Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 6. Juni 2005.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Wie steht ihr zu dem Thema würdet ihr Rauchen in der Schwangerschaft und Alkohol trinken? Ich habe da letztens was im TV drüber gesehen und war echt schockiert wieviele Frauen doch in der Schwangerschaft rauchen.
     
  2. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Ich kann mit ruhigem Gewissen sagen das ich während meiner Schwangerschaft weder Rauchen noch Trinken werde :o

    Muss jeder selber wissen. Am besten hält man sich die zahlreichen Fehlgeburten und Missbildungen vor Augen die durch Alkohol und Nikotin in der Schwangerschaft entstehen vor Augen und entscheidet dann was man haben will und was nicht.
     
  3. In Utero Goddess

    In Utero Goddess Disco Fetus Ball

    unverantwortlich, aber wenn sie eben sich nicht belehren lassen, dass sie dem ungeborenem kind nur schaden, ist echt das letzte. schwanger sein heisst auch eingeschränkt sein mit ungesunder ernährung, alk, nikotin-schon gar nich andere genuss/drogen etc. :rolleyes:
    bin selbst raucherin und wenn ich schwanger werden sollte, würde ich mir als erstes ärztlichen rat suchen und mir helfen lassen wenigstens 9 monate aufzuhören :rolleyes:
     
  4. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind

    Nun ja, ich sage mal in Maßen ist das nicht so tragisch.
    Also als mal in totalen Stressituationen n Kippchen schadet dem Kind nicht, genau wiemal auf ner Festivität n Gläßchen Sekt,..., jedoch eine Kippe nach der Anderen und sich zu besaufen, während man n Kind austrägt ist ne verantwortungslose Sauerrei.
     
  5. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Ich würd von meiner Frau erwarten das Sie während der Schwangerschaft nicht raucht und trinkt!
    Da können ja die schlimmsten Dinge passieren. Das sich die Giftstoffe auf das Kind übertragen is ja wohl klar.

    mfg
     
  6. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    Also ich finde Rauchen und Trinken in der Schwangerschaft unverantwortlich und würde sowas nie machen. Da ich eh selten Alkohol trinke, würde mich das jetzt auch nicht weiter stören. Allerdings muss ich zugeben, dass ich mich z.B. nicht in eine "Süchtige" hineinversetzen kann und somit nicht weiß wie schwierig es ist damit aufzuhören. Muss sehr schwierig sein, sonst würden die meisten nicht während der Schwangerschaft rauchen/trinken.
    Dazu muss aber gesagt werden, dass meiner Meinung nach nicht nur die Schwangere mit dem Rauchen aufhören sollte, sondern auch ihr Partner, da Passivrauchen ja auch nicht ohne ist. Außerdem finde ich es immer furchtbar, wenn ich Eltern auf der Straße mit ihren Kleinkindern sehe und die Eltern dabei immer eine rauchen (Des Kind ist zwar nicht mehr im Bauch, kriegt den Rauch aber trotzdem ab). Außerdem sollten Eltern eine Vorbildfunktion in dieser Hinsicht einnehmen. :o
     
  7. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Also ich seh es wie Thrawn. Mal (einmal im Monat) ein Gläschen Sekt auf dem Empfang oder ne Kippe (man kann als Raucher nicht einfach aufhören damit) is okay. Aber es sollte kein häufiger Konsum sein.
    Das sowas dem Kind schadet, darin sind wir uns wohl alle einig. Aber es muss jeder mit sich selber klarmachen. Tatsache ist, das man heutzutage soweit ist, die Risiken in einer Schwangerschaft zu minimieren. Egal worauf bezogen.
     
  8. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Also meine Mutter hat auch geraucht währrend der Schwangerschaft ich glaube maximal 3 Kippen am Tag. Ich denke wenn man so macht schadet es auch nicht. Man soll ja auch nicht sofort aufhören wenn man schwanger ist sondern langsam weniger rauchen.
     
  9. Gandtimo

    Gandtimo Senatswache

    Allen die das in gesteigertem Maße vorhaben empfehle ich immer, mal nach der Geburt eines solchermaßen geschädigten Kindes bei uns im Krankenhaus vorbeizuschauen ... Einfach nur mal einen Säugling auf Entzug schreien hören ... Das reicht meistens ...
     
  10. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    "Ich würde sowas nie machen, ich würde sowas nie machen..."
    Wie oft wart ihr schon schwanger?

    Dann erkundigt euch erst mal, was euer Arzt dazu sagt.

    Totaler Entzug ist für das Kind schlimmer, als das gemäßigte weiterrauchen (1 bis 2 Zigaretten in der Woche!!!)

    Bei Alkohol sieht das anders aus, keinen Schluck.
     
  11. Tisha

    Tisha Ex-Belgierin vom Dienst mit Hang zum übermäßigem K

    Ich bin ohnehin Nichtraucherin.
    Aber Alkohol trinken- ja würde ich noch weiter tun, aber höchstens ein Bierchen am Abend. Allerdings bin ich mir unsicher, da ich mich noch nicht mit der Problematik befasst habe. Genaueres kann ich dann sagen wenn ich schwanger bin(nach meiner jetzigen Meinung: hoffentlich nie ;) ) und mich danach erkundigt habe. Wenn er mir saen würde "Junge Maid, ein Schlückchen Alkohol nicht gut sein für Kind, ganz aufhören zu trinken Ihr sollt" würde ich den Rat auch beherzigen ;)
     
  12. Gungar

    Gungar Offizier der Senatswache

    Kann ich schwer sagen, ob ich aufhören würde. Kann nicht schwanger werden (bin a Kerl). :D

    Aber wenn meine Freundin schwanger wäre, würde ich sie in soweit unterstützen, dass ich weniger Rauchen würde (zumindestens in ihrer Gegenward), damit es ihr leichter fällt weniger zu Rauchen.

    Doch ganz Aufhören?! Nee, ich denke das ist viel schädlicher als reduzieren!
     
  13. In Utero Goddess

    In Utero Goddess Disco Fetus Ball

    das stimmt nich, ne freundin von mir war im 3 monat schwanger, heroinsüchtig, entzug gemacht: heute, kind 3 jahre alt, gesund und sehr lebhaft ;)
    also es ist bekommt, dass es ein risiko ist, aber es MUSS nicht sein, dass das kind geschädigt wird.....meine mom hat bei mir auch nich gleich aufgehört zu rauchen und ich bin ein gesundes mädchen gewesen. aber ich habe oft in dokus gesehen, wie schlimm kinder dadruch geschädigt werden. hm. jede frau soll das für sich selbst wissen, ob sie verantwortung übernimmt und nicht das risiko eingeht, dass das kind davon schäden haben könnte.
     
  14. In Utero Goddess

    In Utero Goddess Disco Fetus Ball

    von dem "gemässigtem" weiterrauchen habe ich noch nix gehört...aber wenn du´s sagst...*freu* jetzt darf man doch rauchen, wenn man schwanger ist? nee, lieber ganz aufhören würde ich sagen...ich mein nikotin ist doch kein cocks!
     
  15. Tisha

    Tisha Ex-Belgierin vom Dienst mit Hang zum übermäßigem K

    Nein, ich finde nicht, dass die Frau es für sich selbst wissenm muss. Da hat der Vater(zumindest meistens) auch noch etwas mitzureden. ;)

    Edit: also cocks.. *räusper* ;)
     
  16. CyrusOne

    CyrusOne Senatsbesucher

    Das ist doch völlig verantwortunslos gegenüber den Kind!
    Wenn es nur der Mutterschaden würde währe das kein Problem, sie ist ja schlieslich für sich selbst verantwortlich! Aber das Kind kann sich ja nicht helfen wenn bei ihrer Schwangerschaft geraucht bzw. getrunken wird. Schließlich muss dan das Kind mit der Behinderung leben (wenn es den welche hat).
     
  17. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Seit wann hat Heroin was mit Nikotin zu tun?
    Seid ihr euch bewußt, was ihr hier schreibt?
    Ich glaubs ja nicht... :rolleyes:

    "Meine Frau hat während der Schwangerschaft weitergeraucht."
    "Meine Frau hat während der Schwangerschaft aufgehört, sich dauernd die Pulsadern durchzuschneiden, und das Kind ist gesund, ätsch!"

    Erklär mir mal den Zusammenhang bitte...

    Und auch der Vater hat da nichts mitzureden, auch er wird sich an die Anweisungen des Arztes halten :rolleyes:

    Wie habt ihr es geschafft, von allein so alt zu werden? ;)
     
  18. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    Findest du ein Bier am Abend während der Schwangerschaft nicht etwas viel?
     
  19. In Utero Goddess

    In Utero Goddess Disco Fetus Ball

    *räusper* ...ja??? auch schon ma was von drogensüchtigen frauen gehört? gibt´s auch... :D :rolleyes:
     
  20. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind

    @Utero: Nun ja, fraglich ist, wie es um die intelligenz des Kindes bestimmt ist, da drogen wie heroin in der Schwangerschaft auch in kleinen Dosen die Intelligenz des Kindes stark schädigen in ziemlich allen fällen, es Kind muss net blöd wie Stoh sein, allerdings um es mal etwas bildlicher darzustellen könnte es vllt nen IQ von 130 haben und hat so nur noch nen 115ér IQ,... .

    @Becksche: 1 Bier/Tag ist net direkt schlimm denke ich, denn es kommt auf die reelle Alkoholdosis im Körper an, ein Bier erhöht den Blutalkoholpegel minimalst, also zumindest ist ein Bier am Tag weniger schlimm als ein mal die Woche 3 Bier ^^
     

Diese Seite empfehlen