Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Woran seid ihr fast...

Dieses Thema im Forum "Club Obi Wan" wurde erstellt von Combine, 30. Mai 2003.

  1. Combine

    Combine Der Editorspezialist

    Woran seid ihr fast gestorben?

    Wo ich noch kleiner war hatte ich mich mal an einem Wick Bonbon verschluckt:rolleyes: ICH HATTE VIELEICHT EINE ANGST <img src=http://www.smiliemania.de/php/sg/show.php?smilie=681737-0.png>
     
  2. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Ich hab mich mal an nem sauren Schnuller verschluckt. Zack, blieb quer im Hals sitzen! Ich bekam keine Luft mehr, wurde richtig rot und versuchte krampfhaft, es auszukotzen! Ich dachte an dem Abend, das wärs dann! Zum Glück kam es nach anderthalbminuten dann rausgeschossen!
     
  3. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Als kleines Kind an einem Astmah Anfall.

    Der Arzt war die ganze Nacht bei uns daheim gewessen. Bis es mir am Morgen wieder besser ging.
     
  4. Rijana

    Rijana loyale Senatswache

    Ich hatte mal ne lange Kuttel (auch Pansen genannt) im Hals stecken und bin daran schier ersticht.

    Dann bin ich mal voll in Glasscherbe gefallen (war beinahe ne Blutvergiftung!!!)

    Das wars,
    ach nein, ich bin auch schon mal explodiert... (zumindest mein Hintern...)
     
  5. Young Boba

    Young Boba Skandinavien Fanatiker

    Da hier die meisten, wenn sie gestorben wären, an Erstickung gestorben wären schließ ich mich denen mal an.
    Vor einigen Jahren hat ich mal ne ziemlich schlimme Bronchitis. Und immer wenn ich husten musste bin ich fast am Husten erstickt.
     
  6. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    als kleiner süßer Embryo als meine Mutter einen Autounfall hatte. Und dann bei meiner Geburt.

    Naja, diverse Sachen wie 'Glastür aufhalten und Hand steckt plötzlich drin' hab ich auch schon erlebt, aber ich bin schon abgehärtet ;)
     
  7. Aramân

    Aramân Ehemaliger Lord der Sith

    Uns ist mal auf dem Weg in den Urlaub der Wohnwagen ausgebrochen und mit Pech hätten wir so ne Brücke erwischt.

    Ansonsten war ich nur mal relativ nahe einer Beinamputation wegen Megaquetschung...
     
  8. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Äh, während meiner Fussballerkarriere ( :D ) mehrmals aufs Steißbein geflogen und mir kams immer so vor als würde ich würde daran ersticken. Naja, alles halb so wild.
     
  9. Turgon

    Turgon Senatsmitglied

    Mal mit dem Fahrrad zu schnell ohne zu schauen aus einer Seitengasse rausgefahren.
    Einen Sekundenbruchteil früher und ich säße nicht mehr hier.
    Aber man lernt aus seinen Fehlern:rolleyes:
     
  10. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    'Ne Blinddarm-OP auf Zypern! :eek:

    Hatte ich vielleicht eine Scheiß-Angst. Naja, ich hab's überlebt und ein Vorteil ist, dass man prima davon erzählen kann. *g*
     
  11. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Ich denke immer das ich bei den Autofahrten mit meinem Kollegen fast dran glaube. So 3-4 mal hab ich mich schon an der Wand gesehen ...
     
  12. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    mit den Fahrrad paar Mal überschlagen
    mit den Moped gegen ne Bank gefahren
    in ein Bienennest getretten ( seit den habe ich ein gestörtes verhältniss von Bienen)
    als kleines Kind vom Hund in den teich gestossen
    im Schwimmbad mit dem Arm im Geländer stecken geblieben
    achja schwimmen : ich bekomme immer ziehmlich schlimme Krämpfe im Fuss , das ist super wenn ich mitten auf den meer vor mich herum treibe!!
    Bücherregal auf den Kopf bekommen
     
  13. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Ich hab mir mal ne Glasscherbe neben in die Pulsadern gerammt... es wurden keine Nerven und großen Adern getroffen. (nein, ich bin kein Selbstmörder :D)

    Ach, und einmal hab ich mir die Federgabel vom Rad geschraubt. Mitten unterm Fahren: "Ooops, wo ist denn meine Vorderrad?" :D

    Na ja, im endeffekt wars nur ne Gehirnerschütterung und ein Krankenhausaufenthalt :D

    Walter
     
  14. Sebbi

    Sebbi Senatswache

    An einer Lakritzschnecke die mir im Halse stecken blieb.
    Und fast an einem Stromschlag. Ich rede nicht von 230 V sondern von 400 V. Wechselspannung versteht sich.
     
  15. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Wechselspannung ist gut :D
    Drehstrom wäre noch besser. Wenns ne Trafoleitung war, nuddelts dich dreimal durch *freu*

    :D

    Walter
     
  16. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Ich hab schon 3 mal nen schlag von ner Steckdose bekommen.

    Eigentlich sollt ich mal ein 24std EKG machen damit mit meinem Herzen auch ja alles stimmt.
     
  17. Picco

    Picco Heimwerker King *grunz* *grunz* *grunz*

    ich war 10 oder so, bin von nem 6 meter hohem baum gefallen...äste etc mitgenommen, aufgeknallt....hatte aber nur prellungen am rücken....naja das nenn ich ma glück ^^ hätte locker sterben können....
    ein andres mal vor 2 wochen...wär ich fast anner alk vergiftung krepiert...
    mit 6 lag ich auf der intensiv wegen nem fieberkrampf
    mit 8 von nem auto angefahrn.....
    naja ich bin dem tod scho oft entrunnen...
    sterben müssen wa alle mal was solls ;)
     
  18. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Als kleines Kind bin ich wohl mal beinahe an Pseudo-Krupp gestorben.

    Sonst beinahe an 20 mal 7,62mm-Geschossen und einem Beinahe-Autounfall.... :rolleyes:
     
  19. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    was bei mir so alles passiert ist weiß ich nicht (mehr):rolleyes: . aber dafür einige sachen von meinem bruder (2) was in letzter zeit passierte.

    aus 2m höhe auf den rücken gefallen

    von der wickelkomode mit dem kopf auf das klo gefallen

    mehr fallen mir im moment nicht ein :(
     
  20. Astryn

    Astryn Mistryl-Kriegerin, freie Leibwächterin von Fhedro

    Mir ist auch nix derart besonderes passiert, nur das Übliche:

    Beim Rumtoben mit meiner Schwester auf Bettkante geknallt und dann keine Luft mehr bekommen,

    gegen die Radkappe eines Autos gekippt und nen Loch im Kopf (ist euch schon aufgefallen, wie hilfsbereit die Leute heutzutage sind? Läuft ne 8jährige mit einer blutenden Kopfwunde allein durch die Stadt und alles glotzt nur... :rolleyes: ) ,

    oder aber beim Feuerwehr Wettkampf, bei einem kleinen Sprung falsch aufgekommen und den Verteiler geknutscht (das hat ganz schön geblutet, 1 cm näher am Auge und ich wär jetzt ein Zyklop :D )


    Mein Onkel hatte es aber richtig geschafft:

    Ist mal mit besoffenem Kopf in der Dunkelheit mit ein paar Freunden zum Hermannsdenkmal rauf.
    Wollte pinkeln und ist dann 10! Meter den Steilhang runtergefallen in ein Baum rein! Der linke Arm war richtig matsch und hätte beinahe amputiert werden müssen.

    :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen