Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode 1-3 neu drehen?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Geist, 28. September 2008.

  1. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Es gibt ja einen ähnlichen Thread im OT-Forum, der sich mit dem Neudreh, der Bearbeitung und allem in der Richtung rund um die Episoden 4 bis 6 befasst. Auch die technischen und designerischen Unterschiede zwischen den Trilogien sind dort Thema. Daher dachte ich, wieso nicht auch hier sowas? Ich hatte mir eingebildet, dass es einen derartigen Thread bereits gibt, konnte aber mit der tollen Forensuche ( :rolleyes: ) kein derartiges Suchergebnis finden.

    Meine konkrete Frage ist, in welcher Art und Weise man die PT neu- bzw. umgestalten könnte/sollte, damit sie besser zur OT passt.

    Ausgehend von diesem Beitrag hier beziehe ich mich damit insbesondere auf kleinere Details im Design. Wenn man also eine "Star Wars Revisited"-Version der PT machen würde, um die Konsistenz der gesamten Filmsaga zu fördern, was müsste man ändern?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2016
  2. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Hui, da gibt es ne Menge, aber im großen und ganzen nur kleinigkeiten.

    - alle unnötigen Saltosprungeinlagen, wie einige bzw alle von palpatine und Count Dooku, werden entfernt, nicht besser Animiert, sondern Entfernt.

    - Es werden Besser Dialoge von Anakin zu Padme eingebaut um die alten zu ersetzen.

    - Anakin bekommt in Episode 2 schon einmal ein Geschmack der Vorteile der Dark Side.

    - In Rots gibt es kurz vor seinem Auftreten bei Windu um Palps zu verraten nochmal ne richtig Dicke Enttäuschung eingebaut.

    - In Ep 2 wird 3POs große Slapstick fahrt durch die Droidenfabrik entfernt

    - Der Droiden bei Padmes Geburt wird Humanioder, un dbrabbelt im Monotonen Basic dinge wie "Pressen"

    - Der Nabookreuzer bekommt nach der Flucht sher viel mehr Äußeren Schaden.

    - Viele CGI Roboter werden durch Echte Modelle erstezt.

    - Ein Paar Slapstick einlagen von Jar Jar während der SChalcht werden Enfernt.
    Statdessen werden Szenen eingebaut, die das Gesamte Ausmaß der Schalcht zeigen und Jar Jar sieht aus Entfernung zu, wie eine Gruppe Gungans zusammengeschossen wird udn stirbt. Er ist entsezt und traurig als er eine Gruppe Entdeckt, auf die eine große Gruppe Drioden zu geht.
    Es sind noch viele Meter zwischen ihnen, doch sie haben schon Probleme dem feuer standzuhalten.
    Jar Jar entfasst den ENtschluss ihnen zu helfen, er bringt den Wagen mit den Energiebällen in Position auf den Hügel ( auf dem er schon stand) und macht den Wagen auf. Die Bälle zerstören die Droiden und Jar Jar hat die Gruppe gerettet. So wird eine Slapstickszene wunderbar in eine positive Charackterentwicklung umgebaut. Die Panzer und Jar JArs eier szene kann ruhig etwas früher kommen, er rettet sich dann iwie davon weg. die Schlacht wird dann mit der umzingelung von Jar Jar beendet, wie im Original, nur das Jar Jar nach dem Vorschlag nicht aufzugeben, bekümmert die Leichen einige Gunganer ansieht und demütig aufgibt um den rest zu schützen.
    Die Schlacht war die einzige Szene in der Jar Jar mich störte!


    Das wären meine ersten Ideen
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2008
  3. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Was ich wohl machen werde, ist, aus einigen zu bunten Szenen etwas Farbe zurücknehmen, damit das Ganze schon auf den ersten Blick etwas stimmiger mit der OT ist. Aufgrund der unterschiedlichen Bildqualität und des kräftigeren Designs in der PT ist diese manchmal wirklich zu farbstark geraten. Wenn man die Raumschlacht in RotS mit ihren bunten Explosionen und den braunen und blauen Schiffen mit der über Endor in RotJ vergleicht, ist da doch ein recht krasser optischer Unterschied bemerkbar. Der muss zumindest etwas gedrosselt werden.

    Einige zu übertrieben wirkende Technologien, in Bezug auf Hologramme, evtl. Schaltflächen und dergleichen, müssen etwas betagter und mehr an den Technologie-Vorstellungen der 80er Jahre orientiert gestaltet werden. Also Knöpfe statt Touchpads, mehr Bildschirme statt Hologrammen und dergleichen.

    Das Reich und Schön-Design der PT muss so gut es geht und wo es sinnvoll ist mehr an den "Used Galaxy"-Look der alten Trilogie angepasst werden. Nicht gerade der Senat und das Gebäude des Kanzlers, aber zumindest der Jedi-Tempel, Geonosis, Mustafar, Utapau und so weiter. Dort wirken mir einige Szenen einfach zu geschleckt und zu gutaussehend.

    Und ja, einige zu klamaukige Szenen mit Jar Jar oder 3PO werden wohl umgeschnitten und gekürzt werden.
     
  4. Put Put

    Put Put weiser Botschafter


    Schön ausgedrückt der Begriff.
    Ja ich kann verstehen, dass es einige Stört, aber man muss schon sagen, das GL sein Vorhaben hier gut umgesetzt hat.
    Wir haben ja von EP 1 -3 einen Stetigen Abstieg diese Stils.
    Halt immer Kaputter und Rauer wurde es, je näher ANH kam.
    Zeigt für mich sehr sehr schön, den Kontrast der zwei Welten. bzw was aus der schönen Märchenwelt wurde! (Nein nicht Mäörchen, die PT hat das Märchenoptische, die Ot dafür halt die Märchenhafte Story)


    Hab auch schonmal überlegt Hand an die beiden Trilogien zu setzen.
    Die Han Shoot First szene wieder intigrieren und Sebastian Shaws Szene wieder einzufügen.
    Der Rest da gefiel mir sehr gut.
    AUch bei der PT wollt ich Hand anlegen und zwar sehr viel.
    EP 1 sollte z.B: die Szene wieder bekommen, in der Anakin und Qui Gon Anfangen zu laufen.

    Würde mich freuen wenn du deine Ergebnisse zeigen könnetst!
     
  5. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Dass der Stil in der PT sich verändert, stimmt, ist mir jedoch zu wenig. Da ja wie gesagt die OT auch mit der schlechten Bildqualität kämpft und von daher auch nochmal verbrauchter wirkt. Da es, wie ich finde, keine sinnvolle Option ist, bei der PT die Bildqualität zu verschlechtern, müsste man also das Design ein bisschen manipulieren.


    Was das Handanlegen betrifft, sind das derweil nur Pläne von mir und noch nichts Gewisses. Ich werde dich ggf. aber bestimmt informieren.


    *Oh, und was ich fast vergessen hätte, ist, dass ich Vaders Augenlinsen in Episode III (und ggf. V und VI) rot färben würde, damit sie zum Original passen.
     
  6. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Ich hätte die Prequels gerne von Anfang an anders gehabt... daher hat sich das Kapitel "Vorgeschichte zu IV-VI" für mich erledigt. Die PT, wie sie besteht, ist für mich mehr eine "What if..."-Sache, zählt also in meinem persönlichen Canon nicht. Als begründung reicht mir da schon die Sache mit Leia's "Erinnerung" an ihre Mutter. Wenn ich hier die PT und GL's Erklärung anerkennen würde, würde mir dies einen der magischsten OT-Momente zerstören.

    Zum Thema... aufzuzählen, was man an der PT verändern müsste, wäre für mich, wie oben erklärt, müßig. Deshalb ein paar spontane Gedanken, was mir gefallen hat, und was eine gute erste Trilogie unbedingt hätte beinhalten sollen (und ja auch tut):

    -Liam Neeson als Qui-Gon (mittlerweile alterstechnisch vielleicht noch passender)
    -Ewan McGregor als junger Obi-Wan
    -der Look von Coruscant, Tatooine und Naboo
    -Vielfältigkeit der Jedi-Figuren
    -Pernilla August als Shmi
    -Watto (einer der TPM-Lichtblicke und toll animiert)
    -Christopher Lee als abtrünniger Jedi
    -Tatooine als Anakin's Heimatplanet
    -Anakin begegnet Palpatine schon früh
    -Shmi's Schicksal (und Anakin's Reaktion) in AOTC
    -C-3PO und R2D2 in allen Episoden
    -Mon Motham, Bail Organa und Tarkin in ROTS
    -Score von John Williams
     
  7. Igi

    Igi Minzas privater Großtroll

    Ich würde die OT einfach neu drehen damit sie technisch zu PT passt. Die heutige Technik ist einfach besser da kann jeder OT-Fanatiker-und-PT-Hasser sagen was er will.

    Aber eigentlich würd ich alle Teile gleich nochmal in einen Rutsch drehen und die Story komplett anders verteilen. Man merkt das da gut 20 Jahre fehlen. Die OT ist... naja auch nicht so toll gedreht worden. Vor allen EP4 ist ja i Grunde recht schlecht und passt so gar nicht zu allem. Klar damals war es sicher das beste was GL machen konnte, aber heute?

    Also am besten einfach alles nochmal als eine große Story drehen.
     
  8. Count Dubullah

    Count Dubullah loyale Senatswache

    Was ich mir in diesem Zusammenhang wirklich gewünscht hätte, wäre eine Art Menage a trois mit Anakin, Padmé und Obi Wan. Im Roman zum Film gibt es da einige Stellen, auf denen man so schön hätte aufbauen können. Z. B. wird Padmé da klar, dass es einen Jedi gibt, dem sie vollends vertrauen würde - und das ist Obi Wan. Aber das geht ja nicht in die Richtung, die Geist vorschwebt (kleine, z. B. technische Anpassungen, etc.).

    Ansonsten will ich zu dem Thema eigentlich nichts sagen. Wenn alles so geändert werden würde, wie es allen gefällt, gibts ja nichts mehr zu meckern und das wäre ja langweilig. ;)

    Gut, dass es jemand anderes erwähnt hat. Sowas schwebte mir auch vor. Ich würde z. B. gerne Obi Wan Anakin den Gnadenstoß verpassen lassen.
     
  9. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    :verwirrt: ... und dann eine OT ohne Anakin als Darth Vader drehen? :verwirrt:
     
  10. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Darum geht's hier aber nicht. Es geht darum, wie und an welchen Stellen man die PT verändern kann, damit sie besser zum Original passt, nicht ob man das Original neu machen sollte, damit es besser zur Neuinterpretation passt (einen entsprechenden Thread gibt's ja schon).

    Genau gesprochen suche ich nur nach Input, wo ich bei der PT Handanlegen könnte. Ein paar derartige Dinge habe ich ja bereits vorgeschlagen.
     
  11. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    ICh würde mich auf jedenfall an Cutscenes setzen, welche mehr Flair einbringen.
    Wie gesagt die Szene in EP mit Mauls droiden und Anakin und QG

    ROTS bekommt einige Politszenen

    Die szene aus AOTC bekomm evt die Szene mit Padmes Eltern...unwichtig, aber ohn CGI usw tut sie dem Flair gut!
     
  12. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Kein Scherz: Ich würde ein Remake, durch das die PT zur OT paßt, befürworten. Meine Wunschliste hatte ich hier geschrieben.

    Ich habe eben den Schluß von EP3 gesehen, und auf den will ich jetzt noch mal genauer eingehen:

    Das Duell Obi-Wan gegen Anakin würde bei mir am Ufer eines Lavasees, am Rand eines Kraters o.ä. stattfinden. Keine überflüssigen FX wie herumschwebende Droiden, riesige davonschwimmende Plattformen und vor allem kein dämliches Lavasurfen. Ein episches Duel statt Eyecandy. Am Ende verliert Anakin seinen Arm, fällt in die Lava und versinkt etwa bis zur Hüfte.

    Am Ende würden sich Obi-Wan, Yoda und Padme noch einmal treffen, um die Lage kurz besprechen und sich für immer trennen. Yoda und Padmé weihen Obi-Wan nicht ein, daß Padmé Zwillinge zur Welt gebracht hat, damit für den Fall, das Luke aufgespürt und getötet wird, Leia noch zur Verfügung steht. Obi-Wan bringt Luke nach Tatooine (zuvor nie zu sehen) zu seinem Bruder Owen, Yoda übergibt Leia an Bail Organa. Padmé erfährt zum Schutz ihrer Kinder nicht, wohin sie gebracht werden. Padmé selbst taucht mit unbekanntem Ziel ab und wird nie wieder gesehen. Alternativ: Padmé taucht als Zofe getarnt am Hof von Bail Organa unter und hat noch Kontakt zu Leia.

    ____________

    Wenn es nur ums Umgestalten geht: Schlechte Masken und Animationen überarbeiten, weg mit überflüssigen FX, 90% des Slapsticks und dem Lavasurfen, Gungans gegen Droiden in Ep1 komplett neu gestalten.
     
  13. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten


    Jede Raumschlacht in der PT muss "verlangsamt" werden.

    Es darf nicht zu viel auf einmal zu sehen sein, die "Kamera" (die virtuelle) muss langsamer und ruhiger an den Großkampfschiffen entlangfahren.

    Jeder Laserschuss, gerade in der Episode I muss verlangsamt werden. Mir unverständlich, wieso jedes Driodenschiff UND jedes Naboo-Schiff diese Repetierlaser haben, die unaufhörlich schießen, während die TIE-Fighter UND der wohl am höchsten technisch aufpolierte Frachter der GFFA so unerklärlich langsame Kanonen haben, die nur 2 Schuss pro Sekunde raushauen.

    Jede Raumschlacht sollte länger sein und auch eine Raumschlacht zeigen. Das in Episode I war ja nix...


    -JarJar muss raus. Mir fehlt immer noch der logische Beweggrund Jinns, diesen Trottel überhaupt mitzunehmen.

    -Naboo-Szenen mit Anakin und Padmé entfernen.

    -Laserschwertkämpfe der OT anpassen. Etwas schneller als in ANH dürfen sie natürlich sein, aber so wie in RotJ würde mir schon ausreichen.

    -Laserschwerter sollten der OT angepasst werden. Sie müssen wieder als bedrohliches Todesinstrument dargestellt werden, vor dem man Angst hat, und nicht wie ne Stange Sellerie, die alle 4 Minuten im Film aus der Tasche gezaubert wird.
    Das Entzünden und Ausschalten eines Laserschwerts muss ebenfalls angepasst werden. Das dauerte immer etwas länger als in der PT, dabei ist die Technik in der PT doch so fortgeschritten (farbige Hologramme usw.)

    Der Sound der Laserschwerter muss angepasst werden, das Zischen beim Entzünden klingt in der OT unglaublich drohender, ebenso das Summen der Klinge.

    In der PT hat man einfach zuviel davon.


    -Keinen animierten Yoda
    -Kashyyyk so wie in den Büchern und Spielen darstellen.
     
  14. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Jo...der Slapstick von den Droiden ist echt zu viel des guten...da hat man sich verdammt verzettelt...Wollte auch mehr und lange Schlachten die auch echt ausehn...dabei verdammte ich den zu grosszügigen einsatzt der Computeranimationen...das geht besser...siehe Herr der Ringe....Dann sind noch einige Fakten nicht geklaert worden...Technische und auch Storywege...Die Beziehungen zwischen Schlüsselpersonen sind zu fade in den 3 Teilen...bitte mehr Dialoge...

    Jar Jar hat zuviel von einem Clown.....er hat was besseres verdient....oder er kann gerne von mir aus auf Coruscant geblastert werden bei der Übernahme des Imperators....

    Schwertkaempfe...mh....die alten fand ich sehr gut...die neuen gleichen eher einem Samuraifilm...zu schnell etwas mehr Einsatzt des Schwertes wie bein Dosenöffnen oder Droidenauflauf....
     
  15. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Ich würde die Story komplett umschreiben. Auf den Gedanken im Eingangspost bin ich vor kurzem selbst gekommen und überlege deshalb schon seit Tagen just for fun, wie ich die Geschichte erzählen würde. :kaw:

    Ein paar Ideen und Ansätze:

    Episode I:
    • Die Problematik mit den Separatisten bereits in Episode I einführen. Den Beginn der Klonkriege auf Episode I vorverlegen.
    • Entsprechend Count Dooku in Episode I als Bösewicht einführen.
    • Obi-Wan entdeckt Anakin und plädiert für seine Aufnahme in den Jedi-Orden. Qui-Gon ist nicht sein Meister. Obi-Wans Rolle in Ep.I entspricht der von Qui-Gon und Qui-Gons Rolle entspricht der von Obi-Wan in Ep.II (irgendwie muss die Klonarmee gefunden werden).
    • Anakin ist älter, vielleicht 16 - 18.
    • Jar Jar und die Gungans kommen nicht vor.
    • Qui-Gon duelliert sich mit Dooku und stirbt. Dooku flieht, als Obi-Wan hinzukommt.
    • C-3PO begleitet Anakin, bzw. dieser schenkt ihn Padmé.
    • Die Separatisten übernehmen die Rolle der Handelsföderation. Die Klonarmee befreit am Ende Naboo.

    Episode II:
    • Ich würde den Film als richtigen Kriegsfilm mit OT-Abenteuerflair aufziehen
    • Komplett neue Story, lediglich Anakins Abstecher nach Tatooine mit Shmis Tod und dem Tuskenmassaker würde ich einbinden.
    • General Grievous wird als neuer Bösewicht eingeführt, ist aber keine abgedrehte Cyborg-Maschine.

    Im Großen und Ganzen finde ich die Vorschläge von Master Kenobi schon nicht schlecht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2008
  16. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    In der PT sind die Hologramme erst ab Episode III farbig, es sei denn natürlich du hast dich verschrieben und meintest eigentlich die OT. ;)


    Ich würde einiges an der PT ändern, für eine genaue Liste fehlt mir jetzt allerdings die Zeit. Hauptsächlich geht es aber um den Stil der Filme und die mickrigen Raumschlachten und und und ...
     
  17. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Ich meinte natürlich die OT, sorry ;)

    Mir ist noch etwas eingefallen:


    Episode II: Den Todessternentwurf NICHT zeigen.

    Allgemein: Das ganze Universum darf kein Kuhdorf sein.
    Dass man auf Tatooine bekannte Gesichter sieht ist o.k., das wirft aber die Frage auf: Muss Anakin von Tatooine kommen?

    Wie wäre es wenn er von Alderaan käme?
    Das würde die Szene in Episode IV ganz anders dastehen lassen, wenn er die Vernichtung seines eigenen Heimatplaneten mit ansieht...

    Naja, dann müsste Leia evtl. von woanders herkommen, aber dann wäre Alderaan kein Druckmittel mehr und man müsste die OT verändern...also lieber nicht.


    Keine Supertollen Hightech Spielereien für jedermann bitte.
    Kleine Hologrammdinger, die Dein Raumschiff darstellen können usw.

    Kein Droidengebrabbel von Droiden, denen man so etwas niemals einprogrammieren würde--->Battle Droids, not Brabbel Droids.


    Mehr Ausflüge von Anakin und Obi-Wan zeigen. Mehr Abenteuer auf mehreren Planeten (wie in Clone Wars), so dass man auch mal merkt wie sehr die Beiden auf sich aufpassen und mehr zu Brüdern werden als zu Freunden.
     
  18. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Dass Anakin/Vader von Tattooine stammt war eigentlich schon in der OT so gut wie klar. Immerhin lebt dort seine Familie (Bruder Owen, Schägerin Beru).

    Wäre ich dafür die PT neu zu drehen? Ehrlich gesagt ein klares JA. Meiner Meinung nach hat George Lucas beim Versuch eine Vorgeschichte zu "Krieg der Sterne" zu schreiben kläglich versagt und ich habe keineswegs das Gefühl EINE Geschichte zu sehen. Dafür ist der Stilbruch zwischen den beiden Trilogien zu groß und sind die Handlungsfehler (Leia erinnert sich an Mutter, Technik-Schwund usw.) viel zu viele.

    Star Wars ist meiner Meinung nach vom "Märchen"-Genre ins "Pocemoon/Comic"-Genre gewechselt. Ich für meinen Teil würde liebend gerne die "Märchen"-Vorgeschichte sehen.
    Dass so etwas selbst heute noch ankommt, zeigen was den Märchen-Gehalt anbelangt Filme wie "Pans Labyrinth" und beim 80er-Charme "Rocky Balboa" und "John Rambo".
     
  19. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Nun zu der Technik muss ich sagen das es irgendwie zu viel wurde in den 3 Episoden...einfach zu gut ...und spaeter war das alles Schrott....aber das ist normal wenn ein 20 Jahre langer Rebellenkrieg ausbricht....keine Updates...aber es war echt zu viel des guten das muss ich mal sagen....

    Die Droiden waren echt zu blöd nach meiner Meinung

    @Darth Gollum....jo Brabbel Droiden bitte verschrotten und echte Battle Droiden rein...
    Ich muss mir das nicht anhören was die für Probs haben...ich will das sie ohne grosses Zögern Blastern^^
     
  20. Das Darth

    Das Darth Verloren im Nichts

    Es wäre IMHO am Sinnvollsten, die PT zu verschrotten und alles neu zu drehen.
    Denn so viele Änderungen kann man kaum vornehmen, dass alles wieder stimmig wäre und zur OT passen würde.

    Da es hier aber wohl hauptsächlich datum geht, einem User zu helfen, die PT neu zusammen zu schneiden gebe ich folgende Vorschläge ab:

    - Alle Videospielsequenzen entfernen (zB Padme in der Fabrik, C-3PO mit Battle-Droiden Kopf, Verfolgungsjagd mit Zam Wessel kürzen etc)

    - Unnötigen Slapstick raus nehmen (vor allem Jar Jar!), sprechende Battle-Droiden

    - Die Jedi wieder auf ein "normales" Level bringen, also keine 50 Meter Machtsprünge, doppelte Saltos und ähnlichen Nonsens

    - Die unsäglich schlechte Love-Story auf ein minimum zusammenkürzen

    - Anakins Wandel zur dunklen Seite stärker betonen, zB Tusken-Gemetzel an viel späterer Stelle einbauen.

    Ach, da gäbs vieles zu verbessern.
    Aber gibts da nicht eh schon die Dötzler-Cuts? Der hat doch eh schon einiges repariert.
     

Diese Seite empfehlen