.

    Und Sie war im Adel angesehen.

    Sicher hat niemand dem Fahrer gezwungen sich angetrunken da rein zu setzen. Aber niemand hat den Paparazzi gesagt, dass sie die Leute quer durch die Stadt jagen sollen. Das geht zu weit. Hier sind auf beiden Seiten unverzeihbare Fehler geschehen. Aber was um gottes Willen hat Lady Di daran zu verschulden?! Jetzt nur an dem reinen ABlauf des Abends
     
  7. Marvel

    Marvel Retired

    Lustig finde ich immer wieder, dass diverse Privatsender sich in ihren Beiträgen immer wieder über solche C-Promis beschwehren und sie runtermachen, aber im gleich Zug genau diesen immer wieder Geld in den Rachen werfen, damit sie solche Beiträge über sie drehen können...
     
  8. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    @Calli: Erstmal muss man hier klar zwioschen "Rainbow-Press" und Glamourblättchen und "normaler" Presse unterscheiden.

    Die meisten Blätter, die was auf sich halten, bruachen keine solche Fotos. Und die Photographen, die etwas auf sich halten machen solche Photos nicht.

    Aber eines ist ganz klar. So lange es einen Markt für solche Fotos gibt, solange werden Papparrazzis existieren. Und ganz ehrlich: der Markt sind die, die solche Zeitschriften lesen und kaufen. Also (vorsicht verallgemeinernd) alle unsere Omas ;)
     
  9. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Oh ja.:rolleyes:
    Ich erinnere mich,als die Oraganisation gegen Landminen den Friedensnobelpreis bekam,da latschte die hochadlige Diana Spencer Mediengerecht,mit Gesichtsmaske in Bosnien über ein "Minenenfeld".
    Daß dieses "Minenfeld" zuvor von britischen Pionieren(das sind solche,die unter andserem Minien räumen) unter Einsatz ihres Lebens geäumt wurde,hat man den
    Zuschauern verweigert.Frau Spencer war ja soooooo mutig:rolleyes:
    Was die Edelnutte angeht,so sehe man sich die "karäter" ihrer Liebhaber an.
    Ausserdem schliesst das Eine das Ander nicht aus.
    Eva person(Evita) war auch eine wohltätige Frau.Und trotzdem hat sich sich nach oben gebumst.Genauso wie Madame Spencer.




    War sie das ?
    Da kenne ich andere Berichte.
    Zumindest für den Hochadel war sie das Selbe,wie für mich.
    Das beiweißt alleine die Gemütigung,die ihr die Queen auf ihrer Beerdigung zuteil werden lies.
    Auf einer Geschützlaffete mit einem Gaul wurde ihr Sarg gezogen.Welche Schande.
    Seit Queen Viktoria ziehen 6 Marinesoldaten bei einem anständigen Begräbnis in GB die Lafette.


    Einiges.
    Warum hat sie dem Fahrer nicht angewiesen,die Karre zu stoppen ?
    Warum hat sie das Hotel überhaupt verlassen ?
    Sie wußte doch,daß Presse-Leute vor der Tür stehen.

    In meinen Augen wurde hier,nur durch dieses,in meinen Augen verdiente Ende,versucht,aus einer **** eine Heilige zu machen.
     
  10. Major_Horsk

    Major_Horsk ÖSith, Mutant mit der Fähigkeit ohne höhere Hirnfu

    Hm, ich bin Gegener des Absolut unnötigen Paprazzi getues .. angebot / Nachfrage, wie war das sogleich? :p vor allem auf der insel nimmt es ja geradezu gewltige Diemensionen an ... aber die britan fühlten sind schon immer ein kleines Städchen, in dem der Klatsch und Tratsch existiert ... erinnert mcih jetzt irgednwie an die serie "little britain" :p ... die stehen ja auf solchen gossip ... naja, ... ich mach mir nichts draus .... das ist ja einfach nur der wunsch ich solche kreise zu gelangen, in die man selbst nie kommen würden ...

    auch die deutschen Pendants ala Bild oder bei uns in abgeschwächter form die krone sind ned besser ... aber was interressiert mich das Privatleben von solchen B-Promis ... oder Politern, oder kA wem ... eigentlich überhauptnicht ...


    @Jedihammer: Selbst wenn du was gegen Diana haben solltest, ich werde es dir nicht verübeln, solltest du nicht solche Worte gegen so eine peron richten, die sich für arme, schule und unterdrückte eingsetzt hat, und so einen tod hat niemand verdeient, gleich wer mitwem fögelt und mit wem schwanger war ... *gg* wobei wir wieder bei verschwörungtheorien wären ^^
     
  11. LordLaser

    LordLaser Master Shaper

    Harry ist der Sohn vom Reitlehrer.:D
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Was ja wohl,zumindest in meinen Augen,ein Blinder sieht.
     
  13. Major_Horsk

    Major_Horsk ÖSith, Mutant mit der Fähigkeit ohne höhere Hirnfu

    Ja, dass scheint mir auch eigentlich klar zu sein ... *g* auch die diversen Gerüchte rund um eine Schwangeschaft zum Zeitüunkt des exitus ... und diverse vertuschungsversuche .. und so weiter..
     
  14. Hoot

    Hoot Gast

    tja das is ne gute frage und man wird wohl niemals wirklich sagen koennen, wie es genau zu diesem "unfall" gekommen ist.

    wie lange sollte sie denn deiner meinung nach im hotel bleiben? etwa bis die hoelle einfriert? :-/

    der tod von lady di ist tragisch. sie hat viel gutes in der welt getan, was man von den meisten menschen nicht behaupten kann. dass sie nicht ohne sicherheitsvorkehrungen durch ein minenfeld laeuft ist doch wohl klar. sowas tun nur dann menschen, wenn sie ihres eigenen todes sicher sind. scheiss drauf, was der britische adel von ihr hielt, eins ist klar, von der weltoeffentlichkeit wurde sie "geliebt".

    @topic,

    paparazzie/journalisten/fans/reporter sind zu 99% einfach nervig. wieso lassen die den menschen nicht einfach ihr privatleben? die wuerden doch auch sauer werden, wenn man sie auf schritt und tritt ueberall verfolgt, kapieren die das nicht. somit versteh ich auch, wieso viele stars ausrasten und quael-geistern eins ueber die ruebe hauen. ich wuerds wohl auch nicht anders machen.

    es gibt 2 arten von stars:
    einmal die moechtegern stars, die alles tun wuerden um abgelichtet zu werden. diese feiern die paparazzie, wollen in die presse kommen, tun oft die peinlichsten dinge um bekannt zu werden...
    und einmal die wahren stars. diese meiden am liebsten die paparazzie, doch das sie sowas wie ein privatleben haben und auch feiern moechten, muessen die sich oft mit den paparazzies auseinandersetzen. einige von denen geben mal gern das ein oder andere autogramm, lassen sich von fotographen halbblind knipsen, doch irgendwann ist auch schluss und dann ruecken die bodyguards an.
    wenn sie arbeiten, also z.b. ihren neuen film oder ihr neues musik-album vorstellen sollten die schon anders reagieren als in ihrer freizeit..
     
  15. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Und? Hätte man sie und die Pressemeute in ein ungesäubertes Minenfeld laufen lassen sollen?

    Frau Spencer hat den Medienrummel den sie gehabt hat genutzt und auf Themen hinzuweisen die normalerweise untergehen in Nichtigkeiten wie Berichte zur Person von Lady Di. Ist doch ein schöner Nebeneffekt!

    Ansonsten kann ich nur sagen das mich das leben der Stars und Sternchen herzlich wenig interessiert. Frag mich echt wer so einen Mist liest.
     
  16. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium

    Ich lese keine Boulevardpresse, noch schau ich mir Exklusiv oder so einen Scheiß an.

    Es ist mir scheiß egal was mit Paris Hilton oder Britney Spears los ist.

    Allerdings gibt es verschiedene Möglichekeiten damit umzugehen. Schaut euch Will Smith an, von dem hört man nur wenn er nen neuen Film gemacht hat, ansosnten hört man nischt von ihm. Er macht alles richtig. Er weiß wie man den Paparazi aus dem Weg geht. Und so sollten es mehr Leute handhaben. Dann wäre diesen Blutsaugern endlich das Handwerk gelegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2006
  17. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Daß das nicht stimmt, und es diese Blätter aber schreiben, ist ja nicht die Schuld dieser Frauen.
    Aber warum um alles in der Welt sind das "Schlampen"? :verwirrt:

    Ich würde eher sagen, daß es den meisten Adelshäusern mal ganz gut bekommt, wenn nach jahrhundertelanger Inzucht ein wenig frisches Blut einheiratet. :kaw:

    C.
     
  18. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Nein,natürlich nicht.
    Aber dann hätte sie bitte auf die Theatralik verzichten sollen die Maske auslassen sollen.


    Das spricht nicht gerade für die Weltöffentlichkeit.
     
  19. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ach dann is die Wltöffentluchkeit dumm und nur du hast den Durchblick? :verwirrt:

    Es spricht sehr für die Person der Diana Spencer, wenn Sie so gefeiert und verehrt wird. Das spricht für Ihre Taten und für Ihr Leben. Unabhängig von irgendwelchen Fickgeschichten.
     
  20. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das habe ich nie behauptet.
    Aber es gibt trotzdem viele Leute,wenn die auch in der Minderheit sind,die sie als das gesehen haben,was sie m.E. nur war.
    Eine Kindergärtnerin,aus der ein Glamour-Girl und eine Edel-***** wurde.
    Aber gut,die Diskusion ist müßig.Wer sie lieben will,der soll sie lieben.


    Oh,da kenne ich viele Menschen,die verehrt und gefeiert wurden,und die auch heute noch von sehr vielen Menschen gefeiert werden.
    Und doch spricht nichts in ihrem Leben und schon gar nichts in ihren Taten für sie.
     

Diese Seite empfehlen