Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Mobbing ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Jedihammer, 13. November 2003.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Hallo Leute.
    Wir hatten diese Woche auf unserem Postamt ein sogenanntes Mobbing-Seminar.Ich habe nicht daran teilgenommen, da ich der Meinung bin, daß Mobbing ein Modewort ist,eine Erfindung von
    irgendwelchen geldgeilen Psychologen.
    Jeder,der bei einer Beförderung den Kürzeren zieht,oder seinen Willen nicht bekommt,der kommt gleich mit "Mobbing".
    Meine Kollegen nehmen die Sache toternst,und verstehen meine Einstellung nicht, aber wenn man sie fragt, ob sie schon mal "gemoppt" wurden,oder jemanden kenne,der "gemoppt" wurde,dann sehe ich das groß Schulterzucken.
    Was halltet ihr von "Mobbing" ?
    Gibst das ?
     
  2. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    ich weis net ob es sowas gibt,

    Aber angeblich ist es sowas wie jemand runter machen?

    Sowas gibt es überall. In der Ausbildung haben wir einen gehabt der wurde dauern runter gemacht in der Schule gabs in jeder Klasse einen der runter gemacht wurde.
     
  3. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    Also Mobbing gibt es denke ich schon, besonders inner Schule, einer, der geistig behindert war wurde z.B. staendig gemobbt. Der hat allerdings auch ziemlich viel Mist gemacht, etc....
    Warum jetzt deine Kollegs so drauf abfahren, da hab ich auch keine Ahnung, aber das kann auch Geldgier sein, manche wollen halt Kohle haben, und probieren das halt immer bei solchen Seminaren aus, vielleicht klappts ja irgendwann mal, vielleicht auch nicht. Also wenn ich bei euch arbeiten wuerde, dann wuerde ich wahrscheinlich auch nicht dort hin gehen...ist halt nicht meine Art sich so zu beschweren, tritt nur selten auf(zum Glueck:) ).
    @Kyp ja, Mobbing ist so wie Haenseln, aergern, etc.
     
  4. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Klar gibts Mobbing.
    Kann sicher auch als Ausrede o.ä. dienen, aber das echte Mobbing gibts, zB in der Schule.
     
  5. Mobbing ist kein Modewort oder eine Erfindung, es existiert. Und nicht wenige Menschen haben sich deswegen schon das Leben genommen.
     
  6. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    Mobbing ist in der Schule ein großes Problem. Vor allem in den Klassen 7 bis 10. Da versuchen diejenigen, deren Verstand noch nicht so weit ist, sich selbst besser zu stellen, indem sie andere niedermachen. Das funktioniert durch Ignorieren, Gerüchte streuen, blöde Sprüche, tätliche Gewalt oder Intrigen.
    Hab ich selber miterlebt, bei anderen und bei mir. Am schlimmsten ist, dass das Mobbing-Opfer sich dagegen kaum wehren kann. Denn oft sind es gerade diejenigen, die sowieso einen schweren Stand in der Klasse haben, die dann vollends ausgegrenzt werden. Wenn dann niemand von außen eingreift, kann so was übel enden.

    Meine Schulkameraden hatten einen Riesenspaß daran, mich mit unqualifizierten Kommentaren über Star Wars aufzuziehen. Irgendwann hat es mich nicht mehr gestört, weil mir klar wurde, dass sie sich nur wichtig machen. Ich habe aber nie aufgehört, in der Schule zu meinem Fan-Dasein zu stehen. Selbstverleugnung bringt da nix. Man kann nur die meiden, die einen nicht verstehen wollen.
     
  7. Darth Sirius

    Darth Sirius Das Morgengrauen

    Ich selbst wurde ebenfalls schon mehrmals intensiv gemobbt, insofern kann ich das Anti-Mobbing-Seminar gut nachvollziehen - obs was bringt is wieder was anderes, denn Mobbing entsteht nicht immer aus logisch erklärbaren Gründen, sondern meist nur aus Häme, Neid und Antipathie.
    Dagegen wird so ein Seminar ned viel ausrichten können.

    Von Modewort zu sprechen ist allerdings allerhand!

    Mobbing ist ein Verbrechen das auch als solches geahndet werden muß. Leider werden Mobbing-Opfer nach wie vor weder ernst genommen noch verstanden - wie dieser Thread ja eindrucksvoll beweist!

    Sicher gibts Leute die immer gleich bei Nichtigkeiten anfangen von Mobbing zu sprechen, aber denkt mal an die die jeden Tag die Hölle auf Erden erleben, Depressiv, krank oder gar suizidgefährdet werden!

    Ich spreche nicht von Kleinigkeiten wie einfaches Auslachen oder Hänseln, nein, Mobbing umfaßt auch tätliche Übergriffe, massiven Rufmord, Falschaussagen, Erpressung etc!

    Also bitte, weiter denken!
     
  8. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    @jedihammer

    Du hast dich doch eh schon selbst gemobbt wenn du freiwillig bei der Post arbeitest.... Das kommt gleich nach "sich ins eigene Fleisch schneiden"

    cu, Spaceball
     
  9. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Mobbing, wird es immer geben egal ob in der Schule oder in der Arbeit. Nur halt immer in anderer Form und im Alter wegen anderen Gründen.


    In der Schule wird immer als erstes auf Aussenseiter losgegangen und sie werden gemobbt, gehänselt, und beschimpft, das das Opfer darunter leidet das ist den Tätern egal.

    Das Opfer leidet seelisch und irgendwann kann es sogar einen Hass auf seine Täter entwickeln, und dann sagen: Es reicht, jetzt zahle ichs ihnen heim. So kann es passieren das ein Stiller ruhiger Schüler die Waffe z.B seines Vater sucht(wenn der eine hat), findet und in die Schule mitnimmt. Im ersten moment weis er gar nicht was er damit anrichtet und denkt sich nur, ich zeigs denen. Und dann ist der schlammasel da, und dann sieht er selber was er angerichtet hat.

    Mobbing kann man leider nciht verhindern, und umso jünger der Mensch ist umso schwerer kann er damit umgehen, ein Kind nimmt das alles psychologisch und seelisch nicht so gut auf wie ein erwachsener Mensch, und es können Störungen enstehen die bis ins Alter gefährlich werden können. Wenn mobbing betreiben wird sollte man in aller erstes den Opfer helfen und mit ihm reden. Es wieder aufbauen.


    In der Arbeit, kommt das Mobbing oft wegen neid. So wie es Jedihammer beschrieben hat. Die anderen sind neidisch weil er eine aufgestiegen ist und jetzt mehr verdient als sie, alle Fragen isch oft was macht der besser, oder vielleicht warum der.

    Und jetzt kommt er sich als was besseres vor. Das ist purer Neid, nd sowas kann dann auch zu einen mobbing führen.
     
  10. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Mobbing gibt es, keine Frage, und es kann in den einzelnen Fällen auch zu einem sehr großen Problem werden, aber ehrlich gesagt denke ich darüber ein ganz klein wenig wie Jedihammer.
    Nämlich das es gerade "in Mode" ist, darüber zu reden und bei jeder Kleinigkeit laut "MOBBING" zu schreien.

    Die Problematik dürfte (durch Psychologen und Medien)ziemlich übertrieben dargestellt sein....
     
  11. French Fyre

    French Fyre Prost

    Wer ist vonm uns Sw- Fans, bzw. Rollenspiel/Chat Freunden noch nicht gemobbt wordden?Kommentare wie "Wie?Ne Freundin aus dem ICQ?Die sind eh hässlich!" oder "SW?ja spüre die macht.Man, alter bist du arm." (oder so ähnlich) sind den meisten von uns wohl schon begegnet.

    aber :

    1.) das leute aus dem Chat nicht hässlich sind, beweißt ja wohl Horatio am besten :D :p ;)

    2.) Wird es immer vorkommen, das Minderheiten ausgegrenzt werden.menschen sind eben so, jedenfalls sdie meisten deiser gattung: sie müssen immer auf jemand rumhacken um sich selbst hoch zu ziehen.Aber - en offenes Geheimnis: Die Leute, die das machen, haben meist selbst immense Probleme und versuchen sich so besser aussehn zu lassen, ich stimm dir da voll zu Fallyn.
    Aber in einem Punkt nicht: Da hilft selten Hifle "von außen"- in meinem Falle hat das garnix genutzt. Was man da braucht is einfach die Charakterliche Größe, Stärke, Lässigkeit, nenn es wie du willst, um solsche Kommentare wegsetcken zu können. Bis man diese hat tut es lange sehr weh und ist schwer, aber am Ende hilft das mehr, als jede Hilfe könnte- den wenn ein anderer an anderer Stelle nochmal so einen versuch startet braucht man keine Hilfe mehr.

    aloah

    Fyre
     
  12. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Mhh, ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das nett gemeint ist oder ob es böser Humor ist.... :rolleyes:
    Prophylaktisch sage ich einfach mal : Du Ar*** ;)

    Mobbing ist oftmals nicht nur das besser stellen der eigenen Person sondern sicher auch das austesten von Grenzen, wie weit man selber gehen kann oder aber auch (wenn beispielsweise im Job) übergeordnete Personen ihre Macht ausspielen.
     
  13. Dray

    Dray junger Botschafter

    Mobben gibts schon, und ich habe auch schon öfters jemanden gemobt : / allerdings nicht am Arbeitsplatzt und auch nicht so extrem
     
  14. Yoda Topgun

    Yoda Topgun ist eins mit der Macht

    Also ich Denke das auch das es Mobbing gibt aber oft wird der Begriff missbraucht in dem man fast alles was einem am Arbeitsplatz nicht gefällt als Mobbing der Kollegen darstellt.
     
  15. Pellaeon

    Pellaeon Mitgründer des PSW Premium

    Kurzer Einwurf zum Thema Mobbing. Ich persönlich denke ja, dass sich Frauen und Männer nicht viel tun, wenn es zu Mobbing kommt, soll heissen, dass man nicht behaupten kann, Mobbing würde unter Frauen viel häufiger an der Tagesordnung sein. Allerdings wird ja allgemein behauptet, dass Frauen eher zu "psychologischer Kriegsführung" neigen, während wir Männer ja dafür bekannt sind bzw. sein sollen, Konflikte auch mal schnell per "Faustrecht" zu beenden. :D

    Was meint ihr?
     
  16. Yoda Topgun

    Yoda Topgun ist eins mit der Macht

    Ich kann da schon zustimmen allerdings schlagen wir Männer ja auch nicht jeden um der uns nicht gefällt *:) * allerdings hab ich noch keine Frau gesehen die eine andere Frau verprügelt bei Männern kommt das schon einmal vor.....;)
     
  17. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich persönlich kann es mir einfach nicht vorstellen,daß jemand sich das leben nimmt,
    weil er Probleme mit den Kollegen hat. Wenn er so schlecht behandelt wird, warum kündigt er dann nicht einfach ?Oder versucht einfach sich zu wehren ?
     
  18. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Es gab ein Beispiel von einer Münchener (?) Polizistin, welches leider so tragisch geendet ist.
    Sie wurde wohl drastisch gemobbt, Versetzungsanträge wurden vom Chef mit der Begründung abgelehnt, sie solle sich nicht so anstellen etc.

    Jetzt stelle Dir mal eine Situation vor, du bist Beamter, hast deinen Traumjob, sonst nichts weiteres gelernt.
    Da kannst du nicht einfach wechseln bzw. auf der Straße sitzen, ohne deine Existenz zu riskieren.....
     
  19. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    @Horatio naja, lieber auf der Strasse, als tot, oder? Ich mein, wenns echt zu arg gewesen waere, dann haette sie doch kuendigen koenne. Irgendwas haette sie schon gefunden und si ehaette sich vielleicht nochmal bei den Polizisten bewerben koennen. Waere vielleicht was geworde...
     
  20. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich muß Dir in gewißen Dingen wiedersprechen.

    Erstmal kann auch ein Beamter kündigen.
    Ein Verstzungsantrag wird nicht von dem unmittelbaren Chef behandelt,sondern von der örtlichen größeren Verwaltungsstelle
    behandelt.Das heißt also,der Chef der Polizistin hatte zwar ein Mitspracherecht,aber über die Versetzung hätte er niemals Endscheidungsgewalt.Desweiteren hätte sie sich auch an die nächshöhere Diensstelle wenden können.
    So, das nur zum Fall der Polizistin.

    Desweiteren denke ich,das man auch bei Fällen von "Mobbing" Gegenmaßnahmen ergreifen kann.
    Wenn der nächste Vorgesetzte nicht eingreift,dann hat auch der noch einen Vorgesetzten.
     

Diese Seite empfehlen