Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Glaubt ihr an Gott??

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Corran Osgor, 3. November 2002.

?

Galubt ihr an Gott

Diese Umfrage wurde geschlossen: 11. Februar 2003
  1. Ja.

    19 Stimme(n)
    33,9%
  2. Nein

    25 Stimme(n)
    44,6%
  3. Nicht so wirklich.

    12 Stimme(n)
    21,4%
  4. Was ist Gott?

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Noch nie darüber nachgedacht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Corran Osgor

    Corran Osgor Abgesandter

    Ich persönlich denke nicht das es etwas gint das uns bestraft wenn wir Böse waren und belohnt wenn wir etwas gutes getan haben.
    Ich galube auch an keine Macht die über uns wacht.
    ich bin überzeugter Atheist.
    Und mich interessiert wie ihr darüber denkt.
     
  2. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    BITTE ERST LESEN --> Dann Thread Erstellen.

    DANKE.

    - Verschieb -
     
  3. Annie

    Annie Gast

    Klar glaube ich an Gott.
    Jesus saves
     
  4. SomebodY

    SomebodY Gesperrt

    Äußerung....

    Ich glaube an Gott.

    Da muss es irgendetwas geben, was das alles hier gemacht hat. Das Universum usw.. Das erklär ich mir mit Gott. Wie sonst. Und Jesus erklär mir so, dass sich da entweder ein Alien verirrt hat :D, oder dass jemand aus der Zukunft in die Vergangenheit gereist ist.

    Aber das ist halt meine Meinung:alien
     
  5. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Ich bin auch fest überzeugt dass es einen Gott gibt.
     
  6. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    an gott...irgendwie schon... aber nicht an die katholische kirche und die anderen sekten...

    obwohl ich ja selber auch Mitglied der Hedonistischen Heilsfront bin ! :cool: :D
     
  7. Gore Stone

    Gore Stone Lustiger Astronaut

    Ich glaube an Gott. Und das hatt sehr sehr seeehr viele gründe. Manches hört sich zwar scheisse an ... aber ihr könnt es mir gerne glauben.

    - Als ich ma in ner situation war in der ich ziemlich in der patsche war... .... wirklich ziemlich in der scheisse steckte... und es wirklich nicht mehr gut ausgehen konnte ... habe ich mehr als letze hoffnung gebetet (ja ich weiss es hört sich dumm an ) und aufeinmal lief wieder alles wie geschmiert hört sich merkwürdig an ... wars auch. (ps: ich habs inzwischen öfter probiert)

    -Ich habe nen ziemlichen Schutzengel odersowas... ich habe schon oft situationen erlebt in denen ich um ein haar den löffel abgegeben habe. Da muss etwas gewesen sein was mich geschützt hatt. 4 mal wurde ich fast überfahren... oft war es als sehr knapp... zudem hatte ich schon öfter schwere stürze usw. ein paar mal bin ich über den lenker gesegelt und einmal direkt gegen einen Baum mit dem Genick!!! Weitere male bin ich in Rosenbüsche geflogen ... mein ganzes gesicht war zerkratzt (kein wunder bin mim kopf voran reingeflogen) aber sonst keine schäden ... nichtmal die Augen waren verletzt.

    - Wiederum ein anderes mal habe ich weiss hört sich auch wieder dumm an aber ich habe ziemlich über gott abgelästert ... und keine 5 minuten dannach das knie umgedreht so dass ich 2wochen nicht mehr laufen konnte. Das selbe geschah vor einer arbeit ... die ich für super hielt und es war eine 6 ...

    es gab noch viele mehr solcher zufälle und inzwischen bin ich mir sicher das es "etwas " dadraussen gibt. Ich glaube zwar nicht an einen gott wie in die Kirche beschreibt aber einen gibt es bestimmt .
     
  8. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    man sollte nie etwas gänzlich ablehnen oder ihm gänzlich zustimmen

    wenn man Gott ablehnt reflektiert dies auf der Anderen Seite gleichzeitig wieder seine Existenz, denn etwas was nicht da wäre, kann man auch nicht ablehnen
     
  9. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    wenn man sich gott nicht selbst ausgedacht hat, kann man ihn doch ablehnen...

    ich glaube an gott. ich glaube, er hat die welt erschaffen, oder er IST die welt. ich kann ohne eine höhere macht nicht leben. kein rückgrat hab ich,kein nichts, wenn ich mich nicht an eine höhere instanz wenden kann. Aber manchmal fordere ich Gott heraus, er soll sich mir zeigen, ich mache experimente mit unangenehmen situationen. und irgend etwas zeigt mir einen weg. gott ist vielleicht nicht außerhalb der welt, sondern in unseren herzen.
     
  10. philiboy

    philiboy Offizier der Senatswache

    Oh ja man kann ablehnen!!! Und ich lehne Gott ab! Ich halte das für Menschenproduktion, was es ja auch ist! Alles was entstand ist Physikalisch erklärbar! Wir verstehen nur noch nicht wie, und dann sagen wir nur noch: GOTT!
     
  11. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Jop ich glaube an Gott, aus verschiedenen Gründen, vor allem weil die Urknalltheorie verdammter Quatsch ist und es etwas höheres geben muss das alles gemacht hat und lenkt. Zudem hat sich Gott vielmals gezeigt, das kann kein fauler Zauber sein.
     
  12. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    oh ja..ich muss auch nen ziemlich guten Schutzengel haben.
    in manchen Situation hatte ich schon irgendwie immer Glück. wie kann das sein ? Gott will verhindern das ich micht verletze oder sterbe weil ich für die Menschheit noch ne tragene Rolle spiele. :D
     
  13. philiboy

    philiboy Offizier der Senatswache

    Ähm wann hat sich Gott denn gezeigt??????? Hallo??????? Mehrfach??????? Oh Gott.....................
    Urknall-Theorie ist Quatsch?????????????
    Ich glaube du verstehst sie nur nicht ganz auch wenn du das meinst!!!!!!!!!!!!!! Na ja in 100 Jahren wird so ziemlich keiner mehr in unserer Region an GOTT glauben!!!!!!!!! Weil man dann schlauer ist!!!!
    Was meint ihr wie dramatisch das jetzt schon in den letzten 100 Jahren abgenommen hat?
     
  14. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    ob gott wirklich in das geschehen der menschen eingreift?? nun, wieso sollte er nicht?? wenn er lust bekommt, was anders zu machen, kann er ja eingreifen. außerdem, wenn man schon mit meta-philosophie anfängt, glaube ich, daß er sich genug hintertüren offen gelassen hat, um immer noch alles ändern zu können.

    aber mal ne andere frage, glaubt ihr an heilige??
     
  15. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    1. Nein, ich glaube nicht an Gott. Gott kommt in den Religionen vor. Und in allen Religionen in der er/sie vorkommt und dargestellt wird, widerspricht er/sie seinen eigenen Lehren.

    2. Ja, aber nicht an auserwählte Heilige (also von gott auserwählt)

    Walter
     
  16. Astral ¯||¯

    Astral ¯||¯ Sternenkrieger

    Ich glaube nicht an Gott. Er schränkt zu stark ein, er teilt schon ein in gut und böse, doch das ist alles viel komplizierter. Bis zu einem gewissen Grad ist nämlich alles relativ. Und dann gibt es ja noch andere Religionen und die wollen alle auch Recht haben. Das Christentum ist viel zu beschränkt, so wie der Islam zu beschränkt ist und das Judentum auch. Buddhismus villeicht nicht, aber dort kenne ich mich nicht so aus. Alle legen sie sich Regeln auf und mühen sich ab nur weil sie Angst vor etwas haben. Viele brauchen Gott, weil sie alleine nicht zurecht kommen. Sie brauchen jemand der ihnen diktiert was gut und was schlecht ist, so dass sie sich schön behaglich zurücklehnen können und nicht mehr selber denken müssen. Sturer Gottesglauben ist was für Idioten. Natürlich sind nicht alle so, aber ich reisse lieber gleich das ganze Gebilde ein und habe meine eigene Vorstellung. Ich glaube an eine höhere Macht, es muss etwas geben, doch es beeinflusst uns nicht oder nur im ganz Groben, denke ich. "Die Macht" kommt wahrscheinlich der Wahrheit schon sehr nah. Zuviele Gedanken sollte man sich aber gar nicht machen, weil wir nämlich zu dumm sind um das zu verstehen.
     
  17. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    @philiboy

    Wie erklärst du dir die Urknalltheorie?
    Wenn ich in der Schule aufgepasst habe, sollten sich Masse und Energie getroffen haben und das hat alle Planeten mit ausgeklügelten physikalischen Systemen ergeben, das hat Leben ergeben, das hat alles ergeben! Sieh dir die Welt an und überlege, was logischer ist! Masse und Energie oder GOTT! Das ist ja wirklich absolut dämlich mit dem Urknall!!!!!
     
  18. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    Ich glaube auch nicht an Gott, er ist IMHO nur eine Erfindung für die "Erziehung" (im globaleren Sinn), in etwa wie der Weihnachtsmann. Damit die Leute immer die Angst im Nacken haben.
    Oder noch viel eher ist Gott das Symbol für die menschliche Kontigenz, da in ihm eine Erklärung für Dinge, die der Mensch durch naturwissenschaftliche Erkentnisse nicht oder noch nicht zu erklären vermag, gesucht wird. Der Mensch sucht, da er seine Grenzen erreicht hat, eine Erklärung, vielleicht sogar eine Entschuldigung, da er sich sein Unwissen nicht eingestehen will.

    Ist aber doch sehr interessant, im Board wo ich Anfangs war (immer noch bin) liegt der Altersdurchschnitt so bei 15-16 und da glaubt kaum jemand an Gott. Hat mich überrascht wieviele hier an ihren Gott glauben.
     
  19. Mandalore

    Mandalore Sarlacc-Futter

    Ich halte Gott für den verzweifelten Versuch bis dato Unerklärbares zu erklären. Sollte es einen Gott geben dann soll er sich doch bitte bei mir melden.
     
  20. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Ähhm, ich darf mal anmerken dass ich an Gott UND die Urknalltheorie glaube. Beides schließt sich nicht aus, im Gegenteil.
    Denn erst wenn man sich ein wenig beschäftigt merkt man wie wunderbar dieser Vorgang doch war.
    Dass wir existieren wäre ein riesengroßer Zufall, ein viel zu großer. Es passt einfach alles viel zu gut zusammen. Eine Naturkonstante minimal anders und es hätte uns nie gegeben. Wäre Materie nicht seltsamerweise ein winziges bisschen langlebiger als Antimaterie würde es jetzt gar nichts geben.
    Wie in der Natur alles perfekt zusammenspielt (und ich beziehe mich damit nicht auf Pflanzen und Tiere, sondern auf die Atome, auf die Quantenphysik, auf die Bildung von Sternen, Planeten, Galaxien und vor allem das größte aller Wunder: die Entstehung des Lebens)...
    Das kann so nicht durch Zufall entstanden sein, das wurde von einer höheren Macht gelenkt.

    Es ist übrigends auch auffallend dass gerade unter den berühmten Physikern viele tiefgläubige Menschen dabei sind.
    Ein berühmtes Beispiel: Werner von Heißenberg, weltberühmter deutscher Physiker, Mitbegründer der Quantentheorie und Schöpfer der äußerst bedeutenden Heißenberg'schen Unschärferelation sagte einmal folgendes (ich bitte um Verzeihung wenn ich das jetzt nicht ganz wortwörtlich wiedergeben kann, aber der Sinn stimmt auf alle Fälle):

    "Ein kleiner Schluck aus dem Becher der Naturwissenschaften verdirbt den Glauben. Aber wer den Becher weiter austrinkt und immer tiefer hineinblicken kann, der findet Gott."
     

Diese Seite empfehlen