Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.

Arrival

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von David Somerset, 11. August 2016.

  1. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Denis Villeneuve (Sicario, Enemy, Prisoners) verfilmt die Sci-Fi-Kurzgeschichte "Story of your life" von Ted Chiang u.a. mit Amy Adamy, Forest Whitaker und Jeremy Renner.

    http://www.imdb.com/title/tt2543164/




    Kinostart: 10. November 2016


    Trailer



    International Trailer

     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2016
    Aurelian und Antiriad gefällt das.
  2. Antiriad

    Antiriad Waldschrat

    Wow, der Trailer gefällt mir sehr gut. Auf Sci-Fi steh' ich sowieso.

    Es gab mal einen Film von David Twohy, der "The Arrival" hieß. Ist auch sehr zu empfehlen.
     
  3. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Schließe mich an, der Streifen deutet sein Potential mehr als nur an, und den ersten Kritiken nach landet Villeneuve seinen siebten Kracher in Folge sowie einen klaren Kurs in Richtung Academy Awards.

    Da darf man doch voller Optimismus auf die Fortsetzung zu Blade Runner hoffen.
     
    Antiriad gefällt das.
  4. Geonosianerdrohne

    Geonosianerdrohne Senatswache

    Ich bin mir ja bewusst, dass es in der Sc-Fi schwierig ist zu verhindern, dass bestimmte Tropes und Themen die schon mal da waren immer wieder widerholt werden, aber der Alien-Monolith ist quasi 1:1 aus dem Schinken "Torus" und das Alien im Nebel 1:1 aus "Torchwood" geklaut und das mehr als dreist.
     
  5. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Von wem ist der Schinken?

    Welches denn? Die Aliens in Arrival haben nämlich ein ziemlich spezifisches Feature was das Aussehen angeht und das schlägt sich auch im Schiffsdesign nieder.

    EDIT:

    Ach, Torus ist ein Film.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2016
  6. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Der Alien-Monolith in Torus sieht doch völlig anders aus und das Alien im Nebel hat mich an Cthulhu erinnert, was sich bei Tentakeln irgendwie nicht verhindern lässt und Cthulhu ist ein klitzekleines bisschen älter als Torchwood.
     
    Ben gefällt das.
  7. Antiriad

    Antiriad Waldschrat

    Wenn es Ähnlichkeiten gibt, "liegt"es an den Designern. Die haben auch ihre Vorbilder und Geschmäcke. Jedenfalls freue ich mich schon auf diesen Film.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2016
  8. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich habe übrigens mal Torus geschaut, der gar nicht mal sooo schlecht ist, auch wenn er trashig ist aber ich seh da eher rudimentäre Ähnlichkeit im Konzept, dass halt ein Ding auftaucht und das untersucht wird aber nicht mehr.

    Unterschiede:

    Design
    Torus hat eine Wirbelsturmoptik, Arrival Objekt das einer Schale (im Trailer wird auch direkt Shell gesagt)

    Inneres
    Torus hat ein Höhlensystem und sieht entsprechend aus, Shell scheinbar einen direkten Eingang, teilweise ohne Gravitation, der in einen "Arrival"-Raum führt, sehr kantig und glatt

    Herkunft
    Torus besteht aus milliarden Jahre altem Erdgestein, Shell sind Raumschiffe aus dem All

    Eigenschaften
    Torus beeinflußt scheinbar Atmosphäre und Evolution, besitzt Heilkräfte, Shell noch unbekannt
     
  9. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    So, habe den Film den Film heute gesehen und bin mir in der Beurteilung etwas unschlüssig. Der Film ist in seiner ganzen Atmosphäre eher düster-ruhig (was man übrigens sehr gut beim Hören des Soundtracks feststellt) und erst zum Ende hin, als sich langsam des Rätsels Lösung auftut, merkt man, wie sich die einzelnen Szenen zu einem sinnvollen Ganzen zusammenfügen. An sich ein Kniff, den ein Regisseur so überhaupt erst mal können muss, und auch der große Plot Twist hat dann emotional irgendwo gezogen. Ein Film, der den Zuschauer fordert und zum Nachdenken einlädt, aber eben auch einer, von dem man keine Reizüberflutung erwarten darf (daran muss ich mich auch erst gewöhnen) und der sicher nicht jedem liegt. Meiner Meinung nach kein lockerer Feierabendfilm, und vor allem einer, auf den man sich einlassen muss.
     
    David Somerset gefällt das.
  10. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Irgendwie konnte ich mit diesem Film so gar nichts anfangen. Die Bilder waren cool und die Athmosphäre war schon packend, aber irgendwie war mir dann doch alles zu tiefsinnig und zu sehr emotionalisiert. Weckte irgendwie auch viele Erinnerungen an "Contact" mit Jodie Foster, wobei ich den auch nicht besonders toll fand.
     
  11. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Ich bin völlig begeistert von Arrival und den ruhigen Bildern, die Villeneuve im Film vermittelt. Durch das Sehen von Arrival erscheint mir der Regisseur auf jeden Fall der richtige Mann zu sein, wenn es darum geht eine Blade Runner Fortsetzung zu drehen.
    Arrival hat mich sichtlich abgeholt, ich habe mir vorgestellt in der Haut der Sprachforscherin zu stecken, als sie im beengenden Schutzanzug mehr oder weniger unruhig atmend zum ersten Mal das Schiff betritt, in dem es ebenfalls eher klaustrophobisch zugeht. Die ruhige Musik mit den erschreckenden lauten Intermezzos lösen eine Gänsehaut aus, noch vor dem ersten Kontakt. Als es dann soweit war dachte ich das ich mir vor Angst in die Hosen gemacht hätte, wäre ich an ihrer Stelle. Jeremy Renner schien es ähnlich gegangen zu sein.
    Die ganzen Erklärungen der Schriftsprache waren faszinierend und logisch zugleich, ich habe da gern zugehört wenn sie Whitaker etwas erklärt hat.
    Der Plottwist war auch toll, wenngleich die Idee dahinter nicht neu war, so war ich dennoch mehr oder weniger überrascht, da ich vom Anfang des Films her von etwas ganz anderem ausgegangen war.

    Ebenfalls fand ich es erfrischend dass es nicht in einer Materialschlacht endete, und die Aliens dann doch nur eine Nebensache darstellen (man hört in den Nachrichten von der Ankunft, man sieht aber den Fernseher nicht, als sie sich die Nachrichten anschaut...der erste Kontakt, als Whitaker sagt: Fangen Sie an...die Szene ist vorbei bevor sie angefangen hat), sie werden regelrecht in den Hintergrund gerückt, zumindest zu Beginn.
     
    David Somerset gefällt das.


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.