Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Theorie über die Lichtschwerter

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Snickwalker, 18. März 2006.

  1. Hi!

    Ich sitze gerade mit meinem Kollegen auf der arbeit und wir haben gerade über Star Wars Diskutiert.

    Da kam ihn die Idee das Lichtschwerter die Schüsse von Laserpistolen abwehren können, weil Laser kann Laser ablenken.

    Aber wie ist es wenn man angenommen mit einer Maschinenpistole schiessen würde???

    Also meine Theorie wäre ja, das die Kugeln schmelzen würden.
    Seine Ansicht wäre, das die Kugeln einfach durchgehen würden.

    Was meine ihr dazu
     
  2. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Willkommen im PSW! :)

    Mit diesem Diskussionsansatz bist du im Umfragen-Unterforum leider falsch, ich verschieb das Ganze mal. ;)
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    a) willkommen im Forum, Snickwalker

    b) Lichtschwert Klingen sind keine Laser, sondern Plasma, genauso wie die Schüsse der Blaster... Plasma können aber nicht Plasma ablenken (und Laser auch kein Laser, aber egal)

    c) das Magnetfeld UM die Lichtschwertklinge wehrt die Plasma-Geschosse der Blaster ab

    d) mit Maschinenpistolenkugeln hat man es als Jedi etwas schwieriger... geht nicht zu gut abzuwehren, schon alleine, weil sie schneller als Blasterschüsse sind und in einer größeren Zahl auf den Jedi zufliegen

    e) die Kugeln würden schmelzen, ja... die Klinge ist zu heiß, als daß die Kugeln da durchflutschen würden

    f) deine Frage ist irgendwie falsch hier im Umfrageforum... is ja keine Umfrage :D
     
  4. zero

    zero children of bodom

    Wieso benutzt man denn in der GFFA keine Maschinenpistolen, Blaster sind ja technisch gesehen viel futurischer als eine gewöhnliche Maschinenpistole :confused:

    mfg zero
     
  5. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    In der GFFA werden auch automatische Projektilwaffen benutzt (u.a. siehe TV-Serie Clone Wars).
     
  6. Ordo

    Ordo -

    man ist mit maschinenpistolen gegen jedi im vorteil, aber es gibts halt nur wenige von ihnen, und weitaus mehr gegner mit sonstigen waffen...

    dann is aber halt immer noch die frage, warum man zb wenn man jagd auf jedi macht, dann keine waffen mit projektilen verwendet, die es ja durchaus gibt.
     
  7. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Wenn du damit die imperialen Truppen bei der Jedi-Verfolgung meinst: die waren "serienmäßig" mit Blastern ausgestattet, eine Umrüstung nur zur Jedi-Verfolgung wäre ziemlich teuer gewesen. Außerdem waren die Imps im Regelfall ja in der Überzahl, zum Beispiel gegen Ki-Adi Mundi.
    Abgesehen davon kann es ja sein, dass sich einzelne Söldnergruppen oder Kopfgeldjäger mit Projektilwaffen ausgerüstet auf die Jagd nach Jedi begeben haben.
     
  8. RC-1309

    RC-1309 Zuküntiger StUffz

    Ki Adi Mundi hatte es mit solchen nicht zu tun gehabt.
    er wurde von seinen eigenen Truppen erschossen.
    Und da ein jedi kein Superman ist, ist es schwierig dutzende Laserstrahlen abzuwehren, die von dutzenden Soldaten kommen, sprich aus verschiedenen Richtungen und damit ist die Flieg ähm.. sorry... der jedi tot
     
  9. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Ich denke, dass die Kugeln definitiv schmelzen würden. Denn ein Lichtschwert dürfte außerordentlich heiß sein.;)
     
  10. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Das Problem ist nur, dass automatische Projektilwaffen mit einer höheren Frequenz schießen als Blaster. So wird es für einen Jedi sehr schwierig, die Kugeln eines "herumhüpfenden" Gegners abzuwehren. Außerdem fällt hier die Option des "Feuer-Zurücklenkens" aus, weil die Kugeln eben verdampfen.
     
  11. grabi

    grabi Space Cowboy

    ich würd auf n jedi aus sicherer entfernung mit einem magazin zielsuchender raketen ballern, die in etwa die größe eines wookies haben. ich denk mal, dass das die beste variante is, aber deswegen renn ich trotzdem net 24/7 damit rum, weil mir vllt mal zufällig einer der 10000 jedis bei den billiarden von lebewesen der galaxie übern weg laufen könnte. warum also mit ner mp rumrennen. n blaster lohnt viel mehr, weil er bei den ganzen anderen vichern anscheinend im vorteil ist.
     
  12. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Raketen sind von den meisten Jedi leicht abzulenken (und auf den Angreifer zurückzuschicken), da sie eher groß sind.
     
  13. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    willkommen im psw snickwalker!

    deine zielsuchenden raketen kann man austricksen und überlisten, z.b. indem der jedi etwas aus der umgebung mit der mach greift und gegen die raketen wirft und nicht zuvergessen, das ein jedi sehr schnell laufen wie auch sehr hoch und weitspringen kann...


    lg g~izzel
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2006
  14. Ordo

    Ordo -

    am effektivsten ist dann aber immer noch die methode, wie schon lowbacca gesagt hat, diese wookiee-große rakete selbst mit der macht zu beeinflussen, was auf derart große distanz kein problem ist und sie dem abschiessenden selbst vor die füsse zu schicken....

    dann ist der verursacher gleich mitbeseitigt...^^
     
  15. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    genau desshalb hab ich diese möglickei nicht aufgezaählt, weil sie schon von lowbacca genannt worden ist...;)


    lg g~izzel
     
  16. Stormtropper

    Stormtropper Zivilist

    Ich denke das die Kugel schmelzen würde da
    die Klinge fiel zu heis ist
    Möge die Macht mit euch sein!
     
  17. Vomar Steley

    Vomar Steley StarWars-als-Ganzes-Genießer und damit Fan zweiter

    Wenn ich einen Jedi töten wollte, würde ich eine Schrotflinte benutzen. Die Feuerrate ist zwar geringer als bei einer MP aber durch die Streuung der Projektiele sollte man auch eine sehr gute Wirkung erzielen können. Schließlich kann er nicht alle Schrapnelle gleichzeitig mit dem LS abwahren/verdampfen.
     
  18. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Moment Moment Moment, ich habe da irgendwie was gelesen hier im Thread...das scheint untergegangen zu sein.

    Da, ich habs gefunden:


    Was ist das für ein Magnetfeld und wie funktioniert es (sofern man das weiß)?

    Könnte dieses Magnetfeld nicht auch Einfluss auf andere Projektile wie Schrapnelle und Gewehrkugeln haben?
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Das Magnetfeld muß um die Klinge aufgebaut werden, um das Plasma in dieser Form zu halten... ohne das Feld würde das Gas entweichen. Wie es exakt funktioniert? Da müßte ein Physiker ran *g*

    Und ich glaube nicht, daß es einen Einfluß auf Projektile hat. Dafür ist dann direkt die Klinge da...


    Zu den Sachen mit den Projektilwaffen und warum so wenige Leute in der GFFA das benutzen: Projektile kommen durch fast keine Panzerung durch, durchschlägt nicht die Barrieren, durch die man mit Blasterfeuer ohne Probleme durchkommt und ist minunter sogar schwerer zu bekommen.

    Und viele Bounty Hunter haben mit diesen Waffen auf Jedi Jagd gemacht :braue
     
  20. Loki

    Loki Gott der Zwietracht

    Der Vergleich mag hinken, aber ich denke doch das Jedi mit Projektilen ganz im Neo-Matrix-Stil verfahren könnten, und sie einfach stopen/ablenken/verlangsamen/usw könnten, oder? Da die Projektile ja eine Masse haben, düfte es doch ohne weiteres möglich sein, sie mit der Macht zu beeinflussen, im Gegensatz zu den Blasterstrahlen, die hauptsächlich aus Energie bestehen und deshalb vielleicht etwas schwerer zu packen sind (machttechnnisch gesehen). Oder seh ich das falsch?
     

Diese Seite empfehlen