Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Build your own X-Wing von DeAgostini

Dieses Thema im Forum "Die Werkstatt" wurde erstellt von Master Kenobi, 2. März 2017.

Schlagworte:
  1. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Noch mehr Star Wars von DeAgostini.... nach dem Falken nun auch ein detailliertes Modell des X-Wing:

    DeAgostini-Build-Your-Own-X-Wing-Star-Wars-Display-Mirror.jpg

    http://www.deagostini.com/minisites/uk/collections/build-x-wing/

    Der X-Wing umfasst 100 Ausgaben, die innerhalb eines Jahres erscheinen. Gesamtpreis bei um die 1000 Euro.

    In Großbritannien sind die ersten Ausgaben bereits als Testlauf erschienen, im Dezember beginnt dann das vollständige Abo. In Deutschland soll der X-Wing wie üblich ein Jahr später erscheinen.

    Weitere Infos: http://www.theguardant.com/deagostini-build-your-own-x-wing-offizielle-facts-und-website-launch/
     
  2. Kyleesh

    Kyleesh Offizier der Senatswache

    Nur als Ergänzung: Das Cockpit ist beleuchtet und die Flügel sind beweglich.
    Da bin ich wieder dabei. Die ersten Teile sehen ja schon gut aus, aber wie beim Falcon ist ein Repaint wohl nötig.
     
  3. Landestützen sind auch einfahrbar und der R2 bewegt sich auch.
    Die Fernbedienung hat 4 Buttons und das Cockpit ist soll weitaus detaillierter sein als das Falconcockpit.

    Definitiv ein Must Have für mich
     
  4. Kyleesh

    Kyleesh Offizier der Senatswache

    Da werden wieder einige zugreifen, verständlich.
    Aber der Preis... Der Platz natürlich auch, aber daran denke ich erst später.
    Typisch Modellbauer eben. :-D
     
  5. Darth Stassen

    Darth Stassen kein "echter Fan"™ Premium

    Hm ne, also bei dem Preis bin ich raus. Da kann das Teil so hochwertig sein, wie es will, aber dafür, dass ich das Ganze dann auch nich mit meinen beiden linken Händen zusammenbauen muss, ist mir das dann doch zu viel.
    Da hole ich mir für das Geld lieber ein paar Figuren. ;)
     
  6. DeAgo Preise halt.
    Aber wenn man modelbautechnisch nicht so begabt ist, dann sollte man es sich wirklich zweimal überlegen.
    Denn z.B. ein out of the Box Deago Falcon wird kaum Geld bringen wenn man ihn verkaufen will. Ein gutgemachter Custom Falcon kann aber schon eine Wertsteigerung bekommen. Vorausgesetzt man findet einen Abnehmer.
    Beim X- Wing erwarte ich aber nicht soviele Customteile
     
  7. Mr. Kevora

    Mr. Kevora LP-Soldier

    Ich habe mit Modellen ja sowieso nichts am Hut, aber wieso zahlt man für so etwas 1000 Euro? Da kriegt man für weniger Geld ja noch viel schönere und detailliertere Modelle...
     
    Darth Stassen gefällt das.
  8. Zeig mal welche Modelle billiger und besser sind
     
  9. Mr. Kevora

    Mr. Kevora LP-Soldier

    Wie gesagt: Ich bin selbst kein Modellsammler, konkrete Beispiele müsste ich jetzt auch googlen. Aber wenn du mal in London bist, würde ich den obersten Stock bei Hamley's empfehlen (nicht den neuen Star Wars Keller den sie jetzt haben), dort findest du sämtliche hochwertige Replikas und Modelle von Franchises wie Harry Potter, Herr der Ringe und eben auch Star Wars, unter Anderem Schiffe wie X-Wings.
    Die Dinger sind recht groß, unglaublich detailgetreu und gehen mal für 200-300 Pfund weg - immer noch verdammt viel Geld, aber bedeutend günstiger als DeAgo-Plastik.
     
  10. Also weltweit ist der Deago Falcon das größte Modell seiner Art mit solchen Details. Sogar noch detaillierter als der MF und der ging bis vor einem Jahr um die 5500 weg.
    Ich werde insgesamt ca. 2000 in meinen Falcon gesteckt haben wenn der fertig ist und ich bezweifle das es irgendwo einen billigeren Modellbausatz des Falcon mit der Größe und Detailgenauigkeit geben wird. Vor allem nicht für 600 Euro.
    Vielleicht in 1/72 aber davon ist der Deago weit entfernt.
    Manche Sachen sind teuer weil sie von der Qualität keine Konkurrenz haben. Dazu gehoren der MF und der DeAgo Falcon.
    In UK kommt dieses Jahr noch ein Falcon in 1/72 raus mit kompletten Innenleben. Der Preis wird um die 750 Euro sein und ebenfalls sehr detailliert.
    Selbst ein Hasbroumbau des Falcon kostet einen um die 800 Euro. Und dann hat man nur ein umgebautes Spielzeug.
    So wird auch der X-Wing konkurrenzlos sein.
    Natürlich gibt es auch einen Bandai Bausatz mit Licht und Motoren für 80 Euro. Aber der ist auch nur 1/48 und so detailliert wie ein 80 Euro Modell.

    Sobald man mir ein Modellbausatz in der Qualität des Deago Falcon inkl Customparts präsentiert, und das für unter 800 Euro werde ich sofort alles verkaufen und mir das Angebot holen.
     
  11. Kyleesh

    Kyleesh Offizier der Senatswache

    Das ist jetzt aber eine Wiederholung der Diskussion zum Start des Falcon. :-D
    Ohne Bezug zum Modellbau dürfte es schwer sein zu verstehen was uns an diesem X-Wing so reizt. Jeder hat eben einen anderen Fokus und das ist völlig in Ordnung.
    Um mal die Trekkies zu zitieren: unendliche Mannigfaltigkeit in unendlicher Kombination.
    Was die Preisgestaltung angeht: der wird von Angebot und Nachfrage diktiert.
    Lizenzen müssen bezahlt werden und Disney ist nicht gerade für seine Großzügigkeit bekannt.
    Für mich geht der Preis in Ordnung, ist aber meine persönliche Meinung.
     
    CaptainTypho gefällt das.
  12. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Beim X-Wing werde ich das Abo erstmal nicht mitmachen. Wenn ich sehe, wie günstig mancher in der Bucht oder bei FB den Falken im Paket erstanden hat...
     
  13. Kyleesh

    Kyleesh Offizier der Senatswache

    Seit heute vorbestellbar: der X- Wing, endlich.
    Start der Serie am 22. August.
    Bin natürlich wieder mit dabei.
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.