Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Admiral Ozzels Tod und der Machtwürgegriff

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von JasterMereel, 14. September 2007.

  1. JasterMereel

    JasterMereel alter Rollenspielrecke und stolz darauf, seine Cha

    Hallo,
    folgender Gedankengang:
    Vader tötet in Episode V Ozeel via Machtwürgegriff. Dabei sieht er ihn auf dem Holoschirm. Nun stellte ich mir neulich die Frage, wie macht Vader das? Klar, er manipuliert die Macht. Kann er aber die Macht nur dort manipulieren, wo er sie sieht (sprich es ginge nicht wirklich hinter ihm, was aber ein anderes Thema wäre) und wenn dem so ist, hätte sich Ozzel einfach dadurch retten können, dass er aus dem Sichtbereich, also aus der Übertragung getreten wäre? Und wenn dem so ist, müßte er bereits tot sein, bevor er hinfällt, da andererseits Vaders Einfluß auf seine Kehle verloren geht.
    Wie seht ihr das? Die Macht kann nicht allmächtig sein, andererseits hätte der Imperator ja auch locker aus dem Schacht wieder herausschweben können. Hat die Macht ihre Grenzen im nichtvisuellen Bereich oder sind partout einige Dinge - die es in Büchern oder Rollenspielen gibt und selbstverständlich scheinen, wie schweben oder Machtmanipulation ohne Sichtkontakt, einfach nicht möglich?

    Eure Meinung zählt ;)
     
  2. Wizard With Gun

    Wizard With Gun Kampfmagier. Lehrling von Bourdieu.

    Nun, also das mit Ozzel erklär ich mir so:
    Selbst wenn Ozzel die Funkübertragung abgebrochen hätte, wäre er trotzdem getötet worden. Durch die Macht kann man auch "sehen", allerdings nur begrenzt. Vader konnte ja auch mit Luke diese Gedankenübetragung machen und er hat ihn nicht per Holo gesehen.
     
  3. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Nicht sehen würde ich sagen sondern fühlen. Vader kann wenn er will jedes Lebewesen auf der Executer fühlen. Da muss er sich nur auf bestimmte Gedanken konzentrieren oder erkennt die einzelnen Personen nur an ihrer ganz persönlichen Aura. Und so ist es dann nur noch ein minimaler Aufwand um die richtige Stelle zum zudrücken zu finden.

    Noch ein kleiner Denkanstoß zu "sehen vs fühlen":
    Vader fühlt auch Luke auf dem Millennium Falken und schickt ihm dann seine Gedanken zu, und das obwohl Vader nur den Falken sehen kann.
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Im Expanded Universe wurde das bisher so erklärt, daß man "das würgen kann, was man auch sehen kann". Man kann somit auch auf der anderen Seite der Galaxie jemanden mit der Macht erdrosseln, wobei das dann natürlich um einiges schwerer zu bewerkstelligen ist, als wenn man die Person direkt vor sich hat.
     
  5. Darth Nihilius 2

    Darth Nihilius 2 Imperator der bayrischen Bockwürste

    dieser Meinung sind wir auch.:kaw:
     
  6. Durge

    Durge Abschaumjäger aus Leidenschaft!

    Moment mal in Episode5 hat Vader ja Kontakt mit Sidious aufgenommen. Wieso hat Vader ihn nicht einfach erwürgt?:verwirrt:
     
  7. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    na, das ist mal ne frage! :konfus: also erstens gäbe es wenn vader das wirklich wollte, doch ein paar bessere Gelegenheiten als via Holocom, zum Beispiel wenn er direkt vor ihm steht. Zweitens glaubst du doch nicht wirklich, dass Vader den Imperator einfach so mit Hilfe der macht erwürgen könnte. Dazu ist Vader gar nicht in der Lage, da der Imperator doch mächtiger ist als er und geübte Machtbenutzer außerdem in der Lage sind, sich einem solchen Machtgriff zu entziehen.

    Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der gute Palpatine von so einem plumpen aber offensichtlichen Versuch besonders belustigt wäre.:D
     
  8. Joerschi

    Joerschi Fernträumer Premium

    In diesem Fall schlage ich vor:
    Würgegriff mit Rechts. Flugs das Lichtschwert in die Linke bugsieren und bevor der alte Tattergreis sich von der Überraschung erholt hat - runter mit der Rübe :braue
     
  9. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    und ehe du dich versiehst wachst du als blitzgeröstete einmachkonserve in einem bactatank wieder auf... wenn überhaupt.
     
  10. Also ich denk auch mal, dass es um das Erfühlen durch die Macht geht. Die suggestive Vorstellungskraft spielt hierbei wohl die Hauptrolle. Die müssen sich ja auch immer alles vorstellen können, also im Geiste imaginär suggestieren...nö ;-)

    Gruss
     
  11. PeterS

    PeterS Zivilist

    Dann hätte er ja theoretisch auch Han und Chewy fühlen müssen und hätte sie einfach töten können.

    Ich denke er konnte Luke fühlen ohne ihn zu sehen weil die Macht in Luke so stark ist.

    Und da Ozzel kein Jedi ist musste Vader ihn per Holocom sehen um ihn mit der Macht erfassen zu können!
     
  12. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Wo ist das Problem? Immerhin gibt der Bursche ja Anweisung den Falken auf dem Planeten zu lassen. Wenn er die Besatzung des Falken glauben lassen will, ihr Trick hätte funktioniert, wird er sie wohl kaum töten, oder?

    Darüber hinaus kann man noch über die Auswirkung von Distanz zu dem kleinen Kunststück spekulieren, was auch bei Bespin (diese Szene war es auch, die ich eigentlich meinte) erklären würde, warum er da nicht herumwürgt.

    Aber eigentlich habe ich auch kein großes Interesse über einen Punkt zu diskutieren, den ich vor Jahren mal als Denkansatz gepostet habe. :konfus:
     

Diese Seite empfehlen