Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die 152. Staffel - Das „Wolves' Squad“

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Aiden Thiuro, 6. Juni 2010.

  1. Aiden Thiuro

    Aiden Thiuro Star-Lord, Alphawolf Mitarbeiter Premium

    Die 152. imperiale Staffel - Das „Wolves' Squad“


    Inhalt:

    01) Vorwort
    02) wichtige Informationen für Neulinge
    03) Geschichte
    04) Allgemeine Informationen zum „Wolves' Squad“
    05) Der Defender
    06) Aktuelle Staffelaufstellung
    07) Biografien und Informationen über die NPCs
    08) Bisherige Missionen und Auszeichnungen
    09) ehemalige Staffelmitglieder​



    Vorwort:


    [​IMG]


    Das „Wolves' Squad“ ist die Elitestaffel des Imperiums. Durch einige Siege und einen großen medialen Rummel sind die zwölf Piloten in der gesamten Galaxie bekannt. Sogar die feindlichen Truppen der Neuen Republik reden mit Ehrfurcht von ihnen.

    Entstanden aus einem Projekt des verstorbenen Fleet Admiral deVries hat sich die imperiale Staffel mittlerweile selbstständig entwickelt. Die Loyalität gegenüber dem Imperium zeichnet natürlich alle zwölf Piloten aus – und ist damit immer mehr zu einer Voraussetzung für die Mitgliedschaft neuer Bewerber geworden.

    Derzeit wird die Staffel von Captain Aiden Thiuro und Flight Lieutenant Drask, als dessen Stellvertreter, geleitet.



    wichtige Informationen für Neulinge:


     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2014
  2. Aiden Thiuro

    Aiden Thiuro Star-Lord, Alphawolf Mitarbeiter Premium

    03) Geschichte

    Geschichte:



    1.) Von Falken zu Wölfen

    Relativ kurz nach dem glorreichen Sieg imperialer Truppen auf Corellia und im Orbit des Planeten zerfielen die „Imperial Falcons“. Der Grund war das Desertieren von drei Piloten in einer Schlacht bei Dandrian, wo das Imperium gegen die „Forces of Hope“ und die Black Sun eine Niederlage erlitt. Damit hatten die restlichen Mitglieder mit verschiedenen Vorwürfen bezüglich Fahnenflucht, Illoyalität sowie Verschwörung zu kämpfen. Akribisch versuchte der imperiale Flottengeheimdienst in dieser dunklen Zeit belastende Beweise bei den letzten „Falcon“-Piloten zu finden.

    Glücklicher Weise nahm sich Fleet Admiral Horvic de Vries dieser Untersuchung an. Durch seinen Einfluss löste man die „Imperial Falcons“ auf und ließ aus der Asche das „Wolves' Squad“ – gleich einem antiken Phönix – entstehen. Nachdem man die Untersuchungen beendet hatte, ernannte man den engagierten Wing Commander Janson Sez zum ersten Anführer der 152. Staffel der Sternjäger-Korps. Im Anschluss begann die Suche nach neuen Mitgliedern für diese Staffel. Außerdem sicherte de Vries zu, dass man ihnen Tie-Defender zur Verfügung stellte.


    2.) Die Bewährungsprobe

    Nachdem man zwölf geeignete Piloten für die Staffel gefunden hatte, stationierte man die gesamte Staffel auf dem Flaggschiff der imperialen Flotte, dem Supersternzerstörer „Intimidator“. Gleich nach der Ankunft im Courscant-System wechselte man auf das gewaltige Schlachtschiff und brach zu einem taktischen Überfall auf Bilbringi, eine Werft-Welt der Neuen Republik, auf. Allen Piloten war auf diesem Flug bewusst, dass sie nun unter größter Beobachtung standen. Es war ihre letzte Probe.

    Vortrefflich schlugen sich die zwölf Piloten im Chaos der Schlacht. Erfolgreich kämpften sie gegen die republikanischen Sternjäger an und nutzten alle Vorteile, welche der Defender ihnen bot. Sogar ein Angriff auf eine Verteidigungsstation im Orbit führte die Staffel aus und bestand damit die letzte Prüfung. Außer einem technischen Defekt, welcher ein Mitglied unerwartet spurlos im Hyperraum verschwinden ließ, hatte diese Operation keinen Makel beim neuen Image hinterlassen. Aus diesem Grund zeichnete man alle Piloten mit einem „imperialen Verdienstorden“ aus.


    3.) Die erste Schlacht von Bastion

    Durch Bilbringi hatte das „Wolves' Squad“ seinen Status als Elitestaffel gefestigt. Schon bei dem sehr langen Rückflug nach Bastion lud man die Staffel zum imperialen Ball ein. Nun waren sie zu einem Teil der imperialen High Society geworden – auch wenn der Sold nicht angepasst wurde. Mit einer spektakulären Kür flogen die elf verbliebenen Defender auf den Veranstaltungsort zu. Dabei wurden sie in diesem Moment von tausenden erstaunten Augen beobachtet. Auf dem Ball selbst teilten sich die Piloten auf. Jeder ging seinen Interessen nach.

    Schlagartig wurde die prunkvolle Veranstaltung durch Moff Ventar und dessen verräterische Flotte unterbrochen. Sofort wurden alle Streitkräfte, die sich zu diesem Zeitpunkt im System befanden, zur Verteidigung mobilisiert – darunter auch das „Wolves' Squad“. Unterschiedliche Gefühle überkamen die einzelnen Piloten als sie den Auftakt zu einem schrecklichen Bürgerkrieg erlebten. Noch nie in ihrer bisherigen Dienstzeit hatten die Wolves auf ihre eigenen Leute geschossen. Trotz allem schlug sich die Staffel auch in dieser Schlacht nicht sehr schlecht. Zwei Ausfälle (John Bennett und Billie P. Ferrer) hatte die unterbesetzte Staffel am Ende der Schlacht zu verzeichnen.


    4.) Abenteuer auf Carida

    Jedes Mitglied verarbeitete die Erlebnisse in der Schlacht unterschiedlich. Einen Bruch konnte man verzeichnen als Flight Officer Billie P. Ferrer auf einen Staffelkameraden, Aiden Thiuro, ohne einen ernsthaften Grund losging und diesen leicht verletzte. Sofort wurde die Pilotin in eine andere Staffel versetzt. Außerdem erhielten Kyra M. Tey und Aiden Thiuro, beide Rottenführer, ein Offizierspatent – sie waren nun Flight Lieutenants. Zusätzlich teilte Commander Janson Sez den Piloten mit, dass sie eine Sonderausbildung auf Carida erhielten.

    Nachdem man die leeren Plätze mit neuen Mitgliedern bestückt hatte, brach man sofort nach Cradia auf. Die zwölf Piloten sollten in einigen Bereichen eine Weiterbildung erhalten, damit sie zukünftig auch in anderen Gebieten Einsatz finden konnten. Darunter fiel ein kurzes Schwerttraining und ein Überlebenstraining. Im Anschluss belegten die Mitglieder individuelle Kurse, um ihre persönlichen Neigungen weiter ausbauen zu können. Außerdem durften sie der unerwarteten Ernennung von Nereus Kratas zum Grandadmiral beiwohnen.

    Trotz keiner ernsthaften kämpferischen Auseinandersetzungen musste die Staffel auch bei diesem Abschnitt zwei Verluste beklagen. John Bennett, der ehemalige Flügelmann von Lieutenant Aiden Thiuro, war desertiert und beim Überlebnstraining hatte sich Colonel Janson Sez ernsthaft verletzt, womit Flight Captain Jacen Foster die Staffelführung vorerst provisorisch übernehmen musste. Im Gegenzug nahm man Cassandra Bennett, eine vortreffliche Kadettin der Akademie, in der Staffel auf.


    5.) Zweite Schlacht von Bastion

    Lange konnte die 152. Staffel nicht auf Carida verweilen, weil erneut eine imperiale Flotte Bastion angriff. High Admiral Delak Niriz hatte einen Pakt mit dem Sith Janem Menari – und dessen Chiss-Flotte – geschlossen. Zusammen versuchte man einen Putsch gegen Darth Allegious und dessen Getreue. Der neue Grandadmiral fühlte sich verpflichtet die imperiale Bevölkerung von Bastion zu schützen und den militärischen Staatsstreich zu vereiteln. Im Orbit von Carida zog man alle Kräfte zusammen und brach dann geschlossen auf um das Herz der imperialen Ordnung zu retten.

    In der Schlacht mussten sich die Staffelmitglieder einer zweiten Defender-Staffel, welche zu Niriz' Partei gehörten, stellen. Langsam gewannen die Wolves die Oberhand in den einzelnen Duellen – untermauerten damit ihren elitären Status innerhalb der imperialen Sternjäger-Korps. Selbst eine Staffel Chiss Klauen-Jäger, die sich von ihrer Flotte entfernt hatte, hatte keine Chance gegen die elf Piloten, da erneut ein Staffelmitglied aus technischen Gründen ausgefallen war. Am Ende versuchte man sogar die „Intimidator“ vor weiteren Schäden durch feindliche Bomber zu schützen.


    6.) Gefecht im Osarian-System – Die Zerschlagung des Unbesiegbarkeitsmythoses

    Eine politische Differenz über Handelsrouten zwischen den beiden Planeten Rhommamool und Osarian im selben System, führte letztendlich zu einem brisanten Konflikt, der durch eine kleine Eingreifgruppe der Imperialen Flotte (angeführt von der Nebulon B-Fregatte „Ulysses“) beigelegt werden sollte. Denn im Zuge der Eskalation hatten die Osarianer den imperialen Governor ihres Planeten kurzerhand seines Amtes enthoben und eingekerkert. Jedoch konnte der Konflikt selbst durch den befehlshabenden Offizier, Commander Lloyd Mace, nicht geschlichtet werden, sondern eskalierte sogar noch mehr als Rhommamool einen terroristischen Akt auf Osarians Premierminister verübte und die imperiale Garnison auf ihrem Planeten kurzerhand überrannte.

    Nachdem die „Ulysses“ per Signal um Unterstützung bat, schickte das regionale Sektorkommando eine Kampfgruppe von Denon nach Osarian, die unter anderem das „Wolves' Squad“ auf dem recht klobigen Eskortträger „Swarm“ beherbergte. Commodore Tiberius Mard, der das Kommando über diesen Einsatz hatte, drang mit roher Gewalt bis in Rhommamools Orbit vor. Dabei lieferten sich die hochmodernen TIE/D Defender Dogfights mit den veralteten Maschinen der Widerständler bis sie die Linie der tapferen Verteidiger überwinden und ihrem eigentlichen Befehl, einem gezielten Bombardement der planetaren Hauptstadt, nachgehen konnten.

    Die Lage der rhommamoolischen Widerständler änderte sich erst als auf einmal eine Kampfgruppe der Neuen Republik im System auftauchte. Während die imperialen Einheiten in diesem Konflikt offen Osarian bei deren Vergeltungsschlag unterstützten, tat sich die Gegenseite zusammen. Somit wendete sich erneut das Blatt. Mit Mühe und Not (sowie unter Verlust eines neuen Piloten) konnten am Ende Kampfgruppe und Defender-Staffel, sich der Niederlage bewusst, fliehend in den Hyperraum springen.


    7.) Sechste Schlacht um Corellia

    In einer spektakulären Militäroffensive eroberte die Fünfte Flotte der Neuen Republik System für System entlang des Corellian Run und stand bald vor Corellia selbst. Sich einen baldigen Angriff des Erzfeindes bewusst, hatte das Galaktische Imperium in diesem System die Dritte Gefechtsflotte unter dem Befehl von Admiral Zald Chevron stationiert. Zudem hielten sich die Piloten der 152. Staffel auf dem namensgebenden Planeten auf, um einige personelle Abgänge (und den Verlust bei Rhommamool) auszugleichen.

    Als der feindliche Supersternzerstörer „Event Horizon“ (Flaggschiff des „Republik“-Verbandes) urplötzlich in unmittelbarer Nähe zur imperialen Verteidigungslinie aus dem Hyperraum sprang, schickte man auch die Wolves in den Orbit. Dabei war deren primäre Aufgabe die Verteidigung der militärisch und wirtschaftlich wichtigen CEC-Werften vor feindlichen Sternjäger und möglichen Entertruppen. Jedoch unterlagen die Defender der Masse an gegnerischen Maschinen – inbesondere als die Reste der „Forces of Hope“ sowie eine hapanische Flotte auftauchten. Erneut mussten die Defender den Rückzug antreten, wobei sie einzelnen Truppentransportern als Geleitschutz dienten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2014
  3. Aiden Thiuro

    Aiden Thiuro Star-Lord, Alphawolf Mitarbeiter Premium

    04) Allgemeine Informationen zum „Wolves' Squad“

    Allgemeine Informationen zum „Wolves' Squad“:


    Aufteilung der Staffel:

    Derzeit besteht die Staffel aus vier Rotten je drei Piloten. Geleitet werden die einzelnen Rotten vom Staffelführer, dem Stellvertreter, einem Flight Lieutenant (Samin) und einem Flight Officer (Kam Leven). Mit dieser Aufstellung besteht das übliche „Flügelmann“-Prinzip nicht, sondern man spricht von Trios. Die genaue Aufstellung kann man unter Punkt „06) Aktuelle Staffelaufstellung“ entnehmen.


    Trägerschiff:

    Seit der weiten Schlacht von Bastion hat das „Wolves' Squad“ kein Trägerschiff, da die „Intimidator“ durch eine direkte Auseinandersetzung mit der „Leviatan“ in starke Mitleidenschaft gezogen wurde und nach der erfolgreichen Reparatur (nun unter dem Namen „Nereus Kratas“) der Staffel nicht mehr zugewiesen wurde.

    Im Laufe der Reorganisierung unter dem neuen Staffelführer, Captain Aiden Thiuro, ist nun der betagte Sternzerstörer der Venator-Klasse „Defender“ im Gespräch. Das Schiff gehört zur Achten Gefechtsflotte des Galaktischen Imperiums und ist momentan bei Fest stationiert. Sollte der Venator das neue Zuhause für die Staffel werden, teilen sich je zwei (gleichgeschlechtliche) Piloten ein Zimmer und für die Hygiene sind Duschräume auf dem Gang vorgesehen. Einzelquartiere (mit all ihren Annehmlichkeiten) sind das Privileg der Staffelführung.


    Kleidung:

    [​IMG]

    Die Dienstuniform der Staffelmitglieder unterscheidet sich nicht von der regulären Kleidung der „normalen“ Militärangehörigen bis auf einen Punkt: Jeweils ein roter Längsstreifen ziert beide Ärmel. Eine Bewaffnung ist an Bord der Kriegsschiffe grundsätzlich nicht vorgesehen.


    [​IMG]

    Die dunkelgraue Galauniform unterscheidet sich von diesem Beispiel durch eine Farbgebung in Bronze, statt – wie hier zu sehen – in Gold. Genau wie bei der Flotte orientiert sich das Muster der Ärmel nach dem gegenwärtigen Rang. Neben dem obligatorischen Rangabzeichen trägt man an diesem Kleidungsstück sämtliche erworbene Orden.

    [​IMG]

    Bei allen Flügen – also auch in Simulatoren – wird grundsätzlich die schwere Montur getragen, die ebenfalls schwarz ist. Man möchte damit eine realistische Situation erzeugen und die Piloten an alle Kleinigkeiten gewöhnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2014
  4. Aiden Thiuro

    Aiden Thiuro Star-Lord, Alphawolf Mitarbeiter Premium

    05) Der Tie-Defender

    Der Tie-Defender:



    Als imperiale Elitestaffel fliegen die Piloten natürlich ausschließlich mit dem Besten vom Besten.


    [​IMG]


    Daten:
    Entwicklung: Sienar-Flottensysteme
    - Crew: Pilot (1)
    - Länge: 9.2 m
    - Höhe/Tiefe: 10 m
    - Maximale Beschleunigung: 4,220 G
    - maximale Geschwindigkeit: 155MGLT, wenn keine Energie auf Schilde oder Waffen geleitet wird
    - Maximale Geschwindigkeit (in der Atmosphäre): 1,680 km/h
    - Bewaffnung: 4 SFS L-s9.3 Laser Kanonen, 2 Borstel NK-3 Medium Ionen Kanonen, 2 SFS M-g-2 Abschussrohre (Standartbewaffnung: 4 Abfangraketen oder Protonentorpedos pro Rohr, macht insgesamt 8 )
    - Rumpf/Rumpfstärke: Titanrumpf mit Quadaniumstahl-gepanzerten Solarflügeln/20 RU
    - Vorräte: 2 Tage
    - Ladekapazität: 65 kg
    - Systeme: 2 Deflektorschilde (vorwärts- und rückwärtsprojizierend, 200 SBD), Hyperraumantrieb, Schleudersitz, 1 Traktorstrahlprojektor

    Dieser Raumjäger ist wohl einer der höchstentwickelten und schnellsten Sternjäger, die je entwickelt wurden. Die Ausstattung mit starken Schilden, Ionenkanonen und einem Traktorstrahlprojektor macht ihn zusätzlich zu etwas ganz Besonderem.

    (Quelle: Wiki- und Wookipedia, SWU)
     
  5. Aiden Thiuro

    Aiden Thiuro Star-Lord, Alphawolf Mitarbeiter Premium

    06) Aktuelle Staffelaufstellung

    Aktuelle Staffelaufstellung:


    Rotte Eins
    Wolf 01 – Thiuro, Aiden: Captain; Mensch, männlich
    Wolf 02 – Mengsk, Jeremy E.S.T.: Pilot Officer, Mensch, männlich
    Wolf 03 – Irimore, Pranay: Pilot Officer; Mensch, männlich

    Rotte Zwei

    Wolf 04 – Leven, Kam: Flight Officer; Mensch, männlich
    Wolf 05 – Synn, Amon: Pilot Officer; Mensch, männlich
    Wolf 06 – Vitaan, Crim: Pilot Officer; Mensch, männlich


    Rotte Drei
    Wolf 07 – Pra'dras'keloni: Flight Lieutenant; Chiss, männlich
    Wolf 08 – Mitsumo, Sakura: Pilot Officer; Mensch, weiblich
    Wolf 09 – Nectu, Chett: Pilot Officer; Mensch, männlich

    Rotte Vier
    Wolf 10 – Hess'amin'nuruodo: Flight Lieutenant; Chiss, weiblich
    Wolf 11 – DéSkalz, Cain T.: Pilot Officer; Mensch, männlich
    Wolf 12 – Caranthyr, Druk: Pilot Officer; Mensch, männlich


    NPCs auf dem Trägerschiff

    Chefmechaniker

    Odai, Rowan: Sergeant; Mensch, männlich

    Quartiermeister

    Tonith, Nejj: Staff Sergeant; Muun, weiblich

    taktischer Unterstützungsoffizier

    Gyrr, Yag: Lieutenant; Givin, männlich

    Kontaktmann zur KOMENOR

    Doha, Sage
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2014
  6. Aiden Thiuro

    Aiden Thiuro Star-Lord, Alphawolf Mitarbeiter Premium

    07) Biografien und Informationen über die NPCs

    Biografien und Informationen über die NPCs:


    Innerhalb der regulären Staffelbesatzung:

    Pra'dras'keloni

    Dienstgrad: O 02 – Flight Lieutenant
    Position: stellvertretender Staffelführer, Rottenführer Drei

    Spezies: Chiss
    Geschlecht: männlich
    Heimatplanet: Csilla
    Alter: 25 Standardjahre
    Körpermerkmale: 1, 85 Meter groß, athletische Statur

    Sonstiges: ledig, Chiss-typisches Verhalten

    Kurzlebenslauf:



    Kam Leven

    Dienstgrad: O 01 – Flight Officer
    Position: Rottenführer Zwei

    Spezies: Mensch
    Geschlecht: männlich
    Heimatplanet: Brentaal IV
    Alter: 32 Standardjahre
    Körpermerkmale: 1, 78 Meter groß, breite Statur, gepflegter Schnauzer, schwarzes Haar

    Sonstiges: geschieden, drei Kinder, rauer Umgangston

    Kurzlebenslauf:



    Pranay Irimore

    Dienstgrad: O 01 – Pilot Officer
    Position: Staffelmitglied

    Spezies: Mensch
    Geschlecht: männlich
    Heimatplanet: Kuat
    Alter: 23 Standardjahre
    Körpermerkmale: 1, 82 Meter, trainierter Körperbau, modischer Bart, blondes Haar

    Sonstiges: Akademieabsolvent, indirekte Beziehungen zu Oberkommando und KOMENOR

    Kurzlebenslauf:



    Amon Synn

    Dienstgrad: O 01 – Pilot Officer
    Position: Staffelmitglied

    Spezies: Mensch
    Geschlecht: männlich
    Heimatplanet:
    Alter:
    Körpermerkmale:

    Sonstiges:

    Kurzlebenslauf:



    Druk Caranthyr

    Dienstgrad: O 01 – Pilot Officer
    Position: Staffelmitglied

    Spezies: Mensch
    Geschlecht: männlich
    Heimatplanet:
    Alter:
    Körpermerkmale: blondes Haar, blasse Hautfarbe

    Sonstiges:

    Kurzlebenslauf:



    Crim Vitaan

    Dienstgrad: O 01 – Pilot Officer
    Position: Staffelmitglied

    Spezies: Mensch
    Geschlecht: männlich
    Heimatplanet:
    Alter:
    Körpermerkmale:

    Sonstiges:

    Kurzlebenslauf:




    Unterstützende Kräfte:

    Yag Gyrr

    Dienstgrad: O 02 – Lieutenant
    Position: taktischer Unterstützungsoffizier

    Spezies: Givin
    Geschlecht: männlich
    Heimatplanet: Yag'Dhul
    Alter: 50 Standardjahre
    Körpermerkmale: 2 Meter groß, schlaksige Gestalt

    Sonstiges: emsiger Charakter

    Kurzlebenslauf:



    Nejj Tonith

    Dienstgrad: E 05 – Staff Sergeant
    Position: Quartiermeister

    Spezies: Muun
    Geschlecht: weiblich
    Heimatplanet: Fegorosk IV
    Alter: 60 Standardjahre
    Körpermerkmale: 1,87 Standardmeter, dürre Gestalt

    Sonstiges: verheiratet, zwei Kinder, meist gelassen

    Kurzlebenslauf:



    Rowan Odai

    Dienstgrad: E 04 – Sergeant
    Position: Chefmechaniker

    Spezies: Mensch
    Geschlecht: männlich
    Heimatplanet: Bassadro
    Alter: 58 Standardjahre
    Körpermerkmale: 1, 75 Meter groß, untersetzter Körperbau, buschiger Vollbart, rostbraune Haare

    Sonstiges: verwitwet, cholerisch, missgelaunt

    Kurzlebenslauf:



    Sage Doha

    Position: Kontaktmann zur KOMENOR

    Spezies: Mensch
    Geschlecht: männlich
    Heimatplanet: Byss
    Alter: 44 Standardjahre
    Körpermerkmale: 1, 86 Meter groß, Wohlstandsbauch, Schnauzer, Geheimratsecken, schwarzes Haar

    Sonstiges: Schlafzimmerblick, aber gerissen

    Kurzlebenslauf:
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2015
  7. Aiden Thiuro

    Aiden Thiuro Star-Lord, Alphawolf Mitarbeiter Premium

    08) Bisherige Missionen und Auszeichnungen

    Bisherige Missionen und Auszeichnungen:



    Hier findet man eine Auflistung aller Missionen und Auszeichnungen, welche man als „Imperial Falcons“ oder „Wolve Squad“ absolviert bzw. errungen hat.


    Als „Imperial Falcons“

    1.) Schlacht von Bothawui - „Operation Silent Storm“
    Keine Auszeichnungen erworben.


    2.) Schlacht um Corellia – Battle of the Hereos“
    Folgende Auszeichnungen wurden erworben:
    • Siegesorden von Corellia (SvCo)
    • imperialer Bronzestern
    • Orden für Taktik und Strategie.
    • Kreuz von Corellia (KvCo) (nur für in der Schlacht Verletzte)


    3.) Niederlage von Dandrian
    Keine Auszeichnungen erworben.


    Übergang von den Falcons zu den Wolves

    4.) Rückkehr nach Bastion
    Drohende Auflösung der „Imperial Falcons“


    5.) Rehabilitation durch Fleet Admiral de Vries
    Versetzung auf die „Intimidator“ und Umbenennung in „Wolves' Squad“


    Als „Wolves' Squad“

    6.) Angriff auf Bilbringi
    Folgende Auszeichnung erhalten:
    • Imperiale Verdienstorden
    • Bandschnalle „Pro Patria“


    7.) Erste Schlacht von Bastion
    Folgende Auszeichnung erhalten:
    • Schild von Bastion


    8.) Ausbildung auf Carida


    9.) Zweite Schlacht von Bastion
    Folgende Auszeichnung erhalten:
    • Stern von Bastion (Bandschnalle: „Pax Imperia“)


    10.) Gefecht im Osarian-System
    Keine Auszeichnungen erworben.


    11.) Sechste Schlacht von Corellia
    Folgende Auszeichnung erhalten:
    • Bandschnalle „In Fidem“


    12.) Reorganisation der Staffel auf Bastion

    [wird fortgeführt]
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2014
  8. Aiden Thiuro

    Aiden Thiuro Star-Lord, Alphawolf Mitarbeiter Premium

    09) ehemalige Staffelmitfglieder

    ehemalige Staffelmitglieder:



    Seit der Gründung unserer Staffel kamen immer wieder Mitglieder hinzu, während andere uns aus unterschiedlichen Gründen verließen. An dieser Stelle – quasi „last but not least“ – möchten wir den ehemaligen Mitspielern gedenken.


    Bei den „Imperial Falcons“

    [ Namen können gern nachgereicht werden ]


    Beim „Wolves' Squad“

    Colonel Janson Sez

    Unser großer Alpha-Wolf. Durch ihn wurde die Staffel in den ersten Schlachten und Missionen ganz souverän geleitet. Er war ein Quell der Ruhe und förderte genau im richtigen Moment die einzelnen Mitglieder. Leider zog er sich eine Verletzung beim Überlebenstraining auf Carida zu und schied so aus der Staffel aus.

    Einen herzlichen Dank an Tinya Fox für die schöne Zeit mit diesem Charakter.


    Flight Lieutenant Nurek D'oro

    Ein Urgestein bei den „Imperial Falcons“, aber leider nur kurz bei den Wolves aktiv. Aus diesem Grund ist ein kleiner Abriss so nicht möglich.

    Einen herzlichen Dank an Angen für die schöne Zeit mit diesem Charakter.


    Flight Officer John Bennett

    Der Flügelmann von Aiden Thiuro – ein Mann zwischen den Welten. Schon immer besaß er keinen leichten Charakter, aber stellte damit einen hervorragenden Kontrast zu seinem Kameraden Aiden dar. Auf Carida, während der Sonderausbildung, entschied sich John zur Fahnenflucht und verließ damit auf illegale Weise die Staffel.

    Einen herzlichen Dank an Annie für die schöne Zeit mit diesem Charakter.


    Flight Officer Billie P. Ferrer

    Einer der beiden Paradiesvögel in der Staffel. Immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, aber im richtigen Moment konnte man sich auf sie verlassen. Unter den prüfenden Blicken von Jacen Foster musterte sie sich immer mehr zu einer echten Elitepilotin. Trotzdem hielt sie anscheinend einem inneren Druck nicht aus und musste deshalb in eine andere Staffel versetzt werden.

    Einen herzlichen Dank an Tinya Fox für die schöne Zeit mit diesem Charakter.


    Flight Officer Sargeras

    Gemeinsam mit Aiden Thiuro und John Bennett stellten sie bei der ersten Zusammensetzung der Staffel die dritte der vier Rotten dar. Der Chiss-Pilot Sargeras war mit seinem Aussehen und seinem eigentümlichen Verhalten ein Exot unter den Piloten, aber irgendwie ähnelte er seinem Kameraden Aiden in manchen Eigenarten.

    Einen herzlichen Dank an Ysim für die schöne Zeit mit diesem Charakter.


    Flight Officer Daniel Cain

    Ebenfalls ein Pilot, der schon bei den „Imperial Falcons“ seinen Anfang gemacht hatte. Leider war auch er nicht sehr lange bei dem „Wolves' Squad“, weshalb auch in diesem Fall ein genauer Abriss nicht möglich ist.

    Einen herzlichen Dank an Daniel Cain für die schöne Zeit mit diesem Charakter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2014

Diese Seite empfehlen