Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Würdet ihr trotzdem SW-Fans sein?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Senator LeiaOrgana, 1. Dezember 2003.

?

Würdet ihr trotzdem SW-Fans sein?

  1. Ja, selbstverständlich

    69 Stimme(n)
    66,3%
  2. Nein, definitiv nicht

    4 Stimme(n)
    3,8%
  3. Kann ich nicht beurteilen

    31 Stimme(n)
    29,8%
  1. Denkt ihr, dass ihr SW-Fans sein würdet, gesetzt den Fall, dass ihr die Filme erst vor einigen Tagen zum ersten Mal gesehen hättet?
    Diese Frage stelle ich mir schon seit längerem. Es ist ganz selbstverständlich, dass man die Dinge als erwachsener Mensch völlig anders betrachtet als im Alter von, sagen wir einmal, zwölf Jahren. Ich zum Beispiel werde die Filme nie mehr mit den Augen einer Zwölfjährigen sehen können. Dinge, die einen früher nicht gestört haben, fallen nun unangenehm auf. ....Kennt ihr das?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Dezember 2003
  2. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Ja das kenne ich.
    Ich war als Kind begeistert von der riesigen neuen Welt die Star Wars mir gezeigt hat.
    So wie früher als Kind sehe ich die Filme heute auch nicht mehr.

    Heute sehe ich die Filme viel intensiever als früher, weil ich sie heute auch besser verstehe. Als Kind ist man ja erstmal begeistert wenn man Raumschiffe, Lichtschwerter und so sieht, aber heute versteht man auch die Geschichte viel besser.

    Ja, ich denke wenn ich die Filme erst heute gesehen hätte wäre ich auch Fan geworden.
    Star Wars ist einfach eine Welt in die man abtauchen kann und seiner Fhantasie freien lauf lassen kann.

    Star Wars sind die Filme die ich mir immer wieder anschauen kann, ohne das mir langweilig wird. Es gibt keine Filme die ich so oft gesehen habe.
    Und ich werde sie auch in Zukunft sehr oft sehen.
     
  3. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Das habe ich mich auch schon öfters gefragt, und ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher. Normalerweise wird man in jüngeren Jahren geprägt. Star Wars war das große Erlebnis meiner Kindheit, von daher weiß ich nicht, ob die Filme heute die gleiche Wirkung auf mich hätten. Ich denke fast, daß ich ohne meine Kindheit mit SW nicht die Fasziniation in mir hätte. Wie gesagt, man wird meistens in den jungen Jahren geprägt. Ich nehme an, wenn ich SW jetzt erstmals sehen würde, würden mir die Filme verdammt gut gefallen, aber ich würde vermutlich nicht die genau gleiche Hingabe entwickeln, die ich jetzt habe. Fan ja, aber nicht auf dem Level, auf dem ich heute bin.
     
  4. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Da muss ich dir Recht geben.
    Star Wars war früher alles für mich.
    Wärend die anderen ihre He-Man Spielsachen hatten hab ich mein Star Wars Spielzeug gehabt.
    Das war schon prägend.
    Ich fände die Filme bestimmt auch gut, aber so intensiv wie jetzt glaube ich auch nicht.
     
  5. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Schwer zu sagen. Ein heutiger Teenager sieht die PT mit anderen Augen als wir damals die OT. Und die PT wäre heute wahrscheinlich der erste Berührungspunkt.
    Von meiner persönlichen SW-Geschichte ausgehend - meine erste Berührung war Episode 6 - glaube ich, dass ich heute auch zum Fan werden würde, wenn ich RotJ zum ersten mal sehen würde.

    mtfbwy,
    Yado
     
  6. Darth Xio Jade

    Darth Xio Jade Johnny's Jedi Protector

    Oje, eine wirklich schwere Frage. Ich habe die Filme zum erstem Mal mit 13 gesehen (das war kurz vor der SE). Was mich an Star Wars so begeisterte, waren eigentlich weniger die besonderen Special Effects, die ja zu der Zeit auch nicht mehr so das Highlight waren, sondern die Story an sich, die Macht und die Beziehung Luke-Vader. Und die ist ja auch heute noch so.
    Aber ehrlich gesagt gucke ich die alten Filme kaum noch, einfach, weil man sie schon in- und auswendig kennt und es ja doch nicht so viel zu gucken gibt - das einzig spannende ist nur noch, wo Luke beim Imperator ist - ansonsten ist der Saft raus. Dafür verzaubert mich umso mehr Episode 2. Allein wegen dieses Filmes wäre ich wahrscheinlich StarWars-Fan. Und auch dann wären ja die alten Filme "neu" und spannend.

    Wer weiß, vielleicht gucken in ein paar Jahren "Neulinge" die gesamten Filme in der richtigen Reihenfolge, sind erschrocken und um ein Vielfaches mehr als wir geschockt, dass der Obi-Wan, den sie aus der PT so zu lieben gelernt haben, von Vader niedergestreckt wird, dass Yoda noch lebt und so unbeweglich und alt geworden ist, dass Luke und Leia wirklich seine Kinder sind und dass Vader schließlich den Imperator tötet.
     
  7. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Ich weiß noch genau, wie ich die Filme damals als 6jähriger Knirps das erste Mal gesehen habe. Verstanden hab ich nichts, aber in diesem Moment hat sich mein Leben nachhaltig verändert.
    Ich denke nicht, dass mir das heute noch passieren könnte.

    Obwohl, als ich Die Gefährten im Kino sah, hatte ich ein Kribbeln im Bauch, was ich lange nicht gespürt hatte.

    Die Magie existiert!!!
     
  8. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Gratulation zum 3000. Post, Master Kenobi!:)

    Ob ich ein Fan wäre, wenn ich die Filme heute, in meinem jetzigen Alter, zum allerersten Mal gesehen hätte?
    Kommt darauf an, ob wir von OT oder PT sprechen.;)
    Die Filme hätten mit Sicherheit keinen übermäßigen Einfluß hinterlassen, keine Prägung. Als Kind sieht man die Welt eben mit anderen Augen. *fünfeuroinsphrasenschweinwerf*
    Ich kann aber garantieren, daß allein schon der alte Ben und seine Weisheiten, Han und die Falcon und ganz besonders JW's Musik dafür gesorgt hätten, mich zum Fan zu machen.
    Gänsehaut-Momente gibt's eben nicht allzuviele in den heutigen Filmen. Und obwohl relativ simpel, ohne große FX-Eskapaden, zählt Burning Homestead (Szene samt Musik) noch heute zu meinen Top10-Filmmomenten. Danach hatte Mark Hamill... was rede ich - Luke - meine Gunst als Fan sicher.
     
  9. Gen. Inf. Alpha

    Gen. Inf. Alpha General der SFA

    Wenn ich die OT zuerst gesehn hätte sicher.
    Aber ich wäre auch schon vor den Filmen ein Fan geworden. Liegt an der Familie :)
    Ist zwar was bescheurt würden einige sagen aber in unserer Familie kommt man um SW nicht drumherum. Wirklich jeder bei uns ist SW Fan. Jedenfalls die komplete väterliche Verwandschaft. Und ich gllaube selbst ohne Filme wäre ich einer geworden, weil ich schon mit 6 mit SW zugeschüttet wurde bevor ich einen Film sah.
     
  10. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Wie schon erwähnt, glaube ich auch, dass man nur bis zu einem gewissen Alter diese Hingabe zu einem Thema entwickeln kann.
    Wenn ich als Teenager SW nicht entdeckt hätte, dann wäre ich heute eben von irgendwas anderem Fan, oder einfach nur ein langweiliger Durchschnittserwachsener.
    SW würde sicher einen tiefen Eindruck hinterlassen, aber man würde die Grundgeschichte schon von wo anders kennen und man hat vor allem nicht den Freundeskreis Gleichaltriger, mit dem man die Geschichte immer und immer wieder durchkauen könnte, damit sie sich so tief ins Bewußtsein brennt, wie es eben heute der Fall ist.
     
  11. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Klares JA!

    Meiner einer wurde nicht durch die Filme zum Fan, sondern durch die Bücher (insbesondere die gute alte Han Solo Trilogie) und vor allem auch das geniale TIE-Fighter Game.
    Die OT kam dan erst ne ecke später. Gut dass ich mir die noch vor der PT angeguckt hab :)
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Da ich seit meiner Kindheit SW Fan kann ich diese Frage nicht so einfach Beantworten, würde aber eher zu einem JA neigen.
     
  13. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Vielen Dank. :)

    Da ist was dran. Ich denke, wenn ich in diesen Tagen alle fünf Episoden erstmals sehen würde, wäre ich von der OT auch mehr begeistert. Vermutlich wäre sogar mein Alter egal.
     
  14. Tach_Varon

    Tach_Varon Senatsmitglied

    Hmm...Da es in SW solche Dinge gibt wie Palpi=Sidious würden mich die Filme schon als Nicht-SW-Fan interessieren. Ich würde mir dann daraufhin alle Filme anschauen, und mir Gedanken machen, was in EIII nun passieren könnte. Um mehr Antworten zu finden, würde ich SW-Bücher lesen (ich würde ja nicht wissen, dass es EU gibt und dass sie keine "echten" Antworten gibt). Doch dann wäre es zu spät. Nach dem ersten Buch wäre ich schon SW-Fan.
    So denke ich, würde ich SW-Fan jetzt werden, wenn ich noch keiner wäre. :)
     
  15. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Ich bin nun seit 6 Jahren...also seit 1997, als die SE ins Kino kam. Ich war also 10. Heute, 6 Jahre später fast 17 und muss sagen...ich bin überzeugt, dass es mich heute beim ersten gucken genauso faszinieren würde, wie damals (egal, ob OT oder PT!!!)....

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan ;obi
     
  16. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Definitiv JA, sofern ich die OT sehen würde! ;)

    Darth Vader reicht schon aus um mich zum Fan zu machen.
     
  17. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie meine Interessen oder Vorlieben heute aussehen würden, wenn ich nie zuvor mit Star Wars in Kontakt gekommen wäre. Das hat meine Entwicklung verändert, mir die Augen geöffnet für Dinge, die ich sonst nie bemerkt hätte.
    Weltraumfilme hatten mich vorher nicht interessiert, und sie würden es wahrscheinlich auch heute nicht. Wenn ich also per Zufall einen Star Wars Film sehen würde, dann ist es gut möglich, dass mich die Saga in ihren Bann zieht. Bewusst bei einem Film der OT einschalten würd ich aber wahrscheinlich nicht.

    Da hatte ich also richtig Glück, dass mir TESB quasi vorgesetzt wurde.
     
  18. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Wenn es um ein paar Tage geht, klares Nein.

    Ich habe die SW Filme mit 17 kennengelernt, also relativ fast erwachsen. Jedenfalls nicht mehr mit Kinderaugen.

    Ich fand sie soooo doof! Meine Frau mußte mir viele Szenen erklären, warum sie eben in der Welt sinn machen, ich fand einige Aspekte einfach unlogisch.

    Aber da Ben recht hat, mit seinem "certain point of view" Gelaber, konnte sie mir eine andere Denkweise öffnen, von der aus ich jetzt zu einem Riesenfan geworden bin.
    Meine Frau ist großartig, sie erweitert meinen Horizont in vieler Art und Weise, bis heute!

    Wenn ich also die Filme jetzt kennenlernen würde, bräuchte ich genauso wie damals einen echten Fan, der mir erklärt, von welchem Standpunkt und mit was für Augen man sich das überhaupt anschaut.
     
  19. PrincessLeia

    PrincessLeia Podiumsbesucher

    natürlich wäre ich trotzdem sw-fan, gar keine frage
     
  20. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Mit SW und ST verwurzelt

    Ich bin seit fast 30 Jahren SW- und etwas länger ST-Fans. Da ist anzunehmen, dass die Begeisterung dafür tief in mir verwurzelt ist. Selbst nach so vielen Jahren möchte ich weder das eine, noch das andere missen, wenngleich ich auf die jüngste Trekkie-Serie
    (Captain Archer) gut verzichten könnnte.

    Frohe Festtage

    Beatrice Furrer
     

Diese Seite empfehlen