Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Comicverfilmung Justice League

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von count flo, 19. Januar 2016.

  1. count flo

    count flo weiser Botschafter

    The Justice League Part 1

    Release: 17.November 2017
    Regie: Zack Snyder

    Cast:

    Gal Gadot-Diana Prince/Wonder Woman

    Henry Cavill-Clark Kent/Superman

    Jason Momoa-Arthur Curry/Aquaman

    Ben Affleck-Bruce Wayne/Batman

    Ezra Miller-Barry Allen/The Flash

    Ray Fisher-Victor Stone/Cyborg



    Und hier das erste Konzeptbild mit einigen Mitgliedern der Justice League.

    [​IMG]

    Quelle:http://www.comingsoon.net/movies/ne...-and-the-flash-in-justice-league-art#/slide/1
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2016
    Aurelian gefällt das.
  2. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Wie also erwartet, wird "Flash" nicht von derselben Person gespielt, die ihn zur Zeit in der Fernsehserie spielt.
     
  3. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Das ist schon recht lange bekannt^^.
     
  4. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Trotzdem verwirrt es mich immer wieder. Wenn man schon das Kino- und das Serienuniversum trennt, wieso lässt man dann dieselben Helden in beiden Welten auftreten?

    Das gibt doch nur wieder "Wer ist der echte/bessere Flash?" Diskussionen in irgendwelchen Foren ...
     
  5. Teach

    Teach loyaler Abgesandter Premium

    DC trennt, im Gegensatz zu Marvel, ihr Kino- und Serienuniversum vollkommen.

    Zu JL fällt mir aktuell noch nicht viel ein, da warte ich erst mal Dawn of Justice im März ab. Irgendwie hat Man of Steel bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.
     
    Lord Garan gefällt das.
  6. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Also eine Justice League ohne Flash wäre schon sehr unvollständig. Da allerdings bereits in der Serie das Multiverse eingeführt wurde, könnte man es auch damit erklären.
     
  7. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter


    Green Lantern wollen sie ja auch nicht. :zuck:
     
  8. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Abwarten,ich kann mir vorstellen das er im Film vorkommt.

    Hier ein erster Blick auf The Flash in Justice League: Part 1



    Und ein erster Blick auf Cyborg.



    @Lord Garan : Ist dir das Green Lantern genug? ;)

     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2016
  9. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Ist Cyborg nicht eher ein TeenTitan statt in der regulären Justice League unterwegs? Ich würde allerdings auch gerne mal Revan und ihren Vater mal auf der großen Leinwand sehen. (Irgendwie vermisse ich den TT Cartoon von 2003.) Aber in der JJ sind ohnehin so viele Helden unterwegs von denen man eigentlich nur die wenigstens wirklich kennt. Fängt mit Martian Manhunter, Green Arrow, Atom und Black Canary an, und das sind noch welche der Populäreren in den DC Comics. Dann die eher weniger bekannten Zatana, Hawkman/Hawkgirl, Elongated Man usw. Von den fast vergessenen DCs Captain Marvel und Blue Beetle ganz zu schweigen.
    Powergirl (aka Supergirl) wäre auch ein interesamter Zusatz. :)

    Weiß man eigentlich schon wer der Gegner der JJ in diesem Film sein wird? Darseid? Oder hat der zu viel Ähnlichkeit mit Thanos das man ihn sich für später aufheben will?
     
  10. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Seit den New 52 ist Cyborg JL-Mitglied der ersten Stunde. Die älteren Teen Titans-Comics (pre-New 52) kenne ich ehrlich gesagt nicht, und auch DC-Cartoon-Serien habe ich nie gesehen.

    Die Liste der möglichen Mitglieder ist natürlich unheimlich lang, das gilt für jede ältere Superhelden-Vereinigung. Von Seiten der Autoren hat man zwecks Abwechslung das Personalkarussell immer wieder mit mal mehr, mal weniger Kraft gedreht. Wir werden vermutlich die wichtigsten in den nächsten Jahren auf der Leinwand, im Erfolgsfall bekommen dann sicher auch die weniger bekannten Figuren ihre Chance. Ich störe mich zwar ein wenig an den Überschneidungen von Serien und Filmen, aber Blue Beetle und Black Canary würde ich gerne ordentlich verfilmt sehen.

    Der Gegner der JL ist nicht bekannt. Darkseid wäre natürlich der Klassiker, aber wie du schon feststellst, ist die Ähnlichkeit verdächtig groß. Man könnte eine kontrastierende Neuinterpretation wagen, ansonsten fällt mir nur Brainiac als nennenswerter Erzfeind ein. Das Crime Syndicate wäre zwar eine spannende Wahl, in einer so frühen Phase (ggf. generell) aber zu abenteuerlich für das breite Publikum.

    Außerdem wäre da noch Lex Luthor. Sicherlich nicht als alleiniger Gegner glaubwürdig, aber möglicherweise im Verbund mit einigen anderen Schurken.
     
    Mad Blacklord gefällt das.
  11. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Ich würde es sehr interessant finden, wenn Lex Luthor mit dem Joker in dem Film zusammen arbeiten würde.Ich mein sogar dass so eine Zusammenarbeit mit den beiden, in einer Folge der Superman Zeichentrickserie passiert ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2016
  12. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Wie gesagt, von der Zeichentrickserie habe ich keine Ahnung, aber den Joker sollte man den Comics getreu von der JL so weit wie möglich fernhalten. Das ist einzig und allein Batmans Sache.
     
  13. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Ich finde der Joker darf durchaus in den "Justice League"-Filmen eine Rolle spielen, würde es sogar sehr begrüßen ihn mit Lex Luthor zusammen als durchgängiges Hauptantagonisten-Duo in den "JL"-Filmen zu sehen.

    Wir haben in den letzten Batman-Adaptionen von Burton und Nolan den Joker nie öfter als in einem Film gesehen (beim letzten Mal ja leider aufgrund tragischer Umstände), ich finde im neuen DC-Universe kann man ihn dann ruhig mal präsenter einsetzen. Natürlich nicht übertreiben, aber er ist nun mal Batmans ewiger Gegner und ich will das bitte auch so in den Filmen merken.
     
    riepichiep und count flo gefällt das.
  14. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Eben, er ist Batmans Erzfeind und hat mit den anderen Figuren nichts bzw. vergleichbar nichts zu tun. Genau deswegen passt er m.E. auch absolut nicht als Gegner der JL. Sofern es zu einer neuen Batman-Trilogie kommt, kann man da gerne auf ihn zurückgreifen, für die JL braucht es aber etwas andere Kaliber.
     
  15. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Du hast natürlich insofern recht, dass er für die Anliegen der "Justice League" - die Rettung der Welt - zu klein und machtlos ist bzw. auch ganz andere Interessen verfolgt. Aber als Handlanger von Lex Luthor, z.B. gerade um Batman in Schach zu halten finde ich die Idee durchaus interessant.
     
    count flo gefällt das.
  16. count flo

    count flo weiser Botschafter

    @Aurelian : Ich stell mir auch die Rolle des Jokers in einem Justice League Film eher so vor, wie S-3PO,als Handlanger.Der Hauptbösewicht kann gern ein anderer sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2016
  17. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    @S-3PO @count flo

    Der Joker ist niemandes Handlanger, und er hat auch keine globalen Interessen. Das Konzept, ihn in so ein Gespann einzubringen, passt überhaupt nicht zu seinem Charakterentwurf. Es gibt da meines Erachtens sowohl für den Joker, als auch für die JL denkbar bessere Konstellationen. Natürlich kann man versuchen, eine Geschichte zu stricken, in der Luthor ihn einsetzt, aber er ist so spezifisch auf Batman ausgerichtet und die Beziehung der beiden so tiefgreifend, dass in einem JL-Film, der bereits 5 Hauptfiguren meistern muss, gar nicht der Platz für die beiden ist. Ich bleibe dabei, dass ein Justice League-Film die falsche Kulisse für den Joker ist.

    Es wird im BvS-Trailer bereits offenbart, dass die beiden eine tragische gemeinsame Vergangenheit haben (A Death in the Family). Die kann und soll gerne als Grundlage für Weiteres dienen, aber bitte in Gotham, über 120 - 150 Minuten und zwischen den beiden - ohne Carl, Diana, Barry und Victor.
     
  18. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Zumindest war er das in der Comicstoryline "Das lange Halloween",wenn ich mich recht erinnere.
     
  19. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    LEGO Batman: Der Film - Vereinigung der DC Superhelden

    Ja, es ist ein Kinderfilm. Aber imo funktioniert da genau diese Idee - Joker und Luthor verbünden sich gegen Batman und Superman.
    Übrigens wirkt der Joker erst wirklich als Handlanger und dann wird irgendwann klar, dass der Joker eigentlich Luthor ausnutzt ;-)

    Der Rest der JL hat allerdings nur einen Kurzauftritt^^
     
    count flo gefällt das.
  20. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Wie gesagt, die globalen Interessen hat er nicht kann aber als Waffe gegen Batman taugen. Und das mit dem Handlanger meinte ich eher indirekt, also nicht dass er Luthors Pläne blind ausführt, sondern eher so dass er einen Pakt mit ihm schließt, von dem beide so gesehen profitieren. Und Pakte schließen kann der Joker, wenn sein eigenes Interesse dabei im Vordergrund steht sehr gut.
     
    riepichiep gefällt das.

Diese Seite empfehlen