Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Yoda im Exil

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Meister Lampe, 21. November 2006.

  1. Meister Lampe

    Meister Lampe Lichtschwert-Jongleur

    Hallo,
    bitte verschiebt mich wenn ich hier falsch bin denn ich hab kein Plan, wo ich diese Frage stellen kann.
    Also: Am Ende von RotS, sagt Yoda, er müsste ins Exil gehen und und geht nach Dagobah... Alles schön und gut, aber wieso geht nur Yoda und nicht Obi-Wan auf so einen Planeten, am Rande der zivilisierten (rechtschreibung???) Welt. Und wieso geht Yoda nicht auch nach Tatooine und beobachtet den jungen Skywalker?

    Schon mal vorweg danke,
    Meister Lampe
     
  2. Darth Frettchen

    Darth Frettchen Albtraum aller Lehrer

    Also meiner Meinung nach wollte Yoda nicht nach Tatooine , weil Vader oder der Imparator ihn sonst zu leicht aufspüren konnte. Außerdem hat Yoda Luke auch so beobachtet, durch die Macht.
     
  3. Meister Lampe

    Meister Lampe Lichtschwert-Jongleur

    Ja, aber Obi-Wan ist doch auch nach Tatooine gegangen und er hatte ja auch das Risiko, von Vader oder Sidious aufgespürt zu werden.
     
  4. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Obi-Wan ging erst mal davon aus, dass Vader tot war.
    Dass er noch lebte erfuhr er ja erst später.

    Abgesehen davon hatte er eine gewisse Pflicht dem Jungen gegenüber, er wollte ihn halt im Auge behalten.
     
  5. moses

    moses Botschafter

    nur dürfte obi-wan auf tattoine wesentlich weniger auffallen als der kleine grüne yoda. ;)
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    a) Yoda und Kenobi wählen verschiedene Orte, um im Notfall nicht gleichzeitig von Sidious Spürhunden gefunden zu werden... wenn einer erwischt wird, hat der andere immer noch gute Überlebenschancen

    b) Dagobah ist als Fluchtpunkt perfekt geeignet, da Yoda diese Welt kennt, weiß, daß hier ein Ort der Dunklen Seite ist, der seine Präsenz in der Macht überschatten wird (und somit für Vader und Co weniger auffindbar ist) und er die Koordinaten des Planeten eigenhändig aus den Tempel Archiven gelöscht hat

    c) Tatooine ist vor Vader relativ sicher, da er nicht an diesen Ort zurückkehren will, der ihm soviel Leid gebracht hat und der ihn nur an sein damaliges Leben als Anakin Skywalker erinnert

    a) in Verknüpfung mit b) und c) ergeben ein wirklich gutes Prinzip, den Häschern des Imperators zu entkommen ;)
     
  7. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    es ist für eine evtl. wiederauferstehung des jediordens durchaus angebracht, wenn nicht auch die letzten machtbenutzer sich an ein und dem selben fleck aufhalten. sie könnten zusammen eine zugrosse machtpräsenz auf tatooine darstellen.
    sollte der eine von den schergen des imperiums gefunden werden, gibt es immer noch den anderen. zudem können sich yoda und obi-wan ja auch über die entfernung miteinander absprechen.

    [eu]und was vader persönlich angeht, hat dieser für sich entschieden sich nicht mehr auf planeten aus seinem alten leben aufzuhalten, ausser es liesse sich nicht vermeiden.

    edit: och menno^^.
     
  8. Darth Frettchen

    Darth Frettchen Albtraum aller Lehrer

    Eben. Das mit der Machtpräsenz ist auch eine meine Meinung. Ich denke 2 Jedi Meister wären zusammen schlichtweg wie ein Vulkanausbruch in der Macht.
     
  9. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Hat wirklich Yoda die Koordinaten des Planeten gelöscht? Ich meine mal gelesen zu haben dass es Palpatine war, der diesen Planeten neben Kamino aus den Archiven verschwinden ließ.

    Mir gefiel die Ironie daran auch sehr gut, dass Palpatine quasi selbst für Yodas Versteck gesorgt hatte.
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Dooku hat Kaminos Koordinaten gelöscht, als er aus dem Orden verschwand... sein letzter Schachzug im Tempel sozusagen.

    Yoda fand in den Archiven Hinweise auf Dagobah und andere Planeten, die ebenfalls gelöscht wurden. Da ihm Dagobah weiterhin von Nutzen sein könnte, verschwieg er dessen Fehlen... somit hatte Darth Sol Recht: Yoda hat nur das Fehlen bemerkt, diesen Planeten aber nicht selber aus den Archiven genommen. Mea culpa.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2006
  11. moses

    moses Botschafter

    zwischenfrage:

    gibt es den keine anderen archive in denen die koordinaten dieser planeten stehen?
    es muss doch eigentlich mehr als ein archiv für so etwas wichtiges geben, vorallem weil ja eigentlich nur jedi auf ihr archiv zugriff hatten. :verwirrt:
     
  12. Yun-Yuuzhan

    Yun-Yuuzhan Intergalaktischer Forscher

    Wieso sollte? Dagobah liegt im Outer Rim Territorium und beherberg nicht einmal eine intelligente Spezies. Ich glaube die Alte Republik hatte bestimmt nicht viel Interesse an diese Planeten, dafür aber die Jedi.

    Bestimmt gab es mal entsprechende quelle auf Obroa-Skai, die dann aber vermutlich während der Imperialen Stunde, im Auftrag von Bail, zum Schutz von Yoda gelöscht wurden.

    So könnte ich mir das vorstellen
     
  13. moses

    moses Botschafter

    naja, wenn man einen hyperraumsprung macht, sollte man doch schon wissen ob auf der route ein planet/stern/system im wege sein könnte. ;)
    daher müssten solche daten doch in vielen schiffscomputern vorhanden sein. und die kann man ja wohl schlecht alle löschen. abgeshen davon werden daten doch recht schnell kopiert und verteilt, das wird mit sternenkoordinaten doch wohl nicht anders sein.
     
  14. Yun-Yuuzhan

    Yun-Yuuzhan Intergalaktischer Forscher

    D'oh! Ja klar. Daran habe ich nicht gedacht. Aber trotzdem, Dagobah liegt zwar in relativer nähe der Rimma-Handelsstarße, zählt aber der Raum in den sich Dagobah befindet noch zum Wilden Raum. Und ist daher von der Zivilisation dermaßen abgeschnitten, das sich wohl kaum all zu viele Frachttransporter oder der gleichen dahin verirren werden.
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Tempelarchive waren ein Sammelpunkt für solche Planeten, die in anderen Datenbanken eben auch hin und wieder fehlten; sie waren am vollständigsten von allen... die anderen Archieve hatten ihre Lücken, waren meist jüngeren Ursprungs und waren auch nicht mit anderen Archiven zwecks Datentransfer vernetzt.
    Das gab den Jahrtausende alten Archiven des Ordens natürlich einen gewaltigen Vorsprung.

    Dagobah wurde ja auch erst kurz vor Naboo entdeckt und das erste Forschungsteam der Republik strandete nach einigen Problemen kurz nach Naboo auf dem Sumpfplaneten. Insofern ist es nicht verwunderlich, daß dieser Planet in keiner modernen Datenbank verzeichnet ist. Luke findet Dagobah auch nur durch die Macht.
     
  16. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Es wird wohl viele solcher Planetensysteme ohne erdenkliche wirtschaftlichen/politischen oder irgendwie anderstgearteten Nutzen geben.
    Auch denke ich nicht, dass Yoda einfach das System gelöscht hat, sondern viel eher es als ein System ohne lebensfähigen Planeten ausgewiesen hat (wir haben ja bei Kamino gesehen, was es bringt einfach ein System zu löschen ohne Gravitation, Hyperraumkarten, etc. mitzubeeinflussen, was ich aber allgemein als zu große Aufgabe sehen würde).

    Bestimmt steht Dagoba ja auch noch in vielen Navigationscomputer drin (oder wie sonst hat Luke den Planeten gefunden? Soweit ich weiß hat er nur einen Namen und keine Koordinaten von Kenobi bekommen). Aber wahrscheinlich steht dann dabei:" Dort gibt es nur ein paar tote Felsen und eine kleine Sonne.

    Warum sollte also irgendjemand dort vorbeischauen wollen? Von diesen toten Systemen gibt es bestimmt unzählige in der GFFA.
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Das das jetzt ins Spiel kam war mein Fehler... habe weiter oben schon editiert, daß Yoda das Fehlen von Dagobah und über 30 anderen Planeten in den Archiven nur bemerkte, nicht aber persönlich durchzog... abermals mea culpa.

    In keinem einzigen, nein...

    Mit Hilfe der Macht... steht so auch in den Datenbänken. Klick me!
     
  18. moses

    moses Botschafter

    mal zwei fragen:

    @ Minza

    quelle?

    100% in keinem einzigen in der ganzen GFFA?
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Quelle ist das Illustrated Star Wars Universe, indem der Eintrag über Dagobah genau von diesem Forscherteam der Republik verfasst ist ^^

    Zu den Navis: in keinem offiziellen, im Handel erhältlichen :p Was Privatleute so alles entdecken und in ihre Navs einprogrammieren ist eine ganz andere Geschichte. Offiziell gibt es aber Dagobah nicht ;)
     
  20. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Aha. Na ja dann empfinde ich diese Tat von Yoda doch noch ein wenig unvorsichtiger, als wenn er es selber gemacht hätte.
    Wer weiß wer und wo und warum jemand diese Planetensysteme gelöscht hat. Zudem was bringt es etwas zu löschen, wenn eine (wie auch immer gearteter , ich meine das Imperium hatte bestimmt keine schlechten Slicer) Suche diese verschwundenen Systeme wiederfinden kann.
    Zudem hätte es ja (nachdem klar war, dass die Sith hinter der Klonarmee stehen bzw. irgendjemand Kamino wegen der Klonarmee aus den Jedi-Archiven gelöscht hat) sein können, das derselbe auch Dagobah gelöscht hatte, weil es ein geheimer Sith-Stützpunkt war/ist. Boah das wäre ja mal für Yoda eine ziemliche Überraschung geworden.

    Außer wenn sich mal jemand dahin verirrt (Siehe den Bpfasshi-Jedi der im Schmugglerschiff von Jori Car'Das unterwegs war).
    Über kurz oder lang wird doch auch das entdeckt (We have to rename the Unknown Regions, when we continue to map them). Oder auch die Droiden der Rebellensuchaktion.
    Und dann fragt man sich eventuelle warum man es bisher nicht kannte? Verdächtig würde dass dann schon auf mich wirken.

    Na jetzt hatte ich aber schon gedacht: "Hmm da steht dazu ja gar nichts, bis ich auf die Filmseite geklickt habe.
    Na gut hat es Luke halt mit der Macht gefunden (zum Glück war Vader nicht gerade in der Nähe und hätte diese "yellow brick force road" spüren können :rolleyes: )
    Mir gefällt meine Idee besser und ich finde sie eleganter und sicherer. Also ab in meinen Canon.
     

Diese Seite empfehlen