Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Abtreibung

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Casta, 23. Juni 2002.

?

Wie stehst Du zur Abtreibung?

  1. Ich finde es, gerade bei jungen Mütter, o.k.

    26 Stimme(n)
    51,0%
  2. Ich tolleriere es nicht, würde es nie zulassen

    3 Stimme(n)
    5,9%
  3. Für mich ist es Mord

    4 Stimme(n)
    7,8%
  4. Kinderheime und Adoptoin sind bessere Möglichkeiten

    7 Stimme(n)
    13,7%
  5. Ich habe eine Abtreibung vornehmen lassen

    2 Stimme(n)
    3,9%
  6. sonstige Meinungen

    9 Stimme(n)
    17,6%
  1. Casta

    Casta junger Botschafter

    Abtreibung...das letzte Mittel bei ungewollter Schwangerschaft?

    Ist es Mord? Ist es ethisch vertretbar?

    Stimmt bitte ab, ich bin gespannt auf Eure Meinungen.

    Liebe Grüße, Casta
     
  2. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    Leben- was is das eigentlich in diesem Falle- ein Zellhaufen, der noch nicht einmal den verstand hat um zu begreifen was mit ihm geschieht???????????
    Abtreibungen sind wichtig, ich meine das sage ich als Mann, aber ich finde für die Frauen ist es wirklich in bestimmten Situationen die Beste Entscheidung
     
  3. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Ich finde, daß das jede Frau/Mädchen ganz für sich selber entscheiden muß, ohne daß ihr die Kirche, die tollen Beratungs- stellen oder die Gesellschaft an sich da hinein reden.
     
  4. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    also , angenommen, so eine junge frau wird schwanger, wird garnicht damit fertig , und darf nicht abtreiben. sobald das kind geboren ist wirft sie es in irgendeine mülltonne oder so. und genau DAS find ich tausendmal grausamer als so einen fötus..phötus äähm kann mir mal jemand weiterhelfen, zu töten
     
  5. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich bin nicht vollkommen gegen Abtreibung, aber begeistert bin ich nicht. Will mal sagen, man sollte es möglichst vermeiden. Und ungewollte Schwangerschaften kann man bei den heutigen Möglichkeiten nun wirklich umgehen.
     
  6. Jeane

    Jeane -

    Sehe ich genau so. Ich weiß nicht, ob ich das wirklich bringen würde, wenn ich ungewollt schwanger werden würde. Aber ich werd mich hüten, jemanden zu verurteilen, der sich für eine Abtreibung entscheidet.
     
  7. Ich habe mich im Rahmen einer Biologieaufgabe ausführlich über das Thema informiert.Davon kann einem wirklich schlecht werden.
     
  8. CorranHorn

    CorranHorn Gast

    Hm ich weiss nicht, also wenn ich schon ein Kind zeuge, dann steh ich auch dazu, egal in welcher Lage ich mich befinde.......
     
  9. Darth Woidl

    Darth Woidl Senatsbesucher

    Ich finde halt, wenn man das Kind schon partout nicht will, dann soll man es trotzdem zur Welt bringen und es dann halt zur Adoption freigeben... es gibt soviele kinderlose Paare, die sich nichts sehnlicher als so einen "Zellhaufen" wünschen....
     
  10. Kirana_Ti

    Kirana_Ti Denethor's Scheiterhaufenanzünderin

    Ich persönlich würde nicht abtreiben, wenn ich Schwanger wäre. Aber ich denke mal, das muss jede Frau für sich selbst bestimmen, ich werde ganz bestimmt niemandem Vorschreiben, was richtig oder falsch ist, denn das muss jeder selbst wissen. Wenn eine Frau der Meinung ist, sie schafft das nicht, ein Kind groß zu ziehen, dann soll sie doch abtreiben, wenn es ihr richtig scheint. Das sollte wie gesagt jede Frau selber wissen, wie sie es mit ihrem Gewissen vereinbaren kann.
     
  11. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Eben es ist eine Gewissenentscheidung. Jede Frau muß wissen, ob sie sich das antun möchte oder auch nicht.
    Aber ich muß sagen, daß ich es sehr erschreckend finde, wieviele Jugendliche schon Eltern werden. In der heutigen Zeit muß das nun wirklich nicht sein. Die sind alt genug um Sex zu haben, aber zu dämlich (Entschuldigt bitte, aber das ist meine Meinung), um zu verhüten? Irgendwie stimmt da doch was nicht.

    Und die Sache mit der Adoption ist zwar gut und schön, aber ich denke, daß es schwierig ist, sich von einem Wesen zu trennen, daß man 9 Monaten in sich hatte. Dadurch wird eine Beziehung zwischen Mutter und Kind besonders intensiv.
    Und oft ist es nicht zum Wohle des Kindes, denn viele Mütter sind mit einem Baby überfordert, besonders wenn sie selber noch Kinder sind.

    So das war es, sonst werde ich mit meinen Äußerungen radikal.
     
  12. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Ich finde eigentlich Abtreibung ganz OK.
    Vor allem bei jüngeren Müttern. Durch ein ungewolltes Kind kann man auch sein Leben teilweise in jungen Jahren (z.B. als Schülerin) "zerstören". Denn meistens stehen ja auch die jungen Väter dann nicht dazu. Also ist es schon gerechtfertigt. Das ist auf jeden Fall meine Meinung.

    Adoption ist auch nicht unbedingt das Beste. Ist das Kind erstmal geboren, und es der Mutter überreicht ist, gab es schon Fälle, dann wollte sie es doch nicht zur Adoption freigeben. Es besteht eben schon eine 9 Monate alte Bindung.

    Außerdem kommt auch noch der finanzielle Aspekt hinzu. Kinder sind teuer. Und bei den Elteren kann man auch nicht ewig leben. Vor allem wenn man schon mit nem Partner zusammen ist. Und dann noch das Kind.

    Aber das muss jede Frau für sich selbst entscheiden.
     
  13. Aydin Sorabi

    Aydin Sorabi ganz nett

    hi,
    ich finde abtreibung okay,wenn dir umstände wirklih schlimm sind.
    ich persönlich würde alledings auch abtreiben,denn wenn ich jetzt ein Kind bekommen würde, hätte weder ich noch mein freund einen festen job oder eine fertige ausbildung. wir hätten also keine grundlagen, die ein Kind braucht, um gut aufzuwachsen...außerdem, um ehrlich zu sein, würde ich mir selbst damit alles verbauen..ich bin zwar wenn es passiert selbst schuld,doch solange es die möglichkeiten gibt, würde ich sie in meinem alter auf jeden fall wahrnehmen.

    was mich ein bisschen an manchen antworten von euch gestört hat : Ihr sprecht immer nur davon: "das muss die mutter; die frau usw. entscheiden..."
    aber die väter haben doch genauso ein mitspracherecht. auch wenn das kind im bauch der mutter aufwächst, gehört es nicht ihr allein und ich denke, das entscheidungsrecht liegt gleichmässig verteilt!
    so sehe ich das!

    -aydin-
     
  14. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    das is ja das Schöne daran, die Väter drücken sich meist immer und die Frauen stehen dann alleine da- weil sie Schiss haben weil die Meisten Kerle in solchen Situationen richtige Feiglinge sind- und auch die Sache mit dem Zellhaufen- Du willst mir doch nicht erzählen das das was da drinne ist schon lebt, wobei wir bei éiner anderen Diskussion sind, was ist Leben eigentlich?????
     
  15. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Sehe ich nicht so. Im Falle einer ungewollten Schwangerschaft sollte die Frau einzig und allein entscheiden, was sie tun will. Das einzige, was der Vater in dem Falle tun kann (was schön wäre, wer er es dann tun würde) ist ihr seine Ünterstützung zuzusagen, egal wie sie sich auch entscheidet. Wenn sie sich dann für das Kind entscheidet, dann, erst dann, fängt sein Mitspracherecht an.
     
  16. moses

    moses Botschafter

    na, das kann dir ja nicht passieren.;)
     
  17. Jeane

    Jeane -

    Nicht unbedingt. Es gab da mal diesen Slogan "Mein Bauch gehört mir!". Ziemlich hart ausgedrückt, aber genauso ist es auch. Immerhin ist es die Frau, in deren Körper das Kind wächst und die mit den Auswirkungen einer Schwangerschaft fertig werden muß. Deswegen sollte man ihr die Entscheidung überlassen, was mit ihrem Körper passiert.
     
  18. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    danke ich weiß das mit das net passieren kann:D :cool: :cool:

    trotzdem denke ich sollte man vielen Männern kräftig in den Arsch treten, die kümmern sich einen Dreck darum was die Frauen wirklich fühlen und das was Du gesagt hast Jeane ist absolut richtig, wenn dann sollen das alleine die Frauen entscheiden dürfen, denn sie müssen im Endeffekt damit leben, und nicht die Männer- die ziehen sich so oder so sehr oft aus der Verantwortung
     
  19. Searat71

    Searat71 Gast

    Ich hab mein Kreuzchen bei sonstige Meinungen gemacht.

    Ich bin der Meinung, das Adoptionen besser sind als Abtreibungen, aber es gibt auch Situationen in denen Abtreibungen erlaubt sein sollten (z.B. Schwangerschaften durch Vergewaltigungen).

    Alles in allem ein schwieriges Thema und ich bin froh, daß ich diese Gesetze nicht schreiben muß.

    Gruß
    Searat
     
  20. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Also ich find es voll und ganz ok. Da ist doch noch nichts lebendiges und bevor man sich sein ganzes Leben versaut. Nen Mann kann da gut reden, der hat es ja sowieso entscheident einfacher.
    Ich weiß nicht was ich machen würde, ich meine man sollte sich auf keinen Fall von nem Kerl reinreden lassen, denn es drückt besonders auf die Psyche der Frau, sie muss damit klar kommen.
     

Diese Seite empfehlen