Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Rentner am Steuer

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Annie, 27. Februar 2003.

  1. Annie

    Annie Gast

    Renter am Steuer

    Hallo Leute ;),
    Ich bin mir klar, das junge Leute eine ziemlich große Gefahr (wenn nicht die größte) für den Verkehr sind (Ich durch meine unerfahrenheit eingeschlossen).Viele Kidz denken sie währen die totalen Meister im Autofahren (Ich kenn genügend von der Sorte) und wickeln sich dann mit ihrem coolen tiefergelgten Auto um den nächsten Baum. Aber da ist jetzt nicht das Thema.
    Ich kriege einen dícken Hals wenn ich manchmal Renter im Straßenverkehr erlebe.
    Das beste was mir passiert ist ,war als ich in eine Einbahnstraße einbog, mir ein alter Herr mit seinem Mercedes entgegenkam , wir beide bremsen mussten, er aussteigt und MICH ausschimpft obwohl ER FALSCH in die Straße eingebogen ist.
    Ich ärgere mich auch wenn ich z.B. in unserer Lokal Zeitung lese das ein 75 (!) Jähriger Schulbusfahrer ein Kind überfährt (Klar kann auch einem Jungen Fahrer passieren) .ich meine WAS hatt ein 75 Jähriger am Steuer eines Schulbusses zu suchen?
    Ich möchte keinem alten Menschen seine Erfahrung absprechen (eine Sache die ich im Thema Autofahren längst noch nicht besitze) ABER es ist jawohl FAKT das mit dem alter die Reflexe usw. nachlassen.
    Wieso sterben immer wieder Menschen , weil alte Leute zu solz sind einzusehen das sie nicht mehr fähig sind Auto zu fahren ?.
    Ich währe ja für sowas wie einen jährlichen Test für Menschen ab (müsste man dann eisntufen ab welchen alter vielleicht so ab 60).
    Und wenn es nicht mehr geht muss der Füherschein halt weg.
    Ich weis das klingt radikal..
    Jaina
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Februar 2003
  2. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ich verstehe was Du meinst.

    Paradebeispiel:
    Alle paar Wochen parkt bei uns vor der Haustür ein alter Mann, der sich nicht mehr im Sitz umdrehen kann (!!!), um nach hinten zu schauen. Dem zufolge ist sein Fahrstil grauenvoll und beim einparken steht meine ganze Familie am Fenster und weiß nicht, ob sie lachen oder weinen soll..... :rolleyes:
    Schon mehrmals hat er es geschafft, beinahe Passanten auf dem Bürgersteig in die Vorgärten zu rammen, weil er nicht in der Lage war, sein Auto sich an den Strassenrand zu stellen (selbst wenn keine anderen Wagen dort stehen.
    Hat er den Wagen halbwegs eingeparkt, geht er einmal drum rum und setzt sich wieder rein und probiert es nochmal. Das Spielchen wiederholt sich 4-5 (!!!) mal.
    Wenn er entgültig fertig ist, steht er dann so, daß er entweder, den Bürgersteig nahezu komplett zu parkt (obwohl das dort nicht erlaubt ist) oder einen Abstand von 1-2 Meter (!!!) zur Bordsteinkante hat.

    Trotz dieses katastrophalen Beispieles bin ich gehen einen automatischen Entzug der Fahrerlaubnis ab einer gewissen Altersgrenze für falsch.
    Vielmehr würde ich eine Pflichtüberprüfung der Gesundheit und Fahrtüchtigkeit in regelmäßigen Abständen, sagen wir alle 6-12 Monate ab dem 60 oder 65. Lebensjahr vorziehen.
     
  3. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Yep, das wäre wohl eine vernünftige Alternative. Mann kann ja nicht Rentnern den Führerschein abnehmen nur weil sie alt sind.
    Wenn dann müßte schon ein körperliches Defizitit, extreme Sehschwäche o.ä. vorhanden sein.
    Schließlich gibt es auch Rentner die fitter sind als die meisten Jugendlichen :rolleyes:
     
  4. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Ich glaube hier in der Schweiz muss[/I] man ab 60 regelmässig seine Gesundheit testen lassen. Aber auch ich nerve mich ab den Rentnern, ich bin mit dem Fahrrad unterwgs. Einmal passierte es, dass ein Rentner mit dem Auto plötzlich auf den Velostreifen fuhr und dortanhielt. Gut ich wich ihm aus und plötzlich ging die Fahrertür auf, mein Gott nicht auszudenken was passiert wäre wenn ich nicht so schnell reagiert hätte.

    Wegen den Jungen am Steuer, die finde ich manchmal total bscheuert, vor allem wenn sie etwa zehnmal mit ihrer Bumm,bumm-Musik um den Block fahren. Aber auch Junge auf den Fahrrädern sind nicht ungefährlich. *pfeiff* *indenhimmelguck*
     
  5. SebJanson

    SebJanson Cowboy

    Ohja die liebe Rentnerfraktion am Steuer, was ich sie doch liebe. ;)
    Immer wieder blocken sie den Verkehr oder erstaunen mit gar waghalsigen Manövern einfach jeden. Ob Fußgänger, Radfahrer oder Autofahrer niemand bleibt von ihnen verschont.
    Eine sehr auffallende Rasse unter ihnen ist die des huttragenden Mercedes-Fahrers, der nirgendwo schneller als 60 fährt. Nicht einmal auf gerader Strecke außerhalb Ortschaften. Oh Freude komm auf!!
    Auch sehr häufig vorkommend die Rasse der Rentnerpaare im Auto. Sich eifrig unterhaltend, werden sie immer langsamer und wundern sich über Gehupe. Diese Art zeichnet sich auch dadurch heraus, dass sie oft abbiegt ohne auf den Gegenverkehr zu achten oder gar Fußgänger.
    Soviel erstmal zu meinen Beobachtungen dieser Menschenart.
     
  6. Toby

    Toby junger Botschafter

    Ich hatte zum Glück noch keine Probleme mit Rentnern, oder Jung-Fahrern. Aber was ich bisher gehört habe ist recht schimm. Die beste Idee wäre es wenn alle Autofahrer sicher alle 2 Jahre auf die Reaktion und die Gesundheit getestet werden. Denen die ganz offensichtlich durchfallen wird der Führerschein entzogen, können aber den Test solange wiederholen bis sie ihn bestanden haben...
     
  7. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    60 halt ich für etwas zu früh, vielleicht 65. Vor allem sind IMHO Sehtests wichtig, denn ich seh schon an meiner 53 jährigen Mutter, dass die Sehfähigkeit einfach nachlässt. Und um nen großen Aufschrei zu vermeiden, sollten Sehtests einfach für alle Führerscheininhaber eingeführt werden, denn ich hab auch ne 20jährige Bekannte, die wirklich nicht mehr gut sieht und zu eitel für einen Augenarztbesuch ist.
     
  8. Die meisten Rentner sind meiner Meinung nach sehr rücksichtsvolle und vorausschauende Fahrer.
    Natürlich gibt es Ausnahmen, wie die von euch erwähnten, aber sie sind meiner Erfahrung nach ziemlich selten.

    Ein generelles Fahrverbot ab einem gewissen Alter ist schlicht und einfach Unsinn, denn es gibt durchaus 80jährige, die geistig und körperlich besser beinander sind als mancher 60jährige.
    Eine regelmässige Überprüfung der Fahrtauglichkeit ab einem gewissen Alter könnte ich mir theoretisch vorstellen, jedoch müsste der Vorgang genauestens geregelt sein um hier einer behördlichen Willkür (deine Fresse gefällt mir nicht, also nehm ich die deinen Schein ab) von Anfang an einen Riegel vorzuschieben.

    Allerdings sollte man sich meiner Meinung nach vorrangig um folgende Leute kümmern:

    *Die, die total besoffen Autofahren (Ich spreche hier nicht von ein, zwei Bier)

    *Die, die entweder keine Verkehrsregeln kennen, oder glauben, dass diese nicht für sie gelten. (Nicht nur Auto- sondern auch Motorrad- und Radfahrer)

    *Die Drängler, die dir auf der Autobahn bei 160 bis auf ein paar cm auf die hintere Stosstange auffahren und dabei wie wild die Lichthupe betätigen (Mal kurz auf die Bremse tippen wirkt hier Wunder:D )


    Diese Leute sind nämlich IMHO die grösste Gefahr im Strassenverkehr.



    Greetz, Vodo
     
  9. Annie

    Annie Gast

    Ein 80 Jähriger kann niemals eine bessere Reaktionszeit als ein 50 oder 60 Jähriger haben.
    Die Sehkraft lässt fürher oder später nach, da kann mir erzählt werden was will.
    Ich gönne jedem seinen Führerschein (Deswegen halte ich einen allgmeinen entzug des Lappens ab einem bestimmten alter auch für quatsch), aber irgentwann muss ein Mensch auch an die Sicherheit von anderen denken , nicht an seinen eigenen Stolz (Manchmal hab ich das Gefühl , das Männern der Entzug des Führerscheins einer Kastration gleichkommt).
    Und ich finde es auch immer besonders "witzig" wenn ich auf der Atobahn unterwegs bin, und ein Rentner sich mit ca. 50 einordnet und dann mit 70 weiterfährt.
     
  10. Bromin

    Bromin Wing Commander

    Zu dem Thema könnte ich jetzt so vieles sagen, daß ich es besser gleich gut sein lasse. ;)
    Aber wenigstens eine Anmerkung zu Vodos Beitrag: Das kurze Antippen der Bremse bei Tempo 160 (oder auch nur unnötiges Vom-Gas-Gehen) ist astreine Nötigung, für die Dich der Drängler hinter Dir anzeigen kann. Ich weiß, die Versuchung ist manchmal wirklich groß, aber ganz ehrlich: Das ist es nicht wert. ;)

    Hinter dem Steuer hilft eigentlich nur eins: Cool bleiben. :cool: Schade nur, daß das - vor allem auf deutschen Straßen - so wenige können.
     
  11. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter


    Wie bitte? Die Nötigung von hinten ist doch viel schlimmer!! Ich schwöre ja darauf, just in solchen Momenten festzustellen, dass meine Heckscheibe ja eigentlich mal mit der Putzflüssigkeit behandelt werden müsste - macht dem Drängler nicht wirklich glücklich ;). Überhaupt gilt: wenn ich merke, dass einer hinter mir sehr viel schneller ist, dann verzichte ich auch mal auf nen Überholvorgang und schere erstmal ein. Aber nur, wenn der Hinterherfahrende sich korrekt verhält (Abstand, keine Lichthupe oder Blinken). Wenn er frech wird, dann überhol ich vielleicht auch erst noch schön ein Auto mehr, als ursprünglich geplant.
     
  12. Picco

    Picco Heimwerker King *grunz* *grunz* *grunz*

    Ich sag nur alte Opas mit Hut!!!
    Da könnt ich echt die Krise kriegen wenn die da mit 30 auf ner Straße landtuckern wo 70 erlaubt ist, wenn dann auch noch Überholverbot is und die vor einem omg....
     
  13. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    woe DU bereits gesagt hast @jaina- die jungen Leute sind diejenige Gefahr im Straßenverkehr- schau Dir mal die Statistik an die sagt alles, okay es gibt auch weniger 80jährige die Autofahren, aber wenn man das prozentual mit einander vergleicht dann is das schon erschreckend- okay ich gebs zu ich reg mich auch gerne über die Opis mit Hüten auf, aber was solls, ich reg mich aber auch tausendmal mehr über den Leichtsinn auf den viele 18/19jährige verzapfen, und das macht mir persönlich mehr Angst als irgendein Opi am Steuer- ich mochte dieses Thema eigentlich noch nie, weil dann auch sehr oft wieder die Frage aufkommt, wie Frauen, denn am Steuer sind, und meine persönliche Meinung- tausendmal besser als Männer, aber Ausnahmen gibt es überall
     
  14. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Ich wär sowieso für eine regelung wie in Amerika das man zumindest in regelmäsigen abständen ne Theorie prüfung ablegen muss.

    Und vieleicht alle 5 Jahre mal die Gesundheit checken.

    Den auch bei Jugendlichen können Seh schwächen auftreten.
     
  15. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Ich schliess mich dem an was Kyp sagt. So ein regelmässiger Test für alle wäre wohl sehr sinnvoll.
    Allerdings wird sowas evl nur schwer durchzusetzten sein (Kostet den Staat zuviel Geld, dann wirds wieder heissen der Bürger wird schikaniert etc..).
    Und Bussgeld erhöhen bringt offenbar auch nicht den gewünschten Effekt.
     
  16. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    Für diese Leute wünsche ich mir manchmal einen Schalter im Auto. Wenn man den drückt, geht die Heckklappe auf und auf einem Zettel steht "Wollen Sie einsteigen?" :D
     
  17. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Hm das hatte ich auch mal...denn TaxiFahrer sind da die schlimmsten...

    ich bin in der Stadt gefahren...65, was ja schon zu viel ist :rolleyes: der nebeb mir ist auch so schnell..hinter uns ein Taxi, zieht zwischen die beiden Spuren und hängt sich auf unser beider Kofferräume rauf...dann biegt der eine ab..das Taxi schneidet mich um vorbei zu kommen, weil ihm das Auto nicht schnell genug um die Ecke kommt und blickt mich erboßt an :rolleyes: Arschlöcher

    Aber zum Thema Rentner am Steuer....die mit Hut sind am schlimmsten...achtet mal drauf..das ist echt auffällig.
     
  18. Helena Darjan

    Helena Darjan Jedi-Ritterin

    Ich denke, dass sich das die Waage hält. Die meisten Unfälle werden doch von Jugendlichen verursacht.
    Mir bleibt es deshalb auch ein Rätsel weshalb unsere Regierung auch noch den Füherschein ab 17 erlauben will.
    Das macht meiner Meinung nach alles noch schlimmer.
    Doch auch den alten Rentnern, die noch Auto fahren, sollte man etwas genauer auf die Finger sehen, in Form von Sehtests und einer zweijährigen immer wieder folgenden Prüfung vom Wissen im Straßenverkehr.
     
  19. Diabloteen

    Diabloteen Gast

    Sagtmal wisst ihr eigentlich was ihrhier für nen scheiss verzapft ????????
    mann sollte sich informieren bevor man solches zeug schreibt !!!!

    Ein Schulbusfahrer, muss alleine schon für sein Personenbeförderungsschein alle Jahre wieder eine medizinischpsychologische untersuchung bestehen,
    wenn ein mann in diesem alter diese bestanden hat, dann hat ver garantiert bessere reflexe als viele jüngere, denn dei durfallquote ( aller atersklassen liegt bei über 80%) und der verkehr würde sich auf unseren strassen halbieren wenn alle diese machen müssten, zusätzlich muss ein schwertlastfahrer, auch die die busse fahren, in diesem alter halbjährlich eine untersuchung bestehen damit er überhaupt seinen führerschein behalten darf.

    Ich kann mir bei gott nicht vorstellen, dass einer von euch sich dazu ernsthafte gedanken gemacht hat.

    geurteilt ist immer schnell, aber mann sollte sich infgormieren bevor man urteilt !!!!!!!

    (ich bin 27 nur falls einer glaubt, ich wäre einer vom älteren semester !!! )
     
  20. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Find auch schon ziehmlich schlimm wie früh man doch in den Besitz eines Führerscheins und Autos kommt, man sieht ja die Folgen. Ältere Menschen sind mir nie negativ beim fahren aufgefallen (weder mein Opa, noch wenn ich bei anderen mitfahre). Wenn, sollte wirklich für jeden eine Überprüfung stattfinden und nicht nur für ältere und ausserdem, besser sie fahren zu langsam als zu schnell, wenn diese älteren Leute das tun.

    @Diablo
    Bitte halte dich etwas zurück und das nichtnur mit Satzzeichen, du bist 27, also benehme dich bitte so, ich bin 10 Jahre jünger und schaffe das auch. Ansonsten willkommen im PSW

    EDIT:
    Oh verdammt Hirnfrost du hast recht, dieser Thread ist zwei Jahre alt man man man und ich hab mich schon gewundert woher der hier kommt, tzeses^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2005

Diese Seite empfehlen