Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Eine äußerst qualifizierte Meinung zu SW...

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Guest, 13. Dezember 2001.

  1. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    Also viele meiner Freunde behaupten Herr der Ringe wird toll der Film mag sein, aber besser als Star Wars ist er sicher nicht.

    Wie Jeane schon sagte nei Star Wars sind die Special Effects auch nur Beiwerk wie bei LotR.

    Und na ja bei Liv Tyler wäre es durchaus möglich das sie es gesagt hat so gescheit sieht die auch nicht aus.

    Die hat von Star Wars sicher keine Ahnung.
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    Gut,ich geb euch recht,Liv hat echt keine Ahnung.
    Aber irgendwie finde ich dass Liv schon gut zur Rolle passt,und sooo schlecht spielt sie nicht.

    Und HDR ist nunmal DAS Buch schlechthin.
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    Darkness: Ich kenne den Score von Howard Shore, und an einen Williams-Score (egal welcher, auch NIXON finde ich gelungen) kommt er nicht ran. Allein Track 9, 10 und das Finale sind die CD wert.
    Wenn ich da an Williams HARRY POTTER-Score denke (*schwelg*)
    Schade das kein Williams, Horner, Goldsmith oder Howard HERR DER RINGE vertont hat.

    Amidalus of Naboo
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    Also, ich denke, dass so eine Person wie Liv Tylor SW und deren Fans wahrscheinlich gar nicht beleidigen kann, weil sie davon eh keine Ahnung hat. Wer hat behauptet, dass Schauspieler von Haus aus auch gute Kritiker sind. Es ist halt ihre Meinung, so unqualifiziert sie auch sein mag.
    Jeder von uns weiß doch, dass sowohl SW als auch HdR (hoffentlich) gute Filme werden bzw. sind und vergleichen kann man sie eh nicht.
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR - das Buch schlecht hin

    Ich habe schon eine Menge Bücher gelesen die besser sind.
    Teils ganz unbekannte.
    Sehr interessant fand ich: "Der ewige Krieg"

    Und eines der wohl nachdenklichsten Bücher ist eines, dass in Tagebuchform geschrieben ist.
    Es geht um einen überlebenden nach einem Nuklearkrieg.
    Er überlebte in einem Bunker und beschreibt, wie es zum Krieg kam, wie alle sicher waren dass der Krieg nicht eskaliert, wie nach und nach immer mehr ebenen des Bunkers verseucht werden...

    Das ist ein Buch - dagegen ist HdR sehr bescheiden.
    Es hat eine unglaublich dichte Atmospähre, ist spannend, man legt es sehr nachdenklich aus der Hand - ich würde sagen dass beste Buch was ich je gelesen habe.

    Wobei das schwer ist, da es ne Menge Bücher gibt die fesseln - aber keines ist so schockierend, unspektatkulär geschrieben aber dennoch irre spannend wie dieses.


    THE FORCE IS WITH ME
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    @Darkness: Ja, ich kenne den LotR. Die Glorifizierung macht nur einen kleinen Teil dessen aus, warum ich so schlecht über ihn denke (die meisten Fans sind doch wohl unbelehrbar in der Ansicht, dass Tolkien der Literatur-Gott schlechthin ist und die Fantasy praktisch erfunden hat; und dauernd beschweren sie sich darüber, dass ein Großteil der Fantasy-Literatur und -Filme vom HdR klaut, wobei sie allerdings nicht bedenken, dass bis auf die Sprachen fast nichts original-tolkien ist). Sicher war er ausschlaggebend für eine große Welle von Fantasy-Werken (wofür ich auch dankbar bin, schließlich bin ich ein großer Fan des Genres). Doch das ändert für mich nichts an der Tatsache, dass der HdR praktisch nur ein Prototyp war, an den sich viele andere Autoren gehalten haben... und wie man weiß, wird so einer ständig verbessert...
    Sicher liegt es größtenteils am Schreibstil, dem ich einfach nichts abkann, weder im Dt. noch im Original (und da ich einen Autor mit einem ähnlichen Stil - und, btw, einer ziemlich ähnlichen Welt - ebenfalls nicht leiden kann, scheint's wohl tatsächlich das zu sein).

    @Amidalus: Stimmt schon, Williams ist der absolute Top-Komponist und vermutlich kreativer als 20 Shores zusammen... trotzdem finde ich den HdR-Score beeindruckend. Und da es kein richtiges Vergleichswerk gibt (bei Williams zumindest nicht; weder Harry Potter noch Hook waren Monumental-Fantasy-Filme, und das ist der HdR nun mal)...
    btw, ich fand Harry Potter einen der schlechtesten Scores, die ich bisher von Williams gehört habe... natürlich kenne ich den Film nicht und habe daher keine Ahnung, wie's dazu passt.
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    Nur mal so eine dämliche Frage am Rande. Was ist so schlimm daran wenn jemand etwas schlechtes über SW sagt. Jetzt mal ganz ehrlich aber fast jeder Schauspieler aus Hollywood behauptet er wäre ein Fan von Star Wars. Das geht mir auf den Sack weil ich sicher bin das nicht mal die hälfte von den, die das behaupten jehmals Star Wars gesehen und dann auch noch ernst genommen haben.

    Sind wir doch mal ehrlich. Die Charaktäre in Star Wars sind wirklich nicht der Reisser. Nächsten Freitag schaue ich mir LOTR im Kino an und dann mache ich mir mein eigenens Bild.

    cu, Spaceball
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    Auf dämliche Fragen gibt es mindestens genau so dämliche Antworten. :evil: Die Charaktere bei SW sind nicht der Reißer?? Hä? Hast Du andere Filme als ich gesehen?

    Im Übrigen hat Wraith wie meistens recht: Diese Glorifizierung von HdR geht mir voll auf den Senkel und ist absolut nicht angebracht. Tolkien hat das Rad nicht neu erfunden mit HdR. Der hat auch seine Vorlagen gehabt.

    Was Liv angeht: Wo spielt die denn gut? Die ist von Beruf nicht Schauspielerin, sondern Tochter :evil:
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    Hi

    @Wraith Five: Danke für die Erklärung, jetzt weis ich wie du es meinst. Ich kenne bis jetzt nur das was ich so über HdR aufgeschnappt habe, den Trailer und die ersten Filmreviews von "Die Gefährten". Am 19. werde ich mir ja meine eigene Meinung bilden können und wenn mir gefällt was ich da sehe werde ich mir vielleicht auch mal die literarische Vorlage vorknöpfen.

    MTFBWY, DARKNESS
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    vielleicht sollte man einfach mal eine andere meinung gelten lassen? dieses SW ist das größte..beste..schönste..geht mir langsam mächtig auf den sack! wo bleibt denn die gepriesene toleranz im SW Universe bei den SW Fans ? sehts endlich mal ein,SW ist ein Märchen..nicht mehr aber auch nicht weniger..zusammen gestückelt aus den verschiedensten Plots und Genres..
    und nennt mir..mit ausnahme von alec guiness einen schauspieler der zu zeiten von ANH bekannt oder gar berühmt war..

    greetz
    Riker
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    "und nennt mir..mit ausnahme von alec guiness einen schauspieler der zu zeiten von ANH bekannt oder gar berühmt war.."

    Peter Cushing, James Earl Jones, Christopher Walken ( ;) )

    Ansonsten hast Du Recht, etwas Toleranz stünde uns ALLEN nicht schlecht ( Jeane, hatten wir das nicht grad in einem anderem Forum ? )
    Sooooo unrecht hat Liv nämlich garnicht, wenn man bedenkt das sie ( was ich annehme ) nur TPM gesehen hat.
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    Hi

    Das mit der Toleranz ist genau das was ich auch zum Ausdruck bringen wollte, so richtig ist mir das zwar nicht gelungen aber egal.

    Sicher wir sind hier alle (außer Riker) Fans von SW und wir finden die Filme und das ganze SW Universum super aber das heißt nicht das SW immer für jeden über alles geht und sollten das auch akzeptieren und tolerieren denn Geschmäcker sind verschieden.

    Ich freue mich auch auf die Nacht vom 18. zum 19.

    MTFBWY, DARKNESS
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    @Riker: Wir haben nichts gegen Kritik an SW, die ja zum Teil auch berechtigt ist. Es stimmt schon, dass die Schauspieler in TPM etwas hölzern waren, die Dialoge zu wünschen lassen und man das Gefühl hatte, dass der Schwerpunkt auf den Specialeffekts lagen. Aber was Liv Tylor da von sich gegeben hat, ist keine sachliche Kritik, sondern eine Beleidigung von SW. Ich wehre mich nachhaltig gegen eine solche Pauschalierung. In der OT liegt nämlich durchaus auch ein Schwerpunkt in der Entwicklung der Charakter (z.B. Han und Luke).
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    @Riker: Das ist ja gerade das Schöne daran, dass die meisten Schauspieler zu ANH-Zeiten unbekannt waren. Zumindest sehe ich das so.
    Ich will nicht, dass da bereits wer weiß wie berühmte Leute mitspielen, ich finde es schöner, wenn ich sie nicht kenne, weil sie dann für mich die SW-Leute sind!
    Das macht alles interessanter.

    *chesara*
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: HdR

    zunächst mal..ich bin durchaus ein freund der SW Saga..[Fan klingt mir immer so sehr nach fanatisch]...Peter Cushing...okay..wie konnte ich den nur vergessen? *löl*
    James Earl Jones zähle ich nicht weil nur als Stimme vorhanden...was Christopher Walken angeht..hmm..kann mir mal jemand auf die sprünge helfen? ich kann mich eigentlich nicht erinnern ihn im cast gesehen zu haben..

    greetz
    Riker
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Liv Tyler

    Ob Liv Tyler mit ihrer Aussage recht hat, sehen wir nächste Woche. Hoffentlich bleibt es nicht bei einen leeren Versprechen und es stehen tatsächlich die schauspielerischen Leistungen im Vordergrund.

    In Bezug auf Star Wars und seine Charaktere gibt Liv eine Meinung wieder, die deckungsgleich mit den meisten Filmkritikern ist. Star Wars ist nun einmal letztendlich ein Popcornfilm, der eine unterhaltsame, fesselnde Geschichte erzählt (wenn man Episode I einmal weg lässt), sich aber nicht durch detailierte Charakterzeichnungen auszeichnet.

    Chris
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: Liv Tyler

    Hi

    Ich denke das wir in der PT auch noch genügend interessante Charaktere sehen werden bzw. deren Entwicklung nur lässt sich das anhand von Episode I schwer abschätzen.

    Wir können die Diskussion Star Wars vs. Herr der Ringe ja auch erstmal bis zum 19. ruhen lassen denn erst dann werden wir so richtig darüber diskutieren können. (rein Film mässig gesehen)

    MTFBWY, DARKNESS
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: Liv Tyler

    Ach, keiner hat behauptet, das SW das Größte, Beste oder Schönste überhaupt an Film ist, was jemals da gewesen ist. Darum geht es doch gar nicht. Mich stört nur diese Pauschalisierung. Das ist alles. Selbst wenn man das mal cool betrachtet, ist das, was sie da gesagt hat, unsinnig, zumindest aus meiner Sicht.

    Jedenfalls sehe ich mir SW bestimmt nicht ausschließlich wegen den tollen Special Effects an und damit bin ich nicht die Einzige. Da stehen andere Dinge im Vordergrund. Somit ist ihre Aussage eigentlich bereits widerlegt.
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.