Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wi seht ihr euch selbst?!

Dieses Thema im Forum "Club Obi Wan" wurde erstellt von Zero´s Girl, 18. April 2005.

  1. Hi, ich weiß net ich grübel jetzt schon ewig darüber nach, ... vll geht es ja einigen der jüngeren Generation ähnlich. Im laufe der Jahre verändert sich das Spiegeblild eben, und ich weis nicht ob ich das unbdingt so gut finde. Man wird eben doch langsam erwachsen, auch wenn man sich nicht unbedingt so fühlt.
    Meine Frage also: Seht ihr euch ehr als Mädchen/Junge oder ehr als Frau/Mann?

    Bei mir ist das nämlich so, weder seh ich sonderlich "fraulich" aus noch seh ich mich so. Ich fühl mich auch besonders unwohl als eine "Frau" bezeichnet zu werden, da is mir das Wort "Mädchen/Mädel" 1000x lieber!

    Ich wollte halt fragen ob es hier einige gibt die das ähnlich sehen
     
  2. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    Kommt natürlich drauf an wie alt man ist. Aber obwohl ich schon so einige Lenze hinter mir hab, fühle ich mich dennoch eher als Mädchen und noch nicht als Frau, des beziehe ich jetzt nicht unbedingt aufs Aussehen, sondern eher als ein Gefühl den alt genug wird man noch früh genug. Das sehen andere wohl auch so, denn ich werde manchmal fast 8 Jahre jünger geschätzt als ich eigentlich bin.
    Und nun stimmen wir alle zusammen das berühmt berüchtigte Britney Spears Lied an.
    mmmhhhhh. I`m not a girl, but not yet a woman. dumdidei dumdidei... :D
     
  3. Regen

    Regen chaotischer Psychopath mit Hang zum Träumer

    Hmm, bin anfang zwanzig ... seh mich auch net als Frau, also bin ich auch keine!!
     
  4. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    ich bin jetzt 20 und werd bald wieder 1 Jahr älter. Ich fühl mich nciht als Mädchen und nicht als Frau. Ich häng genau dazwischen. Und bin sehr zufrieden damit. Ich möcht mir ein Stück Kindsein behalten dürfen...
     
  5. Chewbacca

    Chewbacca Wischmopp

    Hahaha.....der is gut! :D

    Ja, ich bin 29 und männlich. Und fühle mich manchmal wie ein Kind. Das ist auch gut so! ;)
     
  6. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Wir Männer werden eh nie wirklich erwachsen, so zwischen 19 und 21 Jahren beginnt der letzte Abschnitt im Prozess des erwachsenwerdens... nur werden wir diesen nie vollenden. :D
     
  7. Regen

    Regen chaotischer Psychopath mit Hang zum Träumer

    Das ist ein wahres Wort =)
     
  8. Xanatos

    Xanatos Verrückter alter Mann Premium

    Ich bin jetzt 23 und fühl mich Körperlich wie 30 und geistig bin ich auf nem Niveau von nem 16-18jährigen...na ja was solls^^
     
  9. Darth Yatarion

    Darth Yatarion The Bounty Hunter

    Ich bin 18 Jahre alt und fühle mich älter als vor 2 Jahren, aber wohl jünger als in zwei Jahren...
    Ich halte mich aber immer noch für einen Jungen keinen Mann. Wenn jemand mich als "Mann" betitelt, dann gucke ich eher amüsiert bzw. verwirrt, als das ich denjenigen ernst nehme.

    Für mich ist das "Zum-Mann-werden" eher dann vollzogen, wenn man auf eigenen Beinen steht und nicht mehr von anderen (der Familie) abhängig ist, selbiges gilt bei mir auch für Frauen also generell für das Erwachsen werden.

    Als was man danach bezeichnet wird hängt aber meiner Meinung nach vom eigenen Gemüt ab und vom Auftreten gegenüber anderen, sprich dem Äußern seines Inneren.
     
  10. Khabarakh

    Khabarakh chaotischer Träumer mit Hang zum Psychopathen

    Find ich klasse! Man darf rumblödeln und hat ne tolle Entschuldigung von Natur aus mitbekommen. :D
    Ich bin 18, fühl mich aber auf keinen Fall erwachsen (liegt vielleicht daran, dass ich es noch nicht bin ;) )
     
  11. Winston Turner

    Winston Turner Der mit dem Lattenschuss!!

    Ich bin männlich.....34 Jahre alt.....aber teilweise fühle ich mich jünger.....
    (Wer mich kennt, weiss was ich meine :D)
    Aber es gibt auch Zeiten, da fühle ich mich wie ein achtzigjähriger...besonders wenn ich nach
    13 Stunden vom LKW falle :rolleyes:
     
  12. Jenny

    Jenny furchtlose Söldnerin

    Ich war noch ziemlich jung, als ich Erwachsen wurde, ganz unfreiwillig.... naja Schicksal... Jetzt bin ich 18 und muss sagen, das ich mich älter fühle. Klar, mir fehlt es an Erfahrungen, die ich noch nicht machen konnte, da noch nicht die Zeit dazu, aber naja.....

    Bis vor kurzen war ich mit meinem Ex zusammen, über 2 Jahre. Mir wurde doch schlagartig bewusst, dass ich ERST 18 bin und nicht schon älter.... komisches Gefühl



    strange world
     
  13. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Äh....ehrlich gesagt, also, ich bin 18, werde in 4 Monaten 19 und wär eigentlich viel lieber wieder....so nunja, 16 ist eigentlich irgendwie das geilste Alter ( du kannst im Prinzip all das tun, was Erwachsene tun [ außer Autofahren ] und trotzdem noch Dinge tun, die Kinder eben tun... - )

    Also ich sehe mich weder erwachsen ( erwachsen ist man sowieso erst so mit 50, wenn man wirklich weiß, was das LEBEN überhaupt ist ) noch wirklich jung. Ich steck irgendwo zwischendrin fest und das ist ganz gut so ^^
     
  14. Rijana

    Rijana loyale Senatswache

    Hmm, ich bin ja auch 18 und fühl mich aber, wie die meisten, weder als frau noch als Mädchen. Ich bin in vielen Dingen noch verdammt kindisch und hab auch nen Hang zur Bessewisserei. Aber eigentlich bin ich reifer als andere in meinem Alter. So empfinde ich das zumindest.
    Aber ich denke heute wird man "äußerlich" immer schneller erwachsen und damit geben die meisten Mädels und Jungs an. Aber innerlich sind die noch verdammte Kinder! Sorry, aber ist doch so, kaum sehn se aus wie erwachsen schon nehmen se sich alles raus was man sich nur rausnehmen kann.
    Klar wenn man erst mal 16 ist dann ist man ja alt genug, aber Erfahrung hat man keine, man kann in gewissem Sinne Wissen erreichen und ne gute Allgemeinbilung haben aber zum "Erwachsen sein" gehört doch mehr als das aussehen und die allgemeinbildung, oder nicht?
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich bin 27, fühle mich aber wie 14... lebe mein Leben nicht nach der Gesellschaft und sehe mich auch anders, als die meisten mich sehen. Nur meine Freunde und Familie weiß, wie ich wirklich bin... das kommt mit der Transsexualität einfach automatisch dazu. Ist nicht wirklich schlimm. Manchmal ist es nur etwas lästig, die Leute aufzuklären ;)
    Und da macht dann der Altersunterschied von meinem "Seelenalter" (gefühltes Alter) und meinem biologischen Alter auch nicht mehr viel aus :D
     
  16. Mera Tulon

    Mera Tulon Durchgeknallter Musikant

    Ich werd im November 20 (*Werbung mach*)...mein Leben ist vorbei :D
    irgendwie häng ich auch fest in meiner Entwicklung je nachdem wies mir geht bin ich entweder so 14-16 oder auch ma 23/24...was immer das heissen mag
     
  17. Ich bin 25, aber als Frau sehe ich mich überhaupt nicht, im Gegenteil. Wenn ich mich mit anderen meines Alters vergleiche, die haben schon teilweise mit 18 oder 19 geheiratet, Kinder in die Welt gesetzt und im Garten von Mama und Papa ein Haus gebaut.
    Ich liebe meine Freiheit, obwohl ich irgendwann sicher auch Kinder haben möchte.

    Aber jetzt, während der letzten Züge des Studiums, hole ich meine nicht vorhanden gewesene Jugend nach.
    Eigentlich bin ich, rein nach dem Gefühl her, erst 15... :) :)

    Zumindest habe ich meine Hippie- und Gothicphase hinter mir, nur leider muß ich mich Kleidungsmäßig nun auch auf die Arbeitswelt etwas einstellen... :(
     
  18. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Ich bin 27. Mein geistiges Alter schwankt stark. Manchmal fühle ich mich uralt, manchmal wie ein kleines Kind.
    Auf die Bezeichnung "Frau" bestehe ich allerdings, da Mädchen im Dienstleistungsbereich idR abwertend gemeint ist. "Fräulein" find ich einfach unmöglich, man ist doch nicht weniger wert, weil man unverheiratet ist... außerdem bin ich verheiratet.

    In der Lehre hab ich mich von Kollegen das letzte Mal als Mädchen, nämlich "das Lehrmadl" bezeichnen lassen.
     
  19. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich sehe mich als Mann und als Erwachsener. Von daher kann ich es nicht haben, wenn man mich wie ein Kind behandelt. Aber ob man jemals so richtig erwachsen wird, kann man bezweiflen. ;) Vielleicht ist es sogar förderlich, in den richtigen Momenten noch Kind/Jugendlicher zu sein....

    Bei mir ist es eher umgekehrt. Keine Ahnung, woran es liegt, aber seit ich 29 wurde, fühle ich mich so gut wie selten zuvor. Ich bin jetzt 31 und fühle mich besser als mit zarten 16 Jahren. Möge diese Hochphase meines Lebens noch lange anhalten.

    Die geistige Reife ist aber deutlich ausgeprägt (zum Glück ;) ). Ich merke schon, daß ich viele Dinge früher wesentlich lockerer genommen habe, während ich mir in den letzten paar Jahren deutlich mehr Gedanken mache. Ich nehme vieles ernster als in den ganz jungen Jahren.
     
  20. Ich werde im September 29 und gehe so langsam aber sicher auf die 30 zu :D

    Allerdings fühle ich mich jetzt wesentlich ernster als noch mit 20. Man geht keine Risiken mehr ein sondern benutzt immer öfter das Hirn...

    Wenn ich dran denke wie ich mit 20 Auto gefahren und wie ich es heute tue...oje

    Ansonsten kann ich weitgehend alles von Master Kenobis Posting übernehmen.

    P.S. : was sucht dieser Thread im Club Obi Wan ? Gehört das nicht in den Umfragen Bereich ? Oder ist das Absicht der Threaderstellerin ?

    EDIT : das nachfolgende Posting vom Schwachköpfigen Erdmännchen bitte nicht ernst nehmen ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. April 2005

Diese Seite empfehlen