Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Domain wikipedia.de vorerst abgeschaltet

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Darth Quaid, 19. Januar 2006.

  1. Darth Quaid

    Darth Quaid Anti-Korruptionsbeauftragter des Obersten Kanzlers

  2. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Soweit ich weiss kann man das deutsche Wikipedia immernoch über wikipedia.org erreichen. Im übrigen finde ich den Grund den es für das Momentan gibt einfach lächerlich sorry.
     
  3. Detch

    Detch Gast

    Ja, schon doof. Dann geht man halt zuerst auf wikipedia.org und gelangt dann da hin: http://de.wikipedia.org/wiki/Hauptseite

    Find ich irgendwie unsinnig, dass wikipedia.de gesperrt wurd. Aber egal.
     
  4. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Geldmacherei der Kläger.... total sinnlos.....
     
  5. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium

    So ein Schwachsinn. Außerdem was ist denn an Wikipedia so schlecht??? Klar, man sollte niemals auf Wikipedia allein vertrauen, aber großteils hab ich dort nur zutreffende Infos her. Das nicht alles stimmt ist klar, aber wir haben ja einen Kopf um nachzudenken und Google zum überprüfen.
     
  6. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Informiert euch mal, bevor ihr meckert.... ;)
    Es ist keine Geldmacherei oder eine Domainstreitigkeit. Es gibt um einen Wikipedia-Eintrag über den Hacker "Tron", der 1999 Selbstmord beging (auch wenn andere behaupten es war Mord). Die Eltern möchten nicht, daß der volle (Real)Name des Toten verwendet wird und haben deswegen eine Einstweilige Verfügung erwirkt. Da der Server in den USA steht und deutsche Gerichte dort keinen Einfluß haben, erstreckt sich die EV nur auf die .de-Domain, welche in Deutschland verwaltet wird. Eher ein symbolischer, denn wirkungsvoller Akt.

    Persönlich frage ich mich, warum die Eltern das machen, 6 Jahre nach dem Tod ihres Sohnes. Sie begründen es zwar damit, daß sie beruflich in Kontakt mit Kunden stehen und eine bekanntwerdende Verwandschaft mit dem toten Hacker zu irritationen führen könnte, aber das erscheint mir etwas suspekt als Grund.....

    Und ich denke, daß Jedihammer bei aller Abneigung gegen Wikipedia diesen Grund auch albern finden wird! :D
     
  7. Shepard

    Shepard LVskywalker

    Naja, seltsam ist das schon. Warum suchen die sich bitte Wikipedia raus, wenn der richtige Name noch auf 700 weiteren Seiten im Internet erscheint? Ausserdem müsste man doch nur eine email an irgendeinen Webmaster von Wikipedia schicken, beweisen, dass man ein Teil der Familie des verstorbenen ist und der löscht das wieder :verwirrt:

    98 ;)
     
  8. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    Darum gehts ja gerade: Die Wikipedia ist ein Lexikon, welches geschichtliche Tatsachen der Öffentlichkeit zugänglich macht.

    Da steht auch nicht drin "John Fitzgerald K. wurde am 22.11.1963 in Dallas/Texas erschossen".
     
  9. Nicht so Laut, sonst kommt Jedihammer und erzählt dir warum das SO nicht stimmt. :)
     
  10. Lupin III

    Lupin III Meisterdieb und Mitglied der TMBA sowie des Aayla

    hmmm.. könnte viele Gründe haben, zum einen ist die dt. Bürokratie ja nicht allzu beknnt für ihre 'Eile', zum andern, ist die Frage wie lange er schon dort namentlich erwähnt wird. Insofern ist dieser 7 Jahre (Selbstmord Ende 98 bis jetzt) Zeitraum etwas unaussagekräftig.
    toll muss man jetzt immer de.wikipeida.org eingeben um auf die Seite zu kommen *arrgh-4tasten mehr*:konfus:
    Aber ganz wuschig hat mich in dem Artikel die Wörter wikipedia und wikimedia gemacht...da liest man ja immer das, was man lesen will... ;)
     
  11. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    da gibt man gar nix ein, sondern benutzt rechts oben den Firefox :p
     
  12. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    *löl* Ich hab mal den Tip von tagesschau.de befolgt und den Namen bei google eingegeben. Mal abgesehen von übersetzten Wikipediaartikeln habe ich auch noch englische, spanische und polnische Einträge gefunden (erste und zweite Seite). Der Kerle ist wohl international berühmt.

    Somit finde ich es von den Eltern fragwürdig die deutsche Seite "sperren" zu lassen, da der Junge wohl im Auge des öffentlichen Interesses stand/steht. Mal ganz abgesehen davon, dass nach so langer Zeit die Erklärungen ebenfalls nicht ganz einleuchtend sind, aber gut, denen ihre Sache.

    Persönlich würde ich den Eltern einen Vogel zeigen, sie hätten sich früher darum kümmern müssen, also spätestens seit sie wieder angefangen haben zu arbeiten bzw. einer von beiden dies getan hat. Ok, falls sie dies erst kürzlich getan hatten dann nicht, aber so wie sich das für mich anhört, sind die schon ein Weilchen über den Tod des Sohnes "hinweg" (soweit man halt eben über den Tod des eigenen Kindes drüber weg sein kann).
     
  13. grabi

    grabi Space Cowboy

    hihi. wikipedia funktioniert bei mir wie eh und jeh.
    musst net mal irgendwas in meinen favoriten verändern. firefox leitet das automatisch so um, dass ich auf der deutschen Seite lande ^^

    wenn das allerdings wirklich so ist, dass der realname auf ca 7000 seiten im web zu finden ist, gegen wen wollen die dann noch so alles klagen?

    gegendas internet?
    gegen die welt?
     
  14. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Ich hab mich heut im Laufe des Vor- und Nachmittags mal ein wenig näher mit der Sachlage befasst und die Diskussion in der Wikipedia zum Thema "Tron(Hacker)" angelesen (es ist eher ein halber Roman).

    Tatsächlich ist Tron alles andere als unbekannt und die Umstände seines Todes sind ungeklärt, obwohl von offizieller Seite von Selbstmord ausgegangen wird.
    Jedefalls sind die Ermittlung schon vor einigen Jahren endgültig eingestellt worden und alles über diesen Fakt hinaus ist reine Spekulation.
    Die einen Sprechen von Mord, die anderen bestreiten dies und die Wahrheit weiß niemand, außer Tron selbst. Ich selbst finde es ebenfalls ein wenig befremdlich, wenn eine Person, die ein revolutionäres (weil kostengünstiges) Verschlüsselungssystem für ISDN-Telefone entwickelt und im selben Jahr seine Diplomarbeit bestanden hat, in einen Park läuft, und sich dort an einem Baum erhängt(Oktober 1998).

    Was jedoch unabhängig davon auf der anderen Seite gelaufen ist, ist ohne Worte und toppt jede Fetzerei hier in diesem Forum um Meilen. In der Wikipedia wurden mehrmals Tagelang POV-Wars geführt (Point-of-View ==> Ein Eintrag wird andauernd hin- und hergeändert) und jedes Mal ging es um den bürgerlichen Namen von Tron. Es wurde in der dazugehörigen Diskussion wochenlang mit Einstweiligen Verfügungen gedroht, die ein Anwalt im Namen der Eltern erwirkt haben will, aber keine Aktenzeichen rausrückt. Dann hieß es, diese EV sei von der Anwaltskanzlei verschickt worden, aber nicht nach St.Petersburg in Florida an den Firmensitz der Wikimedia sondern an St.Petersburg in Rußland ( :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: ). Und zwischendurch sind dann im Verlauf des POV-Wars noch einige User gesperrt worden.

    Ich kann zu alledem nur sagen, dass hier ein wenig Wahrheit nicht schaden würde. Der Schaden ist angerichtet und die monatelange Debatte in der, zum Eintrag gehörenden, Diskussion hat dafür gesorgt, dass der bürgerliche Name von Tron in der Öffentlichkeit de facto als bekannt zu werten ist. Ferner haben diverse (Online)Zeitungen schon Trons bürgerlichen Namen unverfremdet genannt.

    Ich garantiere auf keinen Fall für die Richtigkeit dieser Informationen, denn das hier ist alles, was ich beim Überfliegen der Tron-Diskussion so mitbekommen habe. Ehe nicht bekannt wird, wie der genaue Wortlaut der Einstweiligen Verfügung ist (und ich zweifle im Moment daran, dass wir es erfahren werden, denn sonst wäre es schon längst passiert), kann man nichts genaues sagen. Und der Presse traue ich in dieser Geschichte auch nicht wirklich über den Weg, denn einige der "aktuellen Nachrichten" haben sich in der Tron-Diskussion schon vor einigen Tagen abgezeichnet (Sprich die Addressenverwechslung Florida-Rußland). Naja, schaun wir morgen mal in die Bild und wir wissen, wie es sich defenitiv nicht abgespielt hat.

    Der Schaden, der durch diese ganze Geschichte für Wikipedia entstanden ist, ist kaum abzusehen. Einige Printmedienverlage dürften sich im Moment jedoch sehr über diese Situation freuen. Ich persönlich habe Wikipedia immer sehr geschätzt, denn die Seite bietet verlässliche und aktuelle Quellen im Bereich der Naturwissenschaften, der Mathematik und der Informatik. Ich würde es schade finden, wenn ein derartiges Projekt dichtgemacht wird.


    EDIT:
    Einige Formulierungen hab ich mal präzisiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2006
  15. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wieviele geschichtliche Tatsachen soll ich Dir nennen,dort falsch stehen ?

    Zum Thema :

    Als ich die Überschrift über diese Thema gelesen habe,hatte ich mich natürlich schon gefreut,weil ich hoffte,man hat Wikepedia geschlossen.
    Leider wird dies wohl keinen Bestand haben,und der Grund ist auch irgendwo lächerlich.

    Die Domain wird wohl sehr bald wieder offen sein.Schade.
     
  16. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Kannst ja auch mitmachen und die Tatsachen richtig stellen. Ist ja nicht so als wäre dort alles festgeschrieben und unänderbar.
     
  17. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    Na so schlimm ist Wiki nun auch wieder nicht.
    Und wie Seth schon schrieb, nicht nur meckern, ändern und oder den jeweiligen
    Beitrag zur Diskussion stellen.
    Find das schon OK dort, sollte man zwar immer auch selbst nachschauen, aber als Hilfe passt das schon.

    Zum Fall ansich, könnte mir auch denken das die Eltern dies nur angeleiert haben
    um wieder ins Gespräch zu kommen, bzw. das sich um den Fall wieder gekümmert wird.
    Wer weiß welche Ansichten die haben zum Tod des Sohnes.

    mfg
     
  18. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    Ach und Brockhaus ist fehlerfrei? Nur weil sich eine "Experten"kommision auf eine "Wahrheit" geeinigt hat?
     
  19. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Auch im Brockhaus befinden sich Fehler. Wenn man Experten befragt werden die im Brockhaus auch Fehler finden wenn es um ihr Fachgebiet geht. Der einzige Unterschied ist der das Brockhaus nicht kostenlos ist.

    cu, Spaceball
     
  20. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Ich hab im Brockhaus oder in Meyers Lexikon auch schon Blödsinn gelesen, dennoch kann man die Fehlerquote solcher Enzyklopädien nicht mit der von Wikipedia vergleichen, da diese bei Wikipedia ungleich höher ist. Die großen Verlage achten aus ökonomischen Gründen schon viel mehr darauf, dass ihre progfessionellen Fachleute keine oder kaum Fehler machen. Wikipedia muss man als Benutzer immer kritisch betrachten, und Informationen ggf. woanders überprüfen.
    Als Idee finde ich Wikipedia gut, ich nutze es selbst gelegentlich. Geben wir der Plattform doch eine Chance, vielleicht wird daraus noch was, aller Anfang ist schwer.
     

Diese Seite empfehlen