Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Anakin Skywalker/ Darth Vader

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Ahsoka Tano, 28. April 2012.

  1. Ahsoka Tano

    Ahsoka Tano Jedi- Padawan

    Ich weiss nicht ob es dieses Thema hier schon gibt, aber das Anaken zur Dunklen Seite der Macht gezogen wurde ist doch fast allein das Werk von Darth Sidius/ Impertator/ Palpetin!

    Er Redete Anaken ja ein er könne mit der duklen Seite der Macht geliebte Personen von Tode zu bewahren!

    Aber wer oder was zu deren tode führte bliebt immer schön im dunkeln bis zum Jedi sind die feinde und müssalle samt Jünglingen Vernichtet werden, was ja dann auch geschah!

    Also wie seht ihr die Rolle des Imperators zu Anekans Seitenwechsels?

    Vom kleinen lieben Jungen zum Legendär Bösem Darth Vader?
     
  2. Sith Lord Sejin

    Sith Lord Sejin Senatsbesucher

    Ich sehe das so, als ich zum ersten Mal Star Wars gesehen hab, dachte ich das Anakin den Krieg durch seine Jedi-Fähigkeiten den Krieg beenden würdet, aber das er zu Darth Vader wird hätte ich net gedacht, das bedeutet eine spannende Geschichte um Anikan Skywalker
    :lukevader
     
  3. Tessek

    Tessek Gast

    Machst du das extra?
    Es heisst Darth Sidious / Imperator/ Palpatine.

    Und der Junge heisst Anakin, nicht Anaken. :)
     
  4. Ahsoka Tano

    Ahsoka Tano Jedi- Padawan

    Ja ,ja! Schon gut!

    Als ich Star Wars das erste mal sah ! Eine neue Hoffnung war das, da sagte ich Darth Vader was für ein Bösewicht!

    Aber nun seh ichs anderes!
     
  5. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Das unterschreibe ich sogar. Darth Sidious aka Palpatine wurde durch den Senat zum Imperator. Es ist nicht so der Fall wie mit Napoléon, der sich selbst zum Kaiser ernannt hat. Der Senat entschied: "Palpatine" ist Imperator. Ich schreibe dies, weil es lange Zeit Verwirrungen zwischen Kaiser und Imperator im Forum gab und Moff Tarkin den Imperator als Kaiser in der Deutschen Fassung von ANH nennt. Palpatine is definitiv ein Imperator und kein Kaiser. Kaiser krönen sich selbst, Imperators werden vom Senat gewählt.
     
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das halte ich aber für ein Gerücht.
    Napoleon und Bokassa sind die einzigen "Kaiser" die sich selber gekrönt haben.Auch der russische Zar hat sich zwar selber gekrönt, bekam die Krone jedoch vom Metropolit gereicht.
    Der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation wurden vom Papst gekrönt.
    Die Krönungszeremonie des Tennos oder des Schahs kenne ich nicht.
    Auch ist die englische Übersetzung Emperor das Wort für Kaiser.

    Das ursprüngliche Wort "Imperator" war im römische Reich einem militärischen befehlshaber zugesprochen, hab Nero jedoch fester Bestandteil des kaiserlichen Titels.
     
  7. Space Warrior

    Space Warrior Prinz Eugen's Boyfriend

    Hi,

    soweit ich weiß ist Kaiser ein Herrscher- und Adelstitel, welcher von Gaius Julius Caesar stammt, der sich zum alleinigen Herrscher Roms ernannte. Imperator bezeichnete im Antiken Rom einen hochrangigen Feldherrn. Zu Palpatines Position würde Kaiser eher passen, da er Herrscher des ganzen Staates ist, so wie G. J. Caesar es war und er nicht nur das Militär kontrolliert. Letzteres war offiziell Darth Vaders Job als "Supreme Commander of the Imperial Fleet/Forces", der ursprünglichen Bedeutung nach wäre eher Vader ein Imperator und nicht Palpatine.

    gez. Jacen
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Selten größeren historischen Schwachsinn gelesen:wallb:wallb:wallb
    Und das soll etwas heißen bei mir.

    Als Julius Caesars Haupterbe und durch Testament adoptierter Sohn führte der erste römische Kaiser Augustus(Octavian) den Namen Gaius Julius Caesar in seinem eigenen Namen.
    Zunächst ünernahmen alle Kaiser aus dem Geschlecht der Julier den Namen in ihren eigenen Namen, später übernahmen die römischen Kaiser alle den namen und Titel.

    Desweiteren hat sich Julius Ceasar nicht selber zum ALLEINHERRSCHER ERNANNT SONDERN WURDE ZUNÄCHST FÜR 10 JAHRE ZUM DIKTATOR ERNANNT

    Warum ist Remus nicht mehr hier User, warum nur.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2012
  9. Ahsoka Tano

    Ahsoka Tano Jedi- Padawan

    ÄÄÄh knapp daneben ist auch vorbei.

    Ich bin grad etwas Sprachlos, Was bei den Sith hat Julius Caesar mit Star Wars zu tun?`
     
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Kannst Du lesen und das gelesene verstehen ?
    Wenn ja dürftest Du diese Frage gar nicht stellen.
    Es ging hier doch ganz klar ersichtlich um den Unterschied zwischen den Begriffen "Imperator" und "Kaiser" und um die Enstehung der Begriffe, und deren Übersetzung in ANH.
     
  11. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Ich frag mal vorsichtig:
    @Jedihammer: Folglich müsste Kaiser die richtigere Übersetzung sein oder nicht?
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das einglische Wort für Kaiser ist Emperor.
    Daher ist die Übersetzung in ANH zwar im Bezug auf die späteren Folgen blöd gewählt, aber von der Übersetzung sehr richtig.
    Das Wort "Zar" z.B. ist zwar vom römischen "Ceasar" abgeleitet, bedeutet aber auch Kaiser und wird deshalb auch im Englischen mit "Emperor" übersetzt.
     
  13. Isabella Piett

    Isabella Piett Imperiums- und Sith-Fan

    @ Ahsoka Tano: Einiges. Zwischen der fiktiven Star Wars Geschichte, in der aus der Alten Republik das Imperium wird, und dem realen irdischen römischen Reich der Antike gibt es einige interessante Parallelen.
    In einem Filmmagazin habe ich in einer Besprechung von Episode III gelesen, dass George Lucas sich dafür vom Untergang der römischen Republik ebenso inspirieren ließ wie vom Untergang der Weimarer Republik und dem Beginn der nationalsozialistischen Diktatur.
    Und Julius Caesar ist eine der Personen, die Vorbilder für Darth Sidious / Palpatine / den Imperator waren.
    Im Übrigen finde ich, dass die Bezeichnung oder der Titel "Kaiser" für den Herrscher über einen großen Staat besser passt als Imperator. Andererseits hat auch der Titel Imperator was für sich, schließlich herrscht er ja über ein Imperium - und ist als Staatsoberhaupt nominell und indirekt natürlich auch oberster Befehlshaber aller Streitkräfte. Darth Vader ist sozusagen der direkte Oberbefehlshaber, obwohl er keinen militärischen Rang hat, daher eher so etwas Ähnliches wie eine Verbindung aus Kriegs- oder Verteidigungsminister und Generalissimus ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2012
  14. Rafael

    Rafael Sith Lord

    Also eigentlich ist es auch egal ob er jetzt "Kaiser" oder "Imperator" ist. Wenn ich jetzt entscheiden müsste was besser klingt würde ich sagen Imperator, passt ja auch da er über ein Imperium herrscht.
    Aber jetzt zurück zum Thema:
    Also es haben viele Sachen dafür gesorgt das Anakin die Seie wechselt, aber Palpi war wohl einer der größten Faktoren. Am besten sieht man es ja in ROTS, wie Palpi Anakin immer weiter auf seine Seite zieht, und den Jedi Orden "schlecht" macht. Da Palpi durch seine Fähigkeiten weiß, das Anakin die Vision hatte das seine Frau sterben würde, konnte er ihn nun auch noch mit den Fähigkeiten des Darth Plagueis anlocken, der die Fähigkeit hatte sogar andere vor dem Tod zu retten. Und als dann schließlich seine Frau gestorben war, und er verstümmelt wurde hatte er niemanden mehr auser Palpatine.
     
  15. durango95

    durango95 Senatsmitglied Premium

    Wenn man Haare spalten möchte, dann nicht, denn emperor kann sowohl Imperator als auch Kaiser heissen.
    Gehst du auf das lateinische imperare = befehligen, beherrschen zurück, liegst du mit Imperator richtig. Nimmst du hingegen Kaiser und gehst auf caesar zurück, liegst du falsch, weil Palpatine als Imperator/Kaiser keine graublauen Auge (mehr) hat >> caesius. Ob er allerdings per Kaiserschnitt >> caedere auf die Welt kam, weiss ich jetzt auch nicht. ;)
     
  16. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Also- wenn wir hier schon bei "Imperator Palpatine" abgelangt sind, dann auch noch meinen unqualifizierten Senf dazu... :D

    @Isabella Piett: ...und sage gleichmal THX für Deinen Beitrag, der sich bemüht, etwas Licht hinter diesen Titel-Begriff zu bringen.

    Ja, und "Emperor" ist aber NICHT NUR das englische Wort für "Kaiser",sondern AUCH für "Imperator".

    Eine Problematik dieses so in SW gebrauchten Titel-Begriffes liegt IMO in der Varianz seiner historio-lingualevolutionären Bedeutung durch seinen "praktischen Gebrauch".
    Der "Imperator"-Begriff stammt aus dem Lateinischen und wird so sowohl als "Feldherr", "Kaiser" als auch "Herrscher" übersetzt - was aber nur bedeutet, dass er HEUTE all diese Bedeutungen annehmen/haben kann, sie aber nicht zu allen Zeiten seit seiner "Entstehung" hatte.

    Auch rein logisch ergeben sich aus diesen Übersetzungsbedeutungen schon die lingualevolutionären Unterscheidungen dieses Begriffs: Während allen voran "Kaiser" und danach "Feldherr" oder "Herrscher" verstärkt titulative Begrifflichkeiten sind, besitzen die letzten beiden Begriffe auch eine eindeutig starke verballiunguale Komponente.
    Der "Herr(scher) im Feld" oder "Herrscher" im Sinne eines Clan-, Stammes- oder gar Volks(-gruppen)-Anführers deuten somit klar stark seine historisch stringenziellen Herleitungsmöglichkeiten hin.

    Nicht zuletzt ergibt sich später eine weitere Problematik dieses Begriffes daraus, dass verschiedene "Kaiser"-Persönlichkeiten (also "Herrscher") im Römischen Reich der Kaiserzeit recht eigenwillig mit dieser Bezeichnung umgingen. Manche sparten sie völlig aus, andere machten sie zum Bestandteil ihres Namens (Oktavian vertauschte seinen vorherigen Vornamen "Gaius" damit) und Nero z. B. bezeichnete sich wieder aber mit Imperator im Sinne auch der titularen Bedeutung dieses Begriffs.
    Heißt IMO: Der Begriff wurde wahrscheinlich entweder mal entsprechend seiner damaligen lat.-sprachigen Bedeutung verwendet, mal ob seiner damaligen eigenhistorischen (also römisch-chronistischen) Bedeutung und mal ob seiner militärisch-befehlshierarchischen Bedeutung.

    Alle diese Bedeutungen hatte somit dieser Begriff aller höchster Wahrscheinlichkeit nach zuvor im Römischen Reich auf die eine oder andere Weise also auch wohl schon exemplarisch angenommen gehabt.

    Auch nicht zuletzt der "Umgang" römischer "Herrscher" mit dieser Bezeichung im Zusammenhang mit oder im Gegensatz zu der Verwendung bzw. Änderung ihrer eigenen Namen im Laufe ihres Lebens tat IMO ihr übriges, um es heute schwer zu machen, den "Imperator"-Begriff definitionsgemäß einfach zu erfassen. Diese Beschreibung hier dürfte das aber am Deutlichsten machen:

    Um den letzten zitierten Satz noch einmal zu vergegenwärtigen - am "Ende" lautet Oktavians voller Name also:
    Imperator (Vorname),
    Caesar (Geschlechts-/Gentilname durch Adiptivvater Julius Caesar),
    Augustus (offiziell zuerkannte Herrschaftstitel-Bezeichnung durch den röm. Senat!)

    Noch etwas anschaulicher wird das Ganze, wenn man sich anschaut, was der lat. Begriff "imperare" übersetzt alles heißt:
    befehlen, herrschen, verlangen [erfordern], gebieten.

    Letztlich verwendete GL diese Bezeichnung also IMO schlichtweg in Entlehnung seiner "Kaiser"-Bedeutung als titulare Bezeichnung für das Oberhaupt des Imperiums ("Imperium" hat viele Bedeutung, u., a. auch: "Reich (,das)", "Kaiserreich", "Kaisertum") - also im (politsystemischen) Sinne des "Kaiserreichs".
    Man kann das gut, schlecht owe finden - zumal eben in einem (fiktiv-)historisch dann doch eigentlich völlig anders "hergeleiteten" (SW-)Universum das nicht der Frage entbehrt, weshalb es auch dort überhaupt Begriffe wie "imperare", "Imperium" und "Imperator" zu geben scheint - aber jedenfalls ist hiermit der "Kaiser eines Kaiserreiches" gemeint - und in einem gewissen übertragenen Sinne auch die Bezeichnung einer "Persönlichkeit" (Palpatine, Sidious), der es darum geht, zu "herrschen", zu "gebieten" usw.

    ABER: Die "Kaiser"-Bedeutung des "Imperator"-Begriffes ist diesem also IMO erst später (also wohl erst lange nach Julius Caesar, Oktavian oder Nero) eindeutiger zugeordnet worden!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2012
  17. Ahsoka Tano

    Ahsoka Tano Jedi- Padawan

    Das ist mir klar, aber wir Reden hier in erster linie über Darth Vader, das ist doch hier das Thema?
     
  18. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Das mit dem "Imperator" wollte ich somit auch nur noch einmal nach meiner Auffassung zu klären helfen.

    Okay - dann also against to Topic:
    Ich sehe das etwas völlig anders als Du.
    Palpatine/Sidious ist zwar durchaus maßgeblich an Anakin Skywalkers Fall beteiligt, aber IMO glaube ich eher, dass man niemanden sozusagen so einfach "zur dunklen Seite" bringen kann, der dafür nicht auch bereits ein entsprechendes Potenzial in sich trägt.
    Und gerade durch die PT finde ich mich da im Hinblick auf Anakin Skywalkers Entwicklung bestätigt.
    Klar, die "Untaten" in ROTS (ungerechtfertigte Exekution Tyranus', unnötige Eliminierung der Separatisten-Führer, das "Jünglings-Massaker") waren Taten, die durch Sidious maßgeblich beeinflusst wurden.
    Doch was ist mit dem "Tusken-Massaker", bei dem Anakin auch "Frauen und Kinder" abschlachtet?
    Da hatte sich zuvor Palpatine/Sidious nicht hingestellt und Anakin das befohlen. Im Gegenteil war das auch gar nicht möglich. Anakin war ja auf "Jedi-Mission" und somit dem "Jedi-Rat" dort eigentlich "verpflichtet".
    Er hat auch nicht wirklich etwas auf Tattooine verloren, sondern fliegt eigentlich "unerlaubt" dort hin.

    Für mich sagt gerade dieses Szenario dort sehr eindeutig daher aus, dass Anakin bereits viel Möglichkeiten in sich trägt, der dunklen Seite zu verfallen.
    Palpatine mag ihn zuvor vielleicht durch gezielte Zusprüche dabei ein wenig mit beeinflusst haben, doch das "Tusken-Massaker" ist wenn auch vielleicht verständlich oder nachvollziehbar, dann doch eine sehr derbe Tat, die Anakin dort begeht und welche damit gerade seine Jedi-Ausbildung völlige Lügen straft.
    Nein, IMO hat es also andere Gründe, dass sich Anakin dort dazu "hinreißen" lässt. ;)
     
  19. Lilith Skywalker

    Lilith Skywalker gefallener Jedi= "guter" Sith oder so

    Darth Sidious ist nicht böse glaube ich, sondern wahnsinnig!
    Ani war sehr süß bis dieses ********* von Sith in verführte :(
    Das haben mein Vater und ich auch besprochen nach den FilmenIch finde er ist nur missverstanden.
    Padme muss ihm viel bedeutet haben.
    Wie konnte er nur soooo dumm sein!!!:wallb
    Grrr....

    Lilith
     
  20. Space Warrior

    Space Warrior Prinz Eugen's Boyfriend

    Hi,

    Darth Sidious aka Palpatine ist nicht böse? Der war gut :D! Palpatine ist absolut böse, das sollte jeder merken, der mal die Filme gesehen hat. Als nächstes behauptest du, Sauron (aus LOTR) sei eigentlich ganz nett :D.

    Und ja, Anakin ist nicht gerade der klügste und handelt alles andere als verständlich.

    gez. Jacen
     

Diese Seite empfehlen