Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sci-Fi Star Trek Beyond

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Darth Max, 24. Mai 2013.

  1. Darth Max

    Darth Max Abgesandter Premium

    Nachdem der zweite Teil zum "Star Trek"-Remake von 2009, "Star Trek Into Darkness", am 9. Mai rausgekommen ist, war dann eigentlich auch schon sicher, dass es einen dritten Teil geben soll.
    Ganz offiziell ist aber noch nichts und es ist aber auch nicht ganz sicher, wenn der dritte Teil rauskommt, dass er dann auch Star Trek 3 heißen wird, wie beim zweiten, der ja auch nicht Star Trek 2 als Titel hat. Das wird aber dann auch geändert, genauso wie das Erscheinungsjahr.

    Hier aber die Informationen, die bislang zum dritten Teil des Remakes vorliegen zusammengefasst (Stand: 24.05.2013):

    -J.J. Abrams wird wahrscheinlich, aufgrund seiner Arbeit an Star Wars Episode VII, nicht Regie führen, wie bei den ersten beiden Teilen, lediglich aber mitproduzieren. Dass er aber doch am Regiestuhl Platz nimmt, ist nicht vollständig unmöglich.

    -Der dritte Teil soll nach Aussage von Drehbuchautor Damon Lindelof (Autor von Teil 2) mehr Klingonen enthalten. ("Star Trek 3" soll mehr Klingonen enthalten, aber wahrscheinlich auch weniger J.J. Abrams - Kino News - FILMSTARTS.de)

    -Der Film soll 2016, zum 50. Jubiläum des Star Trek-Franchises, erscheinen. Offiziell bestätigt ist das noch nicht, aber wahrscheinlich, da es bis dahin genug Zeit gibt und das meiner Meinung nach ein perfekter Anlass für den Film ist. ("Star Trek 3" soll zum 50. Jubiläum des Franchise 2016 kommen - Kino News - FILMSTARTS.de)

    -Benedict Cumberbatch könnte wieder als John Harrison
    auftauchen, vorausgesetzt er überlebt den zweiten Teil, was ja nicht ganz sicher ist, auch nach Aussage von Damon Lindelof („Star Trek 3“ wieder mit Benedict Cumberbatch? - Star Trek 13).

    -Die neuste Meldung: Joe Cornish, Regisseur von "Attack the Block", ist ein möglicher Nachfolgerkandidat von J.J. Abrams, was den Regieposten betrifft. Er ist aber einer von vielen möglichen Kandidaten. ("Star Trek 3": "Attack The Block"-Regisseur Joe Cornish angeblich Kandidat für Abrams-Nachfolge - Kino News - FILMSTARTS.de)

    Falls es wieder neue Infos gibt, könnt Ihr sie hier posten!
     
  2. Darth Max

    Darth Max Abgesandter Premium

  3. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Habe seit Into Darkness kein Interesse mehr in Star Trek von J.J. Mal sehn wer den dritten Film führt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2013
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die neuen Comics gehen jedenfalls in eine sehr schöne Richtung:
    Klingonen, Romulaner in der Zusammenarbeit mit Sektion 31, Kirks neues Blut und gewisse vulkanische Riten, die man alle 7 Jahre durchziehen muß...
    Wenn sie davon einiges in die neuen Filme einfließen lassen, bin ich zufrieden :)
     
  5. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Ach die neuen Comics sind doch für Star Trek genau so irrelevant wie die alten Comics. ;)
     
  6. Darth Max

    Darth Max Abgesandter Premium

    Ich wäre schon froh, wenn Cumberbatch wieder auftaucht (nachdem der aufgetaut wird) und wieder den Bösewicht spielt und seine 72-Mann starke Crew dann auch zum Einsatz kommt. Wäre dann so ähnlich wie bei Fluch der Karibik 2 & 3, wo D. Jones ja über 2 Teile der Bösewicht war.
    Falls man sich aber für einen neuen Gegner entscheiden würde, dann am besten keinen Menschen mehr, also einen Klingonischen Führer oder so etwas, wie eben der Romulaner Nero aus dem ersten (11.) Teil.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nicht wirklich ^^
    Vorteile zu den alten Comics:

    - sie bereiten den Weg zu den Filmen vor und lassen Hintergrundinfo mit einfließen... "Harris" kam so vorm Kinostart schon in den Heften vor und das is ne feine Sache
    - sie decken alte TOS Geschichten ab und erzählen sie neu... somit kam schon Kirks Bruder vor, V'ger, Tribbles, Archon, Captain April, Mudds Tochter und und und... klar nichts weltbewegendes und vielleicht auch nicht 100% canon... aber allemal cool zu lesen :D

    Geht also weg vom alten "alles is non-canon" Style der ST Bücher/Comics/Spiele, hin zum eher SW-typsichen Umgang mit der Materie.
    Ob das nun positiv oder negativ ist, muß jeder für sich selbst entscheiden :D
     
  8. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Ach Countdown to Darkness hab ich sogar gelesen :) , war ganz nett, aber wie das neue Star Trek PC Spiel einfach etwas unnötig, aber könnte auch daran liegen dass mir das JJA Verse von Star Trek einfach nicht besonders gefällt.
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Zusatzmaterial zu Dingen, die man nicht mag, gefallen meist nicht ;)
     
  10. Darth Max

    Darth Max Abgesandter Premium

    Orci und Kurtzman werden wahrscheinlich wieder die Story schreiben, wie in den ersten beiden Teilen.

    TREKNews.de: Star Trek 13: Orci besttigt Gesprche

    Irgendwie bin ich nicht so scharf drauf, dass ausgerechnet die wieder das Buch schreiben dürfen, denn die letzten zwei Teile waren meiner Meinung nach von der Umsetzung her sehr gut, also das, was die Schauspieler und die Regie geleistet hat, die Story war da meiner Meinung nach das schwächste in den beiden letzten Teilen.
     
  11. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Ich erwarte für den dritten Teil nichts anderes mehr, als weitere verwackelte Filmaufnahmen vom entlaufenen "1, 2 oder 3"-Kamerakind, gepaart mit der Tiefgründigkeit einer Wasserpfütze auf der Hauptstraße (aus Betonfertigplatten!) und fein sorgsam abgeschmeckt mit der rationalen Zugänglichkeit eines rebellierenden Teenagers mit dem IQ von "Brot".

    Star Trek gehört einfach nicht ins Kino, sondern auf die Mattscheibe. Für mehr, als seichte Unterhaltung, war dieses Format nie gut und mehrere Jahre auf eine weitere mittelmäßige bis absolut unterirdische Folge warten zu müssen, tut der ganzen Sache bestimmt nicht gut.

    Das ist mir nach dem letzten Leinwand-Zugunglück namens "Star Trek into Darkness" klar geworden. Jeder weitere Film wird das Unvermeidliche, nämlich das TV-Comeback, weiter verzögern, bis die werten Produzenten sich so sehr in unverständliche Peinlichkeiten verrannt haben, so dass Paramount erneut einen Schlussstrich zieht und öffentlich deklarieren muss, dass Roberto Orci nix anderes, als wirre Transformers-Neuauflagen ersinnen kann.

    Zum Glück hat Paramount noch nicht den pseudointellektuellen Vollpfosten namens Damon Lindelof an das Script dran gelassen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. :rolleyes:
     
  12. Darth Max

    Darth Max Abgesandter Premium

    Vielleicht ist das aber schon geschehen, denn er weiß ja schon, wer die Bad Guys im nächsten Teil sein werden und weiß wahrscheinlich auch, ob Khan in Into Darkness überlebt hat (was er nicht verraten wollte) und dementsprechend wieder im nächsten Teil wieder dabei sein wird.
    Das heißt zwar nicht, dass er am Skript mitschreibt, aber er ist auf jeden Fall wieder am nächsten Film beteiligt, vielleicht auch als Produzent.
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Jeder, der den Film gesehen hat, weiß ja wohl, ob er nun überlebt hat oder nicht... das ist doch wirklich kein Geheimnis mehr.
     
  14. Darth Max

    Darth Max Abgesandter Premium

    Ich bin auch der Meinung, dass er überlebt hat (ich hoffe es sogar für eine Rückkehr), man weiß ja aber nie, wie die Autoren es sehen. Es wäre absurd, aber die könnten ja beispielsweise sagen, dass Khan tot sei und man ihn eingefroren habe für spätere Forschungen o.Ä. bei diesen Autoren weiß man nie.
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Warum sollte er tot sein, wenn der ganze Endkampf darum geht, ihn am Leben zu lassen... ihn dann in einem Kälteschlafbehälter zu zeigen und ihn als "tot" zu definieren wäre der absolute Autoren-Supergau :konfus:
     
  16. Darth Max

    Darth Max Abgesandter Premium

    Das schlimmste ist, ich traue es den Autoren zu. ^^
    Denn wenn Lindelof schon nicht dementiert, dass er es nicht überlebt hat, halte ich es persönlich nicht für unmöglich...
     
  17. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Um mit Darth Vader zu sprechen : NOOOOOOOOOOOOO !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D

    Nachdem Star Trek 2009 ein durchaus gelungenes Sprungbrett war und Into Darkness dann ein schlimmer Bauchklatscher wurde, befindet sich Star Trek nun wieder in einer Phase, in der das Franchise medizinische Soforthilfe bräuchte.

    In diesem Sinne ist es wohl gut, dass Abrams beim nächsten Teil weitestgehend aussen vor ist, weil er ja Star Wars verhunzen ... - äh ... filmen muss. :braue

    Eine Blutauffrischung wäre aber auch im Autorenbereich ein gutes Signal.
    Noch ein Film ohne jede inhaltliche Substanz, mit Dialogen nach dem Motto "So kurz wie möglich" und nicht vorhandener beziehungsweise sich rückwärts entwickelnder Charakterentwicklung und Star Trek ist mit dem nächsten Film wieder da wo es vor 2009 war.
     
  18. Darth Max

    Darth Max Abgesandter Premium

    Hier was interessantes: Neill Blomkamp, Regisseur von District 9 und Elysium, möchte Star Trek 3 nicht inszenieren, weil er das Projekt als reine Geldmacherei sieht und er deshalb kein Teil davon sein möchte.

    "Elysium"-Regisseur Neill Blomkamp verrät, warum er "Star Trek 3" nicht inszenieren möchte - Kino News - FILMSTARTS.de
     
  19. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    Selbstgerechtes Geschwätz! Oder wie glaubt er woher das Geld für seine Filme herkommt. Bestimmt aus reiner Wohltätigkeit.
     
  20. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Der Unterschied ist er hat sofern nur Projekte gemacht die sehr auf eignen Ideen aufgebauten sind. Wenn sie ihm dafür Geld geben wollen ist er sicher nicht unglücklich, aber in jemanden anderes Welt spielen liegt ihm wohl nicht.
     

Diese Seite empfehlen