Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Alte Bücher nun als E-Books

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Mad Blacklord, 30. März 2011.

  1. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Wie es scheint will der Random House Verlag nun 100 Star Wars Bücher in digitaler E-Book Form ab 17. August dieses Jahres auf den Downloadmarkt bringen. Für Neueinsteiger dürften das ziemlich gute Neuigkeiten sein da viele Bücher auch auf dem US-Mark inzwischen rar geworden sind, es wird also Zeit die Bücher neu zu entpacken.

    Eine vollständige Liste der Titel mit Autor und Preis gibt es hier:
    LightSaber Rattling: Star Wars News: eBooks and Phantom Menace 3D

    $7.99 ist hier die UVP. Erscheint im Vergleich zu den Taschenbüchern die genauso viel kosten etwas seltsam. Dafür das da aber auch ein paar seltenere Bücher dabei sind ist dies wohl angebracht. Noch dazu hat man dann einen Großteil des Erweiterten Universums in digitaler Form vor sich. Jedenfalls was die Romane angeht.
    Fehlen nur noch die Jugendromane für den völlig vergriffenen Teil des EUs wie etwa Galaxy of Fear, Jedi Prince, Junior Jedi Knights und Young Jedi Knights. Und natürlich die Comics.
    Die Spiele gibt es ja jetzt schon seit bald einem Jahr schon auf Steam.

    So dürfte das Star Wars EU auch kommenden Generationen des Star Wars Fandoms erhalten bleiben. Schließlich heißt es ja auch einmal im Netz immer im Netz . ;)
     
  2. Helm

    Helm Stormborn Premium

    :D :D War das Absicht?
     
  3. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Ja wollte den schon immer mal bringen :braue, auch wenn ich verpacken schreiben hätte sollen, da es mehr Sinn macht.

    Aber Egal inzwischen hat sich Del Ray dazu nochmal via Facebook dazu geäußert und SWU berichtete.

    Demnach werden wohl kaum sämtliche Star Wars Roman an einem Tag im August2011 erscheinen. Sondern eher häppchenweise zu bisher unbekannten Zeitpunkten.
     
  4. MaceWindu87

    MaceWindu87 Senatswache

    Warum werden einige Buchreihen eigentlich nicht mehr neu gedruckt?
    Ich bin mir momentan die Erbe der Jedi-Ritter Reihe am zusammenersteigern und bei manchen Ausgaben, die über 50€ bei Ebay kosten, wird einem ja echt schwindelig. :konfus:
     
  5. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Die einfachste Antwort dürfte die sein das es hier in Deutschland einfach eine zu geringe Nachfrage gibt. Das allerdings manche Bücher einer Reihe schneller vergriffen sind als Andere liegt wohl daran das sie beim bestimmen der Auflage des aktuellen Bandes immer auf die Verkaufzahlen des vorherigen shcauen. Wenn das expliziet weniger sind, werden dann weniger gedruckt, wenn es mehr waren wird die Auflage erhöht.
    So ist bei NJO 11, war es glaub ich als erstes vergriffen gewesen, weil die Verkaufzahlen von Teil 10 so in den Keller gegangen waren :konfus:.

    Ich hoffe allerdings wirklich das Random-House, also die Bertelsmannverlagsgruppe, zu der auch Heyne und Blanvalet gehören die übersetzten Star Wars Romane irgendwann auch zum verkauf anbieten werden.
    Das selbe hoffe ich auch für die so schwierig zu bekommenden Jugendromanreihen.
     
  6. Helm

    Helm Stormborn Premium

    Kleine Zwischenfrage: Ich les meine E-Books auf meiner alten PSP, und ihr? :)
     
  7. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Na auf einem eReader. Bist du stromrechnungsbefreit oder wieso tust du dir das Lesen gerade auf der PSP an?
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich les meine ebooks auf meinem Kindle... alles andere halt ich nicht lange durch.
     
  9. Helm

    Helm Stormborn Premium

    Hab halt nichts anderes, und ich kaufe mir nicht extra für E-Books ein neues Gerät. Da kaufe ich mir die Bücher dann doch lieber richtig. Wieso stromrechnungsbefreit, so schnell ist die auch nicht leer, oder :konfus: ?
     
  10. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Gerade für E-Books solltest du dir ein neues Gerät anschaffen denn die PSP ist dazu denkbar ungeeignet. Der billigste Kindle kostet übrigends deutlich weniger als eine neue PSP und bald gibts auch ein grosses Angebot an deutschsprachigen Büchern für den Kindle.

    Ja aber wenn sie leer ist muss man sie aufladen und sobald sie an ist verbraucht sie Strom. Geräte, wie der Kindle, verbrauchen fast gar keinen Strom. Der Kindle verbraucht erst Strom wenn man etwas macht, wie z.b. umblättern. So lange ein Gerät mit E-Paper nur eine Seite anzeigt braucht es absolut gar keinen Strom und das ist deutlich effizienter als ein Gerät das ständig Strom braucht sobald man irgendwas damit machen will.
     
  11. Helm

    Helm Stormborn Premium

    Mit Homebrew und bookr geht es auf der PSP voll klar :) .
    Und wie gesagt, ich greif sowieso nur im Notfall zum E-Book.
     
  12. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich habe nicht gesagt, dass es nicht möglich ist. Ich habe gesagt, dass die PSP dafür ungeeignet ist. Die PSP braucht Storm egal ob du nun damit zockst oder ob du drauf starrst. Der E-Book Reader mit E-Paper braucht keinen Strom wenn man draufstarrt um damit zu lesen sondern erst wenn man die Seite umblättert. Dann verbraucht er dabei aber fast keinen Strom weil das Umblättern nicht mal ne Sekunde dauert. Ausserdem ist es von E-Paper ähnlich gut zu lesen wie von bedrucktem Papier. Der Displayer der PSP ist nicht dafür gedacht und dementsprechend nicht so gut geeignet - auch wenns möglich ist.

    Wenn du mal selbst Strom zahlen musst, fällts dir vielleicht auf das man nur dadurch 50,-€ im Jahr sparen kann wenn man Nachts den Strom von Elektrogeräten trennt denn auch der Standby Modus kostet Geld.
     
  13. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

  14. JaDaBlinkts

    JaDaBlinkts This is Haloween *sing*

    Ich nutze auch den Kindle.
    Wunderbar für die Augen und seinen Preis mehr, als wert. Und der Akku hält wirklich nen Monat, oder länger, da er nur beim Seitenwechsel Strom verbraucht :).
    Je nachdem, wie viel man liest.
    Auf Geräten mit Hintergrundbeleuchtung bekomme cih nach einer gewissen Zeit immer schmerzende Augen.
    Und Gerüchten zufolge wird das kleine Ding bald auch Epup schlucken :kaw:
     
  15. Darth Soul Daron

    Darth Soul Daron Grauer Sith-Lord

    Ich persönlich bin ja eigentlich ein Gegner der Ebooks da der illegale download der Bücher ermöglicht wird.
     
  16. Eivlin

    Eivlin Senatsbesucher

    Ich hab irgendwie lieber Papier, denn mit so einem E-Book-Reader z.B. im Bett liegen finde ich nicht so wirklich prickelnd. Aber wenn man die Dinger runtergeladen hat, könnte man sie ja auch ausdrucken, oder (vorausgesetzt, man hat den entsprechenden Drucker und Papier ;))?
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Man kann übrigens auch Bücher klauen, da braucht man keine elektronische Version für ;)
     
  18. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Sicherlich kann man die dann auch ausdrucken, nur was will man mit ~100 doppelseitig bedruckten, ungebundenen A4 Blättern? Sie zu einem Buchbinder bringen? In Aktenordner sammeln?
    Zumal die Star Wars E-Books ohnehin genausoviel kosten wie die gedruckten Varianten.

    Aber E-Books verkaufen sich zumindest in den USA inzwischen bals besser als normale Bücher. Amazon.com hat sogar im letztem Jahr mehr E-Books als gedrucktes verkauft. Die KINDLE Reader sollen zudem vom Lesegefühl her wie bei normalem Papier sein. Und man kann da praktisch eine ganze Bibliothek abspeichern und sich über Wireless LAN jederzeit neue Bücher herunterladen.

    Wobei ich nicht so sicher bin ob sich der Kindle durchsetzten wird, da die Smartphone-und Tabeltopindustrie sicherlich daran arbeiten werden das Lesevergnügen auf diesen Geräten zu verbessern.
     
  19. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Fragt sich nur was unauffälliger ist. Sich 100 Bücher unter den Arm klemmen und aus dem Laden marschieren oder die nebenbei über Torrent oder Rapidshare oder oder... herunterzuladen :p.

    Wobei es ja jetzt schon mehr als genug E-Books für unter einem 1€ gibt. Oder es auch stellen gibt wo man sich legal (!) die Gemeinfreien Klassiker als PDF runter laden kann. Oder gleich bei Googlebooks nachlesen kann.
    Die Digitalisierung ist eben auch eine Möglichkeit um wirklich alte Texte einer großen Menge zugänglich zu machen.
    Da sind mögliche Illegale Downloads eher zu vernachlässigen.
     
  20. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Seit 10 Jahren kann man sich Star Wars Bücher illegal aus dem Netz ziehen. Es gibt Fans die komplette Bücher scannen und dann PDFs daraus machen. Es braucht keine Ebooks damit illegale Downloads möglich werden.
     

Diese Seite empfehlen