Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wer hat Ahnung von der SW-Tierwelt??

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Kingpin000, 26. August 2008.

  1. Kingpin000

    Kingpin000 Der Kerl in Schwarz

    Ich suche ein richtig großes Tier, so groß, dass man in seinem Kadaver eine Kolonie reinpasst. Klingt im ersten Moment eigenartig, jedoch hab ich heute eine Folge von Farscape auf SciFi gesehen, wo Minenkolonie und Mine in dem Kadaver eines riesigen Viechs war. Da wurden irgendwelche kristalliene Ablagerungen abgebaut.

    Ich hoffe jemand kann mir weiter helfen.
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich! :kaw:

    Für was brauchst du das denn? Im Extremfall würde ich an deiner Stelle einfach ein solches Tier erfinden, wenn du es für eine Geschichte oder zB fürs Rollenspiel benötigst.

    Ansonsten kann ich dir viele schöne Alternativen anbieten:

    1) Space Slugs aka Weltraumschnecken (siehe Episode V)... können auch so schön verrotten und bieten Platz für ganze Städte
    2) Mythosaur... auf Mandalore gibt es eine Stadt, die im Gerippe eines solchen Tieres gebaut wurde. Leider sind die auch seit langer Zeit ausgestorben und ihre Skelette sind nur auf Mandalore zu bewundern
    3) Colossus Wasp aka Kolosswespen... einige bauen Raumschiffe aus ihren Chitinpanzern, warum nicht auch Städte?

    Du siehst... es gibt einiges in dieser Richtung und du kannst auch zusätzlich etwas dazudichten, wenn dir die Möglichkeiten nicht gefallen (ein riesiger Sarlacc wäre auch ideal für sowas)...

    Schon hast du deinen kleinen Budong (so der Name des Tieres in Farscape) Ersatz ;)
     
  3. Kingpin000

    Kingpin000 Der Kerl in Schwarz

    wie kann man denn die Atmospähre und die atembare Luft erklären??
     
  4. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    So wie Du sie in einem Autobahntunnel erklären kannst. Irgendwo hat ein Tier immer eine Öffnung ( :D ) und für den Rest kannst Du Dir doch Wärmetauscher, Luftfilter und sonstige Ventilationsöffnungen dazudichten ;)
     
  5. Kingpin000

    Kingpin000 Der Kerl in Schwarz

    Ein Dungeon aus Fleisch!!!!:braue
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    In einer Space Slug ist ja auch eine kleine Atmosphäre vorhanden, wenn auch nicht ganz so astrein atembar. Aber da kann man ja tricksen...

    Da würde ich dir dann wirklich zur Space Slug oder zum Sarlacc raten ;)
     
  7. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Die Dinger als Landos Abenteuern, welche im All leben, waren auch recht groß. Hab vergessen wie sie hießen, aber sie konnten Edelsteine kacken, sicher praktisch für eine Mine. ;)

    Nimm ein Yuuzhan Vong Schiffskadaver, groß genug, stinkig, biologisch abbaubar.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Oswaft? Aber das sind doch arme, intelligente Wesen? :sad: Das kann man nicht mit intelligenten Wesen machen :(

    ;)
     
  9. Kingpin000

    Kingpin000 Der Kerl in Schwarz

    Toten ist egal was mit ihrem Körper passiert.
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Aber ihrer Familie oftmals nicht :D Damit solltest du bei Oswaft halt rechnen, wobei die eh nie aus ihrer kleinen stellaren Tasche rauskommen. Insofern würde ich diese Art von "Dungeon" nur begrenzt empfehlen ;)
     
  11. Kingpin000

    Kingpin000 Der Kerl in Schwarz

    Nunja es hat sich verirrt, verhungert und verendet. ZACK!! Ein riesiger Kadaver und kein Artgenosse nervt rum.
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Sag ich ja: "begrenzt"... wenn du diesen Ausnahmefall verwenden willst, ist das natürlich ne coole Idee und du solltest dazu noch bedenken, daß diese Tierchen transparent sind und somit deinem Dungeon eine eventuell andere Stimmung verpassen, als du gedacht hattest.

    Alles über die Oswaft...
     
  13. Kingpin000

    Kingpin000 Der Kerl in Schwarz

    bei fast jedem verfallsprozess verdunkelt sich die biomasse, also nicht mehr ganz so durchsichtig oder völlig lichtundurchlässig.
     
  14. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve


    Kingpin hat doch Vader als Bild, der würde sich da nicht dran stören.
    Außerdem sind auch Aliens intelligente Wesen und doch versucht Mrs. Ripley sie ständig auszulöschen :klugs

    Aber:The Oswaft were naturally transparent, but became opaque when they died.
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Frau ist ja auch das Böse in Person... und so ne Drohne hat ja leider nur nen IQ eines Schäferhundes (außerhalb des Nestes), nur eine Königin liegt dann bei guten 150 ^^

    Äh... oops :kaw:
     
  16. Kingpin000

    Kingpin000 Der Kerl in Schwarz

    es fällt mir schwer aber Minza hatte recht, der Space Slug ist wirklich riesig!!!

    [​IMG]

    vielleicht kann mir jemand die maße, masse und volmen durchrechnen.
     
  17. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    so genau berechnen lässt sich eine space slug gar nicht, da sie ab einem bestimmten zeitpunkt und alter sich teilt und aus einer grossen erneut 2 kleinere werden.

    zeig doch etwas fantasie und lass deine schnecke sich aufrgrund eines genetischen defekts oÄ nicht reproduzieren und immer weiter wachsen, so das leben innerhalb möglich ist...
    manche wollens echt vorgekaut bekommen^^.
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Kleine Zwischenfrage... warum fällt es dir schwer, daß ich Recht habe? o_O
     
  19. Kingpin000

    Kingpin000 Der Kerl in Schwarz

    weil ich rechthaberisch bin. :konfus:
     
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Mu-harrr... getroffen und versenkt ^^

    Also im Normalfall werden Exogorth (so der eigentliche Name dieser Tiere) nur so an die 10 Meter lang, einige Exemplare aber wachsen unaufhörlich weiter, es gibt Berichte über Tiere mit über 900 Meter Länge, andere verbissen sich schon in ISDs. Insofern dürfte ein 1km-Tier auch möglich sein und darin ein Dungeon unterzubringen ist auch kein Prob.
     

Diese Seite empfehlen