Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was machte die Allinaz mit den Gefangenen ?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Jedihammer, 21. August 2004.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Die Allianz hat ja während ihrer Kämpfe gegen das Imperium bestimmt auch Gefangene gemacht.
    Was geschah eigendlich mit denen ?
    Vorallem in der Zeit,in der die Rebellen sich verstecken mußten ?
     
  2. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Kommt drauf an ich nehme an Offiziere wurden überall als Gefangene mitgenommen da immerhin hunderte ind der neuen Republik verurteilt wurden.
    Obwohl was mit Kleinranigen Imperialen passierte vieleicht vor Ort getötet oder ohne eine Kommunikations möglichkeit zurück gelassen. :lightsabe





    Wer außer Vader hätte die Imperialen Truppen so gehorsam schüren können!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2004
  3. Devin Cant

    Devin Cant Imperium-Fan(atiker)

    Die Gefangenen wurden bestimmt hingerichtet,nachdem man sie gefoltert hat.
     
  4. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Sind diese herrlich objektiven Auffassungen unserer imperialen Feunde nicht immer wieder erfrischend?:D

    on-topic: Ich schätze, sie die Rebellen werden wohl einige imp. Gefangene notgedrungen haben töten müssen. Im Gegensatz zu anderen Streitmächten ;)war diese Praktik aber nicht üblich (schließlich wollten sie "besser" sein als das Imperium). Aber auch bei den Rebellen gab es natürlich schwarze Schafe...
     
  5. The J0ker

    The J0ker Rebell

    Also gefoltert hat man sie bestimmt nicht wieso auch???
     
  6. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Die Rebellen sind die Guten, die machen sowas nicht. Wies mit der Neuen Republik steht...nunja viele Quellen haben wir nicht:
    Mir fällt momentan nur die X-Wing Reihe (Celchu, Edda Gast).
     
  7. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Also wie ich sage die Rebellen haben die Gefangenen mit gutem Gewissem der neuen Republick übergeben. Die haben sie entweder zum tode verurteilt oder ihnen politische Immunität gewährt wenn sie Imperiale Geheimnisse ausblaudern so war es halt.




    Wer außer Vader hätte die Imperialen Truppen so gehorsam schüren können !
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Großadmiral Thrawn
     
  9. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Gefangene Imperiale wurden auf unbewohnten Planeten mit ein bißchen Ausrüstung ausgesetzt. Jedenfalls dem Rebel-Alliance-Sourcebook zufolge.

    Und ich glaube nicht, daß die Rebellen-Allianz vor Folter und Gehirnwäsche zurückgeschreckt hätte, wenn es notwendig gewesen wäre.
     
  10. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Aussetzen klingt gut. Wo soll man auch hin, wenn man auf einem Planeten in der unbekannten Region ausgesetzt wurde?
     
  11. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Man kann sich aber auf verlassenen Planeten recht gut durchschlagen, wenn man will. Man bekommt zwar meistens nen Dachschaden (Quorl), aber evt. wird man später ein richtig netter Spinner (ebenfalls Quorl).
     
  12. Lordadmiral Atlan

    Lordadmiral Atlan junges Senatsmitglied

    Meine auch, dass sie eher ausgesetzt wurden und die Offiziere ´wurden dabehalten bis sie die Geheimnisse ausplauderten. Aber wenn sie mal fliehen mussten wurden sie bestimmt zurückgelassen.
     
  13. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Unter Berücksichtigung der klaren Zeichnung von Gut und Böse der Saga: Die Allianz hat imperiale Gefangene gut behandelt, freundlich verhört und nicht gefoltert oder hingerichtet.

    Nüchtern betrachtet: Ich nehme an, die Allianz hat imperiale Gefange mit allerhand Methoden verhört und schreckte auch vor Folter und Exekution nicht zurück.
     
  14. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Die Allianz hat in der Anfangszeit gar keine Gefangenen gemacht sondern kurzen Prozess. Während man Ylesia ausgeschaltet hat, hat man sämtliche Truppen und Sklavenhändler getötet oder verwundet zurückgelassen. Nach zu lesen in der 2. Han Solo Trilogie.

    cu, Spaceball
     
  15. Sol Deande

    Sol Deande junges Senatsmitglied

    Nein, nein. So leicht entlasse ich Lucas nicht aus der Pflicht. ;)

    Die Rebellen sind zwar Personen welche - wahrscheinlich zu großen Teilen - sehr persönliche Gründe gehabt haben dürften um sich einem bewaffneten Kampf gegen das Imperium anzuschließen, aber leider wird es da wo es persönlich wird, meistens auch schmutzig, weswegen ich denke dass nach einer gewissen Zeit die Allianz in einer derartigen Frage ebenfalls ziemlich viel Dreck am Stecken gehabt haben dürfte.

    Das Imperium denke ich hat Rebellen verhört und exekutiert. Die Allianz hat IMHO Imperiale verhört und exekutiert. Ab einem gewissen Punkt sind in einem Krieg eben beide Parteien so involviert, dass keiner mehr unschuldig ist. Und leider sind gerade Bürgerkriege diejenigen, welche die allerhässlichsten Exzesse provozieren.
     
  16. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Ich habe das eigentlich ironisch gemeint ;)

    Die Rebellen mussten Gefangene in ihrer Anfangszeit "loswerden" weil sie mit denen nix anfangen konnten (es sei denn das Verhör war wirksam). Außerdem mussten sie in erster Linie an sich selbst denken um zu überhaupt zu überleben. Allerdings denke ich, dass sie -spätestens nach Mon Mothma Anschlus- Gefangene besser behandelt haben als die Imps. (Ich sag nur Verhördroide)
     
  17. Ich bin sicher irgendeine junge Pilotin wird die Herren Gefangenen schon an die Leine genommen haben. Auch Erniedrigungen wie erzwungener Oralverkehr, gestellt oder nicht, sind da doch nicht so unüblich. Eben das was eine anständige Großmacht des absoluten Guten eben mit ihren Gefangenen anstellt...

    Ehrlich gesagt kommt dieses Thema in den Filmen viel zu Kurz... (bzw. garnicht).
    (komm mir nich mit dem EU Minz...)
    Von daher glaube ich die Methoden waren auch auf der Seite der Rebellen nicht sehr von denen der Imperialen abweichend...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2004
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die meisten Gefangenen wurden auf Zufluchtsplaneten (Planeten, auf denen die Familien von gesuchten Rebellenkämpfern und Flüchtlinge quartiert wurden) untergebracht und dort versorgt. Diese "Strongholds" wurden nach dem Krieg aufgelöst und die Gefangenen einem Militärgericht überstellt...
    Andere wurden hingerichtet und in vielen Fällen auch einfach wieder laufen gelassen.

    Diese Information habe ich aus einer vielzahl RPG Sourcebooks und Romanen. Sorry, Katerchen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2004
  19. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Nein,nein,nein, die Rebellen sind die Guten und haben ihren Gefangenen Kaffee und Kuchen spendiert und sich ansonsten an die Genfer Konventionen gehalten, jawohl!!
    Zerstört doch bitte nicht meine Illusionen ! ;-)

    Im Ernst: Ich denke schon, dass die Rebellen etwas "netter" waren, als die Imps, aber ich möchte nicht ausschließen, dass sie, wenns "notwendig" war, eben auch Gefangene "entsorgt" haben. Wie's im Krieg halt so läuft...
     
  20. Wedge's wingman

    Wedge's wingman Wedge's bester Flügelmann

    im vergleich zum Imperium waren die Rebellen harmlos.
    Natürlich haben sie gefoltert, aber wenn, dann nicht so extrem wie die Imps und dann nur hochrangige Offiziere.
    Und wenn sie jemanden exekutieren wollten, haben sie meist ein Militärgericht abgehalten, wenn es die Zeit zuließ.
    Meiner Meinung nach haben sie sogar versucht, die imperialen Gefangenen zu überzeugen die Seite zu wechseln. Was in einigen Fällen gelang und in anderen (leider) nicht. Ist letzteres geschehen, haben sie ihre Gefangenen wie gesagt auf unbekannten Planeten ausgesetzt, oder wenn sie die Basis räumen mussten, einfach zurück gelassen.


    BTW: Quorl wurde nicht ausgesetzt ;) Er wurde nur zweimal mit seinem Tie abgeschossen. (falls jemand das jetzt gedacht hat :rolleyes: )
     

Diese Seite empfehlen