Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Warum alles auf einmal........?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Darth Sirius, 27. September 2003.

  1. Darth Sirius

    Darth Sirius Das Morgengrauen

    Ich nutze diesen Platz hier um mir etwas von der Seele zu reden. Bitte nehmts mir nicht übel, aber ich habe sonst niemanden bei dem ich mich "ausheulen" kann.

    Also, alles begann mit einer kleinen Unterschrift auf einem Leasing-Vertrag.
    Damals fuhr ich ein Auto welches nur zum kleinen Teil mir gehörte.
    Als es sich um einen Baum wickelte war mein Konto erstmal leer.
    Ich überzog mein Konto.
    Kurz darauf verlor ich "aus betriebsbedingten Gründen" meinen Arbeitsplatz.
    Mein Konto wechselte die Richtung ins Soll...
    Das Arbeitsamt verschlampte meine Unterlagen und ich bekam keine Arbeitslosenhilfe!
    Daraufhin verschuldete ich mich so stark daß mein Konto gesperrt wurde. Meine Eltern mußten zwangsläufig meine Rechnungen übernehmen, verloren deshalb fast ihr Haus - aber erst nachdem ich meine Wohnung nicht mehr zahlen konnte.
    So saß ich also ohne Freunde, Job und Geld mit Schulden im Genick im Keller des Hauses fest welches durch mich fast der Bank zugeheimst wurde...
    Frauen? Fehlanzeige!
    Mann war ich einsam, immer alleine im Keller zu hocken ohne irgendwelche Zukunftsaussichten.
    Ich begann mich schwarz zu kleiden, agressiv zu verhalten, jeden Tag gabs Streit, das Selbstvertrauen wurde weniger, das Loch in der Brust (und dem Konto) größer.

    Dann lernte ich meinen Schatz kennen! :)

    Sie brachte mich wieder auf die Füße, machte mich wieder bunt und lebensfroh.
    Plötzlich war das Glas wieder halbvoll, sie bezahlte (vorrübergehend) sogar meine Schulden!
    Mit ihrer Hilfe bekam ich einen neuen Arbeitsplatz und schaffte es einen Kredit bei der Bank aufnehmen zu können welcher mir alle Schuldeneintreiber vom Hals schaffte.
    Sie bekam ihr Geld zurück, ein neues Auto wurde gekauft, alles war wunderbar.
    Eineinhalb Jahre lang.

    Dann verlor ich erneut meinen Job.

    Ich suchte verzweifelt nach einer Lösung, indessen meldete sich der Bauer wieder sein Apfelbaum (der Unfallbaum) trage keine Früchte und er verklage mich auf Schadenersatz.
    Dann das Schreiben vom Arbeitsamt: man habe mir zuviel Geld überwiesen, ich werde angeklagt wegen Steuerhinterziehung!
    Als ich antwortete daß ich sowieso NIEMALS Geld erhalten habe - und auch keine dementsprechenden Papiere - sagte man mir lapidar daß das mein Problem sei wenn ich keine Kontoauszüge vom fraglichen Zeitraum besitze...
    Ich schaltete meinen Anwalt ein, leider kam dann der Anruf von der Rechtsschutzversicherung daß mein Versicherungsschutz zufällig eine Woche zuvor abgelaufen sei.
    Man habe mir das in einem Schreiben mitgeteilt.
    Jedoch habe ich nie eines erhalten...
    Ich beantragte Rechtskostenzuschuß beim Gericht.
    Man wollte Einblick in meine finanzielle Lage, ich holte Kontoauszüge und - traraaa - da war noch Geld von meinem Kredit über.
    Also verweigerte man mir die Hilfe.
    Die Anwaltskosten fraßen mein ganzes schönes "Haben" auf.

    Aber egal, die Wohnung die ich mit meiner Freundin beziehen wollte konnte ich mir grade noch leisten.
    Bis mein Auto kaputt ging.
    Der Mechaniker reparierte das gerissene Kupplungsseil.
    Beim ersten Anfahren war die Kupplung dann ganz hin!
    Er erzählte mir das wäre nicht seine Schuld, die Kupplung war eh schon alt. und baute eine neue ein.
    Das Scheppern beim Fahren ließ ich von einer anderen Werkstatt überprüfen. Der erklärte mir daß die Bremsen hinüber wären. Und ersetzte auch die.
    Das Konto wanderte zurück ins Minus.
    Meine Eltern hatten wieder Angst ums Haus und drohten mir mich rauszuschmeissen wenn ich Scheiße baue.
    Dann riss der Benzintank!
    Es dauerte 12 (!) Wochen bis mir diese elende Mistfirma das passende Ersatzteil besorgt hatte, bis da hin fuhr ich mit Vaters Auto zu meinen Terminen. Bis es einen Motorschaden hatte!
    Der Mechaniker erklärte es wäre nicht meine Schuld gewesen, aber Dad glaubte es nicht und war stinksauer auf mich. Ich sei "zu blöd zum Autofahren" und eine "Schande für die Familie".
    Meine Maus stand zu mir!
    Dann wurde SIE arbeitslos!
    Als Frau hat man eh schon genug Probleme im Handwerk einen Job zu finden, aberdann erst als Maler... - die arbeiten im Winter fast nichts und stellen ab Herbst nicht mehr ein.
    Der gemeinsame Traum von der Wohnung wackelte stark!
    Schließlich erhielt ich Einladungen zu drei Vorstellungsgesprächen - alle zum gleichen Termin! Kein Witz!
    Bei zwei Firmen bat ich um Verlegung - eine cancelte mich sofort.
    Die andere verschob ihn um zwei Stunden.
    Nützte allerdings nix da ich bei Termin 1 DREI Stunden warten mußte!
    Ärgerlich daß man mich wieder heimschickte da man meinen Termin falsch geplant hatte.
    Ich dachte das erste mal darüber nach selbstständig zu werden.
    Am nächsten Tag kamen zwei Briefe - die Firmen 2 und 3 sagten mir ab da ich nicht zum erwünschten Termin erschienen bin.
    Meine ganze Hoffnung ruhte auf Firma 1 - die sagte mir aber paar Tage später auch ab. Weil ich nicht zum vereinbarten Termin erschienen wäre!
    Daß ich über drei Stunden gewartet habe war da plötzlich nebensächlich, und keiner wußte davon daß mir mitgeteilt wurde ich würde einen Anruf erhalten wegen eines neuen Termins.
    Aber egal, der Streit zu Hause war mir inzwischen wichtiger.
    Jeden Tag wurde mir deutlich gemacht daß ich nicht mehr zu Hause erwünscht wäre, einen unnützen Fresser kann man sich halt nicht leisten wenn man ein Haus abbezahlt.
    Mir wurde mitgeteilt "Weihnachten bist Du hier raus!"...

    Ich fuhr zu meiner Freundin um mit ihr zu sprechen, aber sie sagte nur das mit unserem eigenen Geschäft will sie doch nicht machen - es sei ihr zu unsicher und sie möchte nicht so enden wie ich...
    Um ihr zu beweisen daß ich das Geld auftreiben kann tingelte ich als Hilfsarbeiter von Bau zu Bau, machte jeden Tag zehn Stunden Arbeit um überhaupt Geld zu haben, aber die Bezahlung war mies und ich konnte es zu Hause damit keinem Recht machen.
    Da hieß es nur "hättest halt was anständiges gelernt" und "wärst Du damals aufm Gymnasium geblieben" etc.
    Unsere Situation wurde durch den Schlaganfall meines Großvaters und die inzwischen eintretende Altersdemenz meiner Omi nicht leichter, haben wir nun doch statt einem Behinderten (mein Cousar) gleich drei zu versorgen.
    Außerdem muß das Haus umgebaut werden um Opas Rollstuhl Platz zu schaffen.
    Dazu muß gespart werden. Ratet mal an wem? :(
    Naja, während meine Familie zerbricht wende ich mich meiner Freundin zu. Sie ist der einzige Halt geworden in einem immer schlimmer werdendem Leben.
    Sie machte sogar den "Kirschkuchen-Test" mit mir: man nehme einen ganzen Kirschkuchen und lasse mit Absicht EINEN Kern drin... Klar daß ich das Stück mit dem Kern erwischt habe ...

    Ich bin halt der geborene Pechvogel, was immer ich anfasse geht zu Bruch.

    Ich wollte ausreissen, von vorne anfangen.
    Deshalb streckte ich die Miete für die Traumwohnung vor, lud meine Freundin ein zu mir zu ziehen - und sie sagte NEIN!
    Ich wußte nicht mehr wo mein Kopf war, es war doch UNSER GEMEINSAMER Wunsch endlich auszuziehen, zusammen einen Neuanfang zu machen, eine Familie zu gründen. Und dann das...

    Aber es wird noch geiler...

    Ich fragte sie immer wieder, jeden Tag, sie blieb bei einem "nein" und verriet mir nicht weshalb.
    Letzte Woche redete sie mit mir.
    Ihre Liebe zu mir schwinde von Tag zu Tag und sie weiß selbst nicht warum.
    Ich bemühe mich sehr um sie, wir sind ein perfektes Team, selbst unsere Eltern waren neidisch auf das was wir für ein tolles Paar waren.
    und jetzt sowas.
    Genau in dem Moment in dem ich sie am dringendsten brauche wendet sie sich ab.
    und dabei habe ich NICHTS getan - wie immer!!!!!!!!!!

    Heute sagte sie es wird nicht mehr lange dauern und sie packe schon mal ein paar persönliche Sachen ein.
    Als sie gesehen hat wie sich meine Augen mit Wasser füllten war sie eingeschnappt und hat geschrien daß sie es ja wußte daß ich ihr eine Szene mache!
    Hey, ich stand still da und ein paar Tränchen kullerten runter, sorry, aber ich habe nicht mal laut geschluckt!
    Später sagte sie mir es tut ihr leid, aber sie hat eigene Probleme und will sich nicht mit meinem "traurigen Anblick" belasten.

    Heute schläft sie das erste mal seit eineinhalb Jahren daheim.

    Ich kann nicht schlafen, meine Welt ist zusammengebrochen und hat meinen Lebenswillen erschlagen.

    Ich habe also Schulden ohne Ende, eine kaputte Karre, mich hassende Eltern, keinen Job, keine Wohnung, zwei an den Haaren herbeigezogene Prozesse am Hals, Ärger mit dem Arbeitsamt, VERDAMMT ICH KANN MIR NICHT MAL EIN PAAR SOCKEN LEISTEN!!!!!!
    Aber im Dezember muß ich draussen sein.
    Ich weiß nicht wie ich das alles schaffen soll.
    Freunde habe ich keine mehr, die habe ich eineinhalb Jahre vernachlässigt, wegen der Person die mir meinen letzten Stützpfeiler weggenommen hat.
    Ich sitze alleine hier im Keller vor den Trümmern meines Lebens. Das schon vorbei war als es begonnen hat.

    Und es wäre mir alles egal wenn nur SIE da wäre.

    Aber dieser Traum ist ausgeträumt.

    Keine Wohnung, keine Liebe, kein Kind.
    Alles seit langem sorgfältig geplant - und innerhalb weniger Wochen brutal niedergerissen und ich weiß nicht weshalb.

    Ich habe NICHTS verbrochen, ausser daß ich versucht habe mich gegen das Versagen zu wehren.
    Ist das etwa ein Verbrechen?
    VERDAMMT WAS HABE ICH GETAN???
    WIESO GEHT IMMER ALLES KAPUTT???

    Ich verstehe das nicht, ich sitze hier und beschreibe wildfremden Menschen die mich nicht kennen und die mir eh nicht helfen können all meine Probleme übers Internet während meine Tränen auf die Tasten tropfen.

    Ja, ich gebs zu, ich heule.
    Ich heule seit Tagen!
    Jede Nacht, wach neben ihr gelegen, habe ich daran gedacht weshalb es zu Ende gehen muß... immer darauf bedacht daß sie nicht bemerkt wie ich weine.
    Ich habe auf der Baustelle geheult wie ein Kind, mußte mich jedesmal verstecken wenn jemand kam, den Hausbesitzern vorspielen wie gut es mir auf ihrer lausigen Baustelle geht. Während mein Leben zerbröckelt und mich ins Bodenlose stürzt.

    Ich habe nicht mehr die Kraft zu kämpfen, ich habe schon zu oft verloren um wieder aufzustehen.
    Jedesmal wenn ich mich stöhnend aufgerappelt habe war der Niederschlag um so stärker.
    und einen weiteren Versuch überlebe ich nicht.

    Ich weiß nicht was ich jetzt tun soll. Meine Lage ist aussichtslos.

    Ich kann Euch nur bitten dafür zu beten daß meine geliebte Frau mir beisteht und Gott uns hilft wieder zueinander zu finden.
    Denn wenn sie nicht wiederkommt fehlt mir die Kraft zu atmen, zu gehen, aufzublicken.

    Ich liebe sie, von ganzem Herzen, und ich bete, BETE, daß sie es noch einmal versucht.

    BITTE BETET MIT MIR, ICH LIEBE SIE DOCH SO SEHR!!!!!!!!!
    ICH WILL DOCH NUR LEBEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



    Danke.

    :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2003
  2. Heavens Revenge

    Heavens Revenge Senatswache

    Traurige Geschichte :( Habe für dich gebetet, die story hat mich echt berührt....
     
  3. Darth Xio Jade

    Darth Xio Jade Johnny's Jedi Protector

    Hi!

    Ich weiß garnicht, was ich jetzt sagen soll,
    ich habe selbst Tränen in den Augen und bin am Schniefen
    und möchte dich hiermit ganz fest in meine Arme schließen, dir über den Kopf streichen und einen Kuss auf die Stirn quetschen,
    um dich wenigstens ein wenig zu trösten und nicht mehr ganz so einsam fühlen zu lassen.

    Als unheimlicher Glückspilz in Sachen Beziehung zu Eltern und Freund (naja, Geld nicht gerade), muss ich ehrlich sagen, ich weiß nicht, wie (wie sehr) schlecht du dich fühlst,
    es muss furchtbar sein, denn ich werde schon dermaßen krank (auch körperlich in Form von Grippe), wenn ich mich mal mit meinem Freund gezankt habe.

    Wahrscheinlich würde ich nur noch mit dem Kopf gegen die Wand rennen, um endlich dieses schrecklich Wissen um Einsamkeit hinauszudrängen und mir in den Bauch schlagen um die Leere wegzubekommen. Mehr nicht, weil ich dazu zu feige bin. Nur dasitzen und abwarten.

    Ich kann dir leider ansonsten in deiner Situation sehr wenig helfen, aber dir müsste eigentlich Sozialhilfe und vor allem vor Gericht Prozesskostenbeihilfe zustehen, sodass du kostenlos Gott und die Welt verklagen kannst.

    Ich bete nun nicht gerade (weil ich einfach nicht bete), aber ich schicke dir all meine positiven, wärmenden und tröstenden Gedanken und ganz viel Glück und neuen Lebensmut.
    Und ich bitte das Schicksal darum, es als nächstes mir dir gut zu meinen (ist ja auch irgendwie wieder beten).
    Und mal wieder wundere ich mich, warum Glück und Schicksal in Latein die gleiche Bedeutung hat...

    Bitte wirf dein Leben nicht einfach weg, trotz des Bisherigen ist es ja auch ohne deine Eltern und Freunde eine Menge wert, einfach durch die Tatsache, dass DU LEBST, du denkst, fühlst, dich entwickelst und hoffst.

    Nun drücke ich dich nochmal ganz fest, weine nochmal mit dir (ganz im Ernst) und wünsche dir nochmal alles Glück der Welt.

    Viele liebe Grüße, Martina.
     
  4. Oiso gan Teck

    Oiso gan Teck Senatsbesucher

    ...mein beileid!

    wenns bis dezember wirklich keinen aufschwung mehr gibt kannst dich doch bei der bundeswehr verpflichten lassen!...
    da kannst "wohnen" hast freunde bekommst was zu essen... und obendrein noch geld das man eigentlich gar nicht braucht.
     
  5. Jeane

    Jeane -

    Oh man, Sirius... Deine Geschichte macht echt sprachlos. :( Kann doch wohl alles gar nicht wahr sein. So viel Pech und unglückliche Umstände auf einen Haufen. Unfassbar. Klar bete ich für Dich. Ich mache das nicht so oft, aber unter solchen Umständen schon... und meistens hilft es auch.
     
  6. Miles

    Miles Ian Miles

    So eine traurige Geschichte hab ich noch nie gehört :(

    Tut mir wirklich Leid Sirius
     
  7. CorranHorn

    CorranHorn Gast

    Oh mann erstmal herzliches Beileid das dir sowas passieren musste, ok ich muss dazu sagen das ich teilbereiche in änlicher Art ebenfalls durchleben musste!!!

    Aber keine Angst es geht auch wieder aufwärts...

    Kopf hoch Alder ;)

    *mal freundschaftlich auf die Schulter klopf*
     
  8. Oiso gan Teck

    Oiso gan Teck Senatsbesucher

    oh nein ich hab gar nicht auf den namen geachtet... sag bloß du bist der, der obendrein noch in dem 50% ausländer dorf wohnt#?
     
  9. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @Darth sirius: Das alles ist wirklich eine sehr traurige Geschichte, der Anfang las sich wie ein schönes Märchen, das leider traurig endete.

    Aber ein lasse dir sagen, gib die Hoffnung nicht auf, es gibt immer irgendwo einen Hoffnungschimmer, und diese Hoffnung ist etwas das man hat, das es doch noch besser werden kann.

    Versuche es weiter mit Bewerbungen auch wenn es nicht leicht sein wird, du wirst deinen Weg gehen.

    Ich wünsche dir viel Glück, das was du am wenigsten darfst ist dich hängen lassen melde dich wieder bei Freudne, denn richtige Freunde lassen einen nie im Stich.

    Es wird alles wieder werden, ich wünsche dir viel Glück ob nun mit oder ohne deienr freundin.
     
  10. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF


    Ich schliess mich dem mal an. Versuch langsam wieder anzufangen und überstürz nichts auch wenn du denkst du müsstest. Auch kleine Erfolge können einem wieder aufbauen. Ich wünsch Dir viel Glück.
     
  11. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Echt traurige Geschichte. Aber auch wenn dir jetzt so zumute sein mag, steck bloß den Kopf nicht in den Sand! Wissen deine Eltern und deine Freundin überhaupt wie es in dir drinnen wirkich aussieht? Übrigens glaube ich nicht das dich deine Eltern hassen, auch wenn es dir vielleicht so vorkommt.
    Das mit der Verpflichtung mit der Bundeswehr wäre doch auch eine Idee, oder? Wenn du wirklich nicht mehr aus deinem tief raus kommst wäre das doch zumindest eine Überlegung wert.
    Also, ich werde auf jeden Fall für dich beten.
    Und vielleicht kommt auch deine Freundin wieder zurück. Solche Beziehungspausen gibt es ja immer wieder, wie ich aus eigener Erfahrung weis.
     
  12. Darth Sirius

    Darth Sirius Das Morgengrauen

    Danke für Eure netten Worte.
    Leider vergebens.
    Das schönste Kapitel meines Lebens ist seit heute geschlossen.
    Es ist vorbei.
    Ich habe verloren...
    :(

    Bye
     
  13. Jule

    Jule Doppel X-Chromosom Favorisiererin

    Mmmh, da ich ein Pessimist bin fasse ich mich mal kurz.
    Also ich war wirklich erschüttert und berührt von dem was du da geschrieben hast. Liest sich wie ein bitterböser Romanzusammenfassung und um so schlimmer das es wirklich dir passiert ist.
    Und auch wenn du denkt es bringt nicht mehr, ich werde mal für dich beten. Ich denke du hast es verdient wieder etwas Glück in dein Leben kommen zu lassen. Es wird vielleicht nicht alles sofort wieder gut, aber etwas besser sollte es schonwerden können.
     
  14. Holowebcreator

    Holowebcreator El Duderino oder Eure Dudeheit

    Hmmm der Ablauf der Geschichte kommt mir in vielem bekannt vor und erinnert mich an so einiges aus meinem Leben. Ich hab auch mehr als einmal mit der Nase ganz schön im Dreck gelegen und hab auch noch heute mit den Nachwehen der letzten Jahre zu kämpfen. Ich kann dich da voll und ganz verstehen, den so manches habe ich auch mitgemacht was du grade durchstehst. Nur das meine Eltern zu mir halten.. egal was ist. Meinen Eltern würde es nie einfallen mich ihres Hauses zu verweisen, auch wenn ich mehr als einmal mit meinem Vater ganz kräftig im Clinch gelegen bin. Was die netten Erlebnisse mit Ämtern und Behörden angeht kann ich auch mein Lied singen. Mittlerweile bin ich soweit, das ich meine sieben Sachen bei der erstbesten Gelegenheit, die sich mir bietet, das Land verlasse und nur noch auf Urlaub oder um meine Freunde und Eltern zu besuchen wieder ins Land kommen werde. Deutschland hat für mich alles verspielt was Heimat ausmacht.

    HWC
     
  15. Aylé Jade

    Aylé Jade eigenwillige Padawan und Seelenverwandte von Mara*

    Die Geschichte ist echt traurig!:( Ich bete auch für dich, dass deine Freundin zurück kommt, und du noch mal von vorne anfangen kannst! Was z.B. diese ganzen Firmen betrifft, sieht man mal wieder, wie unmenschlich manche Leute sind! :mad:
    Gruß Aylé (Mara)
     
  16. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @Darth Sirius: Ob deine Freundin zurückkommen wird, auf das
    kannst du dich nciht verlassen du must selber aus deinen Schlammasel rauskommen.

    Und das deine Eltern nicht zu dir stehen kann ich echt nicht glauben, für allem Mütter haben immer (oder sehr oft) besonders gute Drähte zu ihren Söhnen.

    Rede mal mit ihr und sag ihr wie es in deinen inneren vorgeht. Ich denke sie wird es verstehen. Dann noch du must dich selber aufrabeln, du hast dich zu sehr, glaube ich an deine Freundin angehenkt. Und genau das war der Fehler, klar braucht man jemanden der für einen da ist.

    Aber ich vermute mal das du dich zu sehr auf sie verlassen hast. Kennst du uach das von zu viel nähe ? Ich glaube das war bei dir das Problem, das es sie ein bichen erdrückt hat. Hattet ihr Probleme und habt es nie diskutiert ? Ich weis aus Erfahrung das Frauen ihre Probleme nicht sagen, du musst es ihnen rausholen.

    Hätte ich das damals schon gewusst. Dann hätte ich mit meiner Ex gerettet, du hast noch eine Möglichkeit, rede mit ihr über ihre Probleme, und bekomme es aus ihr raus.

    Brauchts sie mal Abstand dann gib ihr das, aber baue nicht drauf das sie wieder zu dir zurückkommt, es ist möglich aber es muss nicht sein. Du musst dein angknakstes Selbstbewusstsein selber wieder auf die Reihe bekommen.

    Frauen mögen es auch nicht wenn du nur pessimistisch bist, habe ich auch schon erlebt. Du brauchst eien positive Ausstrahlung(Aurta) wie viel sowas ausmachen kann ist Wahnsinn.

    Und es ist nix verloren du kannst genügend Kurse mchen neben einer Kurzzeit Arbeit im Notfall. Such dir das richtige und du findest deinen Weg. Ich wünsche dir nur viel Glück dabei. Gib dich nicht auf das ist das LETZTE was du tun solltest.
     
  17. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Oh Mann, du tust mir echt Leid...

    An dieser Stelle muss ich erstmal wieder unser Rechtssystem beschuldigen!! Einen Arbeitslosen lassen sie nach Amerika wandern, und bezahlen ihm weiterhin Geld!
    Und bei dir "verschlampen" sie deine Akten!?! Und du musst vor Gericht, weil ein verfluchter Mist-Baum keine Äpfel mehr austrägt??

    Ich weiss auch nicht, was ich dir raten kann. Ich bin der Meinung, dass unser aller Leben vorbestimmt ist. Also wird auch dein Leben bestimmt sein, so abzulaufen. Du darfst nur eins nicht vergessen: du darfst nie die Hoffnung aufgeben. Tief in deinem Herzen ist immer noch Licht, das nicht von der Schwärze deines Kummers zerstört werden darf! Je größer die Zeit deines Schmerzens wird, desto glorreicher wird wieder das Gute in dein Leben treten. Jeder hat seine schlechten Zeiten im Leben. Aber du darfst nie die Hoffnung aufgeben, selbst, wenn es bis zu deinem Tode so sein sollte. Stell dich auf deine Beine und bleib standhaft. Lass dich nicht einschüchtern. GIB NIE AUF!

    ...Hoffnung gibt es immer...Hoffnung stirbt zuletzt...

    Alles Gute
    (und ich bete für dich)

    ToNIC
     
  18. Darth Sirius

    Darth Sirius Das Morgengrauen

    Hab heute nochmal mit ihr geredet, aber ich muß einsehen daß es vorbei ist.
    Ihre Augen sind kalt und tot, das Leuchten das ich mal darin sah ist erloschen.
    Es zerreißt mir das Herz alles aufgeben zu müssen.
    Ich bin sicherlich nicht der Einzige der verlassen wurde, aber diese Beziehung war etwas Besonderes und ich weiß daß mir etwas derartiges nie wieder passieren wird. Es war so perfekt!
    Keine Streitereien, keine bösen Worte. Wir waren jeden Tag zusammen und haben uns kaum voneinander trennen können. Jede einzelne Minute war der Himmel.
    Und dann das plötzliche Ende!
    Einfach so, ohne Grund.
    "Meine Liebe ist weg, und ich weiß selber nicht warum..."
    Das hat sie gesagt - und das solls also gewesen sein?
    Ich habe alle ihre Sachen zu ihr nach Hause gefahren. Jetzt ist mein Zimmer sooo leer.
    Ihre Bilder, die Kleidung, das Kopfkissen, die Kuscheltiere... alles weg!
    Ich ertrage den Anblick kaum. Es tut so verdammt weh.
    Ich schlafe nur mehr auf dem Fußboden, weil mich das leere Bett so anwidert!
    Ohne Kissen, denn es riecht nach ihr. Und überall wohin ich blicke sehe ich etwas das mich an sie erinnert.
    Jede Straße, jeder Baum, jedes Lied. Ständig ist sie bei mir.
    Manchmal tue ich Dinge die sie nicht mochte in der Hoffnung daß sie mit mir schimpft. Aber es bleibt still.
    Ihre Briefe sind bei mir, immer wenn ich sie sehe muß ich weinen.
    Sie fehlt mir so sehr, ich weiß nicht wie es ohne sie weitergehen soll.
    Wir wollten uns doch verloben, zusammenziehen, eine eigene Existenz aufbauen.
    und jetzt stehe ich vor den Trümmern meines Lebens und kann nicht glauben was sich da abspielt.
    Hätte ich sie doch nur betrogen!
    Hätte ich ihr nur wehgetan oder sie schlecht behandelt!
    Dann hätte ich wenigstens einen GRUND dies zu ertragen.
    Aber eine Strafe zu erhalten nur weil man es richtig gemacht hat?

    Ich saß heute zwei Stunden vor dem (ausgeschalteten!) PC, habe auf den schwarzen Monitor gestarrt, ich erwartete jeden Moment ihre Stimme wie sie immer erklang wenn ich am PC saß: "Magst Du nicht lieber zu mir ins Bett kommen? Ich will mit Dir kuscheln!"
    Aber sie spricht nicht.
    Sie spricht nie wieder zu mir.

    Warum ist sie gegangen?
    Diese Frage werde ich wohl niemals beantwortet bekommen. Es ist eben einfach so und ich muß damit leben. Auch wenn ich es nicht kann.
    Aber wer kann schon Gefühle erzwingen?
    Vergessen der andere Ärger, was interessiert mich schon mein Zuhause, das Arbeitsamt oder meine Karre?
    Einzig sie bedeutet mir etwas. Aber es ist vorbei.
    Und es tut unendlich weh.

    Ich blicke grade auf mein Bett. Ich bin müde, aber ich will nicht schlafen.
    Es ekelt mich an.
    Es ist so kalt und leer.
    Ich weiß nicht wie ich so weiterleben kann.

    Danke für Eure lieben Worte.
    Und eine gute Nacht.
    Ich werd wohl wieder auf dem Boden schlafen müssen.
    Lieber tut mir der Rücken weh als mein Herz... :p

    Und ich werde noch weiter beten. Vielleicht wird mein Flehen wenigstens dieses eine mal erhört.

    BITTE KOMM ZURÜCK ZU MIR! ICH LIEBE DICH! :(
     
  19. Georg Nath

    Georg Nath Senatswache

    @Darth Sirius:

    Zunächst möchte ich Dir meine aufrichtige Anteilnahme aussprechen. Dass Dich Du im Moment ganz unten fühlst, ist nur allzu verständlich. Auch ich war vor zwei Jahren, nach dem plötzlichen Tod meines Vaters, völlig am Ende. Wenn mir damals jemand gesagt hätte:"Der Schmerz geht vorbei" oder "Irgendwann wird´s leichter." hätte ich gesagt: "Vergiss es!" Aber ich sag Dir was. Es stimmt. Zeit heilt tatsächlich alle Wunden. Wichtig ist vor allem, dass man den Schmerz nicht in sich hineinfrisst. Daalax hat ganz recht wenn er sagt, dass er nicht glauben kann, dass Dich Deine Eltern hassen. Das tun sie ganz sicher nicht. Auch unter Deinen (ehemaligen) Freunden wird es bestimmt noch jemanden geben, der Dich, wenn Du Dich ihm anvertraust, nicht abweisen würde. Am besten Du sprichst möglichst schnell mit demjenigen, der Dir zuerst wenn Du darüber nachdenkst in den Sinn kommt. Vielleicht hat er auch keine sofortige Lösung für Deine Probleme, aber allein das Reden wird Dir schon helfen.
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall das Allerbeste und bete für Dich, denn Beten hilft!!
    GEORG
     
  20. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Mal so eine Frage am Rande, auch wenn ich jetzt kalt und herzlos erscheine, aber so bin ich nun mal:

    wenn du wirklich pleite bist und ein Haufen Schulden hast, woher nimmst du dann das Geld für die Internetrechnung, das telefon?! Woher das Geld für das Benzin deines Autos, um deiner Ex die Sachen hinzufahren?!
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.