Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

wann & warum enthüllt palpatine das er ein sith ist?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von moses, 20. März 2003.

  1. moses

    moses Botschafter

    die frage kam mir in den sinn nachdem meine freundin letztens (von allein) ROTJ sehen wollte (und ich natürlich mit).
    in ANH wird doch über die macht von den imperialen militärs doch eher abwertend gesprochen, es drängt sich der eindruck auf dies währe nicht wirklich ein wichtiger aspekt für sie. ja selbst das wissen welche möglichkeiten ein "machtanwender" besitzt scheint nicht vorhanden zu sein.
    im gegensatz dazu wird in ROTJ von palpatine ganz offen vor dem militär über die dunkle seite und ihre bedeutung gesprochen. palpatine lässt sich gar dazu hinreissen schwäche zu zeigen als er betont das nur er und vader zusammen luke überzeugen können.
    irgendwann zwischen diesen beiden filmen outete palpatine sich. welchen sinn könnte dies gehabt haben?
    IMHO diese:
    1: das militär stärker an sich zu binden,
    2: die umwandlung von einer militärdiktatur zu einer offenen "sith"-herrschaft.
    wie seht ihr das?
     
  2. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    In ANH hatten wir immer noch die Republik. Mit der Auflösung des Senats und dem Todesstern brauchte Palpatine sich wohl nicht mehr "verstecken" und sein coming-out ;) als Sith hat sein Regierungskonzepz Macht durch Furcht noch verstärkt.
     
  3. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Das ist so nicht richtig.
    Es war schon zu ANH das Imperium von Palpatine. Nur weil es dort noch einen Senat gab, heißt das nicht das die Republik noch existierte. Palpi hatte die alleinige Macht über den Senat und das Imperium.
     
  4. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Wenn der Senat keine Macht mehr gehabt hätte, dann hätte er ihn nicht erst mit Fertigstellung des Todessterns aufgelöst.
    Wenn es zu diesem Zeit publik geworden wäre, dass Palpatine ein Sith ist, hätten die Senatoren zur offenen Revolution aufrufen können was das sofortige Ende des Imperiums bedeuted hätte.
    Erst der Todestern konnte das verhindern, bzw. unterdrücken und nach ANH hatten wir offenen Bürgerkrieg. Dieser hat dann auch ziemlich schnell das Imperium zu Fall gebracht hat.
     
  5. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Hm... outet Palpi sich denn überhaupt? Welcher Normalsterbliche weiß denn überhaupt, was ein Sith genau ist? Jedis gibt es offiziell keine mehr, und Palpi ist einfach der Herrscher und vader sein langer arm. Wie oder wodurch beide herrschen bzw Schrecken verbreiten ist doch eigentlich egal...
     
  6. moses

    moses Botschafter

    zumindest verheimlicht er aber in ROTJ nicht ein "machtbenutzer" zu sein. sicher stellt sich palpatine nicht vor die öffentlichkeit und verkündet: "ich bin ein sith!". nur anstrengungen dies zu verheimlichen gibt es von seiner seite aus auch nicht.
     
  7. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Outen tut er sich meines Wissens nach nicht. Nur ein bestimmter Kreis seiner Gefolgsleute weiß sicherlich über seine Fähigkeiten bescheit.

    In RotJ scheint Luke auch von den Kräften Palpatines überrascht zu sein, woher sollte er es auch wissen?!?
     
  8. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Wenn Palpatine mit seiner rechten Hand redet heißt das noch lange nicht, daß all die Hanseln in Uniform, die Parade stehen auch mitkriegen, worüber die beiden reden. Rein auf die Filme bezogen hat sich Palpatine also noch gar nicht "geoutet".
     
  9. Astryn

    Astryn Mistryl-Kriegerin, freie Leibwächterin von Fhedro

    Ich persönlich glaube, dass er sich bereits in Ep 3 outen wird.
    Nur werden das wohl hauptsächlich nur die Jedi mitkriegen, bzw. einige vom Senat, aber es wird nicht sonderlich durch die ganze Galaxie getragen...
     
  10. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Ich denke auch das er sich in Episode 3 outen wird und wie das sein wird darauf kann man gespannt sein.

    Und Palpatine hat seit Episode die alleinherschaft, da sie in die alleinigen Vollmachten übergeben hat und er ein Militär ausgerufen hat.

    Und erlich gesagt was für einen Einspruch hätten die Senatoren den machen können wenn er der Oberbefehlshaber des Militärs ist, er hätte das Senatsgebäude ja stürmen können und alle darin töten können. Aber er sah wahrscheinlich den Senat als nicht mehr angebracht.

    Aber wenn er sagt das die Macht das wichtigste ist frage ich mich warum er eine Militär-Diktatur machte ? Wenn die Governeure, Moffs und Admiräle ihre Sektoren kontrollieren ist es eine Militär Diktatur.

    Und er zeigte offen bei seiner Ankunft eine Parade und die Flottenstärke seiner Armee. Also so ganz unwichtig war ihn diese Machtdemonstration nicht. Er war auch ziemlich überzeugt von seinen Militär:

    Eine Legion meiner besten Truppen steht zu ihren Empfang bereit. Eure Freunde auf den Sanktvarium Mond werden in eine Falle geraden, wie auch die Flotte der Rebellen. Ich war es der zugelassen hat das die Allianz den Standort des Stützpunkt erfahren hat. Er ist absolut sicher vor euer erbärmlichen kleinen Bande.

    Deine Freunde auf den Sanktvarium-Mond werden ihr Leben verlieren wie auch die Flotte der Rebellen.

    Also wenn er da nciht von seiner Flotte überzeugt ist na ich weis nicht.
     
  11. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ich könnte mir auch am ehesten irgendwas in diese Richtung vorstellen.

    Er tut ja alles, um die Jedi als schlecht hinzustellen. Deshalb halte ich es nicht für klug, auch herauszuposaunen, dass er diesselben Kräfte besitzt. Außerdem kann es doch allen Bewohnern der Galaxis egal sein, ob Palpatine jetzt Machtkräfte hat oder nicht. An seiner Stellung als Imperator ändert es doch nichts und gegen seine Feinde ist es ein Vorteil, wenn sie nicht wissen, über was für Fähigkeiten er verfügt.
     
  12. SyndicMitth'raw'n

    SyndicMitth'raw'n Podiumsbesucher

    Hmmm...

    Nehmen wir mal an, der Gegner (des Imperiums und der Handels-
    föderation) wüsste, das Palpatine sich als gegener outet und
    seine Macht zu erkennen gibt... würde das die Gegner einschüch-
    tern?! ZB, die Jedis, sie müssten doch denken, sie stehen vor
    einem unbesiegbaren Gegener, dem Imperator selbst! Meint ihr
    nicht auch? Die Überraschungstheorie ist aber auch logisch :D !!
     
  13. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Aber dann wüssten sie, wer ihr Feind ist, ihr wirklicher Feind. So würde Palpatine ihnen die Möglichkeit geben, etwas gegen ihn zu unternehmen. Und die Jedi sind trotz ihrer Unfähigkeit, die Sith zu entdecken als Gegner weiß Gott nicht zu unterschätzen. ;)
     
  14. SyndicMitth'raw'n

    SyndicMitth'raw'n Podiumsbesucher


    Na ok, dann könnte er auch nähmlich seine Vorteile im Senat nicht
    mehr nutzen... War nur so ein Gedanke!! Aber glaubste nicht, das
    es auch abschreckend wirken könnte, haste nämlich nichts zu ge-
    sagt??!!
     
  15. JokersWild

    JokersWild Senatsbesucher

    Hallo allerseits.
    Soweit ich weiß "outet" Palpi sich nicht offiziell.
    Das kann man ganz gut der Propaganda entnehmen, so wie sie ja auch später in mehreren Büchern erwähnt wird. Dort heisst es das das Imperium die Verfolgung und "inhaftierung" der Jedi vollzogen hat, weil diese böse und korrupt geworden sind. Alles was mit dem Jedi-Orden zu tun hatte wurde verdammt. Und dann denke ich nicht das Palpi im nächsten Atemzug mitgeteilt hat das die Jedi, welche die Galaxis seit tausenden von Jahren geschützt haben, zwar alle Scheiße sind, aber er als Sith, der die dunkelste seite von allem verkörpert, ist ja gar nicht so schlecht und wird das schon alles wieder richten...
     
  16. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    In gewissem Sinne schon. Schon die Jedi sind wegen ihren Fähigkeiten sehr gefürchtet, vor allem von kriminellen Elementen. Aber dass sich davon der komplette Senat einschüchtern lassen würde, ich weiß nicht. Bei einigen dürfte er damit sogar Widerstand hervorrufen, weil er sich getäuscht und an der Nase herumgeführt hat. Da dürfte Palpatine der Abschreckungseffekt auch nicht lange herhalten.
     
  17. SyndicMitth'raw'n

    SyndicMitth'raw'n Podiumsbesucher


    Ok, war nur so eine Überlegung :) ...was passieren würde WENN!!
     
  18. moses

    moses Botschafter

    was aber wenn palpatine gerade aus der tasache das er ein sith ist, was er ja in dieser konkreten form nicht mitteilen muss, seinen anspruch auf den imperatortitel herleitet? quasi von "gottes gnaden". es würde sich doch hervorragend machen wenn er seine herrschaft als "schicksal" und "vorrausbestimmt" bezeichnen könnte. dies könnte auch viele zweifler und gegner von ihm einschüchtern und abschrecken.
     
  19. SyndicMitth'raw'n

    SyndicMitth'raw'n Podiumsbesucher

    @Sarid: Meinst du, er würde sich im Senat auf politischer
    Basis Gegner hollen oder militärisch? Wenn die Klonarmee
    nicht wär und Palpatine sich feindlich outen sollte, wer
    könnte ihn un die Handelsförderation dann noch stoppen?
     
  20. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Auf wen denn? Die verliebenden Jedi könnten sich gegen ihn zusammenschließen, die Seperatisten werden von ihm gesteuert, und die Republik zu verschrecken wäre sinnlos, denn so würden sie sich ihm am Ende widersetzen, und er hätte nur Probleme die Macht zu übernehmen.
     

Diese Seite empfehlen