Was meinte Palpatine mit diesen Worten...?

G

Guest

Gast
Bei RotJ gibt es ja die Szene, in welcher sich Luke, Papa Vader und Palpatine gegenüberstehen.

Ich frage mich schon seit Jahren, was uns Palpatine mit folgenden Worten, an Luke gerichtet, sagen will:

"Dir sollte aber klar sein, dass dein Vater niemals der dunklen Seite entsagen wird, so wie es dir einst ergeht."
(In etwa)

Kann hier jemand weiterhelfen?


C U und "Uhtünü!"

Allande
 
G

Guest

Gast
EMPEROR
"Ah, yes, a Jedi's weapon. Much like your
father's. By now you must know your father
can never be turned from the dark side. So
will it be with you."

Diese ganze Textstelle gehört zu den umstrittensten der alten Trilogie, alleine schon, weil sich die beiden Säbel in keinster Weise ähnlich sehen. Das lässt darauf schliessen, dass es nur symbolisch gemeint war, womit auch die Aussage, die Du meintest einigermassen klar wird.
Er will einfach zeigen, dass Vader niemals wieder zu den Guten wechselt und Luke ihm auf diesen Pfaden folgen wird (Säbel=Säbel / Vaters Weg = Sohnes' Weg)
 
G

Guest

Gast
Also, vielleicht meinte er dass bei Luke auf die helle bezogen? "Dein Vater wird niemals der dunklen Seite entsagen, so wie es mit dir bei der hellen Seite einst ergehen wird"

und der Text in ROTJ ist nun wirklich noch nie der beste gewesen
 
G

Guest

Gast
Ich denke eher, das war weitere Überzeugungs-Arbeit für Luke. Er wollte ihm wohl damit begreiflich machen, daß er, genau wie sein Vater, auf die dunkle Seite wechseln wird und das er diesem Schicksal nicht entkommen kann, ihm dieser Weg sozusagen vorbestimmt ist (womit er ja falsch lag).

MTFBWY, Jeane
 
Oben