Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ursprungswelt der Menschen

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von YsanneYsard, 26. September 2002.

  1. YsanneYsard

    YsanneYsard Kampfkanninchen

    Hallo ihr da draußen!
    Ich habe mal so ne Frage und zwar wie heißt der Ursprungsplanet der Plage Mensch im SW-Universum. Ich meine jede Rasse hat seinen eigenen Planeten, aber die Menschen irgendwie nicht und ich glaube auch nicht das die "Erfindung" des Menschen so eine gloreiche Tat von Mutter Natur war, das sie sich auf so vielen Planeten entwickelte.
    Oder seh ich ihr irgendetwas falsch??

    baba ysanne:confused:
     
  2. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Die Menschheit wird garantiert irgendwo ihren Ursprungsplaneten gehabt haben, aber ich denke, daß dieser schlichtweg in Vergessenheit geraten ist (Asimov läßt grüssen, gell, @Tentos ;) ).

    Auf jeden Fall scheint es im Star Wars Universum ja niemand zu wissen.

    Oder die Menschen sind durch einen Riss im Raum-Zeit-Kontinuum....aber nein, falsche Serie! :rolleyes: :D ;)
     
  3. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Bisher wurde noch nirgends im EU irgendwo erwähnt, wo die Menschen in der GFFA herstammen. Es gab zwar irgendwo in einem Buch zwar mal was, wo der Autor behauptet hat, die Menschen stammen vom Planeten Erde, aber da SW vor langer, langer Zeit in einer Galaxis weit entfernt spielt, kann das gar nicht stimmen... :rolleyes:
     
  4. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Das war glaube ich in "Die schwarze Flotte".

    Dort erwähnt der Autor was von dem Galan von Ritter auf einem kleinen blauen Planeten vor laaaanger Zeit! :rolleyes:
     
  5. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Weiß man nicht. Und fast hoffe ich, dass wir es nie erfahren werden...

    Irgendwo im EU-Forum dürfte noch ein Thread rumstreunen, in dem diverse Möglichkeiten diskutiert wurden...
    Kernwelten bzw. der Gürtel außen rum dürfte aber den ungefähren Ursprung recht passend beschreiben.
     
  6. AnakinSolo

    AnakinSolo Jedi Premium

    moeglicher Weise Corellia, da im inneren dieses Planeten ein Antrieb gefunden wurde der in der Lage waere den Planeten zu bewegen... (hab ich irgendwo gelesen...)
    ansonsten wuerde ich auf Coruscant tippen...

    Aber Corellia waer mein Favorit ;) :rolleyes:
     
  7. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Ja, die Centerpoint-Sache...
    Ich denke, es ist ziemlich klar, dass die Station nicht von Menschen gebaut wurde, sondern von einer (inzwischen, behaupte ich mal, untergegangenen, sonst wüssten wir was von der) anderen Rasse, und dass die Planeten des Systems absichtlich dort plaziert wurden. Ebenso kann man wohl davon ausgehen, dass die Anordnung nicht nur dazu dienen sollte, Centerpoint mit Energie zu versorgen (dann hätten die Erbauer auch atmosphärelose Planeten benutzen können, bzw. Gasriesen, die ja einen größeren Masseschatten haben).
    Wir haben als erstmal zwei Möglichkeiten: Entweder stammen die Menschen wirklich von Corellia und die Erbauer haben es irgendwie hingekriegt, dass sie nicht alle bei der Verschiebung drauf gingen, oder die Menschen haben sich nach der Verschiebung auf Corellia entwickelt, ob nun mit oder ohne 'Hilfe' der Erbauer (dafür würde die Tatsache sprechen, dass es Drall und Selonianer nirgendwo anders in der Galaxis gibt). Oder eben Corellia war nur rein zufällig eine der ersten kolonialisierten Welten...

    Halte ich persönlich für unwahrscheinlich. Angesichts einiger neuer Entwicklungen in der NJO wäre das etwas arg heftig ;)...

    Auch Alderaan kann man, denke ich, ausschließen. Dieser spezielle Planet war nämlich unberührt, als die Menschen ihn entdeckten (wenn auch Spuren von ausgestorbenen vernunftbegabten Wesen gefunden wurden), und von nichts kann man keine Raumschiffe bauen (die Möglichkeit, dass tatsächlich jemand der Spezies Mensch 'geholfen' haben könnte, ziehe ich jetzt mal nur bei Corellia mit ein).
     
  8. Peshk Thri'agg

    Peshk Thri'agg loyaler Abgesandter

    Also Corellia dürfte, meines erachtens nach, eher unwahrscheinlich bis vollkommen falsch sein. Die Planeten des Systems wurden erbaut und auf etwas das man gebaut hat wird sich der Mensch wohl kaum entwickelt haben. Und Corellia? Naja würd ich auch nciht sagen. OK die Menschen schenein die am weitesten verbreiteste Rasse zu sein, aber ich kann und will nciht glauben das die Menschheit die ersten waren die "auswandereten" und somit Karten erstelleten. Ne quatsch ich red blödsinn die Coordianten werden von einem Gemeinsamen Beschluss gekommen sein. Aber trotzdem glaub ich cniht das ist Coruscant ist. Wenn doch dann versteh ich dei Nichtmenschen, und besondes die Bothan *fg* (passt zwar nciht heir her musste aber sein), den dann hat die Plage Mensch, wie oben schon treffend gesagt wurde, echt viel an sich gerissen.
     
  9. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    Bin dafür, dass diese Information als vergessen gilt. Vielleicht gibt's den Planeten auch schon nicht mehr, wäre nicht der einzige, der im Lauf der Zeit zerstört wird. Möglicherweise sind die Menschen deshalb von dort weggezogen und haben sich in der Galaxis verteilt, wobei sie dann auf einigen Welten bereits auf andere hochentwickelte Spezies gestoßen sein müssten. Ich bezweifle, dass die Menschen den Hyperantrieb entwickelt haben, das würd ich eher den Verpinen zutrauen.
     
  10. Legenden nach sollen die ersten Menschen ja auf den Planeten des Tiefkerns gewohnt haben und sich erst später, nach Entdeckung des Hyperantriebs, ausgedehnt/breitet haben.
    Die Kernwelten gelten als die Wiege der Zivilisation/Menschheit und des Handels. Sie bildeten die erste Galaktische Regierung.
    Ich glaube dazu gehören: Galantos, J'T'P'Tan, N'Zoth, Byss, Khomm, Abregado-Rae, Neu-Plympto, Drall, Selonia, Sacorria, Talus&Trallus, Neimoidia, Vulpter, Kuat, Alderaan (Planet 0 NSY zerstört), Caamas (Planet zerstört) und Coruscant...
    ...also werden sie wohl ursprünglich von einem dieser Planeten abstammen aber wer weiß ;)
     
  11. Zutton

    Zutton Botschaftsadjutant

    Was die Theorie mit Coruscant betrifft: Ich glaube, im Booklet vom "Shadows"-Soundtrack steht, daß auf Coruscant einst zwei verschiedene Rassen lebten und sich gegenseitig ausgerottet haben. Okay, theoretisch könnten sich die Menschen danach entwickelt haben, das halte ich aber eher für unwahrscheinlich (wir sind hier ja nicht bei H.P.Lovecraft).
     
  12. Legenden nach sollen die ersten Menschen ja auf den Planeten des Tiefkerns gewohnt haben und sich erst später, nach Entdeckung des Hyperantriebs, ausgedehnt/breitet haben.
    Die Kernwelten gelten als die Wiege der Zivilisation/Menschheit und des Handels. Sie bildeten die erste Galaktische Regierung.
    ________________________________

    Das habe ich auch irgendwo gelesen. Die Theorie mit Coruscant finde ich nicht soooo abwegig, den in den Fact Files heißt es zu Alderaan: ....war einer der ersten Planeten, der von Menschen von Coruscant aus kolonisiert wurde. - Vielleicht ist Coruscant auch deshalb immer schon Regierungssitz gewesen.
     
  13. Craven

    Craven junger Botschafter

    An einen Ursprung im Tiefkern selbst glaube ich nicht. Da stehen die Sterne so dicht, daß eine natürliche Entwicklung durch die große Strahlenbelastung wahrscheinlich sehr schwierig sein würde. Ich würde eher auf die Kernregionen (also die Sternensysteme um den Tiefkern herum) tippen.

    Aber Galantos, J't'p'tan und N'zoth würde ich ausschließen. N'zoth war die Heimatwelt der Yevethaner, Galantos die der Fia und J't'p'tan wurde auch erst später besiedelt. Byss liegt im Tiefkern, Khomm wird von den Khommites bewohnt, Neimoidia von den Neimoidianern, Camaas von den Camaasi. Abregado-Rae liegt in den ehemaligen Grenzregionen, auch nicht gerade eine Kernwelt, eher ein Hinterwäldlerplanet. Und Alderaan wurde besiedelt, auch wenn das anscheinend schon vor Erfindung der Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit passierte.

    Aber es gibt noch eine Menge Welten in den Kernregionen, die vielleicht nicht so bekannt sind wie Coruscant oder Alderaan. Irgendwie bezweifle ich aber, daß wir herausfinden werden, wo die Menschen herstammen. Das ganze müßte ja viele Jahre vor der Gründung der Alten Republik liegen, also vor mindestens ca. 30.000 Jahren.


    Craven
     
  14. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Das ist so eine Sache über die man eigentlich gar nicht diskutieren braucht weil es einfach keinen Sinn macht. Ohne die Erde kann es nun mal keine Menschen geben, genauso wenig wie es ohne die Erde kein Basic geben kann. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  15. Yodas Brother

    Yodas Brother Im the all-singing, all-dancing crap of this world

    Häh? Dieser Post macht keinen Sinn. Die Erde gibt es definitiv nicht im SW-Universum. Vergiss das mal ganz schnell. "A long time ago in a galaxy far far away". Was ist daran missverständlich???


    Also ich denke auch daß die Kernwelten die Wiege der Menschheit sind. Coruscant halte ich für sehr wahrscheinlich da dieser Planet am weitesten entwickelt ist (industriell, Infrasstruktur)

    Es könnte doch sein daß die Menschen schon vor der Erfindung des Hyperantriebs begannen andere Planeten zu besiedeln. Vielleicht mit Generationenschiffen oder tiefgefroren in Raumschiffen, welche sehr lange brauchten um einen anderen Stern zu erreichen.
    Durch die große Entfernung verloren die Kolonien den Kontakt zueinander und entwickelten sich eigenständig weiter. Erst als dann der Hyperantrieb erfunden wurde fanden sie wieder zusammen und gründeten die alte Republik!

    Gestützt wird diese Theorie durch die Tatsache daß fast alle
    Kernwelten hauptsächlich von Menschen bewohnt sind.
    Was denkt ihr?
     
  16. Zutton

    Zutton Botschaftsadjutant

    In einem Rollenspielbuch, das noch von West End Games stammt, steht, daß niemand mehr weiß, wer den Hyperraumantrieb entwickelt hat. Fest steht, daß es nicht die Menschen waren. Irgendwie kamen die an einen heran und haben den (wie die Japaner) einfach auseinander genommen, um zu sehen, wie der funktioniert.

    Coruscant liegt ja nicht im absoluten Kern, sondern am Rand des Kerngebiets (Byss liegt z.B. im tiefen Kern). Ich denke also schon, daß die Menschen von einer der Kernwelten stammen. Immerhin liegen dort die Zentren menschlicher Kultur (Alderaan, Coruscant). Aber auch andere Welten hoher Entwicklung (Duros, Neimoidia).

    Ich denke, daß das SW-Universum soooo alt ist, daß sich einfach nicht mehr nachvollziehen läßt, woher die Menschen stammen. Vielleicht gibt es diese Welt gar nicht mehr, vielleicht ist es eine uns bekannte, vielleicht eine bislang unbenannte. Ich schätze, das werden wir auch nie erfahren.

    Und was die Theorie mit der Erde angeht: Das halte ich für vollkommen unwahrscheinlich. Eine Galaxis weit, weit entfernt? Da kann die Erde wohl nicht herstammen. Und ich stelle mir gerne vor, daß Basic nicht wirklich Englisch/Deutsch ist, sondern für irdische Zuschauer "übersetzt" wurde. Immerhin ist Aurebesh ja auch keine irdische Schrift.
     
  17. Craven

    Craven junger Botschafter

    Das ist definitiv so. In einem der RPG-Bücher wird erwähnt, daß Palpatine im Mount Tantiss u. a. eine Sammlung antiker Raumschiffe hatte, darunter eine alte alderaanische Schläferkapsel, womit die Menschen früher in Stasis durch den Raum reisten (was für mich eindeutig auf Unterlichtgeschwindigkeit hindeutet).


    Craven
     
  18. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    flavaflav hat schon in gewisser Weise recht. Den Menschen gibt es nur auf der Erde, und wenn es sie auf anderen Planeten gibt, dann weil sie von Ausserirdischen entführt wurden ;)
    Da ein SF Film ohne Menschen aber sehr schwer zu realisieren wäre und die Identifikationsfiguren fehlen würden, ist unsere Spezies nun mal überall vertreten.

    In Bezug auf die GFFA vertrete ich aber auch die Theorie, dass der Mensch von einem Randplanet stammt, ähnlich wie unsere Erde in der Milchstrasse. Nachdem ältere Zivilisationen sie dann entdeckt und ihnen die nötige Technik zur Verfügung gestellt haben, haben sie sich wie ein Krebsgeschwür auf alle Planeten ausgebreitet. Es dürfte aber ein Prozess über mehrere tausend Jahre gewesen sein und diese Geschichten sind für immer verloren.
    Was weiß man z.B. denn heute noch von Xim dem Despoten, und das ist gar nicht so lange her...
     
  19. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ja, aber wenn dann eigentlich von einem Randplaneten, der schon längst in Vergessenheit geraten ist, da er entweder zerstört oder unbewohnbar ist und damit wahrscheinlich irgendwann aus dem Bewusstsein der Menschen in der GFFA verschwunden ist. Die "SW-Menschen" sind nämlich in Bezug auf Umwelt auch nicht viel besser uns wir. :D ;)
     
  20. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Dir ist schon klar das Star Wars nur ein Film ist? Dir ist doch wohl hoffentlich auch klar das es das Star Wars Universum nicht wirklich gibt? Und ohne Erde kann es nun mal keine Menschen geben FERTIG!

     

Diese Seite empfehlen