Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

R2-D2's Sprache

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Keeda Travlish, 25. August 2011.

  1. Keeda Travlish

    Keeda Travlish Togrutanisch und Padawan

    Hallo zusammen!
    Hier mal eine Frage: Warum können alle R2-D2's Sprache zumindest in den ersten drei Episoden verstehen? In The Clone Wars ist das nicht anders, Anakin braucht nicht einmal einen Übersetzer :verwirrt:

    Dafür steht in Jedipedia, dass C-3PO oder ein Boardcomputer übersetzen mussten.
    Was meint ihr, hat George Lucas einfach nur einen Fehler gemacht oder kann man anhand der Höhe / Lautstärke der Piepstöne erkennen, was er meint?
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Das kann eigentlich jeder verstehen. Der redet feinstes Englisch/Deutsch. Das Problem ist, daß er dermaßen dreckige Ausdrücke, Beleidigungen und Drohungen losläßt, daß wegen der Altersfreigabe der Filme alles überpiepst werden mußte. Warum glaubst du denn, daß Kenobi ihn in ANH gar nicht mehr kennen will. R2 ist ein Kotzbrocken!

    ...ne, die Charaktere verstehen die ungefähre Intention seiner "Sätze" an Tonhöhe und dergleichen ;)
     
  3. Bueti Wan Kenobi

    Bueti Wan Kenobi Master of the Universe

    Haben sich die Filmemacher eigentlich die Mühe gemacht, R2´s piepender Sprache eine Kontinuität zu geben (mal von dem ängstlichen Wimmern o.ä. abgesehen) oder piept der nur zusammenhangslos herum? :verwirrt:

    *auftauch*
     
  4. Keeda Travlish

    Keeda Travlish Togrutanisch und Padawan

    Jetzt verstehe ich :konfus:
    Allerdings denke ich schon, dass die Macher darauf geachtet haben, die Töne nicht nur durch Zufall zu spielen. R2 schreit zum Beispiel in den passenden Momenten (klingt wenigstens so), aber beim normalen Piepen kann man kaum einen Unterschied hören.
    Es gibt ja Droiden von unterschiedlichen Firmen in SW, ob die alle die gleiche Sprache sprechen (mal auf Astromechdroiden bezogen)...
     
  5. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    @Thema

    Ich lach mich kaputt. Die Astromech-Droiden kommunizieren einfach in der Astromech-Sprache. Die meisten (alle?) Droiden können dies recht gut verstehen. R2-D2 ist halt sehr alt und tendiert manchmal recht frech zu werden und C-3 PO der Protokoll-Droid regt sich immer wieder wie ein Butler darüber auf. Da kann man nicht viel zu sagen: Artoo ist ein Frechdachs! :p
     
  6. Aidoann

    Aidoann Hat bis Unendlich gezählt. Zwei Mal.

    Naja, ich denke nicht dass alle R2-D2 verstehen können, aber wie schon erwähnt wurde kann man sich vieles ja anhand der spezifischen Quietschtöne in der jeweiligen Situation zusammenreimen.

    Abgesehen davon denke ich mal, dass Anakin und Co, die ja ne ganze Menge Zeit mit R2 verbracht haben dann irgendwann auch sein 'Standardreportoir' an Antwoten verstehen lernen.
    Dass eben nicht alle Astromech Binary verstehen können sieht man übrigens zB bei Luke, der ja nen übersetzer braucht, und als er keinen hat bleibt ihm ja auch nur zu spekulieren.
    zB: "Wenn Du meinst hierher zu kommen war 'ne Blöde Idee, bin ich langsam Deiner Meinung."

    Dass es eine wirklich logische und weiterverwendbar ausgearbeitete Variante von R2's Sprache gibt glaub ich zwar eher nicht (zumindest bin ich bislang noch nie auf was derartiges gestossen) aber ich denke schon, dass das was man da hört sorgfältig erstellt wurde, eben damit man sich in etwa denken kann, was in R2 grade vorgeht, was ja - in Zusammenspiel mit R2's 'Gestik' - meiner Meinung nach auch recht gut funktioniert, immerhin kann man sich denken, was eine Figur die nicht redet und keinerlei Mimik hat grade denkt/fühlt etc. :D
     
  7. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Das Gepiepse heisst übrigends Binary oder Droidspeak. Natürlich wurde das nicht ausgearbeitet. Im "Galactic Phrase Book and Travel Guide" gibt es aber eine Anleitung für ein paar wichtige Sätze. Das ist aber selbstverständlich nur als Scherz zu verstehen.

    • A four-note beep with a step down from the first note, then the last two notes each higher in pitch than the first ("Can you help me?")
    • Make a single, one-second rising note beep. Beeeep! ("Turn on the power.")
    • Make a single, one-second falling note beep. ("Turn off the power.")
    • Make a six-note chirp, falling in pitch in the middle of the notes and forming an interrogative envelope at the end of the statement. ("Where is your master?")
    • Give a two-note chirp, and hold up your hand, palm open. ("Stop!")
    • Make a series of short buzzes with your tongue. (Your buzzing should be at a pitch distinguishable from those of electrocution.) ("Lower the voltage. You are damaging my molecules!")
    • Four equal-pitch buzzes. ("Can you repair this?")
    • Make a two-note beep and tap on the door. ("Open the door.")
    • Make a single beep and tap on the door. ("Close the door.")
    • Make a series of high-pitch "whoops". ("Please help me.")
    • Make a long, sirenlike wail. ("Emergency!")
    • Create a staccato series of short rising whistles. ("Get help!")
    • Make a sound resembling the noise "ank" and shoo the droid away. ("Leave me alone. I will do it myself.")

    Es gibt auch einen R2D2-Übersetzer: http://www.r2d2translator.com/
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2011
  8. BenKnobi

    BenKnobi Zivilist

    Das Wörterbuch finde ich auch wirklich klasse. Sehr lustige Idee. Auch ich wollte R2 immer verstehen. Scheinbar habe alle anderen das ja auch immer, oder spinne ich und es ist nur 3PO?

    Der Translator ist leider nicht mehr abrufbar. Das hätte mich jetzt auch mal interessiert.
     
  9. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Gestern hat der Translator noch funktioniert.
     
  10. C2-T2

    C2-T2 Vertreter von Claafon-Industries

    Tut er auch jetzt noch...

    Ich wieß aber nicht, ob der Überzetzer überhaupt richtig arbeitet, oder ob er einfach willkürlich irgendwelche Bausteine zusammenhaut... Der Ausschnitt aus dem Überzetzungsbuch ist klasse...
     

Diese Seite empfehlen