Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Warum tat es Yoda nicht selber ?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Jedihammer, 4. Oktober 2003.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Yoda sagte in RTOJ zu Luke :"Nur ein völlig ausgebildeter Jediritter,mit der Macht als Verbündeten,wird Vader und den Imperator besiegen".
    Nun, Yoda war ein Jedi-Meister, mit der Macht als Verbündeten.
    Warum hatte er nicht Vader und den Imperator besiegt ?
     
  2. Ben Gorgan

    Ben Gorgan Senatsbesucher

    der gute yoda ist schon ganze 900 Jahre alt und wird jetzt ganz bestimmt mal eben so den guten Vader und guten Palpatine mit seinem Krückstock verdreschen :yoda
     
  3. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Yoda sagt diesen Satz zu Luke in TEsB...kurz bevor Luke nach Cloud City aurbricht...!
    Warum er das nicht selber macht? Ich denk mal einfach...dass er mit über 900 Jahren allmählig zu alt ist, um sich dem Imperator UND Darth Vader zu stellen...! Es braucht halt einen starken, jungen, dynamischen Jedi, der die dunkle Seite besiegen kann!

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan
     
  4. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    eben, und es ist ja noch nicht mal klar ob Yoda überhaupt noch sein Lichtschwert hat, taucht ja nimmer auf, vieleicht wurde es in den klonkriegen zerstört, ode von ner sumpfschnecke gefressen
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Naja, in EP 2 ist er gerade 20 Jahre jünger und legt sich mit Count Dooku an.
    @KyleKatarn
    Hast recht, Fehler von mir.War natürlich in ESB
     
  6. Remus

    Remus Gast

    Öh ja, nur lagen da die Klonkriege dazwischen.
     
  7. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @Remus
    Was machen bei einem 900jährigen den 22 Jahre aus ?
     
  8. Remus

    Remus Gast

    Nicht 22 Jahre. Die Klonkriege.
     
  9. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Ohne dem Einsatz der Macht konnte Yoda nicht mal geradeaus laufen. Für einen kurzen Kampf gegen Dooku hat es gerade noch gereicht. Ein Kampf gegen Palpi und Vader dürfte da noch ein bischen anspruchsvoller sein.

    Er ist ja schließlich keine 700 mehr...;)

    @Remus

    Anstatt mehreren Spam-Posts, könntest du auch mal einen richtigen Beitrag schreiben. Dann würden auch mehr Leute beim ersten mal kapieren was du meinst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2003
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ja, könnte sein, das die Klonkriege ihn ausgebrannt haben.
     
  11. Darth Vader- Fan

    Darth Vader- Fan Senatsmitglied

    Yoda hat große Angst vor Vader und Imperator seit EP3!!

    Luke hat wegen sein Vater auch als Jedi gewollt, dann sagte Yoda immer: "Mächtigste Jedi ist er, Mächtigste Jedi....."

    Auch Yoda hat gesagt, dass man niemals Imperator unterschätzt..

    Ihr wird sehen, was yoda im EP3 passiert und leidet.. Bin sicher!!

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Oktober 2003
  12. Remus

    Remus Gast

    Nicht nur Yoda. Ich finde, auch Obi-Wan wirkt für sein Alter in E4 ziemlich gebrechlich- was ja keine große Kunst ist, wenn man die Erfüllung der Prophezeiung fast verbockt hätte. ;)
     
  13. Ben Gorgan

    Ben Gorgan Senatsbesucher

    @Jedihammer Count Dooku is im vergleich zu Vader und dem Imperator nur ein wicht
     
  14. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Als Wicht würde ich ihn nicht unbedingt bezeichnen.
     
  15. Ben Gorgan

    Ben Gorgan Senatsbesucher

    ich hab gesagt im vergleich zu Vader und dem Imperator
     
  16. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Um mal wieder zum eigentlichen Thema zurückzukommen:

    Man muss bedenken, dass Yoda nichtmehr der Fitteste ist und möglicherweise nurnoch so lange gelebt hat, um Luke die Grundausbildung zu geben...

    Und Obi-Wan konnte es nicht tun, da er auf Luke aufpassen musste und den richtigen Moment abwarten musste, um Luke alles zu erzählen und mit der Ausbildung zu beginnen.
     
  17. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Was ich mir zu diesem vieldiskutierten Thema auch noch vorstellen könnte wär folgendes: Yoda weiß, dass wenn er sich Vader und Palpatine stellen würde, ihn vermutlich beide gleichzeitig angreifen würden, damit er keinesfalls gewinnt. Und beiden zusammen ist selbst Yoda nicht gewachsen. Bei einem jungen Jedi-Ritter hingegen wär die Chance sehr viel höher, dass sie versuchen würden, ihn auf ihre Seite zu ziehen und daher behutsam anfangen und den Jedi vielleicht auch unterschätzen, was ja eine bekannte Schwäche von Palpatine ist. Bei Yoda würde ihnen das aber denk ich nicht passieren und bei Obi-Wan genauso wenig.

    Ein Schwachpunkt davon ist zwar, dass dies alles auf Vermutungen und Hoffnungen basiert, aber da Yoda und Obi-Wan nicht daran glaubten, dass noch Gutes in Vader vorhanden sein könnte, wäre es selbst beim Eintreffen der oben geäußerten Vermutungen unwahrscheinlich gewesen, dass ein Jedi-Ritter den Imperator und auch Vader besiegen hätte können. Somit war es so oder so eine Selbstmordmission... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2003
  18. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Ganz einfach: Erstens war Yoda zu alt, und zweitens war nur Luke in der Lage den Imperator zu besiegen und Vader zu bekehren. Weil er eben Vaders Sohn ist. Und wahrscheinlich wusste Yoda um diese Schwachstelle, den Gefühlen von Vader für seinen Sohn. Außerdem: Glaubt ihr Yoda wäre so einfach in den Thronsaal gekommen wie Luke? Der hätte sich zuerst mal an der imperialen Flotte und sämtlichen Sturmtruppen und Leibwächtern vorbeikämpfen müssen.
     
  19. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Nur Luke konnte das letzte bisschen Gute in Vader noch wachrütteln.
    Er war halt emotionaler an Ihm gebunden als Yoda oder Obi-Wan.

    Und deshalb hätte weder Yoda noch Obi-Wan was machen können.
    Erstens weil sie schon zu alt waren und
    zweitens weil Vader und der Imperatorm sie direkt vernichtet hätten und nicht wie bei Luke bei dem sie ja noch versucht haben ihn zur dunklen Seite zu ziehen.
     
  20. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Im Sumpf hatte Yoda eben sicher genug Zeit, über die Prophezeiungen nachzudenken, und hat sich wohl ausgemalt, das, wenn Anakin denn wirklich der Auserwählte sein sollte, er irgendwie bekehrt werden muss - ein Sith ist kein guter Kandidat für die Art von Gleichgewicht der Macht, die Yoda gefallen würde. Entsprechend hat er auf dessen Sohn Luke gesetzt und
    Das, so hoffte er wohl, würde dann beim Auserwählten ne Kurzwahl auszulösen. :D
     

Diese Seite empfehlen