Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Der Widerspruch des Jedi-Kodex

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Brainless_Jedi, 15. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Brainless_Jedi

    Brainless_Jedi Abgesandter

    "Gefühle gibt es nicht - es gibt nur Frieden!", heißt es zum einen im Kodex der Jedi.

    Zum anderen erinnert Obi-Wan "Ben" Kenobi den jungen Luke ständig daran, sich von seinen Gefühlen leiten zu lassen...

    Kann da etwas nicht stimmen? :confused:
     
  2. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Niemand hindert Obi Wan daran mit der Zeit weiser zu werden.
    In den 20 Jahren zwischen ROTS und ANH hat er eben so manches von Qui Gon gelernt. :)
     
  3. Brainless_Jedi

    Brainless_Jedi Abgesandter

    Und Qui-Gon hat nie gesagt, dass man sich von seinen Gefühlen leiten lassen sollte... wer hat eigentlich den Kodex verfasst? Yoda hatte doch auch einmal gesagt, dass man sich nicht seinen Gefühlen hingeben sollte (oder irre ich mich da...) - und Yoda ist meiner Meinung nach weitaus weiser als der im vergleich immer noch junge Obi-Wan.
     
  4. THX1138

    THX1138 ---

    Der Jedi-Kodex ist ja auch EU.
    In den Filmen wird er zwar erwänt, aber nie ausgesprochen.
     
  5. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    "Fühlen nicht denken....." (Qui Gon Jinn, Episode I)

    Das ist genau das, was der gealterte Obi Wan Luke auch vermitteln will.
     
  6. Brainless_Jedi

    Brainless_Jedi Abgesandter

    Wenn er erwähnt wird, dann ist auch der Inhalt, wenn nicht direkt, aber dennoch im Film enthalten.
     
  7. Darth DuLeo

    Darth DuLeo Gründer von PROJECT FuLL ST.P / Jedi-Schüler in ge

    Absicht !

    Luke sollte sich von seinen Gefühlen leiten lassen, um zu erkennen das Vader sein Vater ist (war) ! Aus diesem Grund sagt Obi-wan Ihm das. Das hat nichts mit dem Jedi-Kodex zu tun ! Luke war zudem, noch viel zu jung und unerfahren um seine Gefühle zu unterdrücken bzw. zu kontrollieren (wäre also automatisch irgendwann zum Treffen gekommen)

    Oder ?
     
  8. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Es gibt Gefühl und Gefühle.
    Es gibt einen sechsten Sinn und es gibt Emotionen.
     
  9. Darth Hahn

    Darth Hahn Sith Lord

    Qui-Gon galt als unkonventioneller Jedi, der den Kodex auf seine Art und Weise auslegte. Er hatte seinen eigenen Kopf und teilweise seine eigene Art, die Dinge zu sehen (sonst wäre er schon längst Mitglied des Rates geworden).

    Obi-Wan war ein Schüler von Qui-Gon und er lernt in der Zeit nach Episode III mit seinem alten Meister in der Macht zu kommunizieren. Das hier "Gelernte" oder die Erfahrungen, die er mit seinem toten Meister gemacht hat, könnte er auch dann an Luke weitergeben. In der Zeit vor Episode III, als Obi-Wan noch ein Jedi-Ritter war, sah er gewisse Dinge vielleicht auch eher konservativ und das kann sich durch den Kontakt mit Qui-Gon und der Gesamtsituation geändert haben.

    Also ich finde nicht, dass das ein Widerspruch ist. Der Kodex kann - wie die Prophezeiung auch - auf unterschiedliche Art und Weise ausgelegt werden.
     
  10. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Wieso sollte mit dem Kodex, der im Film erwähnt wird, dieser EU-Kodex gemeint sein?
    Im Film wird auch erwähnt, dass ein Jedi keine zwei Schüler haben kann, denn der Kodex untersagt es. Aber im EU-Kodex kommt nichts in die Richtung vor.

    Daher kann man völlig legitim schlussfolgern, dass im Film nicht Bezug auf diesen EU-Kodex genommen wird.
     
  11. Jedi-Meister Yoda

    Jedi-Meister Yoda Warhammer 40k Genie, Schach- und Schwergewichtsbox

    @Brainless_Jedi:
    Odann-Urr hat den Kodex so ausgelegt.
    Ich denke, dass man Gefühle zweierlei implizieren kann.
    Zum einen gibt es Liebe, Hass, Zorn, Trauer, frenetische Sezessionen und so weiter und dann gibt es das fühlen in der Macht.
    Man fühlt zum Beispiel eine Gefahr oder man fühlt, wie die Macht etwas durchströmt.
    Ich denke das das Fühlen mit der zweiten Aussage interpretiert bzw. impliziert werden soll.
     
  12. Jedi-Meister Yoda

    Jedi-Meister Yoda Warhammer 40k Genie, Schach- und Schwergewichtsbox

    Das ist ja langweilig hier.......

    EDIT von Spaceball:

    Wahnsinn. Es ist unglaublich aber wenn du so weiter machst brichst du noch den Rekord im "sinnlos und hirnrissig mit einem Satz" Wettkampfposten! Der EDIT Button sieht nicht nur Schick aus! Nein, er hat sogar eine Funktion!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Dezember 2005
  13. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Zudem sollte man den Jedi-Kodes (auch den im EU) wohl nicht wörtlich nehmen. (So wie man kaum was wörtlich nehmen oder es als Extremum deuten sollte)

    Mit "Gefühle gibt es nicht - Es gibt nur Frieden" wollen die Jedi bestimmt nicht die Existenz von Gefühlen verleumden.
    Ich denke, dass eher hier eine Vorsicht vor zu starken Emotionen angedeutet werden soll. Ein Jedi soll nicht im Zorn oder aus Angst handeln, sondern versuchen innerlich friedlich zu sein.

    @ Kaat: DIese 4 EU-Zeilen (kommen sie nicht auch in einem Trailer zu Ep.I vor, da wäre schon wieder die Frage wie EUig sie sind) stellen zwar die Grundlage des Jedi-Ordens dar, es wird aber bestimmt noch eine ausführlichere Version mit sowohl oganisatiorischen (keine 2 Schüler, mit spätestens 13 muss man einen Meister gefunden haben, etc.) und/oder weiteren symbolischen Anregungen/Regelungen geben. Hier einfach das "Weniger Canon" - Argument hervorzuholen ist IMHO ein wenig Übertrieben.
    Die Jedi haben (bei diesem bürokratischen alten Orden) bestimmt ne ellenlange Satzung in der jeder Furz geregelt wird.

    @ Jedi-Meister Yoda: Das ist ja mal aussagekräftig von dir! :rolleyes: :rolleyes:

    Du kannst ja mal, damit du nicht vor Langeweile stirbst dir die Forenregeln und den Rest des FAQ lesen. Vielleicht kannst du dann Doppelposts und/oder Geschwätz einschränken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2005
  14. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Man soll auf seine Gefühle hören, aber sein Handeln nicht von den Gefühlen bestimmen lassen. Ich mein man kann auch wirklich in allem krampfhaft einen Widerspruch finden :rolleyes:
     
  15. Greg Snipe

    Greg Snipe 2. Char

    Damit meint er das er sich von der Macht (Gefühle) leiten lassen soll.
     
  16. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Nur als Beweiss damits nicht wegeditiert wird von einem gewissen Kampfspamer.

    cu, Spaceball
     
  17. Boba Fett

    Boba Fett Bounty Hunter

    Das hat doch gar nichts mit dem Thema zu tun, Yoda (rebellischer Yoda :D). Außerdem ist "damits" eine gängige Kurzform für "damit es".

    2Topic:
    Ich denke ebenfalls, nicht, dass der Jedi Kodex auch im EU ganz ausformuliert wurde, denn eine so "große" (zumindest ehemals *g*) Organisation wie die Jedi kommt doch nicht mit so ein paar kleinen Sätzchen aus, deren interprätationsfreiraum noch sehr hoch angesiedelt ist. Ich denke da hat der EU Autor gerade eine passende "Lücke" entdeckt, hatte das nicht gerade so bis ins kleinste Details bedacht, aber da er der erste war wurde es dann anscheinend so übernommen. Vielleicht ist es aber absichtlich nur ein Auszug daraus? ;)
     
  18. Jedi-Meister Yoda

    Jedi-Meister Yoda Warhammer 40k Genie, Schach- und Schwergewichtsbox

    Nun, dann muss damit's aber mit Apostroph geschrieben werden, genau wie z.B. gibt's oder ist's.
    Außerdem müsste nach unglaublich ein Komma stehen und der letzte Satz mit "Beweiss" und "damits" ist grammatikalisch- und sinnfrei.
    Außerdem wird Gespame mit ganz anderen Sachen in Verbindung gebracht.
    Du könntest mit Jimminy Grille zusammen versuchen, Pinocchio zur Räson zu bringen.
    Keine Hände, keine Kekse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2005
  19. Darth Moch

    Darth Moch Jedi-Ritter

    Ähm ja :rolleyes:
    ich mag ganz ehrlich gesagt ein Satz mit zwei Rechtschreibfehlern lieber, wie 20 richtige Sätze, die nichts mit dem Thema zu tun haben. Rechtschreibfehler kann man überlesen und der Beitrag kann trotzdem konstruktiv sein...

    @Topic:
    Ich halte es hier in dem Fall auch so, dass der EU-Kodex nicht im Film vorkommt und daher eher ungültig ist. Wenn man aber auf das EU besteht kann man sich immer noch sagen, dass Obi-Wan über die vielen Jahre dazugelernt hat.

    Aber ich kann mir ganz ehrlich nicht vorstellen, dass es bei den Jedi keine Gefühle geben soll ... woher dann Mitgefühl? Pflichtgefühl?
    Daher halte ich vom EU-Kodex nicht sehr viel. Man könnte das vllt. noch so auslegen, dass damit Gefühle wie Liebe im Sinne einer verbotenen Bindung gemeint soll.
     
  20. Jedi-Meister Yoda

    Jedi-Meister Yoda Warhammer 40k Genie, Schach- und Schwergewichtsbox

    Der Eintrag hatte ja auch nichts mit dem Thema zu tun.
    Ich habe schließlich auch schon was zu dem Thema gesagt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen