• Wir sind wieder online. Hier eine kurze Info zum Stand der Dinge.

Autsch, Ionen!!

G

Guest

Gast
Die Ionenkannone ist zwar nur dazu da um ein Schiff lamzulegen aber die Blitze da sehen schon gefährlich aus, kann dabei auch die Besatzung dess Schiffes zu Schaden kommen?
 
G

Guest

Gast
Soweit ich weiß nicht.
Ionenstrahlen legen nur die elektronischen Schaltkreise der schiffe durch eine Überlastung lahm. Deshalb wahrscheinlich auch die eloktrostatischen Aufladungen an der Aussenhülle des Schiffes.
Sollte allerdings grad ein Techniker an der Aussenhülle herumlaufen (was ich im Gefecht für sehr unwahrscheinlich halte) dürfte er ein Problem bekommen.
 
G

Guest

Gast
Re: Autsch, Ionen!!

Laut physikalischer Definition sind Ionen elektrisch geladene Teilchen. Also sind die Kationen (Positiv geladen) und die Anionen (negativ geladen) nicht weiter als Atome, die entweder ein oder mehrere Elektronen zuviel im Kern haben. Und wenn also diese Ionen in recht grossen mengen auf ein schiff treffen kommt das also einem recht heftigen elektrischen Energiestoss gleich.. desswegen blitzt und Funkt es ja auch recht heftig auf dem Stern(en)zerstörer, als der Ionenstrahl ihn trifft. Da jedoch ein Raumschiff ebenso wie ein Auto durch seine metallische Aussenhülle ein Faradäischer Käfig ist wird warscheinlich dem Personal genau das selbe passiert sein wie einem Autofahrerdessen Fahrzeug von einem Blitz getroffen wird.. nämlich gar nüscht!

HWC
 
G

Guest

Gast
Re: Autsch, Ionen!!

Da muss ich Dir zwar Recht geben, aber dann dürfte den Schaltkreisen doch eigentlich auch nichts passieren, oder?
 
G

Guest

Gast
Re: Autsch, Ionen!!

Nein.. weil lass mal einen Blitz in einen 7er BMW einschlagen.. da brennt dir gnadenlos die Bordelektronik durch... Da die Elektronik mit der Aussenhülle verbunden ist, durch die Erdung.. denn auch im SW-Universum wird wohl auch zur Einsparung von Kabeln die Erdung auf die Hülle gelegt werden. Ausserdem sind elektronische Geräte auch zerstört werden durch den sogenannten EMP (Elektromagnetic Pulse, das ist das Ding das auch bei atomaren Explosionen entsteht)der vorallem sich auf die ICs oder feinste Schaltungen auswirkt. Dieser, kombiniert mit den elektromagnetischen Feldern, die durch den Fluss elektrischer Energie üder die Hülle des Schiffes entstehen, beeinflussen Schalteungen oder löschen Daten.

HWC
 
G

Guest

Gast
Re: Autsch, Ionen!!

Jetzt stell dich hald ned so an... Erdung heisst ned immer das auch ERDE dabei sein muss sondern dass die Hülle als Rückleitung der Energie benutzt wird.. so wie wenn du das Kabel deines Autoradios an einem Karosserieteil befestigst damit du nicht ein zusätzliches Kabel verlegen musst!

HWC
 
G

Guest

Gast
Re: Autsch, Ionen!!

Hmmmmm. Aber wenn man sich nun die Mühe machen würde diese zusätzlichen Kabel zu verlegen statt die Außenhülle zu benutzen wäre man doch praktisch immun gegen Ionenkanonen.
 
G

Guest

Gast
Ja, aber versuch mal auf nem Kilometerlangen Schiffe jedes Kabel in eine Schutzhülle zu packen.
Kosten + Zeit.
Es lohnt sich einfach nicht.

Wahrscheinlich kann man das bei kleinen Schiffen auch nicht bezahlen.....
 
G

Guest

Gast
Re: Autsch, Ionen!!

Sehr nette Erklärung, HWC, dem kan ich nur eine Frage entgegenstellen: Elektronen im Kern eines Atoms? Du erschütterst mein Weltbild..ich dachte immer, Ionen haben zuviele oder zuwenige Elektronen, aber in der Hülle....Wenn durch Umwandlung ein Neutron in ein Proton und ein Elektron zerfällt, verlässt nämlich letzteres ganz fix (=mit sehr hoher Geschwindigkeit) den Kern. Oder war meine Ausbildung jetzt komplet umsonst?

Warum wird die Erdung über die Karosserie erledigt:
Erstens: Tausend Kabel zu ziehen, das wird ein Gewicht, das wäre unwirtschaftlich. Von den Kosten reden wir mal gar nicht.
Zweitens: Ein Kabelbruch, und das Gerenne geht los. Finde das defekte Stück mal bei x-km Strippe! Wenn Du dann aus praktischen Gründen auch noch mehrere Verbraucher an einer Leitung hast, dann fallen gleich ne Menge Systeme aus. Es hat einfach was mit Fehlerreduktion zu tun.

Davon mal abgesehen: Die Elektronik fällt dennoch aus, denn der Impuls wird von einem faradayschen Käfig nicht aufgehalten. Nicht nur die Elektronik eines 7ers reißt da die Hufe auch. Wie kommst Du da eigentlich auf das Beispiel, HWC? Eigene Anschauung??:lol:
 
G

Guest

Gast
Re: Autsch, Ionen!!

Es ist richtig, dass sich die Elektronen in der Hülle (besser gesagt im Orbital) befinden, aber der Prozess den Du da beschreibst nennt man Beta-Strahlung. Das ist zwar eine Möglichkeit ein Atom zu ionisieren aber nicht die einzige.
 
G

Guest

Gast
Re: Autsch, Ionen!!

Jaja.. stimmt.. die elektronen segeln um den Kern rum... ich hab ja auch als Ich Kern sagte gemeint das Ganze Atom. also Kern und Hülle... war falsch ausgedrückt von mir!

HWC

Was den BMW angeht.. Nein.. ich fahre Volkswagen aus überzeugung!
 
G

Guest

Gast
Re: Autsch, Ionen!!

Arthious@ Schon klar, ich versuchte nur, mir die Elektronen im Kern vorzustellen- und da bleiben sie halt nicht lange;) Wie Du ja schon sagtest!

HWC@ Aber deswegen ist doch BMW nicht schlecht *mal misstrauisch auf Antwort wartet* oder wieso nimmst Du gerade diese Marke für ein schlechtes Beispiel? Nimm doch lieber Mercedes...(Fährt BMW aus Überzeugung- neiin, keinen 7er....;) )
 
G

Guest

Gast
Re: Autsch, Ionen!!

Ich habe nie behauptet, das BMW schlecht ist.. auch einem Benz würde es die Elektrik zerschmurgeln, ebenso wie einem VW. Was mich dazu veranlasst hat einen BMW als Beispiel zu nehmen... weil grad einer vor dem Haus seinen BMW fast im Kofferraum eines Opels geparkt hätte, als ich aus dem Fenster gesehen habe, wärend ich die Antwort schrieb.

HWC

PS:
Einiges zum Thema BMW:

Zwar heisst BMW eigentlich Bayrische Motorenwerke und war früher ein in Dingolfing bei München ansässiger Hersteller für Flugzeug Motoren. Jedoch hat sich der Volksmund so seine eigenen Gedanken zu dieser Abkürzung gemacht. Als Beispiele:

BMW = Bring mich Werkstatt
BMW = Brett mit Warzen (bezogen auf die Polizeifahrzeuge mit der Charakteristischen Warze (Blaulicht) am Dach)
BMW = Bei Mercedes weggeworfen
BMW = Bei Motorproblemen wegwerfen

Rein statistisch gesehen sind die Fahrer eines BMW die agressivsten Verkehrsteilnehmer. An erster Stelle stehen die Fahrer eines BMWs der Dreier Baureihe im Alter zwischen 18 und 25, gefolgt von den Fahrern der Fünfer Baureihe in der Altersgruppe zwischen 25 bis 45 und den Fahrern der Siebener Baureihe in der Altersgruppe von 45 bis 60. Danach kommen, mit grossem Abstand, die Fahrer grosser Audi (A6, A:cool: in der Altersgruppe 45 bis 60 gefolgt von den Fahrern der Oberklassewagen von Chryssler Benz in der selben Altergruppe.
 
G

Guest

Gast
Re: Autsch, Ionen!!

Ihr beschreibt zwar sehr ausführlich welche Auswirkungen die Ladung der Ionen auf das Schiff hat, scheint aber die Auswirkungen der Ionen, welche letztendlich nur geladene Atome sind zu vergessen. Was passiert wohl wenn ein so großes Projektil auf ein Schiff trifft? Es würde natürlich ein riesiges Loch in die Hülle des Schiffes reissen!
 
G

Guest

Gast
Re: Autsch, Ionen!!

Hmmm, HWC, da hast Du vielleicht recht, wenn es um die Geschwindigkeit geht (tja, wer kann, der kann;) ) Allerdings glaube ich, daß BMW- Fahrer trotz aller Aggressivität am ehesten jemanden einscheren lassen bzw. in dieser Hinsicht rücksichtsvoller sind. Naja, ich hab auch schon erlebt, daß sich einer wunderte:"Der erste BMW- Fahrer, der nicht gleich auf der Hupe steht", aber ich hab auch schon viele andere Dinge erlebt, Fahrer betreffend....und immerhin tragen wir keinen Hut am Steuer und träumen auf der linken Spur!:lol:


Noch was zur Abk. BMW (ist mir net freiwillig eingefallen!!!!!!)
Bums mal wieder
Busen müssen wackeln (Naja, die Bayern haben bekanntlich eine Vorliebe für üppig bestückte Damen;) )
 
Oben