Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Nobelpreistraeger zieht mit den USA ins Gericht.

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Blackmore, 9. Dezember 2005.

  1. Blackmore

    Blackmore staatlich geprüfter Schweinepriester

    Der diesjaehrige Nobelpreisträger für Literatur, Harold Pinter, zieht in seiner Rede mit den USA schwer ins Gericht, erhebt Vorwuerfe und fordert, dass Bush und Blair vor dem Internationalen Strafgerichtshof als Kriegsverbrecher angeklagt werden.

    deutsche Uebersetzung:
    http://nobelprize.org/literature/laureates/2005/pinter-lecture-g.html

    gekuertzte Version:
    http://www.taz.de/pt/2005/12/09/a0212.nf/text

    englischer Orginaltext
    http://nobelprize.org/literature/laureates/2005/pinter-lecture-e.html
     
  2. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Das wird ohnehin mal Zeit. Nur leider stehen die USA ja über internationalem Recht...
     
  3. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    .

    Naja als Kriegsverbrecher würde ich Bush und Blair nun auch wieder net bezeichnen, eher als Kriegstreiber. Kriegsverbrecher sind für mich eher Karadzic oder General Mladic (YU-Bürgerkrieg), die man auch nocht net gekriegt hat.
     
  4. Blackmore

    Blackmore staatlich geprüfter Schweinepriester

    Bush und Blair als Kriegsverbrecher tatsaechlich zu bezeichen ist tatsaechlich etwas heftig. Ich bin absolut gegen ihre Politik und den Irakkrieg, aber ein Kriegsverbrecher, definiert sich doch nach der Genfer Konvention und der Haager Landkriegsordnung? Sie muessten also doch schon eindeutig Befehle gegeben haben, die diesen Regeln widersprechen. Oder faellt da ein Krieg ohne UN-Mandat auch schon darunter?

    Zum Thema Kriegsverbrecher:
    Es gibt doch im Film "Apocalypse Now" (by the way ein sehr genialer Film!) ganz am Anfang die Szene, wo die Hauptfigur Kriegsverbrechertribunale damit vergleicht, also ob bei Autorennen Strafzettel fuer Geschwindigkeitsuebertretungen verteilt wuerden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2005
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wo ist da der Unterschied zwischen Karadicz und Bush ?
    Als Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte,der zwei völkererchtswiedrige Angriffskriege befohlen hat,kann man Bush sehr wohl als WC bezeichnen
     
  6. Blackmore

    Blackmore staatlich geprüfter Schweinepriester

    Jedihammer.
    Na dann...dann ist er wohl doch ein Kriegsverbrecher...
     
  7. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich bin heute zu müde,und gehe jetzt in die Falle.
    Aber ich lade Dich herzlich in unseren Militärthread ein.
    Da können wir uns dann über unsere Ansichten über Kriegsverbrecher unterhalten.


    P.S.
    Deine P.N. werde ich auch erst morgen beantworten.
     
  8. Blackmore

    Blackmore staatlich geprüfter Schweinepriester

    Hab nur fuer einen Moment vergessen, dass die Haager Landkriegsordnung bzw. die Genfer Konvention ja Teil des Voelkerrechts sind, wenn ich mich nicht schwer irre...
     
  9. Dark-Trooper

    Dark-Trooper Hmm....Schokolade

    Karadzic hat Tausende Zivilisten auf seinen Behfehl hin umbringen lassen und er bemühte sich, für die nicht-serbische Bevölkerung unmenschliche Lebensbedingungen zu schaffen und sie in Angst und Schrecken zu versetzen.

    Auch eröffneten sie Lager und Gefängnisse für die Nicht-Serben, welche durch Armeeangehörige und die Polizei bewacht wurden.Tausende der Inhaftierten starben wegen unmenschlicher Behandlung oder wurden kurzerhand hingerichtet.

    Dazu kommen noch die Geiselnahme von UNO Friedenstruppen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2005
  10. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Davon mal abgesehen, dass Bush zwei Angriffskriege unter fadenscheinigen Gründen befohlen und initiiert hat, was schon schlimm genug ist, wenn man der unschuldigen Opfer bedenkt, werden noch zahlreiche andere Verbrechen unter seinem Regime verübt, man denke an die totale Entrechtung und schlimme Behandlung von Kriegsgefangenen, sofern sie überhaupt welche sind, in Guantanamo Bay und anderswo, das Verschleppen und Foltern von Menschen an geheime Orte usw..
    Ja klar, es ist noch nichts von einem unabhängigen Gericht bewiesen, die Beweislast ist áber erdrückend, wie man so schön sagt. Wenn es sich hier nicht um Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit handelt, dann weiß ich auch nicht weiter.
    Mittlerweile zeichnet sich ja ja sogar eine Mitwissen und eine Mitschuld unserer ehemaligen und jetzigen Regierung ab, was ich zutiefst verabscheuungswürdig finde.
     
  11. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Welche Eineit,welcher Zeitpunkt ?
     
  12. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Mir fällt da nur der Sommer 95 ein. Wo Serben UNO Blauhelme gefangen genommen haben und sie an Munitionsdepots gekettet haben.
    Ob man dafür aber Karadzic direkt verantworlich machen kann ist ne andere Frage.

    Das Karadzic ein Kriegsverbrecher ist bezweifelt doch niemand, oder?
     
  13. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium

    Sind wir schon wieder so weit? Das leidige Thema bei dem es nie ein Ende gibt.

    Also ganz ehrlich, ich halte es für bodenlos schwachsinnig bei einer Nobelpreisverleihung eine Rede zum Thema Weltfrieden zu halten. Einzige Ausnahme der Friedensnobelpreis um den es hier aber eindeutig nicht ging. Ich habe meine Meinung zum Thema USA hier schon ausreichend in anderen Threads diskutiert, auch im, von Jedihammer angeführten, Militärthread. Ich werde das hier nich auch noch breittreten, aber um es mal auf den Punkt zu bringen, Karadcicz und Bush auf eine Stufe zu stellen halte ich dann doch für reichlich krass. Ich bin mit Sicherheit nicht Bushs größter Fan und zweifele auch nicht an seiner Dummheit, aber Afghanistan war gerechtfertigt und vor allem Notwendig. Der Irak, da lasse ich mit mir diskutieren, ich persönlich habe es für Notwendig gehalten Saddam zu entfernen, aber ich halte die getroffene Wahl der Mittel für falsch. Aber Bush ist kein Kriegsverbrecher, da er nicht die Hinrichtung Unbeteiligter befohlen hat(ich weise auf das Wort Hinrichtung hin, das Unbeteiligte in einem Krieg sterben ist mir auch klar). Er nimmt auch keine Geiseln oder ähnliches. Daher eindeutig, warum sollte jemand der kein Kriegsverbrechen begangen hat vor das Kriegsverbrechertribunal gestellt werden. Und einen Völkerrechtswiedrigen Krieg zu führen ist meiner Meinung nach kein Kriegsverbrechen(um Klausewitz zu zitieren"Der Krieg ist ein Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln").
     
  14. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Einen Krieg aus fadenscheinigen und falschen Gründen zu führen und dabei nicht nur Soldaten sondern auch Zivilisten zutöten und ein ganzes Land ins Chaos zu stürzen ist eindeutig ein Kriegsverbrechen. Die Misshandlung ihrer Gefangenen und die Haftbedingungen waren und sind wie man sieht unter aller S**. Meiner Meinung nach ist es durchaus gerechtfertigt was der Nobelpreisträger verlangt.
     
  15. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Als ob es etwas nützen würde, Bush vor ein Kriegsverbrechertribunal zu stellen. Dann würde ein neuer US-Präsident kommen, der genau gleich ist, denn das Handeln eines Amerikanischen Präsidenten wird nicht von seiner Persönlichkeit, sondern von seinen Lobbys bestimmt, und die bleiben.
    So lange sich die "Kultur" des ganzen Volkes nicht ändert wird sich allgemein nichts ändern, selbst wenn wir jeden Tag einen Präsidenten oder sogar ein ganzes Kabinett vor ein Gericht stellen.
     
  16. Mitth'raw'nurodo

    Mitth'raw'nurodo Imperial Outer Rim Fleet Grand Admiral

    Wenn man die Masstäbe von Nürnberg anlegt sind Bush und Blair als politisch Verantwortliche ganz klar Kriegsverbrecher in Sachen "Verschwörung zum Angriffskrieg" und "Verbrechen gegen den Frieden". Ihre Schuld ist da sogar noch wesentlich eindeutiger und leichter zu belegen als die einiger Deutscher, die sich in Nürnberg mit diesem Vorwurf konfrontiert sahen.
     
  17. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich bin der Meinung,daß beide im Prinzip das selbe getan haben.
    Einen Krieg vom Zaun gebrochen,bzw. Bush sogar zwei,bei dem unzählige unschuldige Zivilisten abgeschlachtet wurden.
    Und ich persönlich bin der festen Überzeugung,daß an Bushs Händen mehr blut klebt,als an dem von Karadic.Aber das sit meine persönliche Einschätzung.

    Afghanistan war weder gerechtfertigt,noch war es notwendig.
    Ich halte den offizielen Kriegsgrund,die Schläge vom 11.09.für zu gering an Toten und an Sachschäden,um ein ganzes Land derart massiv mit Krieg zu überziehen.
    Voraalem die Flächenbombardements und das Abwerfen von diesen Bomben,die den gnädigerweise abgewofenen Lebenmittelbehältern so ähnlich sahen,waren klare Racheakte an der Zivilbevölkerung.
    Das der Krieg aus US-Sicht heraus verständlich erschien,zumindest der breiten Masse,da lasse ich mit mir reden

    Da stimme ich Dir vorbehaltlos zu.
    das Saddam weg ist,ist wohl ein Segen für die region und die Menschen im Irak.

    Da muss ich wiedersprechen.
    Das Nürnberger sowie das Tokioer Kriegsverbrechertribunal sprach ganz klar vom Tatbestand,wie Mitth'raw'nurodo schon erwähnte,der "Verschwörung gegen den Frieden" und von"Planung und Führung eines Angriffskrieges"
    Es heißt doch bis in die heutige Zeit hinein,daß Nürnbergh und Tokio Zeichen gesetzt haben,und das es jedem klar sein muß,daß er für das Vomzaunbrechen von Kriegen,und in ihm begangende Greueltaten zur Verantwortung gezogen werden kann.Oder sollte das nur für Deutsche und jaapner gelten ?
    Aber nicht für die USA ?Mit welchem Recht ?

    Übnrigens,mit seinem Spruch,den Du hier zitierst,hat Carl von Clausewitz keineswegs sagen wollen,daß man nach belieben über andere Völker herfallen soll,nur weil die Politik versagt,oder man,wie im Fall der USA,der Stärkere ist.


    Zum Abschluß,Sabermaster,würde ich auch Dich gerne mal zu einer größeren Diskussion über Kriegsverbrechen und Kriegsverbrecher in den Militärthraed bitten.
     
  18. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium

    @ Jedihammer:

    Der größeren Diskussion würde ich im Moment gerne beiwohnen, allerdings habe ich dir ja schon berichtet was im Moment mein Problem ist. Eine Seite zu laden dauert mit dem tollen kroatischen Internet manchmal 4 Minuten. Daher kann ich aufgrund der doch sehr knappen Zeit nur wenige Posts am Tag schreiben. Ich werde es trotzdem versuchen. Aber am 20 oder 21. habe ich Prüfung und haue dann hier ein für alle mal ab, so das ich ab Weihnachte wieder ein normales Internet hab.

    So, was die Tribunale in Nürnberg und Tokio angeht, da kann ich nur sagen das diese reine Siegerjustiz waren, obwohl das Tribunal selbst durchaus gerechtfertigt war. Die Anschuldigung "Verschwörung gegen den Frieden" stinkt richtig nach Siegerjustiz.

    Was Afghanistan angeht, da sehe ich den 11. Spetember nur als Fadenscheinige Begründung, die Befreiung allerdings für notwendig. Und in diesem Fall auch die Wahl der Mittel. Den die Taliban waren nicht nur ein Mann der ales im Griff hatte, sondern eine art Krankheit.

    Ich muß jetzt auch abhauen da ich noch fliegen muß, also ich melde mich dann hier wieder.
     
  19. Dark-Trooper

    Dark-Trooper Hmm....Schokolade

    Zwischen dem 26. Mai und dem 2. Juni 1995, als Reaktion auf die Luftschläge der NATO, nahmen die Streitkräfte der bosnischen Serben unter Leitung und Befehl von Radovan Karadzic mehr als 200 Militärbeobachter und Mitglieder der Friedenstruppen der UNO gefangen, vor allem in Pale und in Sarajevo.

    Quelle:trial.ch

    Es ist ein Unterschied,ob man nun ein paar Bomben (un)absichtlich in Zivilgebäude wirf,oder ob man Frauen und Kinder in Lager Systematisch gepeinigt und hingerichtet hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2005
  20. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Radovan Karadzic hat niemals Streitkräfte der Bosnischen Serben im Felde geleitet.
    Der Oberbefehlshaber der Bosnischen Serben war Ratko Mladic.
    Dieser war zwar Radovan Karadzic,der Präsident der Bosnischen Serben war,unterstellt,aber die militärischen Operationen wurden von Mladic geleitet.
    Schon von daher ist der Bericht Müll.


    In welchen Lager der Bosnischen Serben wurden Kinder hingerichtet ?
    Und was geschieht in US-KLs ?

    War Sarajevo nicht in der Hand der Bosnischen Moslems ?
    Es war zwar von den Serben eingeschlossen und wurde aus den umliegenden Bergen,vorallem vom Berg Igman.mit Arie beschossen,aber waren denn Truppen der Bosnischen Serben in Sarajevo,die dort UNO-Soldaten gefangen nehmen konnten ?

    P.S.Auf Deiner genannten Seite meldet sich ein Radsportclub
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2005

Diese Seite empfehlen