physikalische Frage

Reed Thornton

Dunkler Jedi
Habt ihr euch schon mal überlegt, was passieren würde, wenn ein hyperraumfähiges Schiff in eine bestimmte Richtung seine Laser abfeuert und dann genau in dieser Richtung in den Hyperraum springt? Würde es sich dann selbst abschießen? Oder wäre die Laser im Hyperraum nicht existent? Es heißt ja aber, das ALLES einen "Schatten" im Hyperraum hat. Wäre bei einem Todesstern ziemlich fatal :D
 

Shari Ma

The lost Jedi
Eigentlich keine Ahnung :D, aaaaber...

Das Schiff schießt ja vorher, BEVOR es in den Hyperraum fliegt. Der Laser ist dann aber im Normalraum und setzt dort seinen Weg fort.
Demzufolge kommen die gar nicht in Kontakt, äääh, oder?!?
 

Astryn

Mistryl-Kriegerin, freie Leibwächterin von Fhedro
Ich schätze mal, was Laserschüsse angeht, sind die ungefährlich.
Aber theoretisch ist es möglich, einen Schuss abzufeuern, schnell in den Hyperraum, sofort wieder raus und von dem eigenen Schuss eleminiert zu werden.
(Ne, ziemlich extrawagante Art Selbstmord zu begehen!:D )
Obwohl es natürlich ziemlich schwierig sein würde, so schnell in den Hyperraum zu springen, bzw. so einen verdammt kurzen Hyperraumsprung zu machen.:rolleyes:
 

Riker

Die einzig wahre Nr.1
Premium
Laserschüsse..

ich bin immer wieder fasziniert mit welchen probs sich manche leutz doch plagen...;-)


greetz
Riker
 

Sarid Horn

The Mistress
Teammitglied
Aber ist es denn nicht eigentlich so, dass ein Schiff, bevor es in den Hyperraum springt, doch stark beschleunigen muss. Folglich würde es ja bereits an in sein eigenes Laserfeuer fliegen, der ja bekanntlich nicht grad mit Lichtgeschwindigkeit durch den Raum fliegt.
 

Admiral DaalaX

Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel
Na ja ich schätze mal beim Hyperantrieb sind die Laser außer Betrieb den die X-Wings fliegen im Hyperraum ja immer mit zusammengeklappten Flügeln und da sind ja ihre Waffen deaktieviert ich schätze es wird dann bei anderen Jägern oder
Sternenkreuzern auch so zu sein.

Also ich denke mal das sie wegen deaktivierten Waffen-Systemen nicht im Hyperraum feuern können.
 

Batou

Stranger in a strange land
Auch wenn ich diesen Film hasse erinnert mich das doch alles sehr stark an Spaceball, wo sie sich mit ihren eigenen Raketen abschießen.

Andererseits macht es wenig Sinn physikalisch an die Sache ran zu gehen. Auch wenn in SW z.T. von Lichtgeschwindigkeit die Rede ist, hat der Hyperraum nichts damit zu tun. Lichtgeschwindigkeit ist viel zu langsam, auch wenn man mit 2,5 facher Lichtgeschwindigkeit unterwegs ist.
 

Craven

junger Botschafter
Das hier ist eben Star Wars und nicht Star Trek wo viele Probleme mit Technogebabbel gelöst werden. Bei Star Wars ist Physik doch wohl ziemlich egal. Das ist doch irgendwie als wenn jetzt jemand fragen würde, ob Gandalfs Zaubereien physikalisch möglich wären...


Craven
 
Original geschrieben von Sarid Horn
Aber ist es denn nicht eigentlich so, dass ein Schiff, bevor es in den Hyperraum springt, doch stark beschleunigen muss. Folglich würde es ja bereits an in sein eigenes Laserfeuer fliegen, der ja bekanntlich nicht grad mit Lichtgeschwindigkeit durch den Raum fliegt.

Ich kann mich ja irren aber sollte ein Laser nicht im Allgemeinen Lichtgeschwindigkeit haben?
 

Reed Thornton

Dunkler Jedi
Ein Laser sollte eigentlich schon Lichtgeschwindigkeit haben, da er aus Licht besteht. Aber wie ich sehe, hat keiner eine eindeutige Antwort parat - nicht, dass ich sowas erwartet hätte :D
 
Es kann auch gar keiner eine physikalisch richtige Antwort parat haben, was daran liegt dass unsere Physik Überlichtgeschwindigkeit (derzeit noch) nicht zulässt. Wer darauf eine Antwort parat hat, dem ist der Nobellpreis sicher.
 

WedgeAntilles

Rogue Lea.der
Und schau dir mal die Laser in SW an - du siehst sie fliegen, das ist nie im Leben Lichtgeschwindigkeit.
Oder auch bei der X-Wing Serie (die PC Spiele). Die Laser haben eien Geschwindigkeit von vielleicht 200.
 

Sarid Horn

The Mistress
Teammitglied
Da kann ich Wedge nur rechtgeben, Lichtgeschwindigkeit erreichen die niemals. Außerdem sind Laser ja nicht bloßes Licht, sondern hochenergetische Strahlung (dachte ich zumindest bisher).
 
Ein Laser ist gebündeltes Licht. Ich könnte jetzt das genaue Prinzip erläutern aber das ist hier eher unwichtig. Jedenfalls müssten sie Lichtgeschwindigkeit haben, was aber in fast keinem SF-Film der Fall ist. Wahrscheinlich dass es besser aussieht.
 
S

ShaiiHaludd

Gast
Hallo Leute.

Ihr vergesst bei der Sache nur ein paar technische und physikalische Kleinigkeiten, die das ganze ziemlich unmöglich machen.

1. Das Schiff und der Schuss bewegen sich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Der Schuss verfügt von der ersten Millisekunde an über Lichtgeschwindigkeit (oder zumindest knapp darunter) und bewegt sich vollkommen geradlinig in eine bestimmte Richtung, während das Schiff selbst immer gewissen Schwankungen unterliegt.

2. Die Sache mit den eventuell deaktivierten Waffensystemen. Da wird es garantiert eine Sicherung oder etwas ähnliches geben, das einen solchen Fall verhindert.

3. Ich bezweifle, das es möglich ist, einen Hypersprung so hundertprozentig genau in Länge und Koordinaten zu berechnen, das man wieder genau im "Kurs" des Schusses herauskommt. Schliesslich ist dieses System ja "nur" dazu gedacht, ein Schiff von einem Stern zu einem anderen zu bringen.

Dazu am Rande noch eine kleine Anekdote. Es war soweit ich weiss, irgendwann in den 60er Jahren, als die amerikanische Wafffe neue Munition für ihre Jagdflugzeuge testete. Und da ist es tatsächlich passiert, das ein Flugzeug von seinen eigenen Schüssen getroffen wurde, als die Munition durch den Luftwiderstand und andere Faktoren abgebremst wurde. Das ist allerdings auch nur ein einziges Mal vorgekommen. Es kann sich wohl jedermann auch ohne großes technisches Wissen ausrechnen, wie groß bzw. klein die Wahrscheinlichkeit für einen solchen Fall ist.
 

FTeik

junger Botschafter
Theoritisch schon möglich, praktisch jedoch nicht.

Die Genauigkeit Schuß und Sprung zu koordinieren um sich selbst zu treffen ist nicht zu erreichen. Für die Reise von Sternsystem zu Sternsystem reicht sie jedoch aus und ist genau genug (Ein paar Kilometer Abweichung stören nicht, haben aber große Auswirkungen in Gefechtssituationen).

Laser in SW sind keine Laser im üblichen Sinne. Turbolaser sind ein Waffensystem mit zwei Komponenten. Einmal ein unsichtbarer Laser (als Zielsucher oder um das Ziel "vorzuwärmen") und zweitens supererhitztes Tibannagas (eine Plasmawaffer), welches kinetische und Hitzeenergie auf das Ziel zuleitet.

Unterschiedlich große Geschütze haben eine unterschiedliche Gewichtung der einzelnen Komponenten. Bei großen Turbolasern ist die Gewichtung mehr auf die Plasmakomponente gelegt, bei kleinen Jägern mehr auf den Laser (zu transportierendes Gewicht). In diesem Fall, dient das Plasma mehr als "Tracker". Maschinengewehre in Kampfflugzeugen haben mit Phosphor geladen Kugeln in ihren Munitionsbändern, damit die Piloten
sehen, wohin sie schießen.

Wen es interessiert, in TESB, als die Sternzerstörer durch das Asteroidenfeld fliegen, wird ein Asteroid zerstört, bevor die grüne Entladung ihn überhaupt trifft. Schlechter Spezial-Effekt, oder was?
 
Oben